BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

Profiteure der Wirtschaftskriese

Erstellt von Zurich, 26.03.2009, 01:05 Uhr · 41 Antworten · 3.936 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Na klar, aber wie sollen die Menschen dann leben, vlt so:




    Netter Kommentar:


    Jetzt sollen schon die Milliardäre Steuern zahlen!

    KolumneChristoph Winder
    22. Jänner 2016, 17:00

    Es droht eine neue Neiddebatte

    Wie immer gab es auch in dieser Woche gute und schlechte Nachrichten. Die gute Nachricht ist die, dass es nicht noch mehr schlechte Nachrichten gab. Die schlechte Nachricht: Die 62 reichsten Menschen der Welt besitzen die Hälfte des globalen Gesamtvermögens.

    Im Umkehrschluss heißt das, dass die 7.391.068.038 Individuen umfassende Restbagage nicht weniger als die ganze (!) andere Welthälfte ihr Eigen nennt. Ein veritabler Skandal, ein Exzess an Ungleichheit! Wie sollte es gerecht sein, wenn ein paar Milliarden Vollkoffer, die von Computertechnologie nur Bahnhof verstehen, zusammen gleich viel verdienen wie Bill Gates?

    Natürlich hat diese Nachricht sogleich eine Menge Neidhammeln mit unverschämten Ideen auf den Plan gerufen. Manche fordern sogar, dass Milliardäre Steuern zahlen sollen! Dabei stünde dem Tüchtigen die Welt offen. Wer bis zum Jahr 4233 brav durcharbeitet, kann damit rechnen, gleich viel Geld in der Tasche zu haben wie die Gebrüder Albrecht (Deutschland) oder die Gebrüder Koch (USA).
    ...
    Die schlechte Nachricht: Das wird unser Sozialsystem überfordern. Die gute Nachricht: Von den 62 Superreichsten haben etliche philanthropische Anwandlungen. Vielleicht lassen sie sich breitschlagen, für ein wenig sozialen Ausgleich zu sorgen. Gut wäre es, wenn sie ihr ganzes Vermögen in Münzgeld umwechseln und Arbeitslose einstellen, damit diese ihre Dollar-, Euro- und Yuanmünzen gegen geringes Entgelt blankpolieren. Das sähe nicht nur adrett aus. Es würde auch den Neidhammeln den Wind aus den Segeln nehmen. (Christoph Winder, Album, 22.1.2016)

    Jetzt sollen schon die Milliardäre Steuern zahlen! - Da muss man durch - derStandard.at ? Meinung

    würde jeder quadratmeter auf der welt jemanden gehören währe die welt auch nicht so dreckig weil sich jeder um sein grund kümmern würde
    fracking in den usa funktioniert auch nur wegen subventionen
    Ayn Rand hat bücher darüber geschrieben das der kapitalismus sozial und umweltschonend ist



    die 62 reichsten menschen haben ja auch firmen gegründet von den alle 7mrd menschen profitieren
    wohlstand ist auch keine ressource die man verteilen muss/kann

  2. #42

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Die Schweiz kennt keine Wirtschaftskriese!
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 18:56
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 20:42
  3. Die Wirtschaftskriese und Kosovo
    Von ooops im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 17:21
  4. Kroatien wird gegen Kriegs-Profiteure aktiv
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 21:58