BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Republika Srpska: Milliarden-Auftrag ist fix

Erstellt von Saborac, 18.11.2006, 13:48 Uhr · 12 Antworten · 1.050 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    9.864
    Zitat Zitat von port80
    Zitat Zitat von Momce-Crnogorce
    Zitat Zitat von port80
    Zitat Zitat von Samoti
    In keinem anderen Land werden Autobahnen so langsam gebaut wie in Bosnien ....

    Wann ist denn überhaupt die fertig, die sie schon seit Jahren bauen (Sarajevo-Travnik-Zenica, wenn ich mich nicht täusche)????? Warum sind die immer noch nicht fertig???
    kommt darauf an wer sie baut, wenn die aus der RS sie bauen so kommen westfirmen wie die aus österreich die das ding durchzieht.....
    letzt endes sieht man hier wer die kohle hat, den das die autobahn in Bih langsamer als die jetzt in der RS gebaut wird ist eigendlich eine sache der finanzen....derjenige wo gut wirtschaftet wird das ding auch zu ende bekommen, die österreichen arbeiten nach plan und nicht nach laune, aber um nach plan zu bauen muss man auch nach plan bezahlen... und so wie es aussieht hat die RS da einen fetten Fisch an der angel
    ja ok, aber Rep.Srpska ist doch Bosnien und Herzegovina.. :?
    Wo ist das Problem ?
    ja es ist schon BiH aber die gebiete und verwaltungen sind ethnisch verteilt.... es ist kein geheimniss das die durch muslime verwaltete bezirke schwer nachhängen und somit auf hilfe angewiessen sind, ein neuer versuch das alles unter eine bessere verwaltung zu stellen ist doch gescheitert.....
    da liegt nähmlich das Problem.... es ist so wie Baden württemberg und sachsen, BW wird supergut und mit gewinn verwaltet während der Bundesstaat sachsen immer in soll steht.
    aslo ich persönlich finde, das es in mittlere Bosnien und Herzegowina schöner aussieht, z.B. in Sarajevo oder Mostar.. in Osten ist vieles zerstört wegem krieg und so..

    ich finde alle 3 Seiten sollen zusammen arbeiten und sich gegenseitg helfen,
    und nicht einander kritisieren, oder anderen schlecht zu machen...
    wenn man um etwas kämpft dann schafft man es..

  2. #12
    Avatar von Saborac

    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    60

    Re: Republika Srpska: Milliarden-Auftrag ist fix

    Zitat Zitat von port80
    Zitat Zitat von Saborac
    Strabag: Bosnischer Milliarden-Auftrag ist fix

    Regierung hat Geschäft gebilligt - Joint Venture übernimmt Autobahnbau und -betrieb in Serbien

    Wien/Banja Luka - Die Regierung der bosnischen Republika Srpska (RS) hat ein Grundsatzübereinkommen mit dem österreichischen Bauriesen Strabag über einen milliardenschweren Bau von Autobahnen und Schnellstraßen gebilligt. Dies berichteten die bosnische Nachrichtenagentur Tanjug und serbische Medien übereinstimmend. Damit ist nun der Weg frei für Detailverhandlungen zwischen Strabag und der bosnischen Teilrepublik über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens.

    Strabag soll 75 Prozent halten

    Laut bosnischer Tageszeitung "Nezavisne novine" will der Premier der Republika Srpska, Milorad Dodik, am 12. Dezember die Detailgespräche aufnehmen. Bereits vergangene Woche hat die Regierung ein neues Unternehmen "Autoputevi RS" gegründet, an dem die Strabag und die Republika Srpska zunächst je zur Hälfte beteiligt sein sollen. In ihrer Funktion ist "Autoputevi RS" mit der österreichischen Asfinag vergleichbar. Laut früheren Meldungen soll der Strabag-Anteil auf Grund der Investitionen in weiterer Folge auf 70 bis 75 Prozent ansteigen.

    RS-Verkehrsminister Nedeljko Cubrilovic erklärte, dass die Verhandlungen in den nächsten zwei Monaten abgeschlossen werden sollen. Laut dem Memorandum sollte dann spätestens 2008 mit dem Bau der festgelegten Teilstrecken begonnen werden, mit einigen bereits im nächsten Jahr. Die Arbeiten sollen bis zu acht Jahre dauern. In sechs bis acht Jahren könnt die bosnische Teilrepublik dann ein 350 bis 400 Kilometer langes Autobahnnetz haben. (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2663896
    Wahnsinn, das die menschen von der RS es schaffen richtig fette geschäfte zu machen währen der rest von BiH vor sich hin zerfällt.
    Dafür bekommen die von den Arabern Millionen für ihre Moscheen geschenkt. Es gibt einen Nachteil ... was dort gepredigt wird, ist nicht mit der Verfassung vereinbar.

    RS macht einfach einen wirtschaftlichen Aufschwung, wie Serbien an sich.

  3. #13

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843

    Re: Republika Srpska: Milliarden-Auftrag ist fix

    Zitat Zitat von port80
    Zitat Zitat von Saborac
    Strabag: Bosnischer Milliarden-Auftrag ist fix

    Regierung hat Geschäft gebilligt - Joint Venture übernimmt Autobahnbau und -betrieb in Serbien

    Wien/Banja Luka - Die Regierung der bosnischen Republika Srpska (RS) hat ein Grundsatzübereinkommen mit dem österreichischen Bauriesen Strabag über einen milliardenschweren Bau von Autobahnen und Schnellstraßen gebilligt. Dies berichteten die bosnische Nachrichtenagentur Tanjug und serbische Medien übereinstimmend. Damit ist nun der Weg frei für Detailverhandlungen zwischen Strabag und der bosnischen Teilrepublik über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens.

    Strabag soll 75 Prozent halten

    Laut bosnischer Tageszeitung "Nezavisne novine" will der Premier der Republika Srpska, Milorad Dodik, am 12. Dezember die Detailgespräche aufnehmen. Bereits vergangene Woche hat die Regierung ein neues Unternehmen "Autoputevi RS" gegründet, an dem die Strabag und die Republika Srpska zunächst je zur Hälfte beteiligt sein sollen. In ihrer Funktion ist "Autoputevi RS" mit der österreichischen Asfinag vergleichbar. Laut früheren Meldungen soll der Strabag-Anteil auf Grund der Investitionen in weiterer Folge auf 70 bis 75 Prozent ansteigen.

    RS-Verkehrsminister Nedeljko Cubrilovic erklärte, dass die Verhandlungen in den nächsten zwei Monaten abgeschlossen werden sollen. Laut dem Memorandum sollte dann spätestens 2008 mit dem Bau der festgelegten Teilstrecken begonnen werden, mit einigen bereits im nächsten Jahr. Die Arbeiten sollen bis zu acht Jahre dauern. In sechs bis acht Jahren könnt die bosnische Teilrepublik dann ein 350 bis 400 Kilometer langes Autobahnnetz haben. (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2663896
    Wahnsinn, das die menschen von der RS es schaffen richtig fette geschäfte zu machen währen der rest von BiH vor sich hin zerfällt.


    was ist nur ihr geheimniss diese muselmänner voll die loser

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Die REPUBLIKA SRPSKA
    Von Tesla im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 18:45
  2. REPUBLIKA SRPSKA (BiH)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 22:59
  3. Republika Srpska
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 676
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 22:59
  4. Milliarden-Auftrag aus R.Srpska
    Von Der_Buchhalter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 17:17
  5. Republika Srpska
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 13:46