BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 109 von 249 ErsteErste ... 95999105106107108109110111112113119159209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 2490

Russische wirtschaftsnews

Erstellt von dragonfire, 01.02.2011, 20:36 Uhr · 2.489 Antworten · 357.242 Aufrufe

  1. #1081
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576

    lass mich raten: du hast es selbst nicht geschafft, den artikel bis zum ende zu lesen und zu verstehen. alleine der letzte absatz sagt doch alles.

    natürlich wird putin mehr rubel für seine internettrolle haben, allerdings werden diese mit ihrem geld weniger kaufen können. darum geht es mir doch.
    noch hinzu kommt, dass diejenigen russen, die so blöd waren, ihr erspartes - falls überhaupt vorhanden - in rubel anzulegen, jetzt richtig arm dastehen.

    sogar das russische wirtschaftsministerium sieht eine rezession vorher, aber ihr bf-ökonomen seid der meinung, dass das alles so super ist und von wegen machtwechsel richtung osten und so. einfach nur lächerlich.

    - - - Aktualisiert - - -



    : D D D D

  2. #1082
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Fazit - es ist nicht toll für Russland, allerdings wird Russland das Sanktionsspiel - wenn auch mit Einschnitten unbegrenzt durchhalten können.
    So pleite wie sie mal waren (und dennoch existierten sie - Wahnsinn) werden sie wohl nie wieder sein.
    Rohstoffe sind vorhanden, Schulden so gut wie keine, und das nötigste bekommen die erstmal auch aus China.

    Was machen wir dann eigentlich so lange? Wo schicken wir unseren Export hin? Wer gibt uns dafür jetzt Energie, Metallerz/Metall (...)?
    Und trifft der inkende Ölpreis vielleicht auch andere Staaten? Welche Staaten handeln denn sonst noch so mit großen Mengen Öl und/oder Gas?

  3. #1083
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Fazit - es ist nicht toll für Russland, allerdings wird Russland das Sanktionsspiel - wenn auch mit Einschnitten unbegrenzt durchhalten können.
    So pleite wie sie mal waren (und dennoch existierten sie - Wahnsinn) werden sie wohl nie wieder sein.
    Rohstoffe sind vorhanden, Schulden so gut wie keine, und das nötigste bekommen die erstmal auch aus China.

    Was machen wir dann eigentlich so lange? Wo schicken wir unseren Export hin? Wer gibt uns dafür jetzt Energie, Metallerz/Metall (...)?
    Und trifft der inkende Ölpreis vielleicht auch andere Staaten? Welche Staaten handeln denn sonst noch so mit großen Mengen Öl und/oder Gas?
    Ja, Russland wird es überleben und wir werden natürlich vor die Hunde gehen. Was machen wir denn nur ohne einen Markt mit 140 Millionen Menschen? Wir werden verhungern, das ist der Tag des jüngsten Gerichts

  4. #1084
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Rohstoffe sind vorhanden, Schulden so gut wie keine, und das nötigste bekommen die erstmal auch aus China.
    frag doch mal die russischen bürger und die banken was sie von all dem haben.


  5. #1085
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, Russland wird es überleben und wir werden natürlich vor die Hunde gehen. Was machen wir denn nur ohne einen Markt mit 140 Millionen Menschen? Wir werden verhungern, das ist der Tag des jüngsten Gerichts
    Uns braucht man für einen Tag das Handy-Netz abzuschalten und das Chaos ist Perfekt,die Selbstmordrate steigt ums 10 Fache!

  6. #1086
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Russland schränkt Fleisch-Einfuhr aus Italien, Ungarn, Deutschland und Montenegro ein



    Die Russische Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor hat Einschränkungen für die Einfuhr von Geflügelfleisch aus Deutschland und von Rindfleisch aus Italien, Ungarn und Montenegro eingeführt, heißt es in einer Mitteilung des Amtes.

    Russland hatte Anfang August den Import von Lebensmitteln aus den Sanktionsländern – den USA, den EU-Ländern, Kanada, Australien und Norwegen – eingeschränkt. Unter das Verbot fielen Rind- und Schweinefleisch, Geflügelfleisch, Wurst, Fisch, Gemüse, Obst, Molkereierzeugnisse und eine Reihe anderer Lebensmittel.

    Die Einschränkungen von Rosselchosnadsor bedeuten, dass das Verbot auch nach der Aufhebung des Embargos in Kraft bleiben kann.

    Die Einschränkungen für die Geflügeleinfuhr werden im Zusammenhang mit dem Ausbruch der hochpathogenen Geflügelgrippe ab dem 3. Dezember eingeführt.Im Zusammenhang mit Ausbrüchen des Katarrhalischen Schaf-Fiebers ist es verboten, Fleisch aus Montenegro, Italien und Ungarn einzuführen, so Rosselchosnadsor.

    Russland schränkt Fleisch-Einfuhr aus Italien, Ungarn, Deutschland und Montenegro ein | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Solten auch den iPhone verkauf in Russland verbieten. Sowieso drecks Handy.
    Genau so wie die einfuhr amerikanischer Autos. Und ähnlicher US produkte.
    Lang lebe Samsung und HTC!

  7. #1087
    Amarok
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Russland schränkt Fleisch-Einfuhr aus Italien, Ungarn, Deutschland und Montenegro ein



    Die Russische Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor hat Einschränkungen für die Einfuhr von Geflügelfleisch aus Deutschland und von Rindfleisch aus Italien, Ungarn und Montenegro eingeführt, heißt es in einer Mitteilung des Amtes.

    Russland hatte Anfang August den Import von Lebensmitteln aus den Sanktionsländern – den USA, den EU-Ländern, Kanada, Australien und Norwegen – eingeschränkt. Unter das Verbot fielen Rind- und Schweinefleisch, Geflügelfleisch, Wurst, Fisch, Gemüse, Obst, Molkereierzeugnisse und eine Reihe anderer Lebensmittel.

    Die Einschränkungen von Rosselchosnadsor bedeuten, dass das Verbot auch nach der Aufhebung des Embargos in Kraft bleiben kann.

    Die Einschränkungen für die Geflügeleinfuhr werden im Zusammenhang mit dem Ausbruch der hochpathogenen Geflügelgrippe ab dem 3. Dezember eingeführt.Im Zusammenhang mit Ausbrüchen des Katarrhalischen Schaf-Fiebers ist es verboten, Fleisch aus Montenegro, Italien und Ungarn einzuführen, so Rosselchosnadsor.

    Russland schränkt Fleisch-Einfuhr aus Italien, Ungarn, Deutschland und Montenegro ein | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Solten auch den iPhone verkauf in Russland verbieten. Sowieso drecks Handy.
    Genau so wie die einfuhr amerikanischer Autos. Und ähnlicher US produkte.
    Lang lebe Samsung und HTC!
    Samsung sowieso besser.

  8. #1088
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.100
    Was zum Teufel soll das sein, Fleisch in einem Pappkarton? Liefert Italien, Ungarn, Deutschland und Montenegro es etwa so?

  9. #1089
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.837
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Richtiger Vogel ... allein diese Aussage: [...] Ich kann nur sagen: Das Bündnis ist nur dann stark, wenn alle zusammenhalten. [...] zeigt was für ein Heuchlerverein diese EU ist. Da frage ich mich, wo all die Jahre dieser erwartete Zusammenhalt bzgl. Zypern gewesen ist? Einfach nur lächerlich ... ich würde mir wünschen, dass sich Griechenland von dieser Union abwendet. Zumindest tut sie es ja schon fast: wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China.
    Das ist auch am Ende der Grund, weshalb die meissten Türken zur EU" güle güle" sagen. Nämlich, was haben schwache EU- Mitglieder eine Andere Alternative, als sich der Direktionen aus Brüssel zu widersetzen?
    Weshalb hätte die damalige Europäische Gemeinschaft in den Zypernkonflikt eingreifen sollen, wenn sich gegen die Türkei ein herrvorragendes Damoklesschwert etablieren lässt, das bis heute über den Köpfen der Türken schwebt?
    Ob die griechischen Zyprer damals Recht hätten, war für die erstmal zweitrangig.

  10. #1090
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    frag doch mal die russischen bürger und die banken was sie von all dem haben.

    Kann ich dir auch so sagen - nichts.
    Hat das die russische Regierung je interessiert?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, Russland wird es überleben und wir werden natürlich vor die Hunde gehen. Was machen wir denn nur ohne einen Markt mit 140 Millionen Menschen? Wir werden verhungern, das ist der Tag des jüngsten Gerichts
    160 Millionen, oder nicht?
    Das ist kein kleiner Markt - wichtiger aber ist, dass wir kein Erdgas bekommen und noch keine echte Alternative in Sicht ist.
    Wir haben hallt nicht alle Rohstoffe die wir brauchen.
    Vor die Hunde gehen wir deswegen natürlich nicht, aber Scheiße wird trotzdem, wenn VW, Mercedes, Audi ihre Autos kompensationslos für 2000-5000 Euro mehr verkaufen müssen.
    Wenn die Russen 5 Jahre lang keine Rohstoffe verkaufen, können sie hinterher immernoch wieder damit anfangen.
    Wenn wir 5 Jahre lang kaum Auto verkaufen, wird das sehr ... unangenehm.

    Von daher verstehe ich die Sanktionen nicht.

Ähnliche Themen

  1. Russische Mafia
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 21:36
  2. Wirtschaftsnews Albanien + Kosova
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 15:30
  3. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 12:59
  4. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:06
  5. griechische wirtschaftsnews?
    Von radeon im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 18:37