BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 203 von 249 ErsteErste ... 103153193199200201202203204205206207213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.021 bis 2.030 von 2487

Russische wirtschaftsnews

Erstellt von dragonfire, 01.02.2011, 20:36 Uhr · 2.486 Antworten · 356.749 Aufrufe

  1. #2021
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.679
    Hahaha die russen.

  2. #2022
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Lilith, du bist zu sensibel. Bleib locker! Er macht sich auch über Türken lustig und ich wir lachen mit, wenns lustig ist. Wozu ist ein Forum da, wenn man nicht ein wenig über sich selbst lachen kann?
    Über sich selbst lachen, anderen lachen über einen, see the difference.

  3. #2023
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Das ist nur ein Forum.

  4. #2024
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.429
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Für alle unsere "Freunde"

    Sergej Aleksaschenko: „Hohe Ölpreise bringen nichts“

    6. Januar 2016 MICHAIL BOLOTIN
    Die Marktwirtschaft hat den Kollaps Russlands verhindert. Nun müssen Reformen her, sagt der Star-Ökonom Sergej Aleksaschenko im Gespräch mit RBTH.
    ...

    Könnte denn ein steigender Ölpreis Abhilfe schaffen?


    Die Abhängigkeit vom Öl ist natürlich groß, sollte aber auch nicht überschätzt werden. Wenn der Preis auf 100 US-Dollar steigt, wird es ohne Frage wieder besser laufen, vielleicht für ein bis zwei Jahre. Aber grundsätzlich würde das nichts ändern. Es kann nicht die Strategie der Regierung sein, grob gesagt, auf besseres Wetter zu warten. Stattdessen braucht es bessere Rahmenbedingungen und mehr Vertragssicherheit. Diese wiederum wird durch eine unabhängige Justiz sichergestellt, wozu wiederum politische Konkurrenz und eine freie Presse notwendig sind. Ohne diese Faktoren wird es schwer, sich aus dem Sumpf zu ziehen.


    Das Gespräch führte Michail Bolotin.

    Sergej Aleksaschenko: ?Hohe Ölpreise bringen nichts? | Russia Beyond the Headlines: Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur, Kunst und Lifestyle in Russland
    Meine Rede...

  5. #2025
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Die Zerstörungswut in Russland geht weiter jetzt muss der Käse dran glauben.



    Abwärts mit Putin

    Russlands Wirtschaft wird 2016 weiter schrumpfen. Schon jetzt lebt jeder Siebte unter der Armutsgrenze. Durch Putins „Gegensanktionen“ spitzt sich die Lage aber nur noch mehr zu.

    Wladimir Putin boykottiert Lebensmittel aus dem Westen


    In der Türkei dagegen verteilt man die Produkte die Russland nicht kaufen möchte umsonst.




  6. #2026
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.779
    Barbaren.

    Was hat der Käse euch getan?

  7. #2027
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.581
    12 Gemeinden in der Region Moscow erhalten 40 neue Krankenwagen.



    Insgesamt hat das staatliche Programm der Moskauer Region "Gesundheit der Region Moskau" für den Zeitraum 2014-2020. Im Jahr 2015 wurde 288 Krankenwagen Sanitäre Fahrzeugklasse "B" erworben.



    - - - Aktualisiert - - -

    Krasnaja Poljana in den Neujahrsurlaub besucht von mehr als 392.000 Touristen



    Krasnaja Poljana von 14 Tagen nach den Weihnachtsferien, unter Berücksichtigung der Ein-Tages-Besucher und Touristen, um mehr als 392.200 Menschen, die 6% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als das Resort kam auf 370.000 besucht. Menschen, berichtet in der Presse-Service des Ministeriums für Kurorte und Tourismus der Region Krasnodar.

    Nach Angaben des Ministeriums, in Pensionen und Hotels. In der Stadt Sotschi blieben etwa 200 Tausend Menschen. In Anapa - 31.000 Menschen. In Gelendzhik - 23.000 Personen. 60.000 in anderen Orten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen

    Abwärts mit Putin

    Russlands Wirtschaft wird 2016 weiter schrumpfen. Schon jetzt lebt jeder Siebte unter der Armutsgrenze. Durch Putins „Gegensanktionen“ spitzt sich die Lage aber nur noch mehr zu.

    Wladimir Putin boykottiert Lebensmittel aus dem Westen

    Das sind 20 Mio etwa 14%. Aber dieser wert hat wenig aussagekraft über die wirtschaftlichen verhältnisse in einem Land.
    Da es in Deutschland z.b mehr sind

    Heute leben in Deutschland rund 16 Prozent der Bevölkerung, das sind 13 Millionen Menschen, an der Grenze zur Armut. Dieser Wert ist in den letzten Jahren leicht gestiegen.
    http://www.cecu.de/armutsgrenze.html

    In den USA leben 50Mio unter der Armutsgenze.

    http://www.laenderdaten.de/wirtschaft/armutsgrenze.aspx

    Auch spricht er davon das die wirtschaft um weiter 4% schrumpfen wird und begründet das u.a mit dem Ölpreis macht dabei aber stümperhafte Rechenfehler.

    Den die größten einnahme verluste wurden 2015 bereits schon gemacht. Ein weiteres Sinken ist zwar schmerzhaft hat aber bei weitem nicht mehr die auswirkungen in Mrd. wie ein Ölpreis der von 100$ auf 50$ fällt.

    Zugleich gibt er sich schon die selbe antwort darauf.

    Die Differenz wird aus dem Reservefonds beglichen.

    Oder um aus einem anderen Beitrag zu zitieren

    Die Marktwirtschaft hat den Kollaps Russlands verhindert. Nun müssen Reformen her, sagt der Star-Ökonom Sergej Aleksaschenko im Gespräch mit RBTH.

    Zur zeit geht man in Russland von einem Null bis einem leichten wackstum der wirtschaft aus. Man muss das ganze aber über das Jahr 2016 beobachten.
    Wie sich der Ölpreis verhält und welche schritte zur stabilisierung unternommen werden.

    Zur vernichtung der Lebensmittel. Das ist zwar schadde aber Internationale Norm andere Länder darunter auch in der EU handhaben das nicht anders.
    Und wenn es Idioten gibt die trotz Sanktionen immer noch LKW mit verbottenen Waren richtung Russische grenzen gibt dann sind sie es die diese Lebensmittel damit vernichten.

  8. #2028
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.779
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    12 Gemeinden in der Region Moscow erhalten 40 neue Krankenwagen.



    Insgesamt hat das staatliche Programm der Moskauer Region "Gesundheit der Region Moskau" für den Zeitraum 2014-2020. Im Jahr 2015 wurde 288 Krankenwagen Sanitäre Fahrzeugklasse "B" erworben.



    - - - Aktualisiert - - -

    Krasnaja Poljana in den Neujahrsurlaub besucht von mehr als 392.000 Touristen



    Krasnaja Poljana von 14 Tagen nach den Weihnachtsferien, unter Berücksichtigung der Ein-Tages-Besucher und Touristen, um mehr als 392.200 Menschen, die 6% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als das Resort kam auf 370.000 besucht. Menschen, berichtet in der Presse-Service des Ministeriums für Kurorte und Tourismus der Region Krasnodar.

    Nach Angaben des Ministeriums, in Pensionen und Hotels. In der Stadt Sotschi blieben etwa 200 Tausend Menschen. In Anapa - 31.000 Menschen. In Gelendzhik - 23.000 Personen. 60.000 in anderen Orten.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das sind 20 Mio etwa 14%. Aber dieser wert hat wenig aussagekraft über die wirtschaftlichen verhältnisse in einem Land.
    Da es in Deutschland z.b mehr sind

    Heute leben in Deutschland rund 16 Prozent der Bevölkerung, das sind 13 Millionen Menschen, an der Grenze zur Armut. Dieser Wert ist in den letzten Jahren leicht gestiegen.
    Wer lebt in Deutschland 2015 an der Armutsgrenze?

    In den USA leben 50Mio unter der Armutsgenze.

    Bevölkerungsanteil unterhalb der Armutsgrenze - weltweiter Länderüberblick

    Auch spricht er davon das die wirtschaft um weiter 4% schrumpfen wird und begründet das u.a mit dem Ölpreis macht dabei aber stümperhafte Rechenfehler.

    Den die größten einnahme verluste wurden 2015 bereits schon gemacht. Ein weiteres Sinken ist zwar schmerzhaft hat aber bei weitem nicht mehr die auswirkungen in Mrd. wie ein Ölpreis der von 100$ auf 50$ fällt.

    Zugleich gibt er sich schon die selbe antwort darauf.

    Die Differenz wird aus dem Reservefonds beglichen.

    Oder um aus einem anderen Beitrag zu zitieren

    Die Marktwirtschaft hat den Kollaps Russlands verhindert. Nun müssen Reformen her, sagt der Star-Ökonom Sergej Aleksaschenko im Gespräch mit RBTH.

    Zur zeit geht man in Russland von einem Null bis einem leichten wackstum der wirtschaft aus. Man muss das ganze aber über das Jahr 2016 beobachten.
    Wie sich der Ölpreis verhält und welche schritte zur stabilisierung unternommen werden.

    Zur vernichtung der Lebensmittel. Das ist zwar schadde aber Internationale Norm andere Länder darunter auch in der EU handhaben das nicht anders.
    Und wenn es Idioten gibt die trotz Sanktionen immer noch LKW mit verbottenen Waren richtung Russische grenzen gibt dann sind sie es die diese Lebensmittel damit vernichten.


    Und was wird aus unserer Käse?

  9. #2029
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Und was wird aus unserer Käse?
    putt

  10. #2030
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zum Glück bin ich nicht das einzige Opfer dieser Zicke
    Spaß Lilith...
    Und nun zu den Tomaten,Jungs das sind Mandarinen die nach dem baggern direkt zur destillation gebracht werden..

Ähnliche Themen

  1. Russische Mafia
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 21:36
  2. Wirtschaftsnews Albanien + Kosova
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 15:30
  3. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 12:59
  4. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:06
  5. griechische wirtschaftsnews?
    Von radeon im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 18:37