BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 232 von 249 ErsteErste ... 132182222228229230231232233234235236242 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.311 bis 2.320 von 2487

Russische wirtschaftsnews

Erstellt von dragonfire, 01.02.2011, 20:36 Uhr · 2.486 Antworten · 356.917 Aufrufe

  1. #2311
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Startup Village 2016: RT-Deutsch auf Russlands größter Start-up Konferenz





    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    Weizen statt Waffen: Russlands Agrarexport dank Sanktionen auf Rekordhoch
    Der Bloomberg Artikel

    Putin Is Growing Organic Power One T-34 Tank-Tomato at a Time

    Backed by billionaires' cash, Russian food exports are now worth more than Kalashnikovs and all other military hardware combined.






    http://www.bloomberg.com/news/featur...mato-at-a-time

    - - - Aktualisiert - - -

    In der Region Belgorod hat ein neuer Molkerei - Komplex
    seine Arbeit aufgenommen




    Im Dorf Zozuli Bezirk Borisov begann die Molkerei OOO "Borisov Bauernhof" mit 700 Stück Milchkühen. Das Geplante Produktionsvolumen der Milch beträgt mindestens 4000 Tonnen pro Jahr. Es wird auch die Produktion von Käse eingerichtet. Der Hof wurde von Grund auf neu gebaut und besteht aus 4 Gebäuden mit Freiland-Einrichtungen, darunter drei Fälle für lose Gehäuse von Milchvieh. Erworbene Zuchtbestand der Republik Karelien.

    http://borisovka.info/news/2323/

  2. #2312
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    In der Region Belgorod hat ein neuer Molkerei - Komplex
    seine Arbeit aufgenommen




    Jetzt mal ehrlich: "Molkerei- Komplex hat Arbeit aufgenommen"? Reden wir hier von Russland oder Swasiland? Nicht euer Ernst sich die Mühe zu machen, solche Nachrichten zu posten? Da kommt man sich ja vor wie zu den Zeiten, wo der Genosse Minister sich vom staatlichen Fernsehen dabei filmen liess, wie er einer Kuh väterlich über den Rücken streichelt. Während ihm der LPG Vorsteher in steifer Pose berichtet, dass seine Kühe sich in diesem Monat aufopfernd am Aufbau des Sozialismus beteiligt und 12 Liter mehr abgegeben haben. DDR Fernsehen Flashback. Nur hat auch damals keiner zugeschaut.
    MerkenMerke
    MerkenMerken

  3. #2313
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    blablabla schwachkopf das einzige was hier genose oder ddr ist ist die beschränktheit in deinem kopf.

    Wenn die nachricht nicht verstehst 700 neue kühe produzieren milch= die Sanktionen wirken

    Danke liebe EU. Und das so typen wie du aufkreuzen und sich darüber beschweren sagt mir erst recht das ich solche nachrichten wohl öfter posten solte.

  4. #2314
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    blablabla schwachkopf das einzige was hier genose oder ddr ist ist die beschränktheit in deinem kopf.

    Wenn die nachricht nicht verstehst 700 neue kühe produzieren milch= die Sanktionen wirken

    Danke liebe EU. Und das so typen wie du aufkreuzen und sich darüber beschweren sagt mir erst recht das ich solche nachrichten wohl öfter posten solte.
    Haha, ja, so ein Bauernhof ist schone eine Meldung wert. Schau doch morgen mal gleich nach neuen Backbetrieben. Oder vielleicht hat ein Frisör aufgemacht?

  5. #2315
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Russlands größter Molkereikomplex wird in der Region Tjumen gebaut



    4600 Milch Kühe. Die Investitionen in das Projekt belaufen sich auf 5,6 Milliarden Rubel, der Komplex wird 250 Arbeitsplätze öffnen. Die Auslegungskapazität des Komplexes 44,7 Tsd. M. Milch pro Jahr.
    Auf einer Fläche von Fläche von 56,6 Hektar



    Insbesondere wird die Milch nicht in Tanks und Tanker gespeichert werden. Gekühlte Milch wird direkt aus dem Melkstand gepumpt und sofort in die Anlage zur Verarbeitung transportiert.

    Die ersten Tiere erreichen die Anlage im Herbst 2016. Sommer 2017 soll der Komplex in Betrieb gehen.

  6. #2316
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478




    Neuer Frisör für Männer a
    m Moskauer Patriarchenteich eröffnet. Achtung: Bis 1. August 15% Rabatt!!!

    На Патриарших открылся салон красоты для мужчин



    В меню нового барбершопа Mr. Right — бритье, стрижки, маникюр, педикюр, услуги косметолога и массаж.
    На Патриарших прудах несколько дней назад заработал барбершоп Mr. Right. Для бритья здесь используют только «опаску» и культовую английскую косметику Tuefitt & Hill, среди поклонников которой — Уинстон Черчилль и Пол Маккартни. Помимо профессиональных брадобреев (которых, кстати, в Москве единицы) в новом мужском салоне работают парикмахеры, косметологи, массажисты и мастера маникюра и педикюра. Одновременно с барбершопом по этому адресу открылся уже четвертый по счету нэйл-бар «Моя прекрасная леди», что удобно для пар, приходящих на процедуры вместе, и небольшое кафе.
    До 1 августа в барбершопе на все услуги действует скидка 15%. Стрижка обойдется в 1275 руб., бритье — 1150 руб., а маникюр — 850 руб.

  7. #2317
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Hey, schön dass du wieder da bist.

  8. #2318
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Russland ist weltgrößter Exporteur für Erdöl und Erdgas



    Russland ist im vergangenen Jahr zum weltweit größten Erdöl- und Erdgasexporteur aufgestiegen. Das ergab eine jährliche statistische Überprüfung der globalen Energieentwicklungen durch den Konzern BP. Russland hat Saudi-Arabien als größten Rohöllieferanten überholt und seinen Platz an der Spitze der Erdgasexporteure ein weiteres Mal behauptet.


    Drei Viertel der russischen Erdölförderung wurden 2015 ins Ausland ausgeführt. Exporte russischen Erdgases erreichten 33,7 Prozent an der gesamten Produktion. Außerdem exportierte die Föderation 41,8 Prozent ihrer geförderten Kohlevorräte.
    Dem Bericht zufolge nahmen insbesondere Rohölexporte aus dem Nahen Osten im vergangenen Jahr zu. Angeführt von Irak und Saudi-Arabien, stieg der nahöstliche Output im Vergleich zum Vorjahr um 670 000 Barrel pro Tag. 75 Prozent aller Ölexporte der Region gingen in den asiatischen Pazifik-Raum, und das, obwohl auch Europa seine Importe aus der Region um 590.000 Barrel pro Tag erhöhte.

    „Russland ist der führende Erdöl- und Erdgas-Versorger Europas. Es kommt auf 37 und 35 Prozent des europäischen Konsums“, konstatierte der Report.
    Die russische Ölförderrate wuchs damit zum siebten Mal in Folge. Im vergangenen Jahr legte sie um 1,2 Prozent zu und erreichte ein neues post-sowjetisches Allzeithoch von 11 Millionen Barrel pro Tag.

    Nach Angaben des russischen Bundesstatistikdienstes Rosstat überholte die Ölproduktion des Landes die saudische erst im März dieses Jahr. Russische Produzenten förderten 10,92 Millionen Barrel pro Tag, während saudische auf 10,12 Millionen kamen.

    Russland verkaufte im März Öl im Wert von 10 Milliarden US-Dollar.


    • Russlands Energieverbrauch sank um 3,3% (-23 mtoe) im Jahr 2015, noch Russland blieb die viertgrößte Energieverbraucher (hinter China, den USA und Indien).


    • Die Öl- und Gasverbrauch um 5,2% bzw. 5,0% in Reaktion auf einen schwachen wirtschaftlichen Umfelds zurückgegangen.


    • Kohle war der einzige fossile Brennstoff, das Wachstum zeigten (+ 1,3%) vor allem wegen niedriger Wasser Ausgabe im östlichen Teil von Russland. Gas blieb Russlands führende Kraftstoff, mit 52,8% des Primärenergieverbrauchs, gefolgt von Öl (21,4%) und Kohle (13,3%).


    • Russlands CO 2 -Emissionen um 4,2% im Jahr 2015 zurückgegangen gegenüber dem 10-Jahres - Durchschnitt von -0,04%. Russlands Anteil an der weltweiten Emissionen (4,4%) blieb unter seinen Anteil an der weltweiten Energieverbrauch (5,1%), da der Brennstoffmischung noch weniger Kohlenstoff im Jahr 2015 intensiv als der globale Durchschnitt.


    • Russlands Energieproduktion stieg um 0,7% (+9 mtoe) im Jahr 2015 Russland für 10% des weltweiten Primärenergieproduktion im Jahr 2015 bilanziert.


    • Ölproduktion stieg um 1,2% (unter dem 10-Jahres-Durchschnitt von 1,3%), so dass Gas tat: -1,5% (gegenüber 0,1%) und Wasserkraft: -3% (gegenüber -0,3%). Kohle erhöhte sich um 4,5% (gegenüber + 3,1%). Nukleare und erneuerbare Energien schlagen auch den Trend: + 8,0% (gegenüber + 2,8%) und + 6,8% (gegenüber + 2,1%) auf.


    http://www.bp.com/content/dam/bp/pdf...a-insights.pdf

    - - - Aktualisiert - - -

    Russlands BIP entwicklung mit anderen Ölnationen






    Ölexport pro Barral pro Tag im Jahr 2007

    Saudi Arabien verkauft fast doppelt soviel Öl wie Russland



    Der anteil von Öl pro Kopf Bevölkerung.


    Die abhängigkeit Russlands vom Öl wird überschätzt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Was zeigt eine allgemein verbreitete fehleinschätzung der Abhängihkeit Russlands vom Öl.

  9. #2319

  10. #2320
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Dann können wir ja um eine kleine Zusammenfassung bitten. :P

Ähnliche Themen

  1. Russische Mafia
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 21:36
  2. Wirtschaftsnews Albanien + Kosova
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 15:30
  3. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 12:59
  4. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:06
  5. griechische wirtschaftsnews?
    Von radeon im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 18:37