BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 241 von 252 ErsteErste ... 141191231237238239240241242243244245251 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.401 bis 2.410 von 2514

Russische wirtschaftsnews

Erstellt von dragonfire, 01.02.2011, 20:36 Uhr · 2.513 Antworten · 357.979 Aufrufe

  1. #2401
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.016
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, nur dass sie Grad des spekulativem Investments ändert. Jeder darf mit seinem Geld Poker spielen. Ausschlaggebend ist wie sich die Masse verhält.
    Also die Amerikaner machen gutes Business. Nur die Europäer sind so blöd. Mein Land passt sich an und wird schon nicht sterben. Nochmals: Tut mir sehr leid für dich.

  2. #2402
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.016
    Und btw. Toruko. Ich warte immer noch auf meine Antwort. Von Anfang des Jahres ein Post. Zu was und warum sollen wir zum Äußersten gereizt werden, was erhoffst du dir was da passieren und für Folgen haben soll? Ich warte...

  3. #2403
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.179
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Also die Amerikaner machen gutes Business. Nur die Europäer sind so blöd. Mein Land passt sich an und wird schon nicht sterben. Nochmals: Tut mir sehr leid für dich.
    Die bilateralen Handelsbeziehungen mit den USA sind relativ überschaubar. Ist ja so gesehen auch kein amerikanisches Problem. Länder sterben nicht, nur wird die Gefahr eingedämmt, indem sie klein gehalten werden. Die Sanktionen bleiben bestehen, solange sich die russische Führung an den Richtlinien der Weltordnung hält. Tut mir auch sehr leid.

    Das Leben ist kein Wunschkonzert. Wenn Europäer nicht mit euch Handeln wollen, dann könnt ihr mal sehen ob ihr eure Bedürfnisse selber stillen könnt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Und btw. Toruko. Ich warte immer noch auf meine Antwort. Von Anfang des Jahres ein Post. Zu was und warum sollen wir zum Äußersten gereizt werden, was erhoffst du dir was da passieren und für Folgen haben soll? Ich warte...
    Mit so einer respektlosen Entgegnung kannst du noch lange warten.

  4. #2404
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.016
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Die bilateralen Handelsbeziehungen mit den USA sind relativ überschaubar. Ist ja so gesehen auch kein amerikanisches Problem. Länder sterben nicht, nur wird die Gefahr eingedämmt, indem sie klein gehalten werden. Die Sanktionen bleiben bestehen, solange sich die russische Führung an den Richtlinien der Weltordnung hält. Tut mir auch sehr leid.

    Das Leben ist kein Wunschkonzert. Wenn Europäer nicht mit euch Handeln wollen, dann könnt ihr mal sehen ob ihr eure Bedürfnisse selber stillen könnt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Mit so einer respektlosen Entgegnung kannst du noch lange warten.
    Ich hatte mehrfach schon ganz normal nachgefragt. Kann jeder nachlesen. Keine Courage, die wahren Gedanken auszusprechen? (Ich meine, gewisse Vorstellungen habe ich, aber ich würds gern hören.)


    Und P.S. Ich will keine europäischen Produkte soweit es irgend geht. Es gibt nichts, was wir nicht potenziell selbst machen können. Vorhanden ist alles. Und auch was Hochtechnologie anbelangt. Wir können Radartechnik, wir können Menschen ins Weltall bringen. Wird Zeit für Innovationen und Forschung und Entwicklung made in Russia. Und dann brauchen wir auch kein Hightech von Amerikanern und Europäern. Vielleicht utopisch, aber die Hoffnung stirbt zuletzt

  5. #2405
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.179
    Und nur weil du mehrfach "normal" angefragt hast, darfst du mir Befehle erteilen oder wie? Also wirklich.

    Nun gut, was ich mir durch die Sanktionen erhoffe, willst du wissen.

    Eigentlich ist es ganz einfach, was ich mir erhoffe ist eine Perestrojka. Ein Land, das nicht nur Unterwerfung als Stärke anerkennt, ein Land mit freier Meinungsäußerung, ein Land mit einer freien Presse, wo Partikularinteressen zum Zuge kommen, unabhängig davon welche Partei gerade an der Macht ist. Ich erhoffe mir ein Land, das nicht in der Dunkelheit des 20 Jahrhunderts steckt.

    Alleine kriegt ihr das augenscheinlich nicht hin, also müsst ihr gemaßregelt werden.

  6. #2406
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.016
    Ja tolle Perestrojka und Demokratie unter westlicher Hegemonie haben wir erlebt. Klar, dass du dir sowas wünschst...

  7. #2407
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.179
    Es hängt von euch ab. Wenn ihr eine ordentliche Staatsstruktur hättet und keine Ganoven an der Macht, wenn Chancengleichheit herrschen würde, wo sich jeder Habenichts den sozialen Aufstieg schaffen könnte, hätte man jetzt kein Problem.

    Such die Schuld nicht bei anderen, sondern bei dir.

  8. #2408
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.603
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Es hängt von euch ab. Wenn ihr eine ordentliche Staatsstruktur hättet und keine Ganoven an der Macht, wenn Chancengleichheit herrschen würde, wo sich jeder Habenichts den sozialen Aufstieg schaffen könnte, hätte man jetzt kein Problem.

    Such die Schuld nicht bei anderen, sondern bei dir.
    Der einzige der ein Problem dabei zu haben scheint ist der Westen oder besser gesagt die USA selbst.
    Und zwar du wie sie im Kopf.

    Der Westen ist ja so gut, Im Westen herrscht demokratie und freiheit, die anderen sind ja so bösse und schlecht.
    Die anderen sind alles diktaturen.

    Da fragt sich doch bei wem den die Propaganda zu suchen ist.

    Aber keiner von den Zipfelklatschern war jemals in Russland geschweige den hat jemals dort gelebt.

    Aber alle haben sie was darüber zu sagen und wollen mitreden.

  9. #2409
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.603
    Dem Kurtschatow-Instituts wurde der Status eines Industrieparks gewährt





    In der Tat war Kurtschatow-Instituts lange ein vollwertiger Industriepark, die nicht nur Grundlagenforschung Team arbeitet, sondern auch zahlreiche kleine innovative Firmen. Es wurde daher beschlossen, diese Situation zu legitimieren, offiziell das Kurtschatow-Instituts wissenschaftlichen Status der Industriepark zu geben, die die größte in Moskau sein wird. Dies wird ihm erlauben, auf eine Kette von weiterarbeiten "wissenschaftlichen Entwicklung -. Das Endprodukt"

    Berichtet direkt der russischen Regierung und ist nicht Teil der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAS) und den Fachministerien. Derzeit NRC "Kurtschatow-Institut" ist eine der größten Wissenschaftszentren Russlands als die größte und die Breite der Forschung und der experimentellen vozmozhnostey.Tsentr gemeinsamen Nutzung von Geräten, in SIC gegründet, eine einzigartige wissenschaftliche Komplexe und Labors auf dem Gebiet der medizinischen präklinischen Studien, radiomeditsiny, Elektrophysik, Energie, Nano-, Bio-, Neuro-, Informations- und Kognitionswissenschaften und Technologien.
    Insbesondere gilt Folgendes:
    - Komplexe Synchrotron, Neutronenforschung;
    - Zentrum für Molekular- und Zellbiologie;
    - Nuclear Medical Center;
    - Der Komplex für die Herstellung von Hochtemperaturleiter und stromführenden Elemente.



    Im Rahmen der Technopark wird zwei innovative Cluster sein - Radiopharmakon und Supraleitung Technologie, die auch andere Moskau Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Hochschulen gehören, die in diesen Bereichen zu spezialisieren.
    Radiopharmaka Cluster zusammenbringen spezialisierte Universitäten der Hauptstadt, medizinischen Einrichtungen, Großforschungseinrichtungen und Hersteller von Radiopharmaka verwendet in der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) - ein High-Tech-Verfahren der medizinischen Diagnostik.
    Im "Kurtschatow-Institut" geschaffen, um die zertifizierten Bereich für die Produktion und Kontrolle von radioaktiven Arzneimitteln, deren Abgabemittel Ziel. In Moskau gibt es mehrere PET-Zentren mit einer Ausrüstung ausländischer Hersteller. Wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen, die in das Radiopharmakon-Cluster auf der Basis von "Kurtschatow-Institut" und Rosatom aufgenommen werden, wird das Problem lösen, die Entwicklung und die inländische Produktion von Radiopharmaka und die notwendige medizinische Ausrüstung zu gewährleisten. Die Lösung für dieses Problem wird auf die Bedürfnisse der Bewohner von Moskau in Form der medizinischen Diagnostik in vollem Umfang erfüllen.



    Ein Cluster von Supraleitung Technologien kombinieren Energieinstituten, Herstellern von Supraleitern und Power Equipment. Eines der wichtigsten Projekte der Zukunft wird sein, die Schaffung eines Clusters von Kabelleitungen supraleitendem und auf Supraleiter für die verschiedensten Branchen-basierte Geräte. Nach Einschätzung von Experten die Verwendung von Supraleitern, insbesondere erlauben Russland Hunderte von Milliarden Rubel im Jahr aufgrund der geringeren Verluste in der Ausrüstung für die Energieindustrie zu retten.
    Bis heute beherrscht das "Kurtschatow-Institut" in Zusammenarbeit mit Rosatom und implementiert eine Technologie zur Erstellung von Hochtemperatur-Supraleitern der zweiten Generation. Diese Arbeiten wurden im Rahmen des Präsidenten Projekt für die Entwicklung der Hochtemperatur-Supraleitung Technologie in Russland durchgeführt.
    Während die Masseneinsatz von Supraleiter-Technologien und Vorrichtungen, die hohen Kosten des supraleitenden Kabels verhindern: seine Herstellung wird vor allem in kleinen Chargen durchgeführt und größtenteils im Labor. Das Ziel der wissenschaftlichen Organisationen und Unternehmen, die im Cluster der Supraleitung Technologie aufgenommen werden wird von Pilot Serien industrielle Produktion von supraleitenden Kabels verschieben.



    Layout-autonome Stromversorgung auf Basis erneuerbarer Energiequellen in der National "Kurtschatow-Institut" Research Center.





    Das Fahren eines dedizierten Synchrotronstrahlungsquelle am National "Kurtschatow-Institut" Research Center.



    Synchrotron "KISS-Kurtschatow" - eine Fläche von fast 16.000 m2. Auf der großen Beschleuniger nun mehr als ein Dutzend Stationen beschäftigt in denen die Forschung auf dem Gebiet der Nanodiagnostik durchgeführt wird NanoBio Technologien, Mikroelektronik, Medizin, Materialwissenschaften, Archäologie.

















    http://sdelanounas.ru/blogs/81608/

    - - - Aktualisiert - - -

    Russische Prototyp atmosphärischen Drohne "Owl" Solar abgeschlossenen Tests


  10. #2410
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.603
    Neue russische Maschinen zu "Metallverarbeitung - 2016" Ausstellung





    Fräsbearbeitungszentrum STC F45 CNC russische System



    Bearbeitungszentrum STC 80 im Prototyp des neuen Kabinetts Schutz



    Gantry - Bearbeitungszentrum STC P80



    Drehbearbeitungszentrum CTT 70



    ?????????

Ähnliche Themen

  1. Russische Mafia
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 21:36
  2. Wirtschaftsnews Albanien + Kosova
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 15:30
  3. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 12:59
  4. Bosnische Städte WirtschaftsNews
    Von bosmix im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 20:06
  5. griechische wirtschaftsnews?
    Von radeon im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 18:37