BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Russland und Türkei bauen Zusammenarbeit in Kultur und Touri

Erstellt von Popeye, 22.03.2007, 15:23 Uhr · 14 Antworten · 1.075 Aufrufe

  1. #1
    Popeye

    Russland und Türkei bauen Zusammenarbeit in Kultur und Touri

    Russland und Türkei bauen Zusammenarbeit in Kultur und Tourismus aus
    13:39 | 22/ 03/ 2007

    MOSKAU, 22. März (RIA Novosti). Die Zusammenarbeit mit Russland in Kultur und im Fremdenverkehr war das Thema einer Pressekonferenz, die der türkische Minister für Kultur und Tourismus, Atilla Koc, am Donnerstag bei RIA Novosti gegeben hat.

    An dem Treffen mit Medienvertretern nahmen außerdem teil: der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Türkei in Russland, Kurtulus Taskent; der Generaldirektor für Förderung im türkischen Kultur- und Tourismusministerium, Özgür Özaslan; der Präsident der Föderation „TUROFED“, Ahmet Barut; der Präsident der Vereinigung „AKTOB“, Osman Ayik; und der stellvertretende Präsident der Vereinigung „TÜRSAB“, Riza Epikmen.

    Die Präsidenten Russlands und der Türkei hatten sich im Juni 2006 darüber verständigt, 2007 ein „Jahr der russischen Kultur“ in der Türkei und 2008 ein „Jahr der türkischen Kultur“ in Russland durchzuführen. Nach Einschätzung des türkischen Präsidenten Ahmet Necdet Sezer ist die Entwicklung der Zusammenarbeit in Kultur und Tourismus für beide Staaten sehr wichtig.

    Koc betonte vor den Journalisten: „Wir freuen uns immer darüber, Gäste aus Russland zu empfangen. Ich bin überzeugt, dass es für unsere Bürger von Interesse sein wird, die schönsten Beispiele der rühmlichen russischen Kultur kennen zu lernen. Ich hoffe, dass die russischen Bürger dank der Kulturjahre beider Staaten ebenfalls vieles von der reichen Geschichte und vom modernen Leben des türkischen Volks erfahren werden. Diese Zusammenarbeit ist der gegenseitigen Verständigung und der Festigung der gutnachbarlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern förderlich.“

    Laut Koc beschränkt sich die Zusammenarbeit beider Länder nicht auf den kulturellen Austausch. Es entwickelten sich intensiv geschäftliche Kontakte und der Fremdenverkehr. Ein Beweis dafür sei die derzeitige internationale Ausstellung „Reisen und Tourismus“ (MITT) in Moskau, bei der die Republik Türkei besonders umfassend und deutlich vertreten sei, so der Minister.

    Wie der russische Minister für Kultur und Massenkommunikation, Alexander Sokolow, am 15. März bei der feierlichen Eröffnung des „Jahres der russischen Kultur“ in Ankara sagte, liefern die russisch-türkischen Beziehungen heute ohne Übertreibung ein Beispiel für wahre gute Nachbarschaft und für gegenseitige Achtung. „Sie erhöhen die Rolle und den Einfluss Russlands und der Türkei in der Welt und tragen zur Modernisierung unserer Länder bei“, so Sokolow. Dem Minister zufolge werden die besten Künstler beziehungsweise Künstlerensembles Russlands, insgesamt rund 500 Menschen, in diesem Jahr in Ankara, Istanbul, Antalya, Manis und in anderen Städten auftreten. Das Programm umfasst viele Konzerte und Kunstfestivals für russische musikalische Kultur und für russische Zirkuskunst.

    * * *

    Atilla Koc, Minister für Kultur und Tourismus der Republik Türkei

    Geboren 1946, Absolvent der Fakultät für politische Wissenschaften der Universität Ankara, beherrscht Englisch.

    Früher bekleidete folgende Posten: Berater des Innenministers, Direktor des Polizeiamtes der Stadt Konya, Präfekt der Städte Ulubey, Nusaybin und Bayindir, Gouverneur der Städte Siirt und Giresun. Zudem war er Berater in der Regierung und Generalsekretär des Bürgermeisteramtes der Stadt Ankara.

    Kurtulus Taskent, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Türkei in Russland

    Geboren 1944, Absolvent der Fakultät für politische Wissenschaften der Universität Ankara, beherrscht Französisch und Englisch.

    Begann seine Karriere im Außenministerium, war in Genf, Addis-Abeba und Wien tätig, arbeitete mehrere Jahre als Botschafter der Türkei in Kasachstan. Von 2000 bis 2002 bekleidete er das Amt eines stellvertretenden Außenministers. Seit 2002 Botschafter der Türkei in Russland.

  2. #2

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    171
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)

  3. #3
    vwxyz
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!

  4. #4
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von dj-raza
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!
    das HS hättest du dir sparren können .

  5. #5
    Avatar von Demon

    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von dj-raza
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!
    Bei Massenzucht hättest du lieber Masseninzucht schreiben können, das wäre einem Albaner mehr als würdig. ansonsten hast du vollkommen recht.

  6. #6
    vwxyz
    Zitat Zitat von Demon
    Zitat Zitat von dj-raza
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!
    Bei Massenzucht hättest du lieber Masseninzucht schreiben können, das wäre einem Albaner mehr als würdig. ansonsten hast du vollkommen recht.
    Hvala bogu!

  7. #7

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    171
    Zitat Zitat von dj-raza
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!

    hab ich ihn dir zu tief und brutal reingesteckt also,sorry,kommt wieder vor. 8)


    russen=polen,
    russen in balkan,
    russen= tschechien,
    russen =ukraine usw.

    und ihr serben seid russen,die russen haben in balkan ihre eier abgelegt und dann kam der kleine dragan zur welt und schrie "kosovo polje,kosovo polje".

    jaja...ihr neu-russenkinder ihr.

  8. #8

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Und Türkei hilft dann Albanien :wink:

  9. #9
    vwxyz
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho
    Und Türkei hilft dann Albanien :wink:
    Für die Türken sind Albaner zwischen Kurden und Zigeunern anzusiedeln

  10. #10
    Syndikata
    Zitat Zitat von dj-raza
    Zitat Zitat von Bloody-Shqipe
    soso...
    jetzt mit den russen tourismus ausbauen

    dann fahren die russen in massen in die türkei,weil es dort warm ist und die eier ablegen können.
    später schlüpft irgendwas raus,nennt sich serbe und behauptet das die türkei den serben gehört. 8)
    Die Serben sind es nicht, die sich durch Massenzucht andere Länder aneignen du H*rensohn!
    hej höhlenmensch nicht solche ausdrücke hier

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 13:15
  2. Russland: Türkei und der Nahe Osten auf den Monitoren
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 16:53
  3. Beziehungen zwischen Russland und Türkei
    Von Ottoman im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 18:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 12:47
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 22:10