BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

S-Bahn-Verkehr in Berlin fällt komplett aus

Erstellt von Ya-Smell, 15.12.2011, 13:54 Uhr · 12 Antworten · 1.093 Aufrufe

  1. #1
    Ya-Smell

    Daumen runter S-Bahn-Verkehr in Berlin fällt komplett aus

    In der deutschen Hauptstadt ist der S-Bahn-Verkehr zum Erliegen gekommen. Fahrgäste waren in liegengebliebenen Bahnen eingeschlossen.
    Der S-Bahn-Verkehr in Berlin ist am Donnerstag wegen eines Stromausfalls in weiten Teilen zum Erliegen gekommen. Fast das ganze Stadtgebiet ist von den Störungen betroffen, sagte ein Sprecher der Bahn. Viele S-Bahnen standen seit 11.45 Uhr still, Fahrgäste waren eingeschlossen.


    Foto: dpa/DPA

    Fahrgäste der S-Bahn stehen auf dem Bahnsteig an der S-Bahn-Station Friedrichstraße in Berlin, wo aufgrund eines technischen Defekts zur Zeit der komplette S-Bahn Verkehr stillsteht
    Nach Angaben der Bahn gab es einen Stromausfall an einem Stellwerk. Die Ursache war unklar. Hinweise auf einen Anschlag habe die Bahn derzeit nicht, sagte ein Sprecher. Betroffen ist auch der Regional- und Fernverkehr im Westen der Hauptstadt. Der Verkehr werde umgeleitet.
    Wie lange die Störung noch anhalte, sei offen. Am Bahnhof Friedrichstraße standen viele Fahrgäste wartend auf den Bahnsteigen. Chaos herrschte aber nicht. An den Bus-Stationen war es etwas voller als sonst, die U-Bahnen rollten weiter.
    Ein Fahrgast am Potsdamer Platz berichtete, seine Bahn sei nach einer Stunde im Tunnel weiter gefahren. „Wir sind regelmäßig informiert worden“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Mal sei in den Durchsagen von einem Stromausfall, mal von einem Softwarefehler die Rede gewesen. „Man ist ja von der Bahn einiges gewöhnt.“



    Die Berliner S-Bahn
    Die S-Bahn Berlin ist eine wichtige Lebensader für den Nahverkehr in der Hauptstadtregion. In normalen Zeiten zählt sie täglich rund 1,3 Millionen Fahrgäste.


    Im Osten Berlins fuhren die S-Bahnen der Linien S3, S5, S7 und S75. Sie endeten aber vorläufig an den Bahnhöfen Ostkreuz oder Warschauer Straße, wie ein Sprecher am frühen Nachmittag mitteilte.
    Der Strom für den Fahrbetrieb der Züge scheine überall zu funktionieren, die Informationen dazu seien aber noch bruchstückhaft. Deshalb müsste es den Lokführern in der Regel auch möglich sein, die Fahrgäste am nächsten Bahnhof aussteigen zu lassen.
    Im Stellwerk Halensee befindet sich die Betriebszentrale der S-Bahn, in der alle elektronischen S-Bahn-Stellwerke der Metropole gebündelt werden. Sie steuern den größten Teil des Verkehrs. Es gibt aber auch noch einige alte mechanische Stellwerke, vor allem in Außenbezirken. In Halensee sollen derzeit Bauarbeiten laufen.
    Auch der Regional- und Fernverkehr auf der Berliner Stadtbahn-Trasse war gestört. Den Zusammenhang zu dem Stellwerksproblem der S-Bahn konnte der Sprecher zunächst nicht erklären. Das S-Bahn fährt auf einem eigenen Schienennetz, getrennt vom übrigen Bahnverkehr.
    Die S-Bahn-Kunden in Berlin sind Kummer gewöhnt. Seit Sommer 2009 sind wegen Mängeln an den Fahrzeugen und im Winter Teile der Flotte nicht einsatzbereit gewesen. Noch heute ist der Wagenpark noch nicht wieder komplett.
    Technischer Defekt: S-Bahn-Verkehr in Berlin fällt komplett aus - Nachrichten Panorama - WELT ONLINE

  2. #2
    Dadi
    Tako vam treba, neka neka..

  3. #3
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Tako vam treba, neka neka..
    Sto?

  4. #4
    Dadi
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Sto?
    Nimm mich ned ernst ich trolle nur.
    Mir scheiß egal was in Berlin abgeht

  5. #5
    Ya-Smell
    Nichts geht mehr: In Berlin stehen wegen eines Stromausfalls sämtliche S-Bahnen still, Tausende Fahrgäste waren in den Zügen eingeschlossen. Auch der Regional- und Fernverkehr rund um die Hauptstadt ist betroffen.


    Berlin - Der gesamte S-Bahn-Verkehr ist am Donnerstag in Berlin und dem Brandenburger Umland wegen einer technischen Störung zusammengebrochen. Grund ist nach Angaben eines Bahnsprechers ein Stromausfall im elektronischen Stellwerk in Halensee. Einen Anschlag schloss die Bundespolizei aus.


    Seit 11.45 Uhr fahren im ganzen Berliner S-Bahn-Netz keine Züge mehr, wie ein Unternehmenssprecher sagte. Fahrgäste waren eingeschlossen. Beeinträchtigt ist dem Sprecher zufolge auch der Regional- und Fernverkehr im Westen der Hauptstadt. Der Verkehr werde umgeleitet. Fahrgästen wird laut Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) empfohlen, auf U-Bahnen und Busse auszuweichen. Auf ihrer Internetseite informiert die Berliner Berliner S-Bahnüber aktuelle Störungen, am Donnerstagnachmittag war die Seite allerdings zeitweise nur mit sehr langen Ladezeiten verfügbar. Für weitere Informationen gibt es eine Service-Hotline unter der Nummer 030 - 29743333.
    Es gebe bisher "keine Anhaltspunkte" für einen Anschlag, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Beamte der Bundespolizei suchen in dem Stellwerk in Halensee mit nach den Ursachen der Störung. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde bei Bauarbeiten ein Kabel beschädigt, was zu dem Stromausfall führte.
    Nach Bahn-Angaben wird von Halensee aus ein Großteil der Weichen und Signalanlagen der S-Bahn gesteuert. In der Betriebszentrale wird der größte Teil des Verkehrs gesteuert. Es gibt aber auch noch einige alte mechanische Stellwerke, vor allem in Außenbezirken. In Halensee sollen derzeit Bauarbeiten laufen.
    Wie lange die Störung noch anhalte, sei offen. Am S-Bahnhof Friedrichstraße standen viele Fahrgäste wartend auf den Bahnsteigen. Chaos herrschte aber nicht. An den Bus-Stationen war es etwas voller als sonst, die U-Bahnen rollten weiter. Ein Fahrgast am Potsdamer Platz berichtete, seine Bahn sei nach einer Stunde im Tunnel weiter gefahren. "Wir sind regelmäßig informiert worden", sagte er. Mal sei in den Durchsagen von einem Stromausfall, mal von einem Softwarefehler die Rede gewesen. "Man ist ja von der Bahn einiges gewöhnt."
    Mehr U-Bahnen und Busse
    Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stocken ihre Wagenzahl auf, um die Ausfälle aufzufangen. U-Bahnen und Trams würden verlängert und zusätzliche Busse auf die Straßen gebracht, sagte Sprecherin Petra Reetz. "Wir fahren praktisch jetzt schon auf Berufsverkehr hoch." Dann seien 1250 Busse, 1000 U-Bahn-Wagen und 450-Straßenbahnwagen unterwegs. Üblicherweise falle das Angebot am Mittag 15 bis 20 Prozent geringer aus.


    Die BVG werde außerdem Personal an Bahnhöfe schicken, wo die U-Bahn die S-Bahn kreuzt. Sie sollen gestrandete Fahrgäste umleiten. Die landeseigenen Berliner Verkehrsbetriebe befördern täglich 2,5 Millionen Fahrgäste. Bei der Berliner S-Bahn gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme mit dem Zugverkehr. Es kam wegen technischer Mängel und unzureichender Wartungsarbeiten häufig zu Verspätungen, Ausfällen und eingeschränkten Angeboten. Darüber hinaus führten Brandanschläge in Berlin und Brandenburg zu Unterbrechungen des Zugverkehrs. Das Unternehmen gehört zum Konzern der Deutschen Bahn.
    Die S-Bahn Berlin befördert üblicherweise täglich rund 1,3 Millionen Fahrgäste. Das gut 330 Kilometer lange Streckennetz in Berlin und dem Umland hat gut 160 Bahnhöfe.
    Stromausfall: Berliner Bahnverkehr zusammengebrochen - Tausende sitzen fest - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise

    BVG mal wieder top.

    War ja klar, die Bahn die dem Land Berlin gehört, fährt 1A!

    Die "DB" (S-Bahn), ohne Worte.

  6. #6
    Posavac
    Nicht der einzige Grund Berlin zu meiden

  7. #7
    ELME.
    voll schlimm... musste umweg von 40min machen

  8. #8
    Dadi
    Zitat Zitat von ELME. Beitrag anzeigen
    voll schlimm... musste umweg von 40min machen


  9. #9
    Ya-Smell
    Der Neid der Hamburger mal wieder, ihr werdet auf ewig ein Niemand bleiben.

  10. #10
    Posavac
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Der Neid der Hamburger mal wieder, ihr werdet auf ewig ein Niemand bleiben.
    ick wees ja

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrerlose Taxis ersetzen öffentlichen Verkehr
    Von Bloody im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 22:30
  2. Athen - Metro (U-Bahn, S-Bahn)
    Von alter im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:13
  3. Verkehr auf dem Balkan (Video inside)
    Von Rade im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 15:32
  4. Visafreier Verkehr zwischen Montenegro und Russland
    Von Montenegrin im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 22:05
  5. Verkehr voooooon....
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 12:36