BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 139

Schuldenerlass: Als Deutschland die Hilfe der Griechen brauchte

Erstellt von ZX 7R, 02.02.2012, 09:33 Uhr · 138 Antworten · 7.999 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    ...weil sie in die Sinnlosen Fyromer Geld investiert haben?


    sinnlos?

    Wirtschaftliche Vorteile und Gewinn dürften wohl das Hauptargument jedes Geschäftsmannes sein.

  2. #42
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Angela Merkel schwimmt auf einer Welle dumpfer Vorurteile und clever gemachter Propaganda – und viele Opfer schwimmen mit.

    Für Ökonomen ist schwer auszuhalten, was zur Zeit in Deutschland und Europa abläuft und dessen Triebfeder im wesentlichen Deutsche unter Anleitung der Bundeskanzlerin sind. Immerhin, die geharnischten Klagen einiger Medien über diesen Zustand und die möglichen bösen Folgen sind bemerkenswert, weil in dieser Fülle und Klarheit neu. Ich mache den Versuch, einige der wichtigsten Vorurteile und Denkfehler, Dummheiten und Kampagnen zu beschreiben und einzuordnen. Albrecht Müller.

    Angela Merkel schwimmt auf einer Welle dumpfer Vorurteile und clever gemachter Propaganda – und viele Opfer schwimmen mit | NachDenkSeiten – Die kritische Website

  3. #43
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647

    McKinseys Lektionen für die schwäbische Hausfrau

    In diesen Tagen, in denen der Internationale Währungsfonds die Bundesregierung zum Geldausgeben animieren will, ist in den deutschen Medien häufig vom transatlantischen Glaubenskrieg in der Wirtschaftspolitik zu lesen. Auf der einen Seite die Amerikaner, die immer nur neue Schulden auf die alten türmen, was langfristig in den Abgrund führt. Und auf der anderen Seite die Deutschen, die das Schuldenproblem endlich in Angriff nehmen und den Weg in einer bessere Zukunft beschreiten.
    Hier die soliden Deutschen, dort die unverantwortlichen Amerikaner. Das klingt so schön und so einfach und es bestätigt so viele Vorurteile – aber stimmt es auch?

    McKinseys Lektionen für die schwäbische Hausfrau « Herdentrieb

  4. #44
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647

    Profit mit der Pleite

    Spekulation gegen Griechenland


    von Joachim Bartz und Reinhard Laska
    Griechenland ist fast pleite, doch selbst am Niedergang des Landes kann man noch verdienen. Hedgefonds machen es vor und nutzen dabei ein völlig legales Geschäftsmodell.


    Profit mit der Pleite - ZDF.de

  5. #45
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.122
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ich hatte dir extra die Stellen rot markiert

    Jetzt malt er auch schon für mich!!!

    Ist das süß:

    Warte da mit den Comicfiguren, daß Du so drauf hast, schaff ich auch!

    Momenten:





  6. #46
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.122
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    sinnlos?

    Wirtschaftliche Vorteile und Gewinn dürften wohl das Hauptargument jedes Geschäftsmannes sein.

    Ach bei Euch wärs Zoran schrieb:"Wirtschaftliche Vorteile und Gewinn dürften wohl das Hauptargument jedes Geschäftsmannes sein."


    Und bei dem 3 Augen verschließen für die Euroeinführung der Griechen heisst es von Dir: "Wäre Deutschland nicht wäre Athen heute noch ein Tümpel mit Schafe außen rum"


    Aha hab doch gewusst ich muss nur ein bisschen warten bis Dreck kommt!

    Sag mal Zoran, nur unter uns, soviel Dummheit 5 m neben dem nichtvorhandenem Hirn muss doch weh tun oder!

    Hier nennt man das Einzeller!


    Andersrum, wer kriegt mal raus wieviel, mit Zinseszins, die Schulden der Deutschen gegenüber der Griechen ausmacht, wenn man den Zwangskredit vom II WK. und die Bezahlung durch Wehrmachtscheinen miteinberechnet!

  7. #47
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ach bei Euch wärs Zoran schrieb:"Wirtschaftliche Vorteile und Gewinn dürften wohl das Hauptargument jedes Geschäftsmannes sein."
    Natürlich, Mazedonien bietet gegenüber Griechenland steuerliche Vorteile, zudem bietet es Gewinnchancen, dass die Arbreitskraft hier wesentlich billiger als in GR ist (um nur mal ein plumpes Beispiel zu nennen), dürfte selbst dir klar sein, oder?

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und bei dem 3 Augen verschließen für die Euroeinführung der Griechen heisst es von Dir: "Wäre Deutschland nicht wäre Athen heute noch ein Tümpel mit Schafe außen rum"


    Aha hab doch gewusst ich muss nur ein bisschen warten bis Dreck kommt!
    Wieso Dreck?
    War es nicht so das Prinz Otto mit einem gefüllten Kästchen sich nach dem just gegründeten Staat Griechenland aufmachte?
    Waren es nicht bayrische Architekten die Athen "auf Vordermann brachten"?

    Das ich ab und zu mal Scheiße schreibe ist kla, aber bei dir gehen alle Alarmlichter an bei dem was du so alles leugnest.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Sag mal Zoran, nur unter uns, soviel Dummheit 5 m neben dem nichtvorhandenem Hirn muss doch weh tun oder!

    Hier nennt man das Einzeller!
    n.c.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Andersrum, wer kriegt mal raus wieviel, mit Zinseszins, die Schulden der Deutschen gegenüber der Griechen ausmacht, wenn man den Zwangskredit vom II WK. und die Bezahlung durch Wehrmachtscheinen miteinberechnet!
    Was ist mit Ottos Geld zum ersten Aufbau Griechenlands?

    Hast du das in deine Kalkulation mit einbezogen?

  8. #48
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen
    Spekulation gegen Griechenland


    von Joachim Bartz und Reinhard Laska
    Griechenland ist fast pleite, doch selbst am Niedergang des Landes kann man noch verdienen. Hedgefonds machen es vor und nutzen dabei ein völlig legales Geschäftsmodell.


    Profit mit der Pleite - ZDF.de
    Die einen verdienen, die anderen leiden.

    FucKapitalismus...

  9. #49
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.122
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die einen verdienen, die anderen leiden.

    FucKapitalismus...

    Wie philosophisch!!!


    Kein Schwanz ist so hart wies Leben, auch nicht mal Deiner!

  10. #50
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.122
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen

    Was ist mit Ottos Geld zum ersten Aufbau Griechenlands?

    Hast du das in deine Kalkulation mit einbezogen?


    Das wurde zum Teil von den Griechen mit Kulturweitergabe an die Welt, Patentrechte an die Welt verrechnet, wobei, da noch viel an die Griechen zu begleichen wär! Auch von FYROMER, Kulturklau, Know How gebühren, u.s.w. (würde mir der Arm abfallen um das alles zu schreiben)

Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 19:14
  2. Antworten: 232
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 17:16
  3. Hoffnung für Griechenland-Schuldenerlass
    Von Karadeniz-Pontos-S.Meer im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 12:35
  4. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 20:21