BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 73

Schweizer haben die höchsten Löhne

Erstellt von Zurich, 06.01.2015, 16:31 Uhr · 72 Antworten · 5.200 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Hinzu kommen die Steuern, die man jedes Jahr bezahlen muss. Die ist stark vom Kanton abhängig und auch von der Gemeinde.
    In einer Steuerhölle wie Kanton Bern kann hat man in gewissen Gemeinden einen Stuerfuss von 160% oder so. In gewissen Steuerosasen wie dem Kanton Zug, gibt es gemeinden, wo man weniger als 80% Steuerfuss hat. In Kanton Zürich variiert das Ganze in etwa zwischen 70 - 120 %.
    Hier ein (älteres) Bild von den Stuerfüssen des Kantons Zürich, (2011 oder so, keine Ahnung): http://files.newsnetz.ch/story/1/8/8...topelement.jpg

    PS: 100% Steuerfuss bedeutet, dass 1 ganzer Monatslohn für die Einkommensteuern aufkommen muss. Bsp: Geht in diesem Fall der ganze 13. Monatslohn für die Steuern drauf.

  2. #52
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Bei mir sind des genau 89% vom Bruttolohn. Bei einem anderen sind es ein paar wenige Prozent mehr, bei einem anderen ein paar wenige Prozent weniger, aber das ist so in etwa der Rahmen.

    Das heisst, ca. 10% (ganz grob gesagt) fallem vom Bruttolohn weg, und da hat man den Nettolohn.
    von deinem jetzt genannten Nettolohn, müsst ihr keine Sozialversicherungen bezahlen?

  3. #53
    Avatar von Slatka Mala Veštica

    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Bei mir sind des genau 89% vom Bruttolohn. Bei einem anderen sind es ein paar wenige Prozent mehr, bei einem anderen ein paar wenige Prozent weniger, aber das ist so in etwa der Rahmen.

    Das heisst, ca. 10% (ganz grob gesagt) fallem vom Bruttolohn weg, und da hat man den Nettolohn.
    89%?

  4. #54
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    von deinem jetzt genannten Nettolohn, müsst ihr keine Sozialversicherungen bezahlen?
    Doch: AHV, Pensionskasse, ALV,....etc..

    Hier.. Kannst du selber berechnen.
    Ergebnis der Lohnberechnung - Vom Bruttolohn zum Nettolohn

    Gibst Bsp: Jahreslohn 100'000 CHF an (die Zahl passt gut zur Zahl "100%" und ist nicht weit weg vom Durchschnitt), dann gibst du dein Alter an und vergleichst es mit dem Nettolohn. Die Nettolohn-Zahl /1000 kannst du als Prozent ansehen.
    Wobei die Seite sehr ungenau ist. Da spielen viele Faktoren eine Rolle: Kanton, Zivilstand, Anz. Kinder, Kirchenmitglied, Arbeitgeber und die dazugehörende Pensionskasse,....etc...

    Aber ich denke, man kommt immer irgendwo zwischen 83 - 93 %.

  5. #55
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Also Troy... Anscheinend leben wir in zwei unterschiedlichen Welten, zumindest was dieses Thema hier betrifft, (du in Deutschland, ich in der Schweiz).
    Kann dir hier leider nicht zustimmen (bis auf das Thema mit den Optionsscheinen, aber das ist ja klar. .... wobei ich auch hier jemanden kenne, für den das kein Glücksspiel ist. Er nennt es "kalkulerbares Risiko", aber für das muss man Dr.+Prof.+Ing. in dieser Branche sein)
    Ich fürchte du vertust dich da extrem, denn alles was ich geschrieben habe, hat nichts mit Schweiz oder Deutschland zu tun.

    Und, dass du nen Zocker kennst, der mit Optionsscheinen handelt und dies "kalkulierbares Risiko" nennt, hat damit ja mal auch überhaupt nichts zu tun.

    Ich fürchte nur, dass du mit deinen 7% zu optimistisch an die Sache herangehst. Zeig mir doch erst einmal einen Fond, der abzüglich Gebühren über 10 bis 15 Jahre im Schnitt 7% reingeholt hat.

    Habe mir spontan 6 hochqualitative Fonds angeschaut von denen einer die 7% geschafft hat, wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet, aber er hat nur 3%, wenn man die letzten 15 Jahre betrachtet (INVESCO Europa Core). Die anderen Fonds u. a. Allianz Rentenfonds liegen alle zwischen 3 und 5% in den letzten 15 Jahren oder kürzer, wenn es sie noch nicht so lange gibt.
    Und das alles ohne Gebühren!!!

    Ich sage nur, dass die 7% von denen du ausgehst alles andere als normal sind. Da du wahrscheinlich auch nicht weißt, wie du einen Fonds überhaupt aussuchen solltest, wären 7% nur reines Glück.

    Du dürftest bei einem seriösen Investitionsplan nicht davon ausgehen mehr als 3% im Jahr zu machen, vor allem dann nicht, wenn du dich mit deiner Geldanlage kaum auseinandersetzen möchtest.

  6. #56
    bluejade
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Doch: AHV, Pensionskasse, ALV,....etc..

    Hier.. Kannst du selber berechnen.
    Ergebnis der Lohnberechnung - Vom Bruttolohn zum Nettolohn

    Gibst Bsp: Jahreslohn 100'000 CHF an (die Zahl passt gut zur Zahl "100%" und ist nicht weit weg vom Durchschnitt), dann gibst du dein Alter an und vergleichst es mit dem Nettolohn. Die Nettolohn-Zahl /1000 kannst du als Prozent ansehen.
    Wobei die Seite sehr ungenau ist. Da spielen viele Faktoren eine Rolle: Kanton, Zivilstand, Anz. Kinder, Kirchenmitglied, Arbeitgeber und die dazugehörende Pensionskasse,....etc...

    Aber ich denke, man kommt immer irgendwo zwischen 83 - 93 %.
    tja...

    bei 5000 brutto im monat (x13) kommt man da auf 4700 netto im monat x(12)

    wären wir also bei 56400 im jahr nach abzug der sozialversicherungen und bei 51400 im jahr nach abzug der steuern

    bleibt also 4283 netto im monat nach abzug der sozialversicherungen UND steuern

    bedeutet 15% abzug für alles. hehe

  7. #57
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von bluejade Beitrag anzeigen
    tja...

    bei 5000 brutto im monat (x13) kommt man da auf 4700 netto im monat x(12)

    wären wir also bei 56400 im jahr nach abzug der sozialversicherungen und bei 51400 im jahr nach abzug der steuern

    bleibt also 4283 netto im monat nach abzug der sozialversicherungen UND steuern

    bedeutet 15% abzug für alles. hehe
    Hast recht. Aber Steuern werden halt immer separat behandelt. Fallen also nicht in die Butto/Netto-Rechnung hinein.
    Hat auch damit zu tun, dass man Steuern jährlich zahlt. Die Sozialversicherungen monatlich. Zudem werden diese automatisch abgezogen. Die Steuern hingegen musst du selber deklarieren/Steuerformular-ausfüllen.

  8. #58
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    hm...

    4283 - 2800 für Miete = 1483

    d.h unser Zurich kann sich 1483 Brötchen leisten

    für 1483 Brötchen würden wir aber max. 740.- euro ausgeben
    mit dem unterschied, daß unsere Brötchen mind 40 % grösser sind.


    zurich, solltest Du mal hunger leider, schreib uns einfach
    Wir schicken dann brötchen

  9. #59

  10. #60
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    zurich was ist los in der schweiz?
    gehen die preise rapide nach oben.
    die löhne auch?

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was haben die Osmanen uns Balkanesen gebracht ???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 13:22
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 07:06
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 00:22
  4. 1 Million Albaner wanderten aus! Die haben die Schnauze voll
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 19:12