BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 52 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 517

Schwere Überschwemmungen auf dem Balkan

Erstellt von BabicaBasca, 16.05.2014, 13:37 Uhr · 516 Antworten · 39.064 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Kann ich absolut ned verstehn, für die serben sind die albaner doch raubtiere also warum helfen..
    Was macht die denn mit deinem Verhalten besser als diese "serbischen Tiere"??
    Du hast sicherlich im Krieg kein Leid und Schmerz empfunden sonst würdest du anderen nicht so was wünschen.
    Menschen die wirklich etwas durchgemacht haben wünschen selbst ihrem schlimmsten Feind so etwas nicht.

  2. #102
    Avatar von AL+KS

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    Kann ich absolut ned verstehn, für die serben sind die albaner doch raubtiere also warum helfen..
    Das frage ich auch, aber ich habe vor kurzem auf Facebook dieses Foto gesehen und ich finde da nicht die passende Meinung dazu Was meinst du dazu ?

    10390531_725100057554179_7166286792022862835_n.jpg

  3. #103
    Jezersko
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    Ich weiss aus erster hand. Dass intern die balkanländer sich gegenseitig helfen, was gut ist. Dagegen sagt keiner was. Was nach der flut passiert ist ein grosses fragezeichen

    Ich nehme an die meisten dijasporci die unte familie haben werden sehr viel beisteuern und versuchen zu helfen wos nur geht.

    Meine familie wurde evakuiert.
    Viele menschen sind noch auf dächern und warten auf hilfe. Gunja schwimmt im wasser. Dort ist alles vernichtet.
    Die aufbau arbeiten werden vermutlich nicht durch den staat finanziert, trotz Aussage von Milanovic, dass die schäden übernommen werden und die aufbauten der häuser genauso. Ich bezweifle dies.

    Die EU hilft....nur sehe und höre ich nichts davon.
    Komisch.

    Selbst die diaspora hat sich um aktionen bemüht. Vor allem bosnien. Die sind auch am stärksten betroffen

    Ich und meine mum werden morgen geld an die familie schicken. Ich stelle ein zwei packete zusammen. Eins für die familie und eins für die evakuierten.


    In bosnien ists katastrophal. Die spenden werden zu teuren preisen verkauft !!! Frechheit!

    Aber wie gesagt, daweil haben die meisten eh so ziemlich das nötigste die evakuiert werden. Decken fehlen und hygieneartikel wie zb seife feuchttücher und toilettenpapier.

    Ich kann nicht viel anstellen ohne auto aber ich geb mein bestes. Und ich denke das tut jeder der betroffen ist oder betroffene kennt.


    Siehe meine antwort oben.
    Natürlich gibts hilfe aus vielen anderen ländern. Slowenien hat helis geschickt nach bih zur rettung, kroatien hat zwei geschickt

    Wie gesagt kroatien ist nicht SO SCHLIMM BETROFFEN wie BIH oder SRB.


    Ich versuche auch zu helfen wie ich kann. Aber schlimm finde ich, dass in den nachrichten nicht viel berichtet wird. In ö zumindest nicht^^
    Was mit den Spenden gemacht wird, bzw. wie sich manche "Geschäftleute" aufführen, ist echt unter jeder Kritik und eigentlich eines Menschen nicht würdig. Das darf man gar nicht laut erzählen, sonst spendet gleich gar niemand mehr!

    Auch in Österreich gab es in manchen Nebentälern, wo bisher eigentlich selten Hochwasser war, Überflutungen. So auch beim Haus meiner Cousine (im Bild das weiße Haus links unten/ südl. Niederösterreich). Sie musste mit ihrem Sohn und ihrer Mutter das Haus vorübergehend verlassen. Sie sind bei Angehörigen unter gekommen. Ich habe ihnen heute Morgen meine Tauchpumpe und meinen Hochdruckreiniger gebracht. Spätestens Morgen Nachmittag - so die Wetterprognose - können wir mit dem Reinigen beginnen. Vielleicht schon heute Nacht.

    Die Schwierigkeit ist ja, dass man gleichzeitig mit dem Rückgang des Wassers den Schmutz wegspülen muss. Ansonsten ist der innerhalb weniger Stunden hart und es ist dann echt eine Schinderei! Zumal ja ab Dienstag sommerliche Hitze angesagt ist...

    PS: Das Foto ist vom letzten Jahr. Bis gestern Abend konnte man gar nicht so nahe ran. Der "Bach" ist dort an der Brücke über 4 Meter tief! Der Holzschuppen neben der Brücke befindet sich inzwischen woanders. Keine Ahnung, wo der angelandet ist...


  4. #104

  5. #105
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  6. #106
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von Lorik Beitrag anzeigen
    In bosnien ja..

    In serbien?? Als serbische soldaten in kosovo dörfer und städte dem erdboden gleich gemacht haben, gingen leute auf serbischen strassen tanzen und schrien laut in die menge: " ubij siptar""'

    liebe serben, wie ist es wenn man sein haus verlassen muss um dem tod zu entfliehen???
    Provoziere hier nicht rum... und wer hat überhaupt gesagt das wir gerade von euch Hilfe bräuchten/wollen?

  7. #107
    Jezersko
    Hilfsaktion für Flutopfer in Bosnien- und Herzegowina

    Samariterbund Wien, Pillergasse 24, 1150 Wien
    https://www.facebook.com/events/6958...6789957036127/

    Kommentar:

    Amela Begic
    vor 6 Std.:

    "Ich möchte mal meinem Ärger Luft machen: Die liebe Kronen-Zeitung, die meist gelesene Zeitung in Österreich möchte gewisse Leser-Kommentare (aus welchen Gründen auch immer) nicht veröffentlichen. Zu einem Zeitungsartikel über die Flutopfer in Bosnien/Serbien habe ich kommentiert, dass diese und andere Hilfsaktionen gestartet wurden und in welch enormen Ausmaß die Leute Sachspenden vorbeigebracht haben. Ansich also ein ganz normales Kommentar als Antwort auf jemanden, der schrieb: "Na hoffentlich helfen die hier lebenden Bosnier/Serben ihren Landsleuten" - ich wollte das halt so nicht stehen lassen und die Leute wissen lassen, dass geholfen wird. - Der Krone ist das aber offenbar nicht recht, denn weder mein gestriges Kommentar, noch mein heutiges wurden freigeschalten. - Ich frage mich natürlich, woran das liegt.

    Außerdem möchte ich jetzt und hier meinen Ärger loswerden über die sehr bedürftige Berichterstattung über dieses Geschehen am Balkan. Es ist ja doch eine Katastrofe mit enormen Ausmaß, die ja bereits seit einigen Tagen aktuell ist. Die ersten Berichte in den österreichischen Medien sind jedoch gerade mal einen Tag alt, also relativ spät erschienen. Das ist auch der Grund dafür, dass die Menschen hierzulande noch nicht mal etwas darüber wussten bzw. auch heute noch nicht wissen. - Wenn ich das Thema im Gespräch mit meinen österreichischen Kollegen erwähnt hatte, wussten sie gar nicht, dass da unten Katastrofe herrscht, weil sie nicht bzw. sehr spät überhaupt davon erfahren. Es mag ja sein, dass ich mir all das einbilde, aber ich lese täglich Zeitungen online und das Thema kam wirklich sehr spät dran. - Offenbar ist es nicht so wichtig, wie 10 Artikel über Conchita Wurst (nichts gegen die Wurst, ich hab mich auch über Österreichs Sieg gefreut) - aber es gibt zahlreiche andere Themen, die viele Menschen betreffen und es wird wenn überhaupt nur "rar" darüber berichtet. Jetzt schon, aber anfangs nicht.

    Nichts desto trotz, ich bin froh darüber, dass solche Themen über die Möglichkeiten des WWW rasch verbreitet werden können und damit auch rasch Hilfe organisiert werden kann und konnte. Ich bin froh, dass dieses Thema trotz der erbärmlichen medialen Berichterstattung zu den Menschen durchgedrungen ist und diese informiert sind und handeln können. - Danke für eure Teilnahme und euer Handeln. Man kann sich weder auf die Politik, noch auf die Medien verlassen, man muss selbst den ersten Schritt machen und zur Hilfe aufrufen, so wie ihr es hier gemacht habt. Es ist eine starke Aktion und ich bin immer noch überwältigt über diesen enormen zwischenmenschlichen Zusammenhalt.

    Ich wünsche mir, dass diese schreckliche Situation uns alle noch näher zusammenrückt und uns verbindet, ganz gleich, welche Nationalität oder Religion wir haben. Im Endeffekt sind wir alle von einander abhängig, wenn es hart auf hart kommt. Deswegen sollten wir keine Unterschiede machen und einander respektieren. Da unten leiden unsere Tanten, Brüder, Schwestern, Väter, Mütter usw. - Ich mag unsere "Jugo-Mentalität" - Gerade die Balkanländer halten zusammen, so habe ich den Eindruck, obwohl zwischen diesen Ländern Krieg herrschte. Dennoch haben die Leute ihre Menschlichkeit nicht begraben. Leute, bleibt weiterhin so offenherzig und hilfsbereit. Ich mag euch.

    Svaka Cast auch an die Österreicher, die ihren Teil zur Hilfe beigetragen haben und nicht sagen "Na die Balkanländer haben uns bei unseren Fluten auch nicht geholfen" - ja, auch solche Aussagen könnt ihr von gewissen Leuten haben, deren Horizont nur bis zur Nasenspitze reicht. Es ärgert mich einfach und darum auch danke, dass ich meinen Ärger hier auslassen konnte."

    Dem ist eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen, außer dass man sich endlich von diesen beschissenen Boulevard-Blättern (Kronenzeitung, Heute, Österreich) verabschieden soll! Sowohl vom Papier (obwohl man das vielleicht noch in größter Not am WC brauchen kann), als auch online!

  8. #108

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Provoziere hier nicht rum... und wer hat überhaupt gesagt das wir gerade von euch Hilfe bräuchten/wollen?
    Jede Hilfe ist willkommen!
    Gott sei dank denken nur die wenigsten so wie er.

  9. #109

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    wegen dem bisschen wasser wird son aufstand gemacht, unvorstellbar, die serben bekommen nasse füße und es wird ein riesen thema drausgemacht, in syrien sterben und verhungern täglich hunderte von menschen und niemanden kümmerts.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Albanien schickt Einheiten nach Serbien und Bosnien

    Shqipëria dërgon 50 shpëtimtarë në Serbi e Bosnjë ? KOHA
    die sollte albanien lieber mal nach syrien schicken, die menschen dort benötigen dringender hilfe. frage mich ob serbien auch albanien unterstützt hat, als es vor paar jahren in albanien auch zu überschwemmungen kam.

  10. #110
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.040
    Çeku: FSK bereit Serbien und Bosnien zu helfen (Çeku: FSK e gatshme të ndihmojë Serbinë dhe Bosnjën)

    Der Minister der Sicherheitskräfte des Kosovo (FSK), Agim Çeku, sagte für Radio Dukagjini, dass die FSK die Anfrage Serbiens oder Bosniens erwarten, in den dort von Überschwemmungen betroffenen Gebieten zu helfen. "Es ist eine Frage der Humanität", betonte Çeku, "und unabhängig davon, wie die Beziehungen zwischen den Ländern sind, ob sie den Kosovo anerkannt haben oder nicht, wenn es um Menschenleben geht, sind wir bereit zu helfen."

    Agim Çeku war von 2006 bis 2008 Ministerpräsident des Kosovo. Zuvor war er während des Kosovokriegs 1999 Generalstabschef der UÇK (Befreiungsarmee des Kosovo).

    Respekt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    wegen dem bisschen wasser wird son aufstand gemacht, unvorstellbar, die serben bekommen nasse füße und es wird ein riesen thema drausgemacht, in syrien sterben und verhungern täglich hunderte von menschen und niemanden kümmerts.

    - - - Aktualisiert - - -



    die sollte albanien lieber mal nach syrien schicken, die menschen dort benötigen dringender hilfe. frage mich ob serbien auch albanien unterstützt hat, als es vor paar jahren in albanien auch zu überschwemmungen kam.
    Halt dein stinkendes Fascho-Maul?

Ähnliche Themen

  1. Dokus über den Krieg in Kroatien, Bosnien und Serbien(Kosovo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 21:36
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 11:24
  3. Überschwemmungen in Rumänien und Serbien
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 22:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 15:40
  5. 46 Mio. KM-Investment in Bosnien und Herzegowina
    Von FtheB im Forum Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 18:17