BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 52 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 517

Schwere Überschwemmungen auf dem Balkan

Erstellt von BabicaBasca, 16.05.2014, 13:37 Uhr · 516 Antworten · 39.056 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Auf Deutsch?
    Ich zahle die Parkgebühr nicht, habe statt dessen eine SMS an 1003 (Spende) geschickt. Wenn Sie wollen, schreiben Sie mir ein Ticket (Strafzettel).
    Antwort: Alle Achtung

  2. #352
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    Mein dorf exisitert nicht mehr, alles unter wasser...

    :-(

  3. #353
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.040
    Zitat Zitat von bahrosuz Beitrag anzeigen
    Ich zahle die Parkgebühr nicht, habe statt dessen eine SMS an 1003 (Spende) geschickt. Wenn Sie wollen, schreiben Sie mir ein Ticket (Strafzettel).
    Antwort: Alle Achtung

  4. #354

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Marcin Beitrag anzeigen
    ab der 58 Sekunde ist das video sehenswert und sollte in der Muslimischen Welt zu höheren Spenden führen, damit auch es die richtigen erreicht

  5. #355
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Ich hab jetzt einige male angefangen einen Beitrag zu verfassen und hab diesen wieder verworfen...

    Als jemand der schon in einigen Krisenstäben mitgewirkt hat in Europa sehe ich natürlich das absolute unvermögen der verschieden nationalen, regionalen und kommunalen Führungen und kann nur den Kopf schütteln.... es kratzt an 3 Welt Niveau vorallem in der RS. Nur die Menschen selber, bilden in allen drei Ländern die Glorreiche Ausnahme in ihrem kampf gegen die Fluten.

    Kroatien hat das bescheidene Glück das die Strukturen der Feuerwehr, Bergrettungsdienste und Armee gut sind ( nicht Perfekt) in solchen Fällen und zum Teil das Unvermögen der nat.reg.kom.Regierungen kompensieren.

  6. #356
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt einige male angefangen einen Beitrag zu verfassen und hab diesen wieder verworfen...

    Als jemand der schon in einigen Krisenstäben mitgewirkt hat in Europa sehe ich natürlich das absolute unvermögen der verschieden nationalen, regionalen und kommunalen Führungen und kann nur den Kopf schütteln.... es kratzt an 3 Welt Niveau vorallem in der RS. Nur die Menschen selber, bilden in allen drei Ländern die Glorreiche Ausnahme in ihrem kampf gegen die Fluten.

    Kroatien hat das bescheidene Glück das die Strukturen der Feuerwehr, Bergrettungsdienste und Armee gut sind ( nicht Perfekt) in solchen Fällen und zum Teil das Unvermögen der nat.reg.kom.Regierungen kompensieren.
    So weit ich das bis jetzt gelesen habe ist die Orga in Serbien nicht so schlecht. Was vor allem aber mies zu sein scheint sind die Prognosen.

  7. #357
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    So weit ich das bis jetzt gelesen habe ist die Orga in Serbien nicht so schlecht. Was vor allem aber mies zu sein scheint sind die Prognosen.
    Naja, nicht so schlecht ist aber immer noch schlecht..

    Es gibt einige unverständliche Sachen für mich wie z.B in Obrenovac wo man früh Prognosen hatte und man schon hätte früh reagieren können aber es natürlich politisch ignoriert wurde. Es wurde erst mit Gegenmaßnahmen angefangen als es zu spät war und falls Leute helfen wollten, konnten diese es nicht, weil kein Material/Werkzeug ausreichend zur Verfügung stand.

    Mit RS meinte ich aber das in BiH, da ist Hopfen und Malz ganz verloren.

  8. #358
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Naja, nicht so schlecht ist aber immer noch schlecht..

    Es gibt einige unverständliche Sachen für mich wie z.B in Obrenovac wo man früh Prognosen hatte und man schon hätte früh reagieren können aber es natürlich politisch ignoriert wurde. Es wurde erst mit Gegenmaßnahmen angefangen als es zu spät war und falls Leute helfen wollten, konnten diese es nicht, weil kein Material/Werkzeug ausreichend zur Verfügung stand.

    Mit RS meinte ich aber das in BiH, da ist Hopfen und Malz ganz verloren.
    Ja, in Sabac gabs Versagen (die lokalregierung ist dementsprechend zurückgetreten) und die Prognosen sind mies. Die orga ist jedoch gut, Militär, Polizei, Hilfskräfte sind gut ko-ordiniert, die Hilfen werden gut verteilt etc. ...

    Zur RS / BiH weiß ich nichts, man liest da so wenig.

  9. #359
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Dok se Srbija davila, Nikolić pekao rakiju

    Predsednik Tomislav Nikolić uz rakiju i pečenje proveo je vikend u Bajčetini dok je Srbija plivala u vodi, saznaje „Blic“. Ali to želi da sakrije.- U subotu od ranog jutra je pekao rakiju „tomovaču“, a u nedelju je bilo posebno slavlje jer je imao neke vrlo važne goste. Ražanj se pušio tokom čitavog jutra - otkriva naš izvor.
    Blic Online | Dok se Srbija davila, Nikoli? pekao rakiju

  10. #360
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Hilfe für Betroffene nach schweren Überschwemmungen in Bosnien und Serbien
    Überschwemmung Serbien und Bosnien
    Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft starten Hilfsmaßnahmen

    Die schwersten Regenfälle seit 120 Jahren haben in weiten Teilen von Serbien und Bosnien zu dramatischen Überschwemmungen geführt. Die serbische Regierung spricht von der schlimmsten Naturkatastrophe, die das Land jemals getroffen hat und bereits ein internationales Hilfeersuchen gestellt. Die bosnischen Behörden haben ebenfalls um internationale Unterstützung gebeten. Mehrere Tausend Menschen sind betroffen und müssen evakuiert werden. Ein weiterer Anstieg der Wassermassen über das Wochenende wird erwartet.

    Help – Hilfe zur Selbsthilfe e. V. hat in Bosnien und Herzegowina umgehend reagiert und wird heute noch Nothilfepakete mit Wasser, Nahrungsmitteln und Decken an betroffene Familien verteilen und in den überschwemmten Gebieten Wasserpumpen einsetzen. Help hat insgesamt 10.000 Euro für die Soforthilfe zur Verfügung gestellt. Die Nothilfe-Teams in Nis, Kraljevo und Belgrad sind in höchster Alarmbereitschaft und prüfen derzeit weitere Hilfsmaßnahmen.

    Der Arbeiter-Samariter-Bund wird als Soforthilfe 30.000 EUR für die von den Fluten betroffene Bevölkerung in Serbien, Bosnien und Herzegowina bereitstellen und bereitet erste Hilfsgüterverteilungen von u.a. Trinkwasser in Flaschen, Regenkleidung und Lebensmitteln vor.

    ADRA, CARE Deutschland-Luxemburg, Malteser International und Habitat for Humanity stehen im ständigen Austausch mit ihren Helfern vor Ort und prüfen aktuell die Möglichkeiten schnellstmöglich Hilfe zu leisten.

    Spenden-Übersichtsseite: Fluthilfe Balkan

    http://www.aktion-deutschland-hilft...._medium=banner

Ähnliche Themen

  1. Dokus über den Krieg in Kroatien, Bosnien und Serbien(Kosovo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 21:36
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 11:24
  3. Überschwemmungen in Rumänien und Serbien
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 22:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 15:40
  5. 46 Mio. KM-Investment in Bosnien und Herzegowina
    Von FtheB im Forum Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 18:17