BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN

Erstellt von skenderbegi, 09.10.2006, 17:33 Uhr · 36 Antworten · 1.769 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN

    Brief Aus Belgrad:
    Falsche Taferln machen sicher

    VON HELMAR DUMBS (Die Presse) 09.10.2006








    S
    chengen-Visa, gefälschte kroatische Nummerntafeln, mittlerweile sogar montenegrinische: In Belgrads Anzeigenblättern wird so manches angeboten, was gut und nützlich ist - aber zumindest illegal. Nun liegen die Vorteile etwa eines Visums in ein Schengen-Land wie Österreich ja auf der Hand - aber wozu braucht's um alles in der Welt nachgemachte Nummerntafeln der Nachbarländer? Dient so was etwa zur Vertuschung eines Verbrechens, um die Polizei auf die falsche Fährte zu locken?


    Ganz im Gegenteil: Es soll zur Verhinderung eines Verbrechens dienen! Mehr als zehn Jahre nach dem Jugoslawien-Krieg wagen sich nämlich immer öfter auch wieder Urlauber aus Serbien an die schöne kroatische Adriaküste. Der Landstrich am Meer ist einfach zu lieblich - gerade für Menschen, die das ganze Jahr über ans trockene serbische Binnenland gefesselt sind.

    Das fand einst auch ein Belgrader Kleinunternehmer und machte sich auf nach Hvar, einer dieser malerischen dalmatinischen Inseln. Sein Fehler: Er tat dies im eigenen Auto mit serbischem Kennzeichen. Als er eines Tages zu seinem Fahrzeug zurückkam, fand er es in denkbar schlechtem Zustand vor: Die Scheiben eingeschlagen, Reifen aufgeschlitzt. Noch dazu waren die Bemühungen der kroatischen Polizei, den Vorfall aufzuklären, angeblich endenwollend.


    Doch aus Schaden wird man offenbar nicht nur klug, sondern auch geschäftstüchtig. Und so war die Idee nicht weit hergeholt, anderen serbischen Kroatien-Reisenden die üble Erfahrung zu ersparen und ihnen quasi eine Art Versicherung zu verkaufen - in Form gefälschter kroatischer Nummerntafeln. Dass der Mann auch noch Blechschmied war, also einschlägig qualifiziert fürs Taferl-Kopieren, sei nur am Rande erwähnt.


    S
    o nahm die Produktion ih ren Lauf; es gibt bereits einige Nachahmer. Üblicherweise werden die Nummerntafeln gemietet: Der ortsübliche Preis für einen Monat beträgt 40 Euro. Klingt nicht allzu viel, ist aber etwa ein Siebentel des serbischen Durchschnittslohns.


    Die kluge Geschäftsidee erfuhr unlängst sogar eine Ausweitung: Der vor kurzem neu entstandene Staat Montenegro kam ins Sortiment. Denn auch der einstige "Bruderstaat", der Belgrad im Frühjahr den Rücken kehrte, ist für serbische Urlauber nicht immer ein sicheres Pflaster. So wurde erst vor kurzem ein serbischer Bus voller Touristen in der Nähe von Podgorica von aufgebrachten Montenegrinern regelrecht gesteinigt.

    Vielleicht denken die findigen Taferl-Fälscher ja auch schon fieberhaft an eine künftig wahrscheinlich angebrachte "Kollektion Kosovo". Wie auch immer: Wer im Eifer des Gefechts darauf vergisst, dass sich am Wagenheck auch noch ein Aufkleber mit den internationalen Landes-Kennbuchstaben für Serbien befindet, dem wird die ganze Nummerntafel-Mimikry nichts nützen. aussenpolitik@diepresse.com

    ja traurige sache würde meinen sogar von den eigenen brüder angegriffen zu werden.und dann machen diese noch geschäfte mit der ANGST die wiederum von ihren eigenen politiker gescchaffen wurde.

    ja hoffe die serbischen bürger werden hier auch so protestieren wie der fall in mitrovica war.mal schauen was kommt oder evtl. kommen ja irgendwelche suspekte ideen....

  2. #2
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Mehr als zehn Jahre nach dem Jugoslawien-Krieg wagen sich nämlich immer öfter auch wieder Urlauber aus Serbien an die schöne kroatische Adriaküste. Der Landstrich am Meer ist einfach zu lieblich - gerade für Menschen, die das ganze Jahr über ans trockene serbische Binnenland gefesselt sind.

    Nun ja was soll man dazu sagen, ist nun mal Tatsache das die Serben unten bis aufs Blut verhasst sind, sei es von Bosnier,Kroaten,Albaner,etc

    Aber denke die Extremen findest du sowieso nur unten hierzulande (D,A und CH) ist der Hass wenig vorhanden und wenn dann eher von der 1sten Sorte sprich Eltern etc.

  3. #3
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Kranke Leute...man sollte ihnen die EIer abschneiden und sie dann mit Vibratoren beschiesen.

  4. #4

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485

    Re: SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN

    Zitat Zitat von skenderbegi
    Brief Aus Belgrad:
    Falsche Taferln machen sicher

    VON HELMAR DUMBS (Die Presse) 09.10.2006








    S
    chengen-Visa, gefälschte kroatische Nummerntafeln, mittlerweile sogar montenegrinische: In Belgrads Anzeigenblättern wird so manches angeboten, was gut und nützlich ist - aber zumindest illegal. Nun liegen die Vorteile etwa eines Visums in ein Schengen-Land wie Österreich ja auf der Hand - aber wozu braucht's um alles in der Welt nachgemachte Nummerntafeln der Nachbarländer? Dient so was etwa zur Vertuschung eines Verbrechens, um die Polizei auf die falsche Fährte zu locken?


    Ganz im Gegenteil: Es soll zur Verhinderung eines Verbrechens dienen! Mehr als zehn Jahre nach dem Jugoslawien-Krieg wagen sich nämlich immer öfter auch wieder Urlauber aus Serbien an die schöne kroatische Adriaküste. Der Landstrich am Meer ist einfach zu lieblich - gerade für Menschen, die das ganze Jahr über ans trockene serbische Binnenland gefesselt sind.

    Das fand einst auch ein Belgrader Kleinunternehmer und machte sich auf nach Hvar, einer dieser malerischen dalmatinischen Inseln. Sein Fehler: Er tat dies im eigenen Auto mit serbischem Kennzeichen. Als er eines Tages zu seinem Fahrzeug zurückkam, fand er es in denkbar schlechtem Zustand vor: Die Scheiben eingeschlagen, Reifen aufgeschlitzt. Noch dazu waren die Bemühungen der kroatischen Polizei, den Vorfall aufzuklären, angeblich endenwollend.


    Doch aus Schaden wird man offenbar nicht nur klug, sondern auch geschäftstüchtig. Und so war die Idee nicht weit hergeholt, anderen serbischen Kroatien-Reisenden die üble Erfahrung zu ersparen und ihnen quasi eine Art Versicherung zu verkaufen - in Form gefälschter kroatischer Nummerntafeln. Dass der Mann auch noch Blechschmied war, also einschlägig qualifiziert fürs Taferl-Kopieren, sei nur am Rande erwähnt.


    S
    o nahm die Produktion ih ren Lauf; es gibt bereits einige Nachahmer. Üblicherweise werden die Nummerntafeln gemietet: Der ortsübliche Preis für einen Monat beträgt 40 Euro. Klingt nicht allzu viel, ist aber etwa ein Siebentel des serbischen Durchschnittslohns.


    Die kluge Geschäftsidee erfuhr unlängst sogar eine Ausweitung: Der vor kurzem neu entstandene Staat Montenegro kam ins Sortiment. Denn auch der einstige "Bruderstaat", der Belgrad im Frühjahr den Rücken kehrte, ist für serbische Urlauber nicht immer ein sicheres Pflaster. So wurde erst vor kurzem ein serbischer Bus voller Touristen in der Nähe von Podgorica von aufgebrachten Montenegrinern regelrecht gesteinigt.

    Vielleicht denken die findigen Taferl-Fälscher ja auch schon fieberhaft an eine künftig wahrscheinlich angebrachte "Kollektion Kosovo". Wie auch immer: Wer im Eifer des Gefechts darauf vergisst, dass sich am Wagenheck auch noch ein Aufkleber mit den internationalen Landes-Kennbuchstaben für Serbien befindet, dem wird die ganze Nummerntafel-Mimikry nichts nützen. aussenpolitik@diepresse.com

    ja traurige sache würde meinen sogar von den eigenen brüder angegriffen zu werden.und dann machen diese noch geschäfte mit der ANGST die wiederum von ihren eigenen politiker gescchaffen wurde.

    ja hoffe die serbischen bürger werden hier auch so protestieren wie der fall in mitrovica war.mal schauen was kommt oder evtl. kommen ja irgendwelche suspekte ideen....

    wer kann die serben denn noch leiden..................

    nicht mal der eigene bruder



    irgendwie errinert mich serbien an die DDR

  5. #5
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Mehr als zehn Jahre nach dem Jugoslawien-Krieg wagen sich nämlich immer öfter auch wieder Urlauber aus Serbien an die schöne kroatische Adriaküste. Der Landstrich am Meer ist einfach zu lieblich - gerade für Menschen, die das ganze Jahr über ans trockene serbische Binnenland gefesselt sind.

    Nun ja was soll man dazu sagen, ist nun mal Tatsache das die Serben unten bis aufs Blut verhasst sind, sei es von Bosnier,Kroaten,Albaner,etc

    Aber denke die Extremen findest du sowieso nur unten hierzulande (D,A und CH) ist der Hass wenig vorhanden und wenn dann eher von der 1sten Sorte sprich Eltern etc.
    verstehe nicht ganz was haben jetzt die croaten,bosnier und albaner damit zutun wenn diese in montenegro "gesteinigt" werden?

    oder hast du den text nicht gelesen bezw. nicht verstehen können?

  6. #6
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Monte-Grobar
    Kranke Leute...man sollte ihnen die EIer abschneiden und sie dann mit Vibratoren beschiesen.
    hm was soll man da sagen ....

    finde es auch nicht gut aber wenn man die geschichte so liest müssten sich doch die serben evtl. mal auch sich selber & ihre ehemaligen & jetztigen politiker hinterfragen.
    was so die letzten 15 jahre mit dieser politik auf dem balkan erreicht bezw. angerrichtet haben.

    verstehe jetzt auf eine art das sich die serben sich jetzt auch nicht unbedingt äussern wollen ,weil man ja von den eigenen brüder nicht geliebt falsch verstanden fühlt.

    und all die aktionen mit den nr-schildern also bitte ist doch zum mäuse-melken sowas.

    da muss sich die politik und das bewusstsein des volkes sich ändern das kann doch auf lange zeit nichts gutes werden oder?

  7. #7
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    euch serben kann niemand leiden , nichtmal eure brüder . bald kommt bestimmt die nächste nachricht , russen spucken auf serben 8) m euch hasst eben jeder.

  8. #8

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN

  9. #9

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296
    in griechnland siehts nicht anders aus... wo ich so um ca. 8 zum essen gegangen bin hab ich ein auto mit albanischen kenzeichen gesehn später als wieder zurück kam war das auto richtig zerkrazt man hat gar nicht mehr das kenzzeichen erkannt.....naja und mit jeden griechen mit dem ich mich unterhalten habe hat gesagt das er die albaner hasst sie sagen.. sie arbeiten hier umsonst um papiere zubekommen(meistens als kelnerl) und nehemen dem ausgebildeten personal die arbeitsplätze weg..und später wo sie die papiere bekommen holen sie ihre ganze familie opa oma ect... die wiederrum verkaufen gekochten mais... oder nehmen parkplätze in anspruch in dem sie sich mit einen stuhl draufsetzen und dan fürs parken geld verlangen....
    albaner sind in girechenland nicht willkommen sie bringen armut mit und machen die wirtschaft kapput indem sie gutem ausgebildeten personal die arbeitsplätze wegnehmen.....


    und zu montenegro..... ich hoffe die serben die nach cg fahren das die mal boykotieren und nach bulgarien griechenland ect.... fahren dan werden die schon sehn was die davon haben...

  10. #10
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331

    Re: SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN

    Zitat Zitat von skenderbegi
    SERBEN WERDEN IN MONTENEGO MIT STEINEN BEWORFEN


    loooooooooooooolll

    eine runde lachen ....bitte!!!!




    PS: kennst du überhaupt montenegro???
    Ich meine wenn PAOK Thessaloniki gegen Olympiakos (Athen) spielt dann werden auch steine geschmiesen...

    FAZIT:

    echt amüsant wie hier versucht wird die serben auseinander zu treiben...
    montenegriner sind serben.....
    abgesehen davon haben diese beide staaten eine verteidigungs-Doktrin

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serben werden manipuliert?
    Von Carinius im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:00
  2. Serben aus Srebrencia werden vertrieben
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 18:39
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 09:57
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 22:43
  5. Anständige Serben werden terrorisiert
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 22:11