BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83

Serbien: Anstehen nach Almosen

Erstellt von John Wayne, 24.01.2010, 15:32 Uhr · 82 Antworten · 4.733 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Dumb, dumber, this thread.

    da merkt man gleich die nationalistischen Fressen......

    das dummste an dem ganzen ist "idemo-Један народ-kacke"

  2. #32

    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    196
    Zitat Zitat von Dado-SG Beitrag anzeigen
    Ne razumem. Kako mislis da je u PO malo bolje?
    Znam i ljude iz Krusevca (Dedine), iz Aleksandrovca itd.
    Najbolje se zaradi u BG, u tome si valjda svesan.


    ah znas =)
    pa malo bolje je u PO nego u KS juznije bre! sve gore !
    na primer Aleksandrovac tamo firma Vino Zupa (la vita sok)!
    neki bekannte radi tamo ako mesec malo bolje i posao ima izlazi joj 200€
    i to je dobra plata vec za tamo razumes?
    pozz
    cccc
    al firma se siri brate sve jace !! =))

  3. #33

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    da merkt man gleich die nationalistischen Fressen......

    das dummste an dem ganzen ist "idemo-Један народ-kacke"
    Klar, du weißt ja besser als ich Bescheid, obwohl du keine Verwandten in Serbien hast.

    Und was jedan narod heißt, weißt du wahrscheinlich nicht, und schon gar nicht, worauf ich das beziehe.

  4. #34

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    ach, lasst die albos doch labern.................
    dank amerika und EU sind die doch zu dem geworden was die heute sind!

  5. #35

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Das postsozialistische Serbien ist geprägt von erschreckender Armut. Vor der letzten Parlamentswahl im Mai 2008 hatte der Vorsitzende der marktradikalen pro-westlichen Partei G17 Plus, Mladjan Dinkic, der Bevölkerung soziale Zuwendungen in Aussicht gestellt, angeblich finanziert durch umfassende Privatisierungen. Konkret sollte jeder Bürger eine Summe von 2000 Euro erhalten. Nach den Wahlen wurde Dinkic Wirtschaftsminister und verlor die Erinnerung an sein Versprechen. Statt dessen wurde nun zum orthodoxen Weihnachtsfest am 6. Januar mit der Auszahlung von 1700 Dinar für jeden Bürger begonnen, das sind umgerechnet 17 Euro. Außerdem soll jeder Ak­tienanteile an den privatisierten Konzernen im Wert von 2500 Dinar, also 25 Euro, erhalten.

    Obwohl diese Beträge nicht mehr als einen symbolischen Wert haben, zeigt der Andrang der Menschen an den Auszahlungsstellen, wie viele auf die Almosen angewiesen sind. Allein am ersten Tag haben sich 300000 Menschen in die Schlangen eingereiht.


    Nach Angaben des Ökonomen Miroslav Zdravkovic leben heute 5,5 Millionen Menschen in Serbien knapp über der Armutsgrenze von 8500 Dinar oder 85 Euro.Außerhalb der beiden Großstädte Belgrad und Novi Sad beträgt das durchschnittliche Monatseinkommen laut Press online umgerechnet zwischen 90 und 100 Euro, in Belgrad und Novi Sad durchschnittlich 210 Euro im Monat.

    15.01.2010: Anstehen nach Almosen (Tageszeitung junge Welt)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++

    na dann wollen wir dochmal sehen wie die serbische bevölkerung auf einen neuen krieg reagieren wird...


    Eine Tüte Mitleid für Serbien

  6. #36

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Das ist doch völlig normal und Mitleid als Kosovoalbaner sollte man für sein eigenes Land haben ich mein bei uns läufts auch nicht grade besser mit der Armut

  7. #37
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Und was soll dieser 1 Cousin von dir groß über gesamtbetrachte Verhältnisse aussagen? Ich kenn im Kosovo sogar etliche Leute die über 500 € verdienen (z.B. die Leute die im Kosovo bei der Post arbeiten)..
    Warum zum Teufel bekommen Postler so viel?

  8. #38

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Das ist doch völlig normal und Mitleid als Kosovoalbaner sollte man für sein eigenes Land haben ich mein bei uns läufts auch nicht grade besser mit der Armut
    Vielleicht bekommst du für so einen ein Danke von paar Serben die zurückgeblieben sind

  9. #39
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Warum zum Teufel bekommen Postler so viel?

    Denke nicht das damit der Briefträger gemeint war..

  10. #40
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Der Artikel ist reiner Müll 5,5 Millionen Leute mit 85 € nur(kann ich mir aber gut im Raum von Presevo usw. vorstellen sonst gar nicht)????? Woher greifen die ihre Behauptungen her aus der Luft oder was Also ich weiss laut unseren serbischen Nachbarn das ihre Verwandten unten (übrigens aus der Nähe Nis) 300-400 € verdienen. Aber niemals im Leben lebt 74% Prozent der Bevölkerung Serbiens mit etwas weniger als 3€ am Tag

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reise nach Serbien und nach Montenegro
    Von Hannes im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:16
  2. Autoimport nach Serbien
    Von Dado-NS im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 00:54
  3. Almosen
    Von Ilijah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 12:45
  4. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 02:05
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 22:17