BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 92

Serbien bittet Russland erneut um Kredit

Erstellt von Kingstar33, 18.03.2013, 21:04 Uhr · 91 Antworten · 6.173 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Zu Irak. Lol.

    Und wie weit reichen Nordkoreanische Atombomben? Bis ins Chinesische Meer vielleicht.
    ja aber man kann Stützpunkte in Südkorea und Japan angreiffen das hat man bestätigt.

  2. #82
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010

    AW: Serbien bittet Russland erneut um Kredit

    Zitat Zitat von Kingstar33 Beitrag anzeigen
    ja aber man kann Stützpunkte in Südkorea und Japan angreiffen das hat man bestätigt.
    Bevor das passiert ist Nordkorea schon gelähmt. Ich mag die USA echt nicht aber ihre Militärische überlegenheit kann man nicht leugnen.

  3. #83
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Kingstar33 Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -
    Ja kann schon sein^^den Kommentar hab ich mittlerweile auch bereut. Was ich süss finde wie die USA sich überall einmischt und sobald man nicht mehr weitermachen kann *hust Vietnam ist es das neue Ziel die Niederlage so schnell wie möglich zu vergessen. Denkst du Russland würde angst vor Amerika haben? Wie Der Bosnier schon gesagt hatte, beide haben Atomwaffen und somit könnte man diese Frage auch nicht weiterbeantworten

    Das mit dem Vietnamkrieg wird eh schon langweilig. Amerika hat nichts verloren.
    Es waren die amerikanischen Eltern die ihre Söhne als Soldaten verloren haben aber nicht
    das Land. Die Medien haben wie heutzutage auch alles schön hochgepusht und die amerikanische
    Bevölkerung wurde darauf aufmerksam(er). Die Leute waren gegen diesen Krieg. Die U.S. Regierung
    hatte kein Interesse an einem Konflikt innerhalb des Landes. Hinzu kommen noch die ganzen Kosten
    die der Krieg mitsich gebracht hat. Außerdem hat es sowas wie eine amerikanische Kriegserklärung an
    Vietnam nie gegeben! Schließlich war das ein Bürgerkrieg wo Vietnamesen gegen Vietnamesen gekämpft haben
    (Nord gegen Süd). Aber diese ganze Sache ist eh schon kompliziert.

    Der Krieg sag`ich mal fand auch meist im Dschungel statt. Die Einheimischen kannten sich dort natürlich bestens
    aus. Im Krieg muss man auch nicht immer die besseren Waffen haben sondern sich auch mit dem Klima und der Landschaft
    auseinandersetzen können. Dies haben die Amerikaner wohl nicht wirklich gekonnt. Aber dennoch kann man nicht sagen das
    die Amis die wirklichen Verlierer sind sondern die Vietnamesen. Es kamen an die 60.000 US-Soldaten ums Leben und Vietnam
    hatte mehr als drei Mio. Tote seiner Bevölkerung (die meisten waren Zivilisten) und auch heute noch sterben die Leute an
    den Spätfolgen des Krieges. Also frage ich dich jetzt, wer ist der wahre Verlierer?

  4. #84

    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    245
    Zitat Zitat von Kingstar33 Beitrag anzeigen
    Verbündete? Es gibt sehr viele Länder die Amerika hassen, denkst du bei so einem Krieg würden Irak, Nordkorea usw. nicht mitmischen? Irak hat ja fast in einem Jahr ne Atombombe!
    Was soll ich noch mit jemanden diskutieren der nicht zwischen Iran und Irak unterscheiden kann.

    Die Menschen in Nordkorea haben ja nicht genug zum essen, würden sie wissen wie die Südkoreaner leben würden sie ihren geliebten Führer sofort steinigen.. .


  5. #85

    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Bevor das passiert ist Nordkorea schon gelähmt. Ich mag die USA echt nicht aber ihre Militärische überlegenheit kann man nicht leugnen.
    ja aber das wäre auch der grösste fehler nordkoreas die würden dann sofort untergehen^

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Feuerengel Beitrag anzeigen
    Das mit dem Vietnamkrieg wird eh schon langweilig. Amerika hat nichts verloren.
    Es waren die amerikanischen Eltern die ihre Söhne als Soldaten verloren haben aber nicht
    das Land. Die Medien haben wie heutzutage auch alles schön hochgepusht und die amerikanische
    Bevölkerung wurde darauf aufmerksam(er). Die Leute waren gegen diesen Krieg. Die U.S. Regierung
    hatte kein Interesse an einem Konflikt innerhalb des Landes. Hinzu kommen noch die ganzen Kosten
    die der Krieg mitsich gebracht hat. Außerdem hat es sowas wie eine amerikanische Kriegserklärung an
    Vietnam nie gegeben! Schließlich war das ein Bürgerkrieg wo Vietnamesen gegen Vietnamesen gekämpft haben
    (Nord gegen Süd). Aber diese ganze Sache ist eh schon kompliziert.

    Der Krieg sag`ich mal fand auch meist im Dschungel statt. Die Einheimischen kannten sich dort natürlich bestens
    aus. Im Krieg muss man auch nicht immer die besseren Waffen haben sondern sich auch mit dem Klima und der Landschaft
    auseinandersetzen können. Dies haben die Amerikaner wohl nicht wirklich gekonnt. Aber dennoch kann man nicht sagen das
    die Amis die wirklichen Verlierer sind sondern die Vietnamesen. Es kamen an die 60.000 US-Soldaten ums Leben und Vietnam
    hatte mehr als drei Mio. Tote seiner Bevölkerung (die meisten waren Zivilisten) und auch heute noch sterben die Leute an
    den Spätfolgen des Krieges. Also frage ich dich jetzt, wer ist der wahre Verlierer?
    Sicher Vietnam trägt sehr schwere Folgen davon, aber die USA kam ja auch nicht so einfach davon.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Der Bosnier Beitrag anzeigen
    Was soll ich noch mit jemanden diskutieren der nicht zwischen Iran und Irak unterscheiden kann.

    Die Menschen in Nordkorea haben ja nicht genug zum essen, würden sie wissen wie die Südkoreaner leben würden sie ihren geliebten Führer sofort steinigen.. .


    wow man kann sich ja einmal verwechseln. Du schreibst ja als ob ich einen Angriff für Nordkorea gutheissen würde. Wenn Nordkorea Südkorea nur ein Haar krümmt sind sie schon am Arsch ausserdem hat Nordkorea ca. 20mio Einwohner, Südkorea 50mio. Mit dir lohnt es sich auch nicht zu diskutieren, du hast das Gefühl dass bei einem Krieg Amerika ganz Russland eingenommen werden kann? Ts hat man schon bei manchen Ländern gesehen wie lange der Krieg gedauert hat und meinst du die Russen hätten dann keine Eier zurückzuschlagen? Und nun lass mich endlich in ruhe mit diesem Unsinn. Bitte Beiträge für den Kredit ansonsten lass es einfach.

  6. #86

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass Putin viel anders als Jelzin gehandelt hätte. Einfach aus pragmatischen Gründen: Warum mit der NATO anlegen und einen sinnlosen Krieg provozieren, wenn es im eigenen Land viel zu tun gibt. Vorallem ist der Machterhalt Putins nicht von alleine gewachsen und damit das System Putin auf sicheren Beinen steht, muss täglich am Fundament gearbeitet werden. Sicher will Russland geopolitisch wieder eine Supermacht werden. Der Ex-KGB-ler Putin hat dies öffentlich (wer zwischen den Zeilen lesen kann) oft genug bestätigt. Aus russischer Sicht kann ich dieses Bestreben auch nachvollziehen.

    In einem nicht sehr homogenen Land, mit einer alternden Bevölkerung, die durch Abwanderung auch noch schrumpft, mit einer rießigen Fläche, die astronomische Summen verschlingt, braucht man sich nicht Probleme aus dem Ausland zu holen. Allein das Stichwort Infrastruktur reicht bei der Fläche Russlands aus, um klar zu machen vor was für Aufgaben der Putin tagein, tagaus steht. Dann gibt es noch zwischen durch etwas Zeitvertreib mit dem schachspielenden Oppositionsführer oder halbnackten Frauen.
    Weißt du, das einzige was bislang verhindert hat dass der 3. Weltkrieg ausbricht ist Russland's Passivität wenn es um Außenpolitik geht. Die USA/NATO macht die ganze Zeit was sie will, und Russland hat nicht mal Rumänien überflogen um Serbien 1999 zu helfen, weil die Rumänen meinten sie erlauben es nicht. Hätte Russland es trotzdem getan, wäre vermutlich der 3. Weltkrieg ausgebrochen.
    Du mußt wissen dass es so nicht ewig weitergehen kann, zumal die USA innerhalb von einem Jahrzehnt wahnsinnig viel an wirtschaftlicher und militärischer Stärke eingebüßt haben, durch ihre sinnlosen Kriege.

  7. #87
    Avatar von Bosanski Vojnik

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von Schakalow Beitrag anzeigen
    Ich würd's Serbien schenken wenn im Gegenzug Russland Truppen stationieren darf. Wird Zeit einen neuen Warschauer Pakt aufzubauen, diesmal "Belgrader Pakt".
    Als ob die NATO/EU sowas erlauben würde...
    Ich hab mal gelesen das die Serben wünschen würde, wenn die Russen im Balkan mehr einmischen würden....
    Ich wunder mich ob dieser serbischer Politiker (oder was auch immer er war) überhaupt nachdenkt bevor er was sagt..
    Die Russen möchte und will keiner auf den Balkan außer die Serben (und einige andere orthodoxe Christen)
    Auf russischen Einfluss verzichten wir gerne.
    Da bin ich lieber eine Marionette von USA und tu was die mir sagen..

    - - - Aktualisiert - - -

    odjebi se fake serbe..
    Niko ne želi tvoju Rusiju na Balkan.




    btw: Kümmert euch erstmal um euer Kaukasusproblem bevor ihr euch das Recht nimmt, Einfluss in irgendwelche Länder zu nehmen.
    Mit Russen kann man hier gut befreundet sein, aber deren Politik sehe ich als eine Gefahr..
    Wer weiß wie weit ihr die Serben im Bosnienkrieg/Jugoslawienkrieg unterstützt hat..

  8. #88

    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    1.901
    Zitat Zitat von Feuerengel Beitrag anzeigen
    Also frage ich dich jetzt, wer ist der wahre Verlierer?
    wer denkt das es im krieg gewinner gibt gehört gesteinigt!!!

  9. #89
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von Apatinac Beitrag anzeigen
    wer denkt das es im krieg gewinner gibt gehört gesteinigt!!!
    es gibts im Krieg gewinner

  10. #90
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Nicht nur das sie arm sind, in 40 bis 50 Jahren werden sie nichtmal 5 Millionen Einwohner haben.

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 18:30
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 08:54
  3. Serbien rüstet erneut auf
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 23:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 08:49