BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 139

Serbien geht pleite, Regierung entmachtet Notenbank

Erstellt von Kejo, 06.08.2012, 06:24 Uhr · 138 Antworten · 7.201 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht.Unzufriedenheit,unmenschliche Preise,Aufstände,Bürgerkriegs ähnliche Zustände,destabilisierung,wahlen von extremen Parteien und vielleicht Krieg????
    Neee das letzte was ich wünsche ist das Serbien pleite wird
    krieg ist eine teuere sache.. das wäre serbiens untergang..

  2. #102
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    2011 war international ein Jahr des fetten Aufschwungs - mit Ausnahme in den Euro-Kristen-Staaten. Darüber hinaus kann es nicht allen drumherum schlecht ergehen und nur das Kosovo blüht auf.
    Wie schon gesagt, dass hatte nichts mit dem internationalen Aufschwung zu tun, sondern direkt mit der Warenimportblokade gegenüber Serbien, welches einen riesen Aufschwung für die heimischen Unternehmen zur Folge hatte. Da aber Kosovo das CEFTA-Abkommen unterzeichnet hat, konnte es nicht die Blokade dauerhaft aufrecht erhalten und musste nach mehreren Monaten, auch unter internationalem Druck, die Grenzen wieder öffnen, was wiederum zur Folge hatte, dass mehr billige Waren aus Serbien importiert wurden, anstatt teurere Waren aus der Heimat zu Kaufen. Serbien verkauft nämlich Waren im Kosovo unter dem Produktionspreis, damit es den kosovarischen Markt, der immerhin über 1 Miliarde Jahreseinkommen einbringt, zu erhalten. Das kann sich Serbien auch leisten, weil es keine Zoll-Gebühren gegenüber Kosovo entrichten muss, andersherum müssen aber kosovarusche Unternehmen Zoll an der serbischen Grenze entrichten und können daher nicht in Serbien konkurrieren, mal davon abgesehen, dass keiner kosovarische Wareb in Serbien kaufen würde (du weißt schon warum ). Es gibt sogar serbische Export-Import Unternehmen aus Serbien, die serbische Waren, die zuvor aus Serbien in den Kosovo eingeführt wurden, im Kosovo wieder zu billigeren Preisen als in Serbien abkaufen und wieder nach Serbien verfrachten Kosovo kannst du dir als ein riesigen Umschlagplatz für serbische Unternehmen vorstellen.
    Letzes Jahr wurden eine Menge serbischer Lebensmittel- und Arzneiprodukte in Slowenien und Kroatien verboten, weil ihre Qualität als verdächtig galt und dieses Jahr neuerdings auch im Kosovo.

  3. #103
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Du hast Bauer gesagt.


    Oh , jetzt platzt mir der Kragen , ich werde dich umbringen müssen
    Wegen so nem Wort bin ich nicht beleidigt. Nur genervt von dem , der das sagt
    also mich stört es nicht...du kannst mich auch bauern nennen.
    meistens stört es leute die es irgendwie sind...warum fühlst du dich angesprochen? ist doch nichts dabei ein bauer zu sein.

  4. #104
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    krieg ist eine teuere sache.. das wäre serbiens untergang..
    wurde früher aber ganz gern um den "Patriotismus" zu wecken, und politsche unzufrieden verschwinden zu lassen.
    beispiel russland nach dem Schwanz lutschen gegen Japan, unbedingt nen Krieg gesucht haben.


    Naja am Ende wärs für niemanden gut in der Region, weder für Albanien, Bosnien oder Kroatien, deswegen versteh ich einige Antworten im Thread nicht.

  5. #105

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418

  6. #106
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.972
    Viel andere Möglichkeiten hat Serbien ja offensichtlich nicht, wenn man pleite ist und nicht unter den EU-Rettungsschirm schlüpfen kann muss man halt andere Geldquellen finden. Aber was ist mit denn mit den Russen? Die würden doch sicher ein paar Milliarden locker machen können.

    Und für Kosovo wäre das erst mal ziemlich egal bzw. wahrscheinlich sogar gut, weil Kosovo außer Säfte und Milch praktisch kein produzierendes Gewerbe hat. Die Kroaten, Slowenen, etc. werden aber einen schwächelnden serbischen Absatzmarkt sicher schmerzhaft selber spüren.

  7. #107
    Kejo
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Viel andere Möglichkeiten hat Serbien ja offensichtlich nicht, wenn man pleite ist und nicht unter den EU-Rettungsschirm schlüpfen kann muss man halt andere Geldquellen finden. Aber was ist mit denn mit den Russen? Die würden doch sicher ein paar Milliarden locker machen können.

    Und für Kosovo wäre das erst mal ziemlich egal bzw. wahrscheinlich sogar gut, weil Kosovo außer Säfte und Milch praktisch kein produzierendes Gewerbe hat. Die Kroaten, Slowenen, etc. werden aber einen schwächelnden serbischen Absatzmarkt sicher schmerzhaft selber spüren.
    Die Russen haben schon mehrfach ausgeholfen. Das Geld, was sie "spendeten", das ist ein Beweis dafür, was mit den Milliarden Euro an Devisen geschehen wird, sie werden am Ende ausgegeben sein, ohne auch nur eine kleine Wirkung damit erzielt zu haben.

  8. #108
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.162
    Als die Russen Pleite waren haben sie ja die Halbinsel Alaska an die USA verkauft, das können die Serben ja auch machen um im schlimmsten Fall wieder an Geld zu kommen.

    Stellt euch vor wenn der Serbische Denar so abgewertet wird, wie lange es dauert bis er wieder auf einem vernünftigen Stand wäre.

  9. #109
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    S&P stuft Kreditwürdigkeit von Serbien herab - Von "BB" auf "BB-"

    07.08.2012 - 13:17

    Die Ratingagentur S&P stuft die Kreditwürdigkeit Serbiens schlechter ein. Das Rating für das Land werde um eine Stufe auf die Note "BB-" gesenkt von bisher "BB", teilte die Agentur am Dienstag mit. Der Ausblick sei negativ. Die Staatsfinanzen hätten sich im ersten Halbjahr verschlechtert, begründete die Agentur ihre Entscheidung.
    Die jüngsten Gesetzesänderungen zur Zentralbank könnten zudem die monetäre Stabilität des Landes untergraben. Als Folge der Änderungen könne die serbische Zentralbank an Effektivität und Unabhängigkeit einbüßen, fürcht S&P.

    Konjunktur Ausland > Wirtschaft

  10. #110
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Als die Russen Pleite waren haben sie ja die Halbinsel Alaska an die USA verkauft, das können die Serben ja auch machen um im schlimmsten Fall wieder an Geld zu kommen.

    Stellt euch vor wenn der Serbische Denar so abgewertet wird, wie lange es dauert bis er wieder auf einem vernünftigen Stand wäre.
    Sollen doch die Serben von Nish bis Preshevo an die Albaner verkaufen :balkangrins:

Ähnliche Themen

  1. Serbien ist Pleite
    Von Fan Noli im Forum Wirtschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 23:05
  2. Wadan Yard geht pleite
    Von nex im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 23:52
  3. Serbien hat eine neue Regierung
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 13:49
  4. Serbien ohne Regierung=?
    Von Dani_TIR im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 18:56
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 10:59