BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 24 ErsteErste ... 111718192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 232

Serbische Wirtschaft floriert

Erstellt von BitterSweet, 12.12.2005, 20:31 Uhr · 231 Antworten · 16.214 Aufrufe

  1. #201

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Balkan_Hass

    Und solche geistigen Tiefflüge von dir, lenken nicht von deiner abstoßenden Erscheinung ab.
    und das von einem wo ich weiss ,das er klein dick und hesslich ist

    ausserdem würde ich, wenn ich du wäre , ziemlich schnell das arschloch zuhalten ,der nur mit rassistischen furzen kommt .
    Soso, du kannst also durch deinen Bildschirm zu mir rüberschauen. Benutzt du etwa einen scherbischen Computer? Falls ja, lasst ihn euch schnell patentieren. Vielleicht könnt ihr somit einige eurer Schulden an Russland und dem Rest der Welt bezahlen.

  2. #202
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    warum albanien obwohl es keinen krieg und keinen Embargo hatte immer noch so arm ist ?
    Versuch du mal aus einem nichtvorhanden Euro, 2 zu machen. Wenn jeder nur an sich denkt. Und dir keiner helfen wird.
    Ich hoffe du kannst eins und eins zusammenzählen und den Sinn dieses Textes verstehen.
    genau keiner hilft euch ihr seid so alleine aber das die usa millionen von dollar in albanien reinsteckt das vegesehen wir mal , und jedes land hat koruption sogar deutschland also ist das wohl das kleinste problem .
    Dass du Holzkopf schon wieder nichts verstehst ist klar. Amerika investiert zwar viel Geld in Albanien. Aber das Geld fällt in falsche Hände. Irgendwelche Mafiabosse benutzen es für ihre Perversivitäten.

    Du kannst die Korruption in Albanien nicht mit der in Deutschland vergleichen. Das ist ein Unterschied zwischen Tag und Nacht.

    Und ich weiß nicht ob es meine Meinung ist. Von den Straßen, Gebäuden und und und wird Albanien von Jahr zu Jahr besser. Wenn ich mir überleg wie z. B. Durres vor 4 Jahren aussah. Und wie es heute aussieht. Ist ebenfalls ein Unterschied zwischen Tag und Nacht.

    Mit Albanien geht es langsam aber sicher vorran!

    Das Serben das aus Reflex gleich leugnen wie es in dem Thread noch passieren wird, nach dem du das liest, ist klar.
    ich hab scho verstanden mein kleiner ,und leugnen tu ich bestimmt nichts .

    genau alles ist schön neu und sauber und warum ?du denkst doch net wirklich das alles von diesem geld in die falschen hände gerät ?
    mit diesem geld was DU! behaubtest das es in die falschen hände geht ,damit wird albanien aufgebaut .

    und trozdem geht nichts ,ach ja dieses langsam aber sicher hab ich scho mal von einem albaner gehört und das war vor 9 jahren .

  3. #203

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von TigerS
    mit diesem geld was DU! behaubtest das es in die falschen hände geht ,damit wird albanien aufgebaut .
    Du bist so dumm wie hässlich.

    Frage: Falls sooo viel Geld in Albanien investiert wird von anderen Staaten wie DU behauptest. Wieso sieht dann Albanien immer noch so aus?

    Meine Antwort ist: Das Geld fällt in die falschen Hände.

    Was ist deine Antwort?

  4. #204
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    Zitat Zitat von Balkan_Hass

    Und solche geistigen Tiefflüge von dir, lenken nicht von deiner abstoßenden Erscheinung ab.
    und das von einem wo ich weiss ,das er klein dick und hesslich ist

    ausserdem würde ich, wenn ich du wäre , ziemlich schnell das arschloch zuhalten ,der nur mit rassistischen furzen kommt .
    Soso, du kannst also durch deinen Bildschirm zu mir rüberschauen. Benutzt du etwa einen scherbischen Computer? Falls ja, lasst ihn euch schnell patentieren. Vielleicht könnt ihr somit einige eurer Schulden an Russland und dem Rest der Welt bezahlen.
    ne ich benütze ein Albanisches-gäret made in düres

    ne ich weiss es einfach ,denn nur menschen mit persönlichen -komplexen beleidigen menschen ihres aussehens halber, zeigt die erfahrung .

  5. #205
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    mit diesem geld was DU! behaubtest das es in die falschen hände geht ,damit wird albanien aufgebaut .
    Du bist so dumm wie hässlich.

    Frage: Falls sooo viel Geld in Albanien investiert wird von anderen Staaten wie DU behauptest. Wieso sieht dann Albanien immer noch so aus?

    Meine Antwort ist: Das Geld fällt in die falschen Hände.

    Was ist deine Antwort?
    wann hab ich behauptet von so vielen staaten ich sagte USa , dumm ? dumm ist der, der andere dumm nennt mein kleiner .

    meine antwort ist ganz einfach ihr seid auch mit hilfe net in der lage eure Wirtschaft aufzubuaen , weil ihr einfach die falschen leute im land haBt .

  6. #206
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Serbien - natürlicher Gateway nach Westeuropa


    Von Wolfgang Limbert
    GTZ/WBF-Programmkoordinator Serbien



    „Serbien? Ja, aber....Serbien ist doch, da war doch...“. Wir wissen so wenig über diesen Teil Europas, den es wieder zu entdecken gilt - touristisch wie geschäftlich. Denn: Südosteuropa ist die Region in Europa mit den höchsten Wachstumsraten. Die interessantesten Investitionsstandorte im Rahmen unternehmerischer Zukunftsstrategien liegen direkt „vor unserer Haustür“, an der Grenze zur EU.



    Eines dieser Länder ist die Republik Serbien. Und es gibt zahlreiche gute Gründe, über ein wirtschaftliches Engagement in diesem Teil Europas ernsthaft nachzudenken. Nicht nur, weil wir es hier mit einem Investitionsstandort zu tun haben, der nur knapp zwei Flugstunden von Berlin entfernt ist. Nicht nur, dass es sich um einen Markt handelt, der direkt an der Grenze zur EU liegt - mit Grenzen zu Rumänien, Bulgarien und Ungarn.



    Serbien ist Mitglied der Südosteuropäischen Freihandelszone, was zollfreien Zutritt zu den Märkten dieser Staaten mit weiteren rund 55 Millionen Einwohnern garantiert. Nicht zu vergessen der Binnenmarkt mit 7,5 Millionen Menschen (ohne Kosovo), der darauf wartet, „wiederentdeckt“ zu werden. Serbien ist darüber hinaus das einzige Land, das nicht Mitglied der GUS ist, aber ein Freihandelsabkommen mit Russland hat. Im Klartext: Zollfreier Zugang zu einem „Emerging Market“ mit mehr als 150 Millionen Menschen.
    Ein Engagement in Serbien bringt viele Vorteile, unter anderem logistische und steuerliche. Einer davon ist eben die Tatsache, dass es an diesem Wirtschaftsstandort möglich ist, außerhalb der EU zu produzieren. Durch die räumliche Nähe und die erwähnten Freihandelsabkommen wird es außerdem möglich, die EU-Märkte zu bedienen. Serbien ist damit der natürliche „Gateway“ zwischen den Wachstumsmärkten Südosteuropas und den Staaten Westeuropas.



    Diese Nahtstelle inmitten Europas möchten wir Ihnen mit diesem „Serbien Extra“, das wir in Kooperation mit Ost-West-Contact publizieren, näher bringen. Und wenn wir Ihnen dabei helfen können, diesen Schritt nach Serbien zu gehen, dann tun wir das gern. Das GTZ/WBF-Programm, finanziert durch das BMZ, steht interessierten Unternehmen gern mit Rat und Tat zur Seite.



    Belgrad hatte schon immer eine zentrale Funktion in dieser Region Europas. Die enge Bindung zu den westlichen Staaten ist auch nicht abgerissen, als Europa durch den Eisernen Vorhang getrennt war. In dieser Zeit war es das Balkanland, das Kontakt – sowohl wirtschaftlich aber auch menschlich – zum westlichen Europa aufrecht hielt.



    Das zahlt sich heute aus. Trotz der jahre­langen Isolation Serbiens haben die Menschen den Kontakt zu Europa nie aufgegeben. Gerade die erfahrenen Frauen und Männer, die Serbien in den Jahren vor der Ausgrenzung zu einem respektierten Wirtschaftspartner des Westens haben werden lassen, die jungen Menschen, die Jahr für Jahr bestens ausgebildet die Universitäten und Hochschulen verlassen, sind Serbiens wirkliches Kapital. Die Jahrzehnte der Offenheit gegenüber westlicher Kultur und westlichen Werten haben ihre Spuren hinterlassen.



    Serbien hebt sich auch durch seine unternehmens- und investitionsfreundliche Steuergesetzgebung von seinen Wettbewerbern ab. Lediglich zehn Prozent erhebt der Fiskus auf Unternehmensgewinne. Das ist der derzeit niedrigste Satz in Europa. Außerdem bietet Serbien noch diverse andere steuerliche Anreize für Investoren. So wird Unternehmen eine zehnjährige Steuerbefreiung gewährt, wenn sie mindestens 600 Millionen Dinar (etwa 7,5 Millionen Euro) investieren und mindestens 100 neue Arbeitsplätze schaffen. Steuer-
    erleichterungen bis zu 80 Prozent eines investierten Betrages in eine bereits bestehende Investition können ebenso beantragt werden. Darüber hinaus existieren Subventionsprogramme für die Schaffung neuer Arbeitsplätze, die jedoch von Branche zu Branche unterschiedlich sind und deshalb im Einzelfall abzuklären sind.



    Schauen Sie sich um, Serbien wird Sie überzeugen



    http://www.ost-west-contact.de/index...c/owc_akt/5578

  7. #207

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von TigerS
    meine antwort ist ganz einfach ihr seid auch mit hilfe net in der lage eure Wirtschaft aufzubuaen , weil ihr einfach die falschen leute im land haBt .
    Frage: Und wer sind diese falschen Leute?

    Meine Antwort: Korrupte Politiker und Mafiabosse.

    Deine Antwort?

  8. #208
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    meine antwort ist ganz einfach ihr seid auch mit hilfe net in der lage eure Wirtschaft aufzubuaen , weil ihr einfach die falschen leute im land haBt .
    Frage: Und wer sind diese falschen Leute?

    Meine Antwort: Korrupte Politiker und Mafiabosse.

    Deine Antwort?
    Politiker ,deine mafiosi , leute die kein plan haben aus 1 € 2 € zu machen
    korupte Firmenbosse ,.

    am besten ihr holt euch Juden ,leute die wissen wie man eine firma führt und macht bessere gesetze für die Wirtschaft .

  9. #209

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von TigerS
    Politiker ,deine mafiosi
    Ja.

    Und was sag ich dir schon die ganze Zeit?

    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Das Geld fällt in die falschen Hände
    Und sag mir nicht dass unfähige Politiker und Mafiosi nicht die falschen Leute in einem Land sind.

    :!:

  10. #210
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Zitat Zitat von TigerS
    Politiker ,deine mafiosi
    Ja.

    Und was sag ich dir schon die ganze Zeit?

    Zitat Zitat von Balkan_Hass
    Das Geld fällt in die falschen Hände
    Und sag mir nicht dass unfähige Politiker und Mafiosi nicht die falschen Leute in einem Land sind.

    :!:
    ich hab ja auch net gesagt das es net stimmt, du willst mir aber weiss machen das alles in die falschen hände fällt was net stimmt .

Ähnliche Themen

  1. DPA: Organisierte Kriminalität floriert
    Von Amphion im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 21:52
  2. Wirtschaft ankurbeln
    Von 555-KS-555 im Forum Kosovo
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 20:37
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 20:20
  4. Die zypriotische Wirtschaft
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 16:50