BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 233

Sloweniens Wirtschaftskraft wächst im rasanten Tempo

Erstellt von Triglav, 04.04.2007, 11:04 Uhr · 232 Antworten · 40.339 Aufrufe

  1. #91
    cro_Kralj_Zvonimir

    Slowenische Telekom wird verkauft!

    'FTD:' Deutsche Telekom bietet mit zwei Töchtern für Telecom Slovenije FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom bewirbt sich einem Pressebericht zufolge mit zwei Tochtergesellschaften um eine Beteiligung an der Telekom Slovenije. Wie die "Financial Times Deutschland" (FTD/Donnerstagausgabe) unter Berufung auf slowenische Regierungskreise berichtet, bieten sowohl die kroatische Hrvatski Telekom als auch die ungarische Magyar Telekom um den zum Verkauf stehenden staatlichen 49,13-Prozent-Anteil an Telekom Slovenije. Ein Sprecher der Deutschen Telekom habe die Informationen nicht kommentieren wollen, hieß es.

    Mit der Doppel-Bewerbung wollten sich die Bonner gegen politische Befindlichkeiten absichern, zitiert das Blatt "eine mit der Sache vertraute Person". Es sei möglich, dass die Hrvatski Telekom wegen politischer Rivalitäten zwischen Kroatien und Slowenien nicht zum Zug komme und die Bonner so über die Magyar Telekom weiter im Rennen blieben. Allerdings steht die kroatische Regierung unmittelbar vor dem Verkauf von 32,5 Prozent ihres 42-Prozent-Anteils an der Hrvatski Telekom.

    Dem Bericht zufolge haben sich bislang 15 Kaufinteressenten für Telekom Slovenije gemeldet, sowohl strategische als auch Finanzinvestoren. Die verbindlichen Gebote müssen bis 15. Oktober abgegeben werden. Der Börsenwert der slowenischen Telekommunikationsgesellschaft beläuft sich derzeit auf rund 3,2 Milliarden Euro. Somit könnte Slowenien mit dem Anteilsverkauf mindestens 1,5 Milliarden Euro erlösen./edh/sf/sk

    Finanzen - Aktien - sueddeutsche.de

  2. #92
    cro_Kralj_Zvonimir
    Telekom Slovenije Privatisierung: Deutsche Telekom steigt gleich zweimal in den Ring
    12 unverbindliche Angebote gibt es für den zum Verkauf stehenden staatlichen Anteil an der Telekom Slovenje. Die Deutsche Telekom bietet über Umwege gleich zweimal mit. Österreicher sind nicht unter den Bietern

    Für 49,13 Prozent der Anteile an der mehrheitlich staatlichen Telekom Slovenije wurden insgesamt 12 unverbindliche Angebote abgegeben. Die Privatisierungskommission wird nun voraussichtlich noch im Oktober jene Interessenten auswählen, die an der zweiten Bieterrunde teilnehmen werden, teilte das slowenische Wirtschaftsministerium mit. Unter den Interessenten sind keine Österreicher.
    Vor allem die Deutschen scheinen stark interessiert zu sein. Die Deutsche Telekom bewirbt sich nämlich gleich auf zwei Wegen für den Einstieg bei Telekom Slovenije - sowohl die kroatische Tochter Hrvatski Telekom als auch die ungarische Tochter Magyar Telekom haben Offerte gelegt. Für die Telekom Slovenije interessieren sich auch zwei weitere Telekomanbieter - die arabische Oger Telecom (Dubai) und die isländische Skipti.
    Die anderen Interessenten sind Finanzinvestoren. Der einzige slowenische Bieter ist das Unternehmen Engrotus, welches hauptsächlich in Einzelhandel tätig ist.

    Osteuropa « News « Wirtschaftsblatt.at

  3. #93

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Telekom Slovenije Privatisierung: Deutsche Telekom steigt gleich zweimal in den Ring
    12 unverbindliche Angebote gibt es für den zum Verkauf stehenden staatlichen Anteil an der Telekom Slovenje. Die Deutsche Telekom bietet über Umwege gleich zweimal mit. Österreicher sind nicht unter den Bietern

    Für 49,13 Prozent der Anteile an der mehrheitlich staatlichen Telekom Slovenije wurden insgesamt 12 unverbindliche Angebote abgegeben. Die Privatisierungskommission wird nun voraussichtlich noch im Oktober jene Interessenten auswählen, die an der zweiten Bieterrunde teilnehmen werden, teilte das slowenische Wirtschaftsministerium mit. Unter den Interessenten sind keine Österreicher.
    Vor allem die Deutschen scheinen stark interessiert zu sein. Die Deutsche Telekom bewirbt sich nämlich gleich auf zwei Wegen für den Einstieg bei Telekom Slovenije - sowohl die kroatische Tochter Hrvatski Telekom als auch die ungarische Tochter Magyar Telekom haben Offerte gelegt. Für die Telekom Slovenije interessieren sich auch zwei weitere Telekomanbieter - die arabische Oger Telecom (Dubai) und die isländische Skipti.
    Die anderen Interessenten sind Finanzinvestoren. Der einzige slowenische Bieter ist das Unternehmen Engrotus, welches hauptsächlich in Einzelhandel tätig ist.

    Osteuropa « News « Wirtschaftsblatt.at
    wir sind begeistert...................

  4. #94
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Trimo





    Trimo ist eines der leitenden europäischen Unternehmen im Bereich der Brandschutzpaneele
    für Dächer und Fassaden und Hersteller von vorgefertigten Stahlhallen im In- und Ausland.
    Trimo macht Staat mit einer langjährigen Tradition, denn seine Anfänge greifen ins Jahr 1961
    zurück. Heute ist es ein modern organisiertes und hoch technologisch eingerichtetes Unternehmen,
    das erfolgreich seine Tätigkeiten betreibt und seinen Kunden funktionale und ästhetisch
    durchdachte Erzeugnisse zur Verfügung stellt.
    KOMPLETTE LÖSUNGEN
    Im Unternehmen stellen wir originelle und komplette Lösungen in Bereichen:
    - vorgefertigte Stahlhallen,
    - Dächer und Fassaden,
    - Stahlkonstruktionen,
    - Container und
    - Schallschutzsysteme
    zur Verfügung.
    In Trimo haben wir eigene Entwicklung, Planungsabteilung, eigene Produktion, Montage und
    Service. So können wir unseren Kunden jederzeit ein effizientes und abgeschlossenen Angebot
    über vorfabrizierte Stahlhallen, von der Entwurfsplanung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe
    sicherstellen.
    Vorgefertigte Stahlhallen
    Vorgefertigte Stahlhallen stellen wir mit Stahlkonstruktionen sowie Dächern und Fassaden zur
    Verfügung. Wir bauen kaufmännische, Geschäfts-, Industrie-, Sport- und Kulturgebäude sowie
    Prestigeobjekte.
    Dächer und Fassaden
    Komplette Lösungen im Bereich der Dächer und Fassaden realisieren wir mit Dach- und
    Fassaden-Brandschutzpaneelen, Trimoval Bauelementen und der Trimoform Dachdeckung.
    Die Trimoterm Brandschutzpaneele mit Dämmkern aus der Mineralwolle zeichnen allseitige
    Anwendbarkeit, effiziente Anpassung an unterschiedliche architektonische Auslegungen und
    moderne ästhetische Ansicht aus. Sie sind für das Verkleiden von Dächern und Fassaden
    geeignet und bieten qualitätsvolle Lösung für Objekte jeder Art.
    Stahlkonstruktionen
    Die Verwendung der Stahlkonstruktion ermöglicht Architekten und Projektanten viel Freiheit.
    Trimo Stahlkonstruktionen können als Stahlkonstruktionen vorgefertigter Gebäude, für
    technologische Podeste und bei der Konstruktion von Maschinen- und Anlagengerüsten,
    Kränen, Brücken und als Unterkonstruktionen von Dächern, Fassaden, Trennwänden und
    Decken einge-setzt werden.
    Container
    Das Programm der Trimo Container umfasst Wohn-, Büro-, Sanitär- und Industriecontainer
    sowie unterschiedliche Mehrebenen-Containeranlagen.
    Schallschutzsysteme
    Das Programm umfasst Paneele für Lärmschutzgeländer, Trennwände sowie Paneele für Dächer
    und Fassaden.Page 2

    QUALITÄT
    Als Beweis der Spitzenqualität sind zahlreiche Anerkennungen für die Qualität und Zertifikate,
    die wir im Unternehmen Trimo in letzten paar Jahren erwarben. Die wichtigsten sind das Zertifikat
    für das System der Qualitätlenkung SIST/ISO 9001:2000, das Zertifikat des Umweltmanagements
    SIST/ISO 14001:2005, das Zertifikat des Arbeitssicherheits- und -gesundheitssystems OHSAS
    18001 und spezialisierte Qualitätszertifikate FMA und LPC. Die Qualität der Trimo Produkte
    wird ausserdem durch mehr als 240 Zertifikate in über 20 Ländern bestätigt.
    DIE MÄRKTE
    In Trimo verkaufen wir unsere Produkte in mehr als 45 Ländern der Welt.
    Unter den wichtigsten Märkten des Unternehmens sind Slowenien, Kroatien, Österreich,
    Deutschland, Serbien und Montenegro, Russland und Grossbritanien.
    Um die Arbeit leichter zu koordinieren und wirkungsvoller vorgegebene Verkaufsziele zu
    erreichen, errichteten wir im Ausland Verkaufsfirmen, eigene Räpresentanzen und bauten ein
    Netz eigener Vertreter. Heute sind wir mit dem Netz eigener Firmen, Räpresentanzen und
    Vertretungen unmittelbar auf mehr als 50 Märkten präsent.
    INOVATIONSFREUDIGKEIT
    In Trimo verstehen wir Herausforderungen und regen Änderungen an. Das Hauptgewicht legen
    wir auf Innovationen und ermutigen ständig zu neuen Lösungen.
    Kunden stehen im Vordergrund. Für sie schaffen wir den Wert. Mit ihnen bemühen wir uns
    geeignete und zuverlässige Lösungen, angepasst an individuelle Erfordernisse, zu finden. Wir
    wünschen nämlich die erste Wahl für alle Kunden der kompletten Lösungen zu werden und zu
    bleiben.
    In Trimo folgen wir den Neuigkeiten auf den Weltmärkten. Wir entwickeln Systeme, die ein
    subtiles Spiel von Materialien und Volumina ermöglichen und vollendete technische Lösungen
    in Anspruch nehmen. Wir betonen die Individualität und komplette Lösungen.
    Die Vision, der wir im Unternehmen folgen: Zum leitenden europäischen Bieter von kompletten
    Lösungen im Bereich der Stahlhallen zu werden.

    Projekte

    Mercator




    IKEA v kitajskem Šanghaju




    Airbus-Hallen Deutschland Hamburg



    Serum Werk Tschechien, s.r.o. Prelouč




    weitere fertiggestellte Großprojekte

    Trimo - jeklene montažne zgradbe, konstrukcije, ognjevarni paneli, fasade, strehe auf Galerija gehen!

  5. #95
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Krka to buy German drug maker TAD Pharma

    LJUBLJANA, Nov 9 (Reuters) - Slovenia's top pharmaceutical firm Krka (KRKG.LJ: Quote, Profile, Research) said on Friday it would buy German generic drugs producer TAD Pharma for 97 million euros ($142.6 million), in its first venture into Western Europe.
    It said the contract to buy TAD Pharma from business group PHW was signed on Thursday.
    "This is a turning point in Krka's history. It is Krka's first takeover, which will complete our successful organic growth and improve Krka's position in generic pharmaceutical industry in Western Europe," Krka Chief Executive Joze Colaric said in a statement.
    The head of TAD Pharma, Jens-Peter Schutz, said, "With this transaction, TAD Pharma overnight jumped to the top of generic industry. Krka belongs among the 15 largest companies in global generic industry and is seen as a fast developing company with modern generic portfolio and modern production capacities."
    TAD Pharma's annual sales amount to 59.3 million euros while exports account for 11 percent of all sales, the statement said.
    Krka, which has factories in Slovenia, Croatia, Poland and Russia, also reported a 23 percent increase in group net profit to 98 million euros in the first nine months of 2007.
    The company said earlier this year it was eying takeover targets, mainly in Europe and Central Asia.
    UPDATE 1-Krka to buy German drug maker TAD Pharma | Health | Reuters

  6. #96
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849

    At Tovarna vozil Maribor, we realise that innovation, our own experience and permanent improvement of quality are the key to ensuring our competitiveness and existence on the market. Throughout the entire period of our existence from the establishment of Tovarna avtomobilov in motorjev in 1947 up until today, we have adapted ourselves to the needs of our customers thus paving our way into new markets. Today, Tovarna vozil Maribor is the only Slovene manufacturer of commercial vehicles. The company specialises in the small-series production of tourist and regular service mini- and midibuses and special purpose trucks. The company intensively cooperates with renowned names in the international automotive industry and are test partners for Slovene universities and development institutions and one of the few companies in Europe capable of carrying out complete projects from development to series production.
    Company activities comprise development, research, design, production, assembly and servicing of minibuses, midibuses, airport buses and multi-purpose trucks. In addition to production, activities also include the construction of various bodies, general vehicle reconstruction, technology transfers regarding vehicle assemblies and development services.
    Small series and adaptability allow us to deal with customers on an individual basis. The majority of vehicles are manufactured for known customers. Our vehicles are designed using advanced technologies and are environmentally friendly, differing from others through their modern exteriors, comfortable interiors, economies of operations and reliability.
    The company Tovarna vozil Maribor is a member of the Viator & Vektor Group thus the strategic guidelines common to all companies in the Group are used as a guide in operations: assure brand name awareness, be the best in the areas of quality, costs and deadlines, strengthen international expansion, develop the worth of the Group and confirm success
    MISSION
    The mission of the company is to maintain the tradition as being the only Slovenian manufacturer of commercial vehicles thereby contributing to the development and reputation of technical knowledge in the country and wider regions.

    VISION
    The vision of the company is to become a key manufacturer of vehicles in Central Europe, specialised in the flexible small-series production of buses with an emphasis on mini- and midibuses in various models and specific purpose off-road vehicles
    Marbus




    TAM 162 T9 - 4X4




    TVM d.o.o.

  7. #97
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Tovarna motorjev Semedela




    Evergreens mit Tradition und Geschichte!
    Einfach mal was anderes ...

    Tomos ist die agile Zweiradmarke – mit neuesten Technologien ge-
    fertigt und der Tradition verbunden. Seit 1954 werden in Koper in
    Slowenien Fahrzeuge unter dem eigenen Markennamen produziert.
    Die technische Kompetenz von Tomos resultiert aus jahrzehntelanger
    Erfahrung im Bau von Zweitaktern mit vielen Motorsporterfolgen. Zum
    Beispiel gewann Gilberto Parlotti 1969 und 1970 mit dem Tomos-
    Team die internationale italienische Rennsportmeisterschaft sowie
    weitere Rennsiege in Schweden und Finnland. Bis in die frühen
    80er-Jahre dominierte Tomos in der 50-ccm-Klasse. 1979 erreichte
    eine Tomos-50-ccm-Rennmaschine über 204 km/h! All das gewachs-
    ene Know-how findet sich bis heute in den Maschinen mit Liebe zum
    Detail wieder. Tomos-Fahrzeuge zeichnen sich durch besonders hohe
    Qualitäts- und Fertigungsstandards aus und überzeugen durch ein
    gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.










    Tomos

  8. #98
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    TORONTO, ONTARIO--(Marketwire - November 14, 2007) - Bombardier Aerospace gab heute bekannt, dass Adria Airways aus Ljubljana (Slowenien) einen Festauftrag über zwei Bombardier-Regionaljets vom Typ CRJ900 NextGen und einen vom Typ CRJ1000 NextGen unterzeichnet hat. Adria ist die vierte Fluggesellschaft, die eines der im Februar 2007 lancierten Bombardier-Flugzeuge vom Typ CRJ1000 NextGen bestellt.

    Der Wert des Auftrags beläuft sich gemäß Preisliste auf ca. 122,7 Mio. USD.

    Adria Airways, eine zur Star Alliance gehörende Regionalfluglinie, ist seit März 1997, als das Unternehmen zwei 50-sitzige Regionaljets vom Typ CRJ200 bestellte, Bombardier-Kunde. Derzeit betreibt die Fluggesellschaft sieben Maschinen dieses Typs sowie zwei 86-sitzige CRJ900-Jets, die im Mai 2007 in Dienst gestellt wurden.

    "Der CRJ900-Jet hat es uns ermöglicht, die Kapazität auf über 50 Sitze zu erhöhen und unsere größeren Jets auf Strecken mit für sie zu geringer Kapazität zu ersetzen", sagte Tadej Tufek, Chief Executive Officer von Adria Airways. "Dank unserer CRJ900 NextGen Maschinen werden wir in dieser Richtung fortfahren können.

    "Und darüber hinaus sind wir ganz begeistert, einer der ersten Kunden des neuen Flugzeugs vom Typ CRJ1000 NextGen zu sein, das gegenüber anderen 100-sitzigen Jets bedeutende Betriebskostenvorteile und gleichzeitig höheren Komfort für den Fluggast verspricht", fügte Tufek hinzu.

    "Wir heißen Adria Airways als unseren jüngsten CRJ1000 NextGen Kunden herzlich willkommen", sagte Steven Ridolfi, Präsident von Bombardier Regional Aircraft. "Adria wird somit 50-, 86- und 100-sitzigen Passagierjets von uns betreiben und von der großen, integrierten Gemeinsamkeit der CRJ-Baureihe profitieren."

    Adria Airways ist gleichzeitig die offizielle Wartungseinrichtung von Bombardier für CRJ-Maschinen in Europa und führt große Wartungen für alle Modelle der CRJ-Baureihe durch.



    Unternehmensmeldungen - Meldungen - Investor - FAZ.NET

  9. #99
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Marbus aus Maribor gewinnt Auschreibungen für die Lieferung von 8 Busen nach Tschechien und 12 nach Italien!

    Tschechische Version


    We won a Czech tender | 18 Sep 2007

    We have been selected as the best bidder for thesupply of eight buses at a tender of the Czech Ministry of Defence. Five othercompanies submitted their bids worth almost 2 million Euros. This contract isvery important to our company as it is a proof of our innovative approach inthe design and manufacture of our products as well as their high quality andreliability.
    MARBUS B3 090 TH buses with Euro 4 compliant engineswill be equipped with 32 passenger seats, two LCD televisions, a kitchen, arefrigerator, a parallelogrammic opening system of the luggage compartment, anda central locking system. The 9,6 metre long vehicles are expected to be deliveredto the Czech Ministry of Defence at the beginning of 2008.
    The vehicles manufactured by our company comply withall technological standards and meet our customers' needs and requirements. Ourcommercial vehicles and buses are tailor-made to the requirements of eachindividual customer. This is our first project for the Czech Ministry ofDefence, so we will make a special effort to justify the awarding of thecontract to Tovarna vozil Maribor.
    TVM d.o.o.

    Marbus uspešen na razpisu
    Tovarna vozil Maribor bo na Sicilijo dobavila 12 avtobusov
    STA/Kl.K., Pet 23.11.2007, 10:52

    E-Delo » Gospodarstvo » Marbus uspeÅ¡en na razpisu

  10. #100
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Sloweniens Wirtschaft wuchs auch im 3. Quartal kräftig
    Die slowenische Wirtschaft ist im 3. Quartal um 6,3 Prozent im Jahresvergleich gewachsen. Das Wirtschaftswachstum wurde vor allem von der Exportwirtschaft getragen.

    Die Wachstumsrate Sloweniens bleibt weiterhin über dem Durchschnitt und ist eine der höchsten in den letzten 15 Jahren, teilte das slowenische Statistikamt mit. In den ersten neun Monaten 2007 betrug das BIP-Wachstum demnach 6,5 Prozent.
    Sloweniens Exporte sind im 3. Quartal um 15,8 Prozent gestiegen, was nach Angaben der Statistiker eine der größten Exportsteigerungen seit zehn Jahren ist. Die Einfuhren legten um 17,4 Prozent zu. Der Inlandsverbrauch wuchs um 7,4 Prozent, angetrieben hauptsächlich von Bruttoanlageinvestitionen, die sich um 19,4 Prozent erhöhten.
    (APA)

    Osteuropa « News « Wirtschaftsblatt.at

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 22.05.2012, 12:22

Ähnliche Themen

  1. Milchmaa Jugo Tempo GhettoblasterVol.1
    Von Code47 im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 19:14
  2. Tempo
    Von Grasdackel im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 13:37
  3. ?eška: O?uvati tempo integracija
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 13:30
  4. Sloweniens Alkoholverbot
    Von Cvrcak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:03
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 07:38