BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 233

Sloweniens Wirtschaftskraft wächst im rasanten Tempo

Erstellt von Triglav, 04.04.2007, 11:04 Uhr · 232 Antworten · 40.372 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von roberto76 Beitrag anzeigen
    forza viole!!!
    Govoris Slovenski jezik?

  2. #72

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    19
    samo malo - besser deutsch

    i hab ein paar fußballbekannte in maribor von der viole, kenn mich recht gut aus. ist ja auch nur 60 km von mir entfernt.

  3. #73
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von roberto76 Beitrag anzeigen
    samo malo - besser deutsch

    i hab ein paar fußballbekannte in maribor von der viole, kenn mich recht gut aus. ist ja auch nur 60 km von mir entfernt.
    Du hast es gut.

    Ich brauche 4000 Kilometer bis nach Ljubljana.

  4. #74
    cro_Kralj_Zvonimir
    Auch in Slowenien gehts rund: Noch ein Übernahmefight am Erdölsektor

    von Oliver Bayer
    Nicht nur OMV und MOL liegen im Clinch. In Slowenien tobt ebenfalls ein Übernahmekrieg in der Erdölbranche. Die beiden Kontrahenten: Petrol und Istrabenz.
    Die Erdölbranche ist derzeit ein beliebtes Schlachtfeld: Neben OMV und MOL liefern sich auch die slowenischen Unternehmen Petrol und Istrabenz einen erbitterten Übernahmekrieg. Der Mischkonzern Istrabenz plant, seine Anteile am Ölkonzern Petrol aufzustocken. Damit schlägt Istrabenz zurück und wehrt sich gegen das vor wenigen Tagen gelegte Übernahmeangebot von Petrol. "Man kann das durchaus als milde Form der Kriegserklärung bezeichnen. Wir sind bereit zu einem Gegenangriff", sagte ein Vertrauter von Istrabenz-Chef Igor Bavcar gegenüber der slowenischen Tageszeitung "Dnevnik". Durch den Aktienkauf will Istrabenz bei Petrol eine Sperrminorität erreichen, ohne ein Übernahmeangebot legen zu müssen. Petrol wehrte sich mit seinem Offert für Istrabenz wiederum gegen eine mögliche Übernahme durch zweitere, die bereits im Juli ihre Beteiligung an Petrol aufgestockt hatte.
    Pikantes Detail am Rande: Istrabenz hat vor einiger Zeit seine Tankstellen an die österreichische OMV abgegeben.




    Osteuropa « News « Wirtschaftsblatt.at

  5. #75
    cro_Kralj_Zvonimir
    [h1]Zeitungen: Slowenien: Styria startet Gratis-Tageszeitung[/h1]

    Im November 2003 startete die Styria („Presse“, „Kleine Zeitung“) in Slowenien die Gratis-Wochenzeitung „zurnal“. Am Mittwoch erhält die erfolgreiche Zeitung (250.000 Leser) ein Schwesterblatt: „zurnal24“ heißt die Gratis-Tageszeitung der Styria Medien International AG (SIAG). 100.000 Stück täglich werden verteilt. „Wir bauen auf dem Erfolg von ,zurnal‘ auf, stellen die Marke auf drei Säulen – ein wöchentliches und ein tägliches Blatt, dazu ein sehr starkes Online-Portal, das mit 25 Journalisten vom Aufwand her das mit Abstand stärkste Newsportal in Slowenien sein wird“, so Styria-Beteiligungsmanager Klaus Schweighofer. Für die fünf Regionalausgaben von „zurnal24“ arbeiten 55 Journalisten unter Chefredakteur Goran Novkovic. Das Portal Spletni portal, ki mu lahko zaupate - zurnal24 (Chefredakteurin: Milena Kalacun-Lapajne) bietet News, Sportinformation, Entertainment, Blogs.
    Die SIAG hält in Slowenien neben 100% am Zurnal-Verlag auch 25,7% am Dnevnik-Verlag, 25% an der Adria Media Ljubljana und 40% am Online-Portal bolha.com. Eine Kannibalisierung der Kauf-Zeitungen erwartet Schweighofer nicht, „weil die Gratis-Zeitung junge, mobile Leute anspricht, die den Tageszeitungen in Slowenien abhanden gekommen sind.“ Auflagen und Leserzahlen seien rückläufig. „Wir glauben, dass wir mit der Gratis-Zeitung Leser zurückgewinnen – wie in Kroatien mit ,24sata‘, die zwar nicht gratis ist, aber den halben Preis kostet.“ In nur zwei Jahren sei der Marktanteil der Tageszeitungen in Kroatien von 45% auf 65% gestiegen. Auch der Anzeigenmarkt habe massiv zugelegt. Schweighofer: „Das gleiche erwarten wir für Slowenien.

    Medien « Kultur « DiePresse.com

  6. #76
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Kroate, du scheinst dich stark für Slowenien zu interessieren.

  7. #77
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slovenec Beitrag anzeigen
    Kroate, du scheinst dich stark für Slowenien zu interessieren.

    Wie mans nimmt!

    Ich wollte nur mal was zum Thema posten da mich die Wirtschaft allgemein doch sehr interessiert egal in welchem Teil der Welt!

  8. #78
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Wie mans nimmt!

    Ich wollte nur mal was zum Thema posten da mich die Wirtschaft allgemein doch sehr interessiert egal in welchem Teil der Welt!
    Ich glaube dir dass dich das Besäufnis in der Wirtschaft interessiert

  9. #79
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slovenec Beitrag anzeigen
    Ich glaube dir dass dich das Besäufnis in der Wirtschaft interessiert
    Ich werde später darüber lachen........

  10. #80
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Kannst ja lachen wenn man in Zagreb slowenisch spricht.

Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 22.05.2012, 12:22

Ähnliche Themen

  1. Milchmaa Jugo Tempo GhettoblasterVol.1
    Von Code47 im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 19:14
  2. Tempo
    Von Grasdackel im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 13:37
  3. ?eška: O?uvati tempo integracija
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 13:30
  4. Sloweniens Alkoholverbot
    Von Cvrcak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:03
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 07:38