BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Spanien- Proteste gegen Sparpolitik

Erstellt von Sazan, 23.03.2014, 09:54 Uhr · 4 Antworten · 702 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046

    Spanien- Proteste gegen Sparpolitik

    Dutzende Verletzte und Festnahmen: Protest gegen Sparpolitik eskaliert in Madrid

    Der "Marsch der Würde" endete blutig. Zehntausende Spanier demonstrierten in Madrid gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und die Sparpolitik der Regierung. Bei schweren Ausschreitungen wurden rund 70 Menschen verletzt.


    Madrid - Ein Protestmarsch zehntausender Spanier gegen die Sparpolitik ihrer Regierung in Madrid ist am Samstagabend in Gewalt umgeschlagen. Bei Ausschreitungen mit überwiegend jungen Demonstranten wurden rund 70 Menschen verletzt, darunter viele Polizisten. Wie die Behörden mitteilten, seien 17 Demonstranten festgenommen worden.

    Menschen aus dem ganzen Land waren zum "Marsch der Würde" in die Hauptstadt Madrid gekommen, um ihrer Wut über Sozialkürzungen, Massenarbeitslosigkeit und Armut Luft zu machen. Acht Protestzüge strömten aus verschiedenen Richtungen zum Bahnhof Atocha, wo sie sich zusammenschlossen. Viele der Demonstranten waren zum Teil zu Fuß seit Wochen unterwegs.Die Proteste blieben lange friedlich. Gegen Ende der Protestveranstaltung kam es dann aber zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Jugendliche schleuderten Wurfgeschosse auf de Polizei, die antwortete mit Gummigeschossen.
    Die jungen Demonstranten errichteten Barrikaden aus Absperrgittern, zündeten Mülltonnen an und schlugen die Fensterscheiben einer Bank ein. Einige bauten auf einer Hauptstraße im Zentrum Zelte auf. Von den rund 70 Verletzten seien 13 in Krankenhäuser gebracht worden, teilten die Behörden mit.

    Madrid: Blutige Prosteste gegen Sparpolitik der Regierung - SPIEGEL ONLINE

    - - - Aktualisiert - - -


  2. #2

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Traurig hoffe das die Spanier sich von dieser Austeritätspolitik Befreifen können, wieso soll man bei Renten, Sozialleistungen, die Gelder Kürzen? Es findet eine Geld Verschiebung von unten nach Oben statt, vom Mittelstand zu den Reichen werden die Gelder verteilt.

  3. #3
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Pro Europäische Proteste in der Ukraine = Gut

    Anti Europäische Proteste in Spanien bzw. Südeuropa = Schlecht

    Wie ich diese Doppel Moral hasse...

  4. #4
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Pro Europäische Proteste in der Ukraine = Gut

    Anti Europäische Proteste in Spanien bzw. Südeuropa = Schlecht

    Wie ich diese Doppel Moral hasse...
    Doppelmoral ist kein richtiger Ausdruck. Das was unsere Politiker ans Licht bringen kann man nur noch als Dummheit bezeichnen.

    Deutschland versinkt im Streikchaos, Niederländer beschweren sich lautstark über autoritäre EU Politik, Spanien, Italien, GB..., droht die Spaltung, Frankreich rückt immer mehr nach rechts, Griechen sind schon lange mehr als unzufrieden... Es brodelt in der gesamten EU und was machen unsere Vertreter? Erzählen uns und leider auch den Anderen wie toll das alles in der EU ist.

    Der Bumerang fliegt aber unaufhaltsam zurück. Hoffentlich trifft er dabei nur die Richtigen und nicht die gesamte Bevölkerung (träumen darf man ja...).

  5. #5
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Doppelmoral ist kein richtiger Ausdruck. Das was unsere Politiker ans Licht bringen kann man nur noch als Dummheit bezeichnen.

    Deutschland versinkt im Streikchaos, Niederländer beschweren sich lautstark über autoritäre EU Politik, Spanien, Italien, GB..., droht die Spaltung, Frankreich rückt immer mehr nach rechts, Griechen sind schon lange mehr als unzufrieden... Es brodelt in der gesamten EU und was machen unsere Vertreter? Erzählen uns und leider auch den Anderen wie toll das alles in der EU ist.

    Der Bumerang fliegt aber unaufhaltsam zurück. Hoffentlich trifft er dabei nur die Richtigen und nicht die gesamte Bevölkerung (träumen darf man ja...).
    es brodelt in der gesamten welt! schau dir venezuela, brasilien, thailand, japan, taiwan, ukraine an...von den arabischen staaten ganz zu schweigen

Ähnliche Themen

  1. Serbien: Proteste gegen "Milosevic-Boulevard"
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 10:42
  2. Kosovo: Protest gegen UNO-Präsenz
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 10:19
  3. Athen: Gewalttätige Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 21:32
  4. 40.000 Menschen bei Protest gegen Wirtschaftsreformen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 15:08
  5. Auch in Japan gibt es Proteste gegen US Militär
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 17:07