BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Wird die staatliche serbische Fluglinie verkauft?

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 26.05.2007, 21:52 Uhr · 16 Antworten · 979 Aufrufe

  1. #11
    cro_Kralj_Zvonimir
    JAT vor der Privatisierung
    Die serbische Fluglinie JAT soll privatisiert werden. Die Privatisierungsagentur wurde beauftragt wurde nun mit der Suche nach einem Berater für den Deal beauftragt.

    Die Regierung in Belgrad hat die Privatisierung der staatlichen serbischen Luftfahrtgesellschaft JAT Airways eingeleitet. Die Privatisierungsagentur wurde beauftragt, innerhalb von 75 Tagen unter 24 renommierten internationalen Beraterfirmen einen Privatisierungsberater zu wählen. Des Schicksal der JAT müsse möglichst rasch geklärt werden, erklärte der Minister ohne Portefeuille, Dragan Djilas.
    Djilas verwies auf ein Anfang 2008 in Kraft tretendes Abkommen zwischen der EU und den Ländern des "Westbalkans", das es allen Fluglinien ermöglichen wird, die Westbalkan-Länder anzufliegen.
    JAT Airways besitzt nach jüngsten Angaben eine Flotte von 17 Maschinen vom Typ Boeing 737 und ATR-72 mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren und fliegt Ziele in Europa, im Nahen Osten und Nordafrika an. Die Schulden des Unternehmens belaufen sich auf 209 Mio. Euro. Inoffiziellen Schätzungen zufolge dürfte der Wert der JAT bei 112 Mio. Euro liegen. Der Käufer müsste mit Investition von weiteren 150 Mio. Euro rechnen, berichteten serbische Medien. Die JAT hatte im Vorjahr nach 16 Jahren zum ersten Mal wieder einen Gewinn in der Höhe von 3,8 Mio. Euro eingeflogen. Die Passagierzahl stieg um 17 Prozent auf 1,2 Millionen.
    Interesse an JAT Airways haben zuletzt die russische Aeroflot sowie die Air India bekundet. Aeroflot-Chef Walerij Okulow hat es Mitte dieser Woche bei einem Treffen mit dem serbischen Regierungschef Vojislav Kostunica in Belgrad bekräftigt. Russische Medien berichteten im Juni, dass Aeroflot auf der Basis von JAT Airways einen großen Verkehrsknotenpunkt (Hub) auf dem Balkan einrichten würde.
    Einzelne Belgrader Wirtschaftsanalysten brachten den Besuch Okulows in Belgrad auch mit der Kosovo-Frage in Verbindung. Die serbischen Behörden rechnen dabei mit starker Unterstützung Russlands und dürften demnach auch bereit sein, im Privatisierungsprozess russische Angebote besonders zu berücksichtigen. Der russische Oligarch Oleg Deripaska hatte im vergangenen Monat bei Kostunica neuerlich sein Interesse an den Kupferminen in Ostserbien unterstrichen, die Ende August zum zweiten Mal zum Verkauf kommen sollen.
    (APA)



    http://www.wirtschaftsblatt.at/home/...uropa/index.do

  2. #12
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    naja so tragisch kanns ja net sein..


    ich meine die SWISS Luftfahrt gehört ja auch den Deutschen....

  3. #13
    Grasdackel

    Die Serben werde JAT nicht los

    dringend einen sehr solventen Investor. Nicht ohne Grund, denn 2007 türmte sich der Schuldenberg von JAT Airways auf 247 Millionen Euro. Und die alte 16-Maschinen-Flotte ist nicht mehr konkurrenzfähig. Das Mindestgebot für einen 51-Prozent-Anteil sollte pro Prozent eine Million Euro betragen, so der Wunsch der Serben. Es kann jedoch durchaus möglich sein, dass man bis zu 75 Prozent Anteile auf den Markt wirft.
    Das Bieter-Karussell dreht sich immer schneller und wird so undurchsichtiger. Selbst Air Berlin wird als heißer Kandidat gehandelt, aber auch die griechische Aegean Airlines, die italienische Air One und Icelandair. Alles Airlines, die selbst in der Krise stecken. So bleibt am Ende nur noch die russische Aeroflot, die der Austrian Airlines vor einigen Tagen eine Absage erteilt hat.

    JAT kann allerdings nur ein Pfund in die Waagschale werfen – und das ist die Steigerung der Passagierzahlen um neun Prozent auf etwa 580.000. Das ist vermutlich für Aeroflot zu wenig, denn die Russen würden schon gerne ein echtes „Schwergewicht“ einkassieren.

  4. #14
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    ist doch ok...

    star alliance gehören immerhin 24 fluggsellschaften, u.a. lufthansa und swiss. denen hats auch nicht geschadet. british airways gehören auch noch jenste andere airlines, usw.

  5. #15

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Selbst Air Berlin wird als heißer Kandidat gehandelt, aber auch die griechische Aegean Airlines, die italienische Air One und Icelandair. Alles Airlines, die selbst in der Krise stecken.
    Aegean steckt in der Krise ?
    Jetzt im Ernst ?
    Davon wusste ich nix...

  6. #16

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Naja der Kurs sieht wohl wirklich nicht so rosig aus.

  7. #17

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    wie weit ist es gekommen, die ehemals staatliche jugoslawische Fluggesellschafft wird verkauft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Lorik Cana - Albanien wird nicht verkauft!
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 18:58
  2. Real: Wird Kaka verkauft?
    Von Niko im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 13:31
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 13:33
  4. serbische Zastava wird verkauft.
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 23:01
  5. Ganzes Dorf wird verkauft
    Von Gospoda im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 17:19