BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 28 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 274

Südzypern scheint Griechenland als Vorbild zu nehmen

Erstellt von Kejo, 28.03.2012, 21:03 Uhr · 273 Antworten · 13.796 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.026
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Und auf der anderen Seite der Grenze sind es dann die Soldaten der UN? Auch von mir ein Küsschen, komşu.
    Die Soldaten der UN werden nicht vom zypriotischen Staat bezahlt.

  2. #72
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.026
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Scheinen wohl einige hier nicht zu verkraften.

  3. #73
    Kejo
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ernst wirklich ernst gemeinte Frage. Denn man liest den Einwand der drohenden Immobilienblase öfters. Was sagst du zum Gehalt von Artikeln wie diesen?

    Türkei: Anzeichen einer Immobilienblase | DEUTSCHE MITTELSTANDS NACHRICHTEN

    Oder aus den Deutsch-Türkischen Nachrichten:

    Aus: Türkei: Erdo

    Angeblich würden bislang auch (künstlich) niedrige Zinsen vor einer Masse von Privatinsolvenzen und somit auch vor einem Bruch im Immobilienbereich bewahren. Wobei andererseits die niedrigen Zinsen zu weiterer Inflation führen, und im Januar 2012 hatte diese einen Rekordwert:-(

    Türkei: Nur niedrige Zinsen bewahren Haushalte noch vor Pleite | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN
    Hallo Lilith,
    Die Inflation rührt hauptsächlich von den hohen Energiepreisen her. Die Kerninflation, also der Wert, der um stark schwankende Faktoren wie Energiepreise bereinigt wird, ist sogar gefallen. Weiterlesen

    Die Inflation der Türkei muss auch längerfristig betrachtet werden, weil sie ein Land war, das vor dem Antritt (2002) Erdogans praktisch an Hyperinflation litt.



    Bei den Krediten muss man differenzieren. Ein Kredit zum Hauskauf bringt eine große Verschuldung mit sich, ist allerdings an sich nichts Schlimmes. Die Konsumentenkredite, die von dir gemeint sind, dürfen tatsächlich nicht mehr ansteigen bzw. nicht mehr so stark, weil sie meistens für Produkte verwendet werden, die im Ausland oder zu einem Großteil dort produziert wurden und damit die Außenhandelsbilanz trüben. Der Kreditkartengebrauch ist aber rückläufig, wie ich es oben schon angab.

    Diese Vorhersage für den Immo-Markt kenne ich. Sie hat sich jedoch nicht bewahrheitet. Die Investitionen halten auch im neuen Jahr an und sind sogar angewachsen. Allerdings muss hier aufgepasst werden. Zwar ist der Wertzuwachs und die steigenden Preise durch die letzten Boom-Jahre teilweise nachvollziehbar, aber die Waage zwischen Blase und Boom muss gehalten werden. Bis jetzt klappt es.

  4. #74
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Schlicht und ergreifend falsch. Die Nordzyprioten können nicht einfach im Süden arbeiten und umgekehrt ist es genauso. Selbst Touristengruppen wird immer wieder die Einreise verweigert.

    Das von dir angegebene Einkommensverhältnis ist ebenfalls falsch.

    Erst einmal hier, von der Münchener Uni: Economic Growth under Embargoes in North Cyprus: An Input-Output Analysis - Munich Personal RePEc Archive

    Der Staatshaushalt der TRNZ wird von der Türkei subventioniert, nicht die Wirtschaft. Die Wikipedia gibt an:

    Between 2002 and 2007, Gross National Product per capita more than tripled (in current US dollars):[5]

    • US$4,409 (2002)
    • US$5,949 (2003)
    • US$8,095 (2004)
    • US$10,567 (2005)
    • US$11,837 (2006)
    • US$14,047 (2007, provisional)

    Studies by the World Bank show that the per capita GDP in TRNC grew to 76% of the per capita GDP in the Republic of Cyprus in PPP-adjusted terms in 2004 (US$22,300 for the Republic of Cyprus and US$16,900 for the TRNC).[3][4] Official estimates for the GDP per capita in current US dollars are US$8,095 in 2004 and US$11,837 in 2006.[5]


    http://en.wikipedia.org/wiki/Economy..._note-yb2006-4

    Nicht 45 %, sondern 76 %. Das ist ein gewaltiger Unterschied.
    dir ist aber schon bekannt das im norden des landes die türkei all die jahre festlandtürken ansiedelte die im militär tätig sind und sehr gut bezahlt werden? heute..ist fast die hälfte der einwohnern soldaten oder ehemalige Militärbedienstete die heute in rente sind. komisch das du dich nicht wunderst das die einwohnerzahl im norden so rassand zuwächst. sicher nicht weil jede familie 10 kinder gebärt.

    bis 1985 war die einwohnerzahl im norden des landes ca. 180.000 heute sind es mehr als 280.000!


  5. #75
    Kejo
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Die Soldaten der UN werden nicht vom zypriotischen Staat bezahlt.
    Ach, und ihren Lohn geben sie natürlich im Norden aus, um die dortige Wirtschaft anzukurbeln.

  6. #76
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    dir ist aber schon bekannt das im norden des landes die türkei all die jahre festlandtürken ansiedelte die im militär tätig sind und sehr gut bezahlt werden? heute..ist fast die hälfte der einwohnern soldaten oder ehemalige Militärbedienstete die heute in rente sind. komisch das du dich nicht wunderst das die einwohnerzahl im norden so rassand zuwächst. sicher nicht weil jede familie 10 kinder gebärt.

    bis 1985 war die einwohnerzahl im norden des landes ca. 180.000 heute sind es mehr als 280.000!

    Klar, selbstverständlich, 150.000 Soldaten und Ex-Soldaten leben im Norden. Wird ja immer geiler hier.

  7. #77
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    so viele malakies wie in diesen thread habe ich lange nicht mehr gelesen.

  8. #78
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Klar, selbstverständlich, 150.000 Soldaten und Ex-Soldaten leben im Norden. Wird ja immer geiler hier.
    zurzeit sind ca. 40.000 soldaten im norden des landes. natürlich hat jeder soldat auch eine familie. erst nachdenken bevor man wieder klatschen bekommt.

    die ca. 150.000 sind die nicht zyperntürken gemeint. die in irgendweine form was mit dem militär zutun haben.

  9. #79
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.026
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    so viele malakies wie in diesen thread habe ich lange nicht mehr gelesen.
    Naja was erwartest du?

    Das sind doch immer die üblichen Verdächtigen hier im Balkanforum die keine Kritik vertragen können.

  10. #80
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ajde du lebst noch hinterm mond moruk die grenzen sind seit einige jahren wieder geöffnet. und jeder kann rein und raus wann immer er will. (natürlich mit Passkontrolle)


    Zypern - die Grenzen sind jetzt offen - Reise - Hamburger Abendblatt

    Nach 30 Jahren sind die Zeiten endlich vorbei, in denen sich Reiselustige zwischen Urlaub in Nord- oder Südzypern entscheiden mussten. Seit zypern in die EU aufgenommen wurde, ist alles anders geworden: Denn die EU verbietet ihren Mitgliedsländern Reisebeschränkungen für EU-Bürger. Sie dürfen jetzt die "Green Line" genannte Grenze zwischen südzypern und dem türkisch besetzten Norden passieren und beliebig lange bleiben.


    Das Lesen mag einfach sein, aber am Verständis des Gelesenen hapert es eben doch noch. Klick deinen eigenen Link mal an und lies dir den Einleitungssatz gleich unter dem Titel durch. EU-Urlaubern ist der Grenzübertritt erlaubt und nur diesen. Das ist gut so, weil das vor allem dem Norden nützt.

Seite 8 von 28 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien scheint Kroatien davonzulaufen
    Von Serbian Eagle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 00:16
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 12:43
  3. Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 01:28
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 14:27