BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 61 von 134 ErsteErste ... 115157585960616263646571111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 1333

Tourismus im Aufwind - Griechenland

Erstellt von El Greco, 28.02.2011, 21:51 Uhr · 1.332 Antworten · 91.207 Aufrufe

  1. #601
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Man muss nur unterscheiden welche art von touris ins land kommen.Einen ballerman brauchen wir nicht.
    Bei den russen sind unsere klöster in meteora und xalkidiki sehr gefragt
    Ballermänner auf irgendeiner Art und Weise gibt es ja in Griechenland auch (Mykonos, Malia, oder auch Kos) und schadet ja auch nicht. Schließlich gibt es für jeden was passendes zu finden.

    Meteora ist sicherlich recht beliebt bei den Russen, aber ich meine auch Kreta hat einen großen Ansturm an russichen Urlaubern.

  2. #602
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Ballermänner auf irgendeiner Art und Weise gibt es ja in Griechenland auch (Mykonos, Malia, oder auch Kos) und schadet ja auch nicht. Schließlich gibt es für jeden was passendes zu finden.

    Meteora ist sicherlich recht beliebt bei den Russen, aber ich meine auch Kreta hat einen großen Ansturm an russichen Urlaubern.
    Na ja....mykonos mit ballerman zu vergleichen finde ich extrem.Malia....faliraki(früher)und in korfu der südliche teil sind eine art ballermann.
    Da uns aber die orthodoxie verbindet.....findet man sehr viele russen nicht nur an den bars oder boutiquen,sondern an mussen und klöstern.
    Die mischung machts.....aber eine erweiterung von extrem partys finde ich nicht richtig,da es langfristig ein land schaden.
    Sehr beliebt bei den russen ist aber immer noch chalkidiki.....und das wird sich in den nächsten jahren extrem bemerkbar machen.

  3. #603
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Gude, also Tourismus-technisch ist Hellas doch schon gut dabei. Wobei die Service-orientiertheit nicht so ganz die beste ist. Aber immerhin. Wenn ich der Wirtschaftsminister würde ich mich Machmalis UrlaubinHelassis nennen und Griechenland zu einem reinen Tourismusstaat ausbauen. Im Winter können wir dann Ziegen hüten.

  4. #604
    leylak
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Gude, also Tourismus-technisch ist Hellas doch schon gut dabei. Wobei die Service-orientiertheit nicht so ganz die beste ist. Aber immerhin. Wenn ich der Wirtschaftsminister würde ich mich Machmalis UrlaubinHelassis nennen und Griechenland zu einem reinen Tourismusstaat ausbauen. Im Winter können wir dann Ziegen hüten.
    Ich würd' gerne deinen Optimismus teilen,aber meine Realitätsverbundenheit hindert mich dran.:-(

    In Griechenland bricht der Tourismus ein

    Die griechische Zentrale für Fremdenverkehr bemüht sich seit Monaten um Schadensbegrenzung. Die Streiks gehen aber weiter: Am 1. Mai wollen die Seeleute in Griechenland wieder streiken. Die Fähren sollen für 24 Stunden in den Häfen bleiben. Hoteliers aus verschiedenen Regionen des Landes warnten davor, dass eine neue Streikwelle verheerende Auswirkungen auf dem Tourismus haben könnte. In Griechenland sind fast eine Million Menschen direkt oder indirekt in der Tourismusbranche beschäftigt.
    Konjunktur: In Griechenland bricht der Tourismus ein - Wirtschaftsticker - FOCUS Online - Nachrichten

    Ein typisches Zeugnis dessen,was viele Griechen als Fleiß betrachten.Hellas ist fast völlig zerstört,aber man geht halt seiner Lieblingsbeschäftigung nach.Am Existenzminimum hauptsache demonstrieren auf Teufel komm raus.:-(:-(:-(

  5. #605
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Ich würd' gerne deinen Optimismus teilen,aber meine Realitätsverbundenheit hindert mich dran.:sad:

    Du und Realität? Dir muss Griechenland ja echt am Herzen liegen, dass du den ganzen Tag irgendwelche stereotypischen Griechenland Berichte kopierst und hier präsentiert.
    Kümmer dich mal lieber um die Armut in der Türkei anstatt um den griechischen Fleiß du Medienverstörte Barbiepuppe.

  6. #606
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ich würd' gerne deinen Optimismus teilen,aber meine Realitätsverbundenheit hindert mich dran.:-(

    In Griechenland bricht der Tourismus ein

    Die griechische Zentrale für Fremdenverkehr bemüht sich seit Monaten um Schadensbegrenzung. Die Streiks gehen aber weiter: Am 1. Mai wollen die Seeleute in Griechenland wieder streiken. Die Fähren sollen für 24 Stunden in den Häfen bleiben. Hoteliers aus verschiedenen Regionen des Landes warnten davor, dass eine neue Streikwelle verheerende Auswirkungen auf dem Tourismus haben könnte. In Griechenland sind fast eine Million Menschen direkt oder indirekt in der Tourismusbranche beschäftigt.
    Konjunktur: In Griechenland bricht der Tourismus ein - Wirtschaftsticker - FOCUS Online - Nachrichten

    Ein typisches Zeugnis dessen,was viele Griechen als Fleiß betrachten.Hellas ist fast völlig zerstört,aber man geht halt seiner Lieblingsbeschäftigung nach.Am Existenzminimum hauptsache demonstrieren auf Teufel komm raus.:-(:-(:-(
    Such dir einen lover.Deine keuscheit verblödet dich von tag zu tag.Seit tagen kopiers du die gleichen nachrichten.Falls es ein aufruf deiner seits ist...um einen griechischen lover zu finden.......kannst du es auch auf den direkten weg sagen.Wir griechen sind für sowas offenUnd all das ohne schläge:

  7. #607
    Kejo
    Die Wahrheit, ja, sie tut weh.

  8. #608
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit, ja, sie tut weh.
    Die Wahrheit das man letztes Jahr den höchsten Tourismus seit 2005 verzeichnen konnte? Meinst du ernsthaft der Tourismus wird in Hellas enorm einsacken?

    Du kannst nichts weiter als provozieren, dummer Türke,

  9. #609
    Kejo
    2005. Oho. Da hat er mich ja voll gestopft, Du. 2005. Vor 7 Jahren. Stimmt. Vielleicht.

    Heute sieht die Realtät so aus:


    Deutsche meiden Griechenland

    SPIEGEL ONLINE
    Strand in Griechenland: Nun bleiben auch noch die Touristen weg



    Tourismus gilt als eine der wenigen Stützen der griechischen Wirtschaft. Doch nun erfasst die Krise auch die Urlaubsbranche. Die Einnahmen sind im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44,7 Prozent geschrumpft. Vor allem die Deutschen suchen sich andere Ziele.


    Athen - Die krisengeplagten Griechen müssen die nächste schlechte Nachricht ertragen. Die Negativberichte über Streiks und Ausschreitungen haben offenbar Urlauber abgeschreckt und zu einem dramatischen Rückgang im Tourismus geführt. Wie die griechische Notenbank am Mittwoch mitteilte, sind die Einnahmen im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44,7 Prozent geschrumpft.


    Vor allem die Deutschen blieben entweder weg oder ließen weniger Geld im Land. Hatten Touristen aus der Bundesrepublik im Februar 2011 noch 26,7 Millionen Euro in Griechenland ausgegeben, waren es im Februar 2012 nur noch 10,3 Millionen Euro.

    Minus 45 Prozent im Tourismus: Deutsche meiden Griechenland - SPIEGEL ONLINE

    Klaaar, allet jelogen und jeschwindeld, gibbet nech, so wat, unglaublisch dat, Lüge!

  10. #610
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Ich würde nur wegen Cameria nach Griechenland

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:04
  2. Tourismus 2008
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 11:57
  3. Kroatien im Aufwind!
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:55
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58