BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 134 ErsteErste ... 135359606162636465666773113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1333

Tourismus im Aufwind - Griechenland

Erstellt von El Greco, 28.02.2011, 21:51 Uhr · 1.332 Antworten · 91.210 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Die Hauptsaison hat noch nicht mal angefangen und schon übertreieben hier welche. Es ist zwar richtig, dass man im Vergleich zu 2011 (Rekodrjahr) in der Nebensaison deutlich weniger Touristen hat, vorallem aus Nordeuropa. Dennoch bin ich überzeugt, dass man das Jahr in ein Niveau von 2009 beenden kann (was nicht top war, aber auch nicht schlecht).

    Zumal man die Preis in einigen Regionen zu Recht gesenkt wurden. Kreta, Mykonos und Rhodos waren in den letzten Jahren für Otto Normalbürger deutlich zu teuer.

    Touristikkonzerne setzen auf niedrigere Preise | Hessen - Frankfurter Neue Presse - Frankfurt


    Btw die Luxushotels sind auch dieses Jahr gut gefüllt. Aber der Hauptkern des Tourismus sind nun mal die normalen Bürger.
    2010 haben sich in anderen foren ,auch einige türken wie unsere hier gefreut ,als der griechische tourismus litt.Als 2011 ein rekordjahr erreicht worden ist,waren sie mucks mäuschen still.
    Die meisten baklavas verstehen es nicht,das der ausfall von deutschen touris kein dauerzustand ist,sondern eine reaktion auf die medien politik der beiden ländern.Das aber griechenland einen enormen zuwachs aus anderen ländern bekommt,sprich russland,ukraine und china ignorieren sie bewusst.
    Tourismus ist nicht nur.....wenn man seine arschbacken in der ägais abkühlt....sondern auch kreuzfahrten, kultur,wandern,sport und religion,und dies hat die griechische politik einfach ignoriert.Mittlerweile kommt bewegung und ich bin mir sicher das kreuzfahren in griechenland ein absoluter boom wird,da nach der karibik das mittelmeer die nr2 der kreuzfahren ist.
    Griecheland sollte nicht auf all in setzen sondern mehr auf exlusiv urlaub.Mag sein das es für den einen oder anderen zahlen eine rolle spielen,aber so ein billig tourismus schadet eine region wenn man es langfristig sieht.
    Nicht ohne grund wollen die spanier den ballerman weghaben.Mag sein das sie davon viel geld verdient haben....aber der ruf eilt dieser insel nach.Mallorca ist eine traumhafte insel.........mit einen schandfleck.Den ballerman....und wenn ich mich nicht täusche wollen die spanier die region zu einem luxusresort umbauen.

  2. #622
    Kejo
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist es dir enfallen mein möchte gern anwalt,das all in angebote eine knappe kalkulation sind.Die hotels verdienen kein großartiges geld....sondern werden von den großen reiseveranstalter unter druck gesetzt,das sie billige angebote anbieten.Mit all in angeboten verdienen hauptsächlich die reiseanbieter......uns sehr selten die region.Was bleibt den bitte schön für eine region übrig wenn ein gast hauptsächlich im hotel resediert und sich die birne vollkippt?Nichts.
    Mag sein das es dich zufrieden stellt wenn billig touris euere zahlen verschönern,aber viel wichtiger ist es die touristen unters volk zu bringen,so das auch geschäfte auch ausserhalb der hotelanlagen verdienen.
    Ich sage es dir noch ein letztes mal.Vergleich griechenland nicht mit der türkei,weil wir beide ganz verschieden sind....in sehr vielen angelengeheiten,so das dein weisheiten nichtsnutzig sind.
    Griecheland hat ganz andere fehler im tourismous gemacht...und die sind weiß gott nicht im billig tourismus zu suchen.
    Viel sinnvo
    Du verstehst nicht, dass der Tourist, der in dein Land einreist, nicht deshalb einen Urlaub in Griechenland machen sollte, damit die Hoteliers noch mehr gewinnen, sondern weil sie Devisen - Geld - in dein Land bringen. Dieses Geld fließt in den heimischen Wirtschaftskreislauf ein. Mit anderen Worten: Jeder Euro, der auf der Insel Kreta von Touris ausgegeben wird, unterstützt direkt (in Form von Subventionen, die der Staat durch Steuern finanziert) oder indirekt (durch die allgemeine Zirkulation des Geldes) auch strukturschwache Gegenden in Hellas - z.B. Thrakien oder Nordgriechenland.

    Das gilt genauso auch für Türkei.


    Die Griechen haben in den letzten Jahren verpasst, sich zu modernisieren, zu investieren, um ihre Attraktivität zu wahren.

    Thomas Cook und Neckermann beispielsweise haben das „größte Angebot aller Zeiten“ angekündigt, allein in Antalya können die Kunden 182 Hotels buchen, 28 davon sind neu. In Izmir und der westlichen Ägäis bietet Neckermann erstmals 40 weitere Hotels an. Alltours stockt von 209 auf 231 Hotels auf und hat Cesme neu im Programm, ITS legt erstmals einen eigenen Türkeikatalog mit 122 Hotels auf.


    Dass die Türkei weiter boomt überrascht Karl Born nicht: „Das Land ist schön, es hat einen überproportionalen Anteil neuer Hotels mit großzügigen Zimmern und den höchsten All-Inclusive-Anteil aller Länder“, erklärt der ehemalige Tui-Manager, der heute einen Lehrstuhl für Tourismus an der Hochschule Harz in Wernigerode innehat. Beim deutschen Branchenführer Tui etwa ist bei 95 Prozent aller Hotelzimmer in der Türkei die Rundum-Verpflegung inbegriffen. Diese Kostenkontrolle wird den Urlaubern in Zeiten knapper Haushaltskassen immer wichtiger.

    Türkei boomt
    Was Du im Übrigen ansprichst, ist das hier:

    Kulturtourismus

    Stimmt, es ist ein wichtiger Zweig, aber wenn Du dich allein darauf verlässt, dann begehst Du wieder einen Fehler, der sich nach Jahren rächen wird. Außerdem: Auch hier macht die Türkei Griechenland zusehends mehr Konkurrenz. Die Ägäis küsste soll sich nach dem Willen der Regierung genau auf diesen Teilbereich des Tourismusverkehrs spezialisieren. Reiche osmanische und griechische Baukunst entlang dieses Küstenabschnitts sei Dank, ist das sogar sehr vielversprechend.

  3. #623
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Russen entdecken Vorliebe für Griechenland

    Griechenland




    Griechenland verzeichnet eine starke Zunahme der russischen Touristen, die ihren Urlaub in dem Mittelmeerland verbringen.

    Das stellte der stellvertretende griechische Minister für Tourismus und Kultur, Giorgos Nikitiadis, am Mittwoch im Gespräch mit der griechischen Nachrichtenagentur fest.

    Nach seinen Angaben stieg die Zahl der russischen Touristen in diesem Jahr um 180 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt werden in diesem Jahr in Griechenland bis zu 700.000 Touristen aus Russland erwartet.

    Die griechische Regierung ist der Überzeugung, dass dies auf die Eröffnung neuer Visazentren und einer schnellen Visavergabe zurückzuführen ist. Auch die Unruhen in anderen Mittelmeeranrainerstaaten dürften zu dieser Entwicklung beigetragen haben.


    Der Minister für Kultur und Tourismus, Paulos Gerulanos, beabsichtigt, Russland in naher Zukunft zu besuchen, um die nächsten Schritte zur Förderung des russischen Tourismus in Richtung Griechenland zu bestimmen, berichtet die Agentur.

    Laut Angaben der russischen Agentur für Tourismus war die Zahl der russischen Touristen, die Griechenland im Jahr 2010 besucht hatten, um 37 Prozent auf 368 700 gestiegen

  4. #624
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.275
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Absolute falsche denkweise.Nicht der preis macht es aus....sondern das angebot.Mit all in angeboten ziehst du hauptsächlich sehr viele assis in dein land die in dein land kein geld hinterlassen ,sondern nur extremen stress.Du als türke solltest es doch besser wissen ,was diese all in urlauber bringen.Schau dir mal in antalya um.....und sag mir ob du es toll findest wenn besoffenen billi touris ,türkische statuen anpissen.
    Ne billig ist nicht die lösung......
    Ihr unverbesserlichen Griechen wollt natürlich nichts einsehen. Ihr seid zu teuer. Ihr exportiert in erster Linie Touismus aber Länder wie die Türkei oder Marokko sind viel billieger und deswegen schnappt man euch das Geschäft vor den Augen weg. Ein anderer türkischer Sprichwort besagt: "man kann nicht laufen, ohne gekrabbelt zu haben!". Geld muss rein kommen, erst die billig Touris, dann die Reichen

  5. #625
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ihr unverbesserlichen Griechen wollt natürlich nichts einsehen. Ihr seid zu teuer. Ihr exportiert in erster Linie Touismus aber Länder wie die Türkei oder Marokko sind viel billieger und deswegen schnappt man euch das Geschäft vor den Augen weg. Ein anderer türkischer Sprichwort besagt: "man kann nicht laufen, ohne gekrabbelt zu haben!". Geld muss rein kommen, erst die billig Touris, dann die Reichen
    Alles klar mein griechen experte.Von aussen kann man viel spekulieren was die ursachen sind....aber sei dir gewiss,das du um einiges daneben liegst.
    Würde es nur um die preise gehen....würden länder wie spanien oder frankreich nicht fast doppel so viele touris haben als die türkei.Und die zwei länder sind weis gott nicht billiger als tunesien und die türkei.
    Die probleme liegen wo ganz anders.....

  6. #626
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Echt unfassbar wie die Türken in jedem Griechenlandthread meinen uns Griechen iwie zu belehren. Weder waren sie schonmal in Griechenland, noch wissen sie wie es wirklich dort zurzeit abläuft. Sie haben null Ahnung von Griechenland, dem Tourismus, der Krise oder sonstwas. Und doch versuchen sie uns zu belehren und glauben sie hätten die totale Übersicht auf die Lage Griechenlands.

    Das sind die Bloed(Bild) Experten aus der Tuerkei,so an euch alle Griechenland Hasser,ja Griechenland und der Tourismus stegt in der Krise aber frueher oder spaeter wird Griechenland wieder Top.

  7. #627
    Kejo
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Das sind die Bloed(Bild) Experten aus der Tuerkei,so an euch alle Griechenland Hasser,ja Griechenland und der Tourismus stegt in der Krise aber frueher oder spaeter wird Griechenland wieder Top.
    Ja, ist auch so. Denkst DU, dass das Land ewig in dieser Situation verharren wird?

  8. #628
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Das sind die Bloed(Bild) Experten aus der Tuerkei,so an euch alle Griechenland Hasser,ja Griechenland und der Tourismus stegt in der Krise aber frueher oder spaeter wird Griechenland wieder Top.

    Griechenland wird dieses jahr hauptsächlich von deutschen gemieden,nach den ganzen hin und her der medien.Ansonsten sind wir auf den besten weg die 20 millionen marke zu knacken.Es wurden zahlreiche fehler in der vergangenheit gemacht die sie langsam beheben.Sprich neue märkte für sich zu gewinnnen(Russen ,ukrainer,rumänen,chinese usw)damit man bei weiten nicht so von deutschen und engländer abhängig ist.Die krise 2009 hat uns allen gezeigt das man nicht nur auf gewisse märkte konzetrieren soll.
    Die kreuzfahrt,wird in den nächsten jahren für einen boom in der region sorgen,und wenn die aktuellen bemühungen nicht nachtlassen werden wir auch davon sehr gut profitieren.
    Alles im allem....ausser das einige deutsche sich dank medien von griecheland fern halten....wird sich langfristig der tourismus in griechenland um einiges steigern.
    Ich hoffe nur das sie nicht auf billig setzen....sondern auf qualität und exluvisität.Das potenzial ist mehr als vorhanden.

  9. #629
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Hier mal ein video auf griechisch,damit auch einige meiner landsleute verstehen von was ich hier rede.
    Dieses projekt war seit 10 jahren in planung,das von verschiedenen personen zum tod verurteilt war.Man setze den griechischen investor(der aus der region messinia kommt)einige steine im weg,damit dieses projekt nicht zu stande kommt.Gott sei dank hat er dies geschafft.....den ein fremder investor wäre davogezogen(wie üblich)
    Dieses projekt läuft sehr erfolgreich....und ein ausbau ist im volle gange.Vier resorst werden am ende zu verfügung stehen.
    Obwohl der aufenhalt im diesem luxusresort nicht billig ist....waren die buchungen 2011 ausgeschöpft.
    Was ich euch damit vermitteln will......wenn die qualität stimmt.....kommt das geld und der gast von alleine.


  10. #630
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ja, ist auch so. Denkst DU, dass das Land ewig in dieser Situation verharren wird?
    Nein abe wie mei Landsmann Greekleon sagte Griechenland hat in der Vergangenheit viele Fehler gemacht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:04
  2. Tourismus 2008
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 11:57
  3. Kroatien im Aufwind!
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:55
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58