BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 134 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 1333

Tourismus im Aufwind - Griechenland

Erstellt von El Greco, 28.02.2011, 21:51 Uhr · 1.332 Antworten · 91.079 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Im Prinzip eine positive Bilanz für den Wirtschaftssektor - denn dass die Griechen selbst im Moment eher weniger Geld haben liegt in der Natur der Sache. Und gerade ausländische Urlauber sind wichtig da sie "frisches" Geld reinbringen.

    Ansonsten

    yeah

    Ist leider nur zum Teil richtig, da der Minister Zahlen nur für Auslandsbuchungen für 2011 präsentierte. Diese hatten aber schon letztes Jahr einen Zuwachs (wenn auch minimal), somit drängt sich mir der Verdacht der Verschleierungstaktik auf, denn das Problem ist der einheimische Tourismus, und dieser Sektor wird sich so schnell nicht erholen (meine persönliche Vermutung).

    Ich hoffe, ich konnte dir meine Gedankengänge verständlich erklären

  2. #72
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ist leider nur zum Teil richtig, da der Minister Zahlen nur für Auslandsbuchungen für 2011 präsentierte. Diese hatten aber schon letztes Jahr einen Zuwachs (wenn auch minimal), somit drängt sich mir der Verdacht der Verschleierungstaktik auf, denn das Problem ist der einheimische Tourismus, und dieser Sektor wird sich so schnell nicht erholen (meine persönliche Vermutung).

    Ich hoffe, ich konnte dir meine Gedankengänge verständlich erklären

    Verschleierungtaktik? :

    2 Millonen mehr touristen aus dem ausland das ist was zaehlt

    und du hast doch keine ahnung ob sich der einheimische Tourismus erholt oder net.

    Aber ich vergass du bist ja Griechenland experte

  3. #73
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Ist leider nur zum Teil richtig, da der Minister Zahlen nur für Auslandsbuchungen für 2011 präsentierte. Diese hatten aber schon letztes Jahr einen Zuwachs (wenn auch minimal), somit drängt sich mir der Verdacht der Verschleierungstaktik auf, denn das Problem ist der einheimische Tourismus, und dieser Sektor wird sich so schnell nicht erholen (meine persönliche Vermutung).
    Ich hoffe, ich konnte dir meine Gedankengänge verständlich erklären
    Der einheimische Tourismus stagniert, weil eben viele Griechen nicht mehr so viel Geld haben, das ist ganz logisch nach der Krise.

    Dass man trotzdem mehr Touristen aus dem Ausland gewinnen konnte ist durchwegs positiv.

  4. #74
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Der einheimische Tourismus stagniert, weil eben viele Griechen nicht mehr so viel Geld haben, das ist ganz logisch nach der Krise.

    Dass man trotzdem mehr Touristen aus dem Ausland gewinnen konnte ist durchwegs positiv.
    Der einheimische Tourismus hat noch nie so eine grosse rolle gespiel.Weil dei meisten Griechen im Sommer zu ihren dorf fahren wo sie stammen.

    oder so wie ich strandhaus haben.


    Der einheimische Tourismus war das die jugendichen vor 5 jahren mehr partyurlaub gemacht haben auf ner Insel

  5. #75

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Verschleierungtaktik? :

    2 Millonen mehr touristen aus dem ausland das ist was zaehlt

    und du hast doch keine ahnung ob sich der einheimische Tourismus erholt oder net.

    Aber ich vergass du bist ja Griechenland experte
    2 Millionen mehr Vorausbuchungen

    Bitte lerne mal, geschriebenes (aus euren eigenen Quellen) zu verstehen.



    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Der einheimische Tourismus stagniert, weil eben viele Griechen nicht mehr so viel Geld haben, das ist ganz logisch nach der Krise.

    Dass man trotzdem mehr Touristen aus dem Ausland gewinnen konnte ist durchwegs positiv.
    Das einzige was man gewinnen konnte, bis jetzt, sind mehr Vorausbuchungen gegenüber dem letzten Jahr zum selben Zeitpunkt.

    Die Frage ist, ob das eine das andere kompensieren kann. (sprich der Zuwachs an Buchungen vom Ausland und der Rückgang des einheimischen Tourismus)

  6. #76
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Monkeydonian Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, ob das eine das andere kompensieren kann. (sprich der Zuwachs an Buchungen vom Ausland und der Rückgang des einheimischen Tourismus)
    Das ist eben nicht die Frage - das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Es war völlig klar dass der einheimische Tourismus zurückgehen wird wenn weniger Geld im Land vorhanden ist.

    Auslandstouristen hingegen bringen frisches Geld aus anderen Ländern nach Griechenland - und das braucht man dringend.

  7. #77

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Das ist eben nicht die Frage - das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Es war völlig klar dass der einheimische Tourismus zurückgehen wird wenn weniger Geld im Land vorhanden ist.

    Auslandstouristen hingegen bringen frisches Geld aus anderen Ländern nach Griechenland - und das braucht man dringend.
    Noch sind sie ja nicht gekommen, deswegen verstehe ich deine Ausführung nicht ganz.

  8. #78
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Das ist eben nicht die Frage - das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Es war völlig klar dass der einheimische Tourismus zurückgehen wird wenn weniger Geld im Land vorhanden ist.

    Auslandstouristen hingegen bringen frisches Geld aus anderen Ländern nach Griechenland - und das braucht man dringend.
    Der einheimische Tourist bringt nur das innerstaatliche Geld in Bewegung, der ausländische Tourist bringt DEVISEN und darauf kommt es an.


    Hippokrates

  9. #79
    Yunan
    Kann endlich mal jemand diesen Idioten aus dem Thread bannen? Kann doch nicht wahr sein!

  10. #80

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    1.955
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Kann endlich mal jemand diesen Idioten aus dem Thread bannen? Kann doch nicht wahr sein!

    Ich wurde entbannt, da ich mich an Regeln halte.

    Wenn euch mein kritischer Ton nervt, tja...das ist dein Problem.

    Ich seh es halt nicht durch die rosarote Schwulenbrille.
    Ein Teil meiner Familie ist auf dem Tourismus angewiesen (da in Nordgriechenland sesshaft), somit habe ich Mitspracherecht und Insiderwissen du hellenisierter Clown.

    Ich habe in dem Thema weder beleidigt oder sonstwas, sondern habe auf Grundlage von Fakten und euren Quellen Kritik geübt.

    Werdet damit fertig, vor allem du du Kind.




    EDIT: Ihr scheiss schön redner:

    Greece seems to go ahead ignoring possibilities in the tourism sector
    Wednesday, March 02, 2011
    Although the situation can only be described as dramatic, apart the latest situation in the Mediterranean area, our country seems to go ahead ignoring possibilities, dangerous policies and confirming our backward mentality in many cases. The present close up of Egypt and Tunis should in every logic favour Greece but nothing is done to profit from this situation.

    Prices increase up to 50%, new villas in Syvota are offered at 16,000 euros per week, a price that you don’t imagine even at Miami. Many complexes offer very good commission in May, June and September but nothing in July and August. Various owners offer a mere 5,00 euros per day commission that covers only the costs of booking, which shows the ignorance of many who believe that can do business only with tourists who arrive, or through independent web sites.

    The government two years ago had promised to favour another ferry line from Venice and Ancona in order to increase availability and maintain price stability. Now we find many dates fully booked, which means great difficulties in peak season. Air connections, of which I also wrote to you before, remain the misery of the past but operating in many cases only as seasonal connections.

    This year we should have a great boom in Greece but I am afraid it will remain only as a possible statistic.

    *Nick Zafiropoulos is owner of Delfi SRL / Favola Tours in Italy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:04
  2. Tourismus 2008
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 11:57
  3. Kroatien im Aufwind!
    Von Popeye im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:55
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58