BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 57 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 567

Turkish Airlines

Erstellt von Timur, 27.12.2012, 19:43 Uhr · 566 Antworten · 47.091 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    5.773
    Mit der Turkish Airline wird es immer gefährlicher zu fliegen, fast jede Woche eine Negativ Schlagzeile.

    20 Minuten - Flug nach Basel kehrt nach Bombendrohung um - News

  2. #452
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    54.394
    Fliege am 27 mit Turkish Airlines. Verspüre keine Angst.

  3. #453
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.645
    So will Turkish Airlines die Welt erobern




    Bedrohung für Lufthansa und Co.
    So will Turkish Airlines die Welt erobern


    19.04.2015, 12:00 Uhr | Lena Klimkeit und Can Merey, dpa
    Riesen-Netz und Mega-Hub: Turkish Airlines macht Lufthansa und Co. Marktanteile streitig.


    Turkish Airlines fliegt laut "Official Airline Guide" weltweit mehr Länder an als jede andere Fluggesellschaft. Das reicht offenbar noch nicht. Alle paar Tage nimmt die Airline neue Ziele ins Netz. Die einstige Exoten-Linie ist damit längst zu einer Bedrohung für Lufthansa& Co. geworden. Bald startet sie von einem Mega-Flughafen in Istanbul aus - der fast die Ausmaße des Chiemsees hat.



    Hinter dem Panoramafenster von Temel Kotils Büro in Istanbul heben Turkish-Airlines-Flugzeuge in die ganze Welt ab. Der Chef der Fluggesellschaft hat kleine Flaggen aller 109 Zielländer auf der Fensterbank aufgereiht. Auf einer riesigen Weltkarte hinter seinem Schreibtisch markieren Lämpchen die Städte, die Kotils Flotte ansteuert. Die Flaggensammlung wächst stetig, und alle paar Tage kommt ein neues Lämpchen auf der Karte dazu.
    Die Airline, deren Eintritt in das Luftfahrtbündnis Star Alliance die Lufthansa einst förderte, ist zur Bedrohung der etablierten Gesellschaften aus Europa geworden. Seit die Airline unter Kotil 2006 privatisiert wurde, schaut nicht nur die deutsche Konkurrenz mit wachsender Sorge auf die Türken - die in Istanbul noch dazu eines der weltgrößten Luftfahrt-Drehkreuze bauen.


    Beste europäische Airline

    Vor zehn Jahren noch flog mit TurkishAirlines nur, wer das musste. Inzwischen ist die Linie im Ranking der Unternehmensberatung Skytrax zum vierten Mal in Folge zur besten europäischen Airline gewählt worden. Auch wer am Boden bleibt, begegnet dem in den türkischen Landesfarben gehaltenen Emblem des Unternehmens, dem stilisierten weißen Vogel auf rotem Grund: Sportbegeisterten Deutschen ist die Linie spätestens ein Begriff, seit sie Sponsor von Borussia Dortmund ist.
    Kotil erklärt den Erfolg auch mit dem Service, auf den die Gesellschaft selbst in Zeiten der Wirtschaftskrise konsequent gesetzt habe. "In der Krise packen wir mehr Essen auf den Tisch", sagt er. Für den neuen Flughafen will Kotil sogar eine eigene Lounge für Economy-Passagiere auf der Langstrecke schaffen.


    Reingewinn verdoppelt

    In seinem Büro präsentiert Kotil einen ganzen Stapel Grafiken, die allesamt das rasante Wachstum der vergangenen Jahre nachzeichnen. 223 internationale Ziele fliegt die Airline inzwischen an. Nicht nur das gigantische Netz, auch moderate Preise überzeugen immer mehr Transitpassagiere. 2014 gelang es der Fluglinie, ihren Reingewinn auf umgerechnet 648,7 Millionen Euro mehr als zu verdoppeln.
    Die Flotte will das Unternehmen in diesem Jahr von 263 auf 293 Maschinen vergrößern, bis 2023 sollen es 450 sein. Am Großraumflugzeug A380 habe TurkishAirlines derzeit kein Interesse, sagt Kotil. Stattdessen setzt die Fluggesellschaft darauf, beliebte Ziele mehrfach am Tag mit kleineren Maschinen anzusteuern. Von Istanbul nach Berlin etwa fliegt TurkishAirlines fünfmal am Tag, auf dieser Route hat Lufthansa gar keinen Direktflug. Aber auch kleine Airports wie Friedrichshafen oder Salzburg haben die Türken im Programm. Von dort kommen Reisende via Istanbul in die gesamte Welt.
    Auf der Weltkarte in Kotils Büro strahlen bereits etliche Lämpchen in Europa und Asien. In Nord- und Südamerika kam vor wenigen Tagen San Francisco als elftes Ziel dazu. Auch Afrika ist auf der Karte längst kein dunkler Kontinent mehr - und wenn es nach dem Willen Kotils geht, wird er bald noch viel heller leuchten. Auf der Suche nach neuen Kunden setzt Kotil vor allem auf diesen noch wenig erschlossenen Markt. Afrika mit mehr als einer Milliarde Menschen, einer wachsenden Mittelschicht und vielen natürlichen Ressourcen sei das "neue China neben der Türkei und auch neben Europa".
    "Das ist die Größe der Zukunft"

    Zur Expansion trage die Politik der türkischen Regierung bei, die der Airline mit ihrem internationalen Engagement etwa in Afrika den Weg zu neuen Zielen und damit zu neuen Kunden bereite, sagt Kotil. Ohnehin sei die islamisch-konservative Regierung ein großer Förderer der Luftfahrt. Da gehe es TurkishAirlines besser als Mitbewerbern in Westeuropa. Während überfällige Flughafenerweiterungen dort auf große Widerstände stießen, treibe die türkische Regierung den Bau des neuen Istanbuler Drehkreuzes voran, das 2017 in Betrieb gehen soll.
    Der neue Flughafen soll nach einer Ausbauphase 150 Millionen Passagiere im Jahr bewältigen - zweieinhalb mal so viele wie heute Frankfurt. Er soll auf 7600 Hektar entstehen, das ist sechsmal so groß wie der Atatürk-Airport und entspricht fast der Fläche des Chiemsees. Größenwahnsinnig ist das aus Kotils Sicht keineswegs - im Gegenteil: Langfristig, glaubt der Manager, müssten Flughäfen sogar noch riesiger werden, um im Wettbewerb zu bestehen. Kotil geht dabei von 10.000 Hektar aus. "Das ist die Größe der Zukunft."


    So will Turkish Airlines will die Welt erobern

  4. #454

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.085

  5. #455
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Die Welt erobern mit in flammenstehenden Flugzeugen - seriös ist was anderes...kann man Turkish Airlines an der Börse handeln?

  6. #456
    Ero
    Avatar von Ero

    Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    4.964
    Die sollen mal Direktflüge von Hamburg nach Bosnien durchführen.

  7. #457
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Die Welt erobern mit in flammenstehenden Flugzeugen - seriös ist was anderes...kann man Turkish Airlines an der Börse handeln?
    Mit welchem Geld :

  8. #458
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.505
    Zitat Zitat von Ero Beitrag anzeigen
    Die sollen mal Direktflüge von Hamburg nach Bosnien durchführen.
    B&H Airlines gehört schon der TK, gibt es keine Flüge von Hamburg nach Sarajevo? Von Düsseldorf bin ich schon mal geflogen nach Bosnien

  9. #459
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    62.604
    Zitat Zitat von Ero Beitrag anzeigen
    Die sollen mal Direktflüge von Hamburg nach Bosnien durchführen.
    Gibt auch kaum noch von HH nach Zagreb, was früher ganz normal war

  10. #460
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.645
    Luftfahrt

    Touristenklasse: Turkish Airlines schlägt Lufthansa

    Deutsch Türkische Nachrichten | 06.05.15, 09:00
    Die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) gehört zu den zehn besten Service-Dienstleistern in der Economy Class weltweit. Die kundenbasierte Untersuchung eines renommierten Fachportals konzentriert sich bewusst nicht auf das Angebot der First und Business Class. Die Lufthansa taucht im Ranking der breiten Masse gar nicht erst auf.




    Themen: Air France, Angebot, Austrian Airlines, Economy Class, Essen, Germanwings, Lufthansa, Service, The Daily Meal, Touristenklasse, Turkish Airlines
    Die Passagiere loben Angebot und Präsentation bei Turkish Airlines. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines meal by Sergey Melkonov CC BY 2.0)

    Ermittelt wurden die zehn besten Fluggesellschaften in der Touristenklasse vom Webportal „The Daily Meal“, das sich auf die Themen Kulinarik und Reisen spezialisiert hat. Zugrunde liegen den Top 10 Kunden-Kommentare und Luftfahrt–Bewertungsagenturen. Neben Turkish Airlines (THY) finden sich im Ranking unter anderem auch Air France und Austrian Airlines wieder. Die Lufthansa spielt hier jedoch keine Rolle.
    Das Portal „The Daily Meal“ legt für sein Ranking bewusst einen anderen Blickwinkel an. Denn der Redaktion zufolge ergibt sich die Qualität einer Fluggesellschaft nicht nur aus dem Service, der First Class oder Business-Passagieren zuteil werde, so die türkische Zeitung Sabah. Vor allem gelte es hier, die Einschätzungen aus der Touristenklasse zu berücksichtigen. Immerhin stellten sie die Mehrheit der Passagiere.
    Fest stehe, Airline–Essen sei in der Regel schlecht, so das Magazin einleitend. Das sei eine Tatsache, die die meisten von uns akzeptieren müssten. Und doch gebe es auch hier eine Skala, mit Hilfe derer es beurteilt werden könnte. In der ersten und in der Business-Klasse kämen da vielleicht die Anzahl der Auszeichnungen infrage, die die Köche der einzelnen Fluggesellschaften gesammelt hätten. In der Touristenklasse stünden jedoch eher die Präsentation, der Geschmack, der Service und die Möglichkeiten auf dem Prüfstand.
    „Turkish Airlines hat zwei Jahre in Folge den Passenger Choice Awards for Best Food and Beverage der Airline Passenger Experience Association (APEX) nach Hause geholt“, so das New Yorker Magazin in seiner Begründung. Es sei aber nicht nur das Essen, das wunderbar sei, sondern auch die Präsentation. So gebe es manchmal Menüs für Flüge nach Russland, die in einer Matrjoschka-Puppe versteckt geliefert würden. Auf Flügen nach London gebe es hingegen Menüs, die etwa wie rote Doppeldeckerbusse geformt seien. Bemerkenswerte Gerichte seien zudem die Mezze–Platten und die gefüllten Auberginen, gebraten in Olivenöl. Obendrein ist das Gebaren an Bord nach Ansicht des Portals sehr persönlich. So wird positiv herausgestellt, dass beim Betreten des Flugzeugs auch der Chef die Passagiere begrüße.
    Neben THY sind Air France, Austrian Airlines, Cathay Pacific Airways, Emirates, Etihad Airways, Icelandair, LAN Airlines, Singapore Airlines und Thai Airways im Ranking vertreten. Die Lufthansa findet sich in diesem Feld nicht.
    Nach der Germanwings-Katastrophe hat zuletzt auch der Markenwert der Airline eingebüßt. Im April verlor Lufthansa hier ganze elf Prozent. Das ergab die aktuelle Analyse von The Brand Ticker und Spirit for Brands, die für HORIZONT die wachstumsstärksten und -schwächsten Marken ermitteln. Dass sich die Germanwings-Tragödie auf den Markenwert der Lufthansa im April auswirke, sei keine große Überraschung, heißt es hierzu. 475 Millionen Euro stünden für ein Minus von elf Prozent. Trotzdem habe die Airline nach Meinung der Analysten mit der Übernahme von Verantwortung, der Transparenz in der Kommunikation und Menschlichkeit vorbildlich reagiert. Dass der Markenwert trotzdem leide, habe damit zu tun, dass der Konzern noch an anderen Fronten kämpfen müsse: „Die Negativberichte über die neue Markenstrategie, die finanzielle Performance und der noch ungelöste Pilotenstreit haben ihn ins Wanken gebracht und im Kern der Marke, der Verlässlichkeit, getroffen“, so das Blatt weiter. Sich darauf zu besinnen, sei dem Management nicht nur zu empfehlen, „sondern nach den äusserst schwierigen Monaten vor allem zu gönnen“.

    Touristenklasse: Turkish Airlines schlägt Lufthansa | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN

    - - - Aktualisiert - - -






    Luftfahrt

    Touristenklasse: Turkish Airlines schlägt Lufthansa

    Deutsch Türkische Nachrichten | 06.05.15, 09:00
    Die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) gehört zu den zehn besten Service-Dienstleistern in der Economy Class weltweit. Die kundenbasierte Untersuchung eines renommierten Fachportals konzentriert sich bewusst nicht auf das Angebot der First und Business Class. Die Lufthansa taucht im Ranking der breiten Masse gar nicht erst auf.




    Themen: Air France, Angebot, Austrian Airlines, Economy Class, Essen, Germanwings, Lufthansa, Service, The Daily Meal, Touristenklasse, Turkish Airlines
    Die Passagiere loben Angebot und Präsentation bei Turkish Airlines. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines meal by Sergey Melkonov CC BY 2.0)

    Ermittelt wurden die zehn besten Fluggesellschaften in der Touristenklasse vom Webportal „The Daily Meal“, das sich auf die Themen Kulinarik und Reisen spezialisiert hat. Zugrunde liegen den Top 10 Kunden-Kommentare und Luftfahrt–Bewertungsagenturen. Neben Turkish Airlines (THY) finden sich im Ranking unter anderem auch Air France und Austrian Airlines wieder. Die Lufthansa spielt hier jedoch keine Rolle.
    Das Portal „The Daily Meal“ legt für sein Ranking bewusst einen anderen Blickwinkel an. Denn der Redaktion zufolge ergibt sich die Qualität einer Fluggesellschaft nicht nur aus dem Service, der First Class oder Business-Passagieren zuteil werde, so die türkische Zeitung Sabah. Vor allem gelte es hier, die Einschätzungen aus der Touristenklasse zu berücksichtigen. Immerhin stellten sie die Mehrheit der Passagiere.
    Fest stehe, Airline–Essen sei in der Regel schlecht, so das Magazin einleitend. Das sei eine Tatsache, die die meisten von uns akzeptieren müssten. Und doch gebe es auch hier eine Skala, mit Hilfe derer es beurteilt werden könnte. In der ersten und in der Business-Klasse kämen da vielleicht die Anzahl der Auszeichnungen infrage, die die Köche der einzelnen Fluggesellschaften gesammelt hätten. In der Touristenklasse stünden jedoch eher die Präsentation, der Geschmack, der Service und die Möglichkeiten auf dem Prüfstand.
    „Turkish Airlines hat zwei Jahre in Folge den Passenger Choice Awards for Best Food and Beverage der Airline Passenger Experience Association (APEX) nach Hause geholt“, so das New Yorker Magazin in seiner Begründung. Es sei aber nicht nur das Essen, das wunderbar sei, sondern auch die Präsentation. So gebe es manchmal Menüs für Flüge nach Russland, die in einer Matrjoschka-Puppe versteckt geliefert würden. Auf Flügen nach London gebe es hingegen Menüs, die etwa wie rote Doppeldeckerbusse geformt seien. Bemerkenswerte Gerichte seien zudem die Mezze–Platten und die gefüllten Auberginen, gebraten in Olivenöl. Obendrein ist das Gebaren an Bord nach Ansicht des Portals sehr persönlich. So wird positiv herausgestellt, dass beim Betreten des Flugzeugs auch der Chef die Passagiere begrüße.
    Neben THY sind Air France, Austrian Airlines, Cathay Pacific Airways, Emirates, Etihad Airways, Icelandair, LAN Airlines, Singapore Airlines und Thai Airways im Ranking vertreten. Die Lufthansa findet sich in diesem Feld nicht.
    Nach der Germanwings-Katastrophe hat zuletzt auch der Markenwert der Airline eingebüßt. Im April verlor Lufthansa hier ganze elf Prozent. Das ergab die aktuelle Analyse von The Brand Ticker und Spirit for Brands, die für HORIZONT die wachstumsstärksten und -schwächsten Marken ermitteln. Dass sich die Germanwings-Tragödie auf den Markenwert der Lufthansa im April auswirke, sei keine große Überraschung, heißt es hierzu. 475 Millionen Euro stünden für ein Minus von elf Prozent. Trotzdem habe die Airline nach Meinung der Analysten mit der Übernahme von Verantwortung, der Transparenz in der Kommunikation und Menschlichkeit vorbildlich reagiert. Dass der Markenwert trotzdem leide, habe damit zu tun, dass der Konzern noch an anderen Fronten kämpfen müsse: „Die Negativberichte über die neue Markenstrategie, die finanzielle Performance und der noch ungelöste Pilotenstreit haben ihn ins Wanken gebracht und im Kern der Marke, der Verlässlichkeit, getroffen“, so das Blatt weiter. Sich darauf zu besinnen, sei dem Management nicht nur zu empfehlen, „sondern nach den äusserst schwierigen Monaten vor allem zu gönnen“.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachri...egt-lufthansa/

Ähnliche Themen

  1. Turkish Airlines und B&H Airlines trennen sich
    Von Kejo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 18:24
  2. Turkish Airlines mit MU neues Video
    Von EnverPasha im Forum Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 20:20
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 12:30