BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Tycoon Bogoljub Karić nach 10 Jahren zurück in Serbien

Erstellt von Mitar.Mitar, 15.02.2017, 17:04 Uhr · 32 Antworten · 812 Aufrufe

  1. #31
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    2.377
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen
    Steht unten in Dekis Post, den ich zitiert hatte. Kam aber auch immer von andern Usern in Bezug auf Vucic
    Ok.. hab ich überlesen. Mir ist es egal, welche "Macht" sie werden, mir liegt einzig und alleine was an den Menschen unten. Das sie an Arbeit, geregeltem Einkommen, etc. profitieren.

  2. #32
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.307
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen
    Ist es eigentlich wirklich so wichtig, dass Serbien zu DER Wirtschaftsmacht auf dem Balkan wird? Vucic tönte ja auch so. Statt sich darauf zu konzentrieren, dass man was zu fressen hat, scheint man andere beherrschen zu wollen. Die Frage ist, ob das Dekis Fantasie ist, oder ob diese Scheiße wirklich zieht.
    Witzig, in mehreren Situationen hast du auch selbst geschrieben, dass wirtschaftliche Sicherheit zu mehr Frieden, weniger Nationalismus etc. führt und jetzt, wo es dir gut in dem Kram passt wird dies auch zu einem Kritikpunkt?

    Und wie genau konzentriert man sich "dass man was zu fressen hat" ohne sich auf wirtschaftliche Aspekte zu konzentrieren?

  3. #33
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    19.394
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Witzig, in mehreren Situationen hast du auch selbst geschrieben, dass wirtschaftliche Sicherheit zu mehr Frieden, weniger Nationalismus etc. führt und jetzt, wo es dir gut in dem Kram passt wird dies auch zu einem Kritikpunkt?

    Und wie genau konzentriert man sich "dass man was zu fressen hat" ohne sich auf wirtschaftliche Aspekte zu konzentrieren?
    Es spricht auch nichts gegen erfolgreiche Wirtschaft. Ich frage mich nur, warum in der Rhetorik der Führsanspruch so eine Rolle spielt. "Dass man was zu fresssen hat" war eher eine Umschreibung für die Reallöhne

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Dieb bringt nach 60 Jahren Geld zurück
    Von ***Style*** im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 18:46
  2. Nach 31 Jahren Exil zurück in die Türkei
    Von kewell im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 17:34
  3. Brief nach 95 Jahren zuhause (in Bosnien) angekommen
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 07:46
  4. wo seht ihr euch in 10 jahren ...
    Von pravoslavac im Forum Rakija
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 20:19
  5. Mein Vater nach 15 Jahren
    Von Krajisnik im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.05.2005, 11:04