Ich werde hier einige Wirtschaftskenndaten in Bezug auf Albanien wiedergeben. Einige der Daten sind ein Ausblick auf das kommende Jahr, wiederum andere stammen aus 2014 und 2013, die ältesten Daten betreffen das Jahr 2010. Hinzu werden einige wichtige wirtschaftliche Indikatoren und anderes Wissenswerten niedergelegt.

Albanien

Bevölkerung: 4.059 Mio. gemeldet, Netto: 2.89 Mio.(Rest in der Diaspora)

Arbeitsfähige Bevölkerung: 1.280.000

Arbeitslosigkeit: 11% sinkend (vgl.: Serbien 17,6%, Kosovo 30,9%, EJRM 28,2%, Bosnien 44,3%, Griechenland 25,9%)

BIP: 32.259.000.000$ (Schätzung für 2015)

BIP Wachstum: +2,1 (2014), 2015 geschätzt 2,7 - 3,1 %

BIP pro Kopf 11.700 $ (seit 2010 fast verdoppelt)

BIP nach Sektoren: Landwirtschaft 20,4 %, Industrie 19,1%, Dienstleistungen 60,05 % (aus 2012)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: 1,3 % (2010: 13,9%)

Durchschnittslohn (2012): 380€/500$

Gesamtwert exportierter Güter 2013 (2014 voraussichtlich um 23,8 % gestiegen): 2,5$ Mrd.

Haupt Exportgüter: Textilien und Schuhe, Bitumen, Metalle und Rohmetalle, nichtraffiniertes Öl, Gemüse, Früchte, Tabak und Heilkräuter

Gesamtwert importierter Güter 2013 (2014 voraussichtlich um ca. 16% gesunken): 5,2$ Mrd.

Haupt Importgüter: Maschinen und Zubehörteile, Schuhwerk, Textilien und Chemikalien

Staatsverschuldung: 5,84 % steigend

Staatseinkommen (2014): 3,60 $ Mrd. steigend, Ausgaben 4,5$ Mrd. ebenfalls steigend

Devisenreserven: 2,35$ Mrd.


Insgesamt ist Albanien eine wachsende und stabile Volkswirtschaft. In vielen Bereichen wurde massiv aufgeholt, so z.B. was die Infrastruktur angeht, aber auch in den Bereichen Bildung, Recht und Ordnung, Telekommunikation etc.

Dennoch bleibt viel zu tun z.B.:

-Das Eisenbahnnetz ist hoch deffizitär und kaum ausgebaut.

-Die Landwirtschaft hat enormes Potenzial, ist aber immer noch zu unterentwickelt um konkurrenzfähig zu sein.

-Die Fachkräfte Ausbildung muss reformiert werden (gedacht wird derzeit an das deutsche Dualsystem).



Es gibt also noch viel zu tun, aber das Land ist auf einem guten weg.


(weiteres hierzu wird folgen.)