BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

USA vor der Pleite?

Erstellt von economicos, 01.10.2013, 12:39 Uhr · 48 Antworten · 3.715 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.559
    ´s Lebbe geht weiter.

  2. #32
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Oh ne, nicht schon wieder so ein "USA vor Pleite"-Thread. Mag man diesen Meldungen wirklich ein Funken glauben schenken, dann währe die USA schon seit über einen halben Jahrzehnt bankrott. Stattdessen kommt jedes Jahr - aber auch wirklich jedes Jahr - eine Evergreen-Meldung: Die USA vor einer Staatspleite.

    Economicos, du studierst doch BWL, oder nicht?

    Zitat Zitat von Jovan88 Beitrag anzeigen
    wenn nicht die ganze Welt von denen abhängig wäre, wäre mir das sowas von scheissegal - selber schuld
    Wenn man bedenkt, wie viele milliarden in irgendwelchen Kriegen investiert wurden, nicht die Wirtschaft angekurbelt wurde war das ja auch abzusehen ! Das man natürlich an den unwichtigen dingen wie gesundheit, bidlung usw. spart, aber dafür in´s Militär investiert ist das echt schon eine blamage
    Hab nicht so viel Zeit, deshalb schnell erklärt, BWL for Dummies: Wie steigt das Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP? Antwort: Alleine durch Produktion und nicht wie angenommen durch Verkauf! Kriegsgerät, also High-Tech-Panzer, Kampfhubschrauber, Jets, Drohnen und so weiter sind das Teuerste was du am Markt besorgen kannst! Nochmal, der BIP steigt nur durch Produktion: Deshalb Waffen produzieren und produzieren. Aber nun staut sich an, was nun? Ziel ist immer, dass das Geld fließen muss! Schnell in den Krieg, Grund ist schnell gefunden; ABC-Waffen und immer wieder die Terror-Keule. Waffen weg weil kaputt, neue müssen also PRODUZIERT werden. Das ist der Kapitalismus!


    BTW: Ein Staat kann nicht pleite gehen. Staatsinsolvenz ist nicht gleich wie Privatinsolvenz, da der Staat die Schulden sehr einfach durch Steuern auf Zinsen verteilt in ewig viele Jahre verteilen kann. Anderes Beispiel: Siehe Argentinien.

  3. #33

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Warum ist die USA kurz vor der Pleite sind die Druckerpressen kaputt?


    Aber mal im ernst!
    Das große problem daran ist das die eine seite der anderen nichts gönnt!
    Die Republikaner haben angst wählerstimmen zu verlieren wenn sie die gesundheitsreform durchgehen lassen! Aber die haben sowieso so dumme wähler die nicht mal das merken würden, das sie dann eigentlich die verantwörtlichen währen für den Statsbankrot! Auf gut deutsch sie würden sie wieder wählen den sie haben die Gesundheitsreform ja verhindert ....

    Ich glaube das die USA sich wieder fangen werden! Aber so wie es jetzt ist kann und wird es wohl nicht mehr auf langer sicht weiter gehen können! Vielleicht werden wir noch eine weitere herabstufung des Dollars sehen! Um die Amerikanische Wirtschaft anzukurbeln wie man es in Russland mit dem Rubel getan hat! Vielliecht werden die USA aber auch mal ihre spareinlagen anrühren müssen!
    Mann hat das problem versucht mit Kriegen zu lösen aber das hat wohl nicht so ganz funktioniert wie sie es sich gedacht haben! Sondern eigentlich nur das gegenteil bewirkt! Noch mehr schulden!

    Die USA haben lange zeit über ihre finanzielen möglichkeiten gelebt bis die Realität sie jetzt langsam eingeholt hat! Da ist ein Staat nicht anders als ein kleiner Bürger der sich einen viel zu hohen kredit genommen hat von dem er weiss das er ihn eigentlich nicht bezahlen kann!
    Was das war deren masterplan ? Einfach Kriege führen damit jedes Land kaputt geht

  4. #34
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.813
    fänd ich gut, haben selber etliche Länder in den Ruin geführt..

  5. #35
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Das Militär erhält noch Zaster.


    'murica fuck yeah

  6. #36
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Was das war deren masterplan ? Einfach Kriege führen damit jedes Land kaputt geht
    Nicht damit jedes Land kaputt geht! Sondern aus ihren wirtschaftlichen interessen! Das verpackt man noch mit der helden und freiheits nummer und die blöde welt glaubt das auch noch!
    Aber wie gesagt das hat nicht so ganz geklappt oder war nur auf kurze zeit erfolgreich!

  7. #37
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.293
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen


    Hab nicht so viel Zeit, deshalb schnell erklärt, BWL for Dummies: Wie steigt das Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP? Antwort: Alleine durch Produktion und nicht wie angenommen durch Verkauf! Kriegsgerät, also High-Tech-Panzer, Kampfhubschrauber, Jets, Drohnen und so weiter sind das Teuerste was du am Markt besorgen kannst! Nochmal, der BIP steigt nur durch Produktion: Deshalb Waffen produzieren und produzieren. Aber nun staut sich an, was nun? Ziel ist immer, dass das Geld fließen muss! Schnell in den Krieg, Grund ist schnell gefunden; ABC-Waffen und immer wieder die Terror-Keule. Waffen weg weil kaputt, neue müssen also PRODUZIERT werden. Das ist der Kapitalismus!


    BTW: Ein Staat kann nicht pleite gehen. Staatsinsolvenz ist nicht gleich wie Privatinsolvenz, da der Staat die Schulden sehr einfach durch Steuern auf Zinsen verteilt in ewig viele Jahre verteilen kann. Anderes Beispiel: Siehe Argentinien.
    ja, aber das hauptproblem war ja wohl die einnahmen. Dadurch, dass im Inland eingekauft wurde, konnte nur ein kleiner teil wieder eingenommen werden (MwSt, Körperschaftssteuer etc.). Hätte die Rüstungsindustrie mehr auftäge aus den Ausland genommen wäre der gewinn für den Staat ganz anders gewesen, da es ja nichts ausgegeben hätte. So versteh ich es mal.

    Herzlichen dank

  8. #38
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Jovan88 Beitrag anzeigen
    ja, aber das hauptproblem war ja wohl die einnahmen. Dadurch, dass im Inland eingekauft wurde, konnte nur ein kleiner teil wieder eingenommen werden (MwSt, Körperschaftssteuer etc.). Hätte die Rüstungsindustrie mehr auftäge aus den Ausland genommen wäre der gewinn für den Staat ganz anders gewesen, da es ja nichts ausgegeben hätte. So versteh ich es mal.

    Herzlichen dank
    Na ja Die USA sind ja schon auf platz 1 beim Welt waffenexport gefolgt von Russland! Reicht aber wohl bei weitem noch nicht aus! Weil sie immer noch mehr ausgeben als sie einnehmen!

  9. #39
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ihr Slawen seid nur neidisch auf 'Murica.

    Verständlich, sie sind ja auch besser als eure Staaten.

  10. #40

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    730
    Was ist mit dem Petrodollar?

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiseveranstalter GTI ist Pleite
    Von economicos im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 10:33
  2. Serbien ist Pleite
    Von Fan Noli im Forum Wirtschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 23:05
  3. Al Qaida ist Pleite
    Von Greko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 21:10
  4. Versicherungsriese AIG Pleite
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 12:35
  5. Olympic Airlines Pleite
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 11:37