BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

USA vor der Pleite?

Erstellt von economicos, 01.10.2013, 12:39 Uhr · 48 Antworten · 3.717 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Oh ne, nicht schon wieder so ein "USA vor Pleite"-Thread. Mag man diesen Meldungen wirklich ein Funken glauben schenken, dann währe die USA schon seit über einen halben Jahrzehnt bankrott. Stattdessen kommt jedes Jahr - aber auch wirklich jedes Jahr - eine Evergreen-Meldung: Die USA vor einer Staatspleite.

    Economicos, du studierst doch BWL, oder nicht?



    Hab nicht so viel Zeit, deshalb schnell erklärt, BWL for Dummies: Wie steigt das Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP? Antwort: Alleine durch Produktion und nicht wie angenommen durch Verkauf! Kriegsgerät, also High-Tech-Panzer, Kampfhubschrauber, Jets, Drohnen und so weiter sind das Teuerste was du am Markt besorgen kannst! Nochmal, der BIP steigt nur durch Produktion: Deshalb Waffen produzieren und produzieren. Aber nun staut sich an, was nun? Ziel ist immer, dass das Geld fließen muss! Schnell in den Krieg, Grund ist schnell gefunden; ABC-Waffen und immer wieder die Terror-Keule. Waffen weg weil kaputt, neue müssen also PRODUZIERT werden. Das ist der Kapitalismus!


    BTW: Ein Staat kann nicht pleite gehen. Staatsinsolvenz ist nicht gleich wie Privatinsolvenz, da der Staat die Schulden sehr einfach durch Steuern auf Zinsen verteilt in ewig viele Jahre verteilen kann. Anderes Beispiel: Siehe Argentinien.
    Ich sehe das nur als Laie und wahrscheinlich ziemlich wenig Halbwissen. Aber was ich weiß: Die amerikanische Wirtschaft hatte einen leichten Aufschwung, was sich wohl auch auf den Arbeitsmarkt erstreckte. Die meisten sagen, dass das durch solch eine im Grunde Selbstblockade stark gefährdet werden kann. Und wofür, um Obama bei seiner (btw. aus meiner Sicht notwendigen) Reform des Gesundheitssystems ein Bein zu stellen? Wie jemand schrieb, diese, pardpn, Säcke. die das entschieden haben, werden davon merklich weniger bis gar nicht betroffen und das spüren als jene, die jetzt schon wirklich auf ihr Gehalt, vielleicht die eine oder andere staatliche Unterstützung angewiesen sind. Diese Tabularasa-Kürzungen werden wie immer den sozialen Sektor am Schlimmsten treffen.

  2. #42
    Mirditor
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Jetzt wäre mal noch interessant zu wissen, wieviele Menschen in Griechenland im arbeitsfähigen Alter sind.
    Ca. 5 Millionen, 1.4 sind ohne Arbeit und der Rest(3.6) beschäftigt.

    Quelle: Griechenland: Arbeitslosigkeit in Griechenland steigt weiter an | ZEIT ONLINE

  3. #43
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Viele republikanische Abgeordnete sind eigentlich keine wirklichen Politiker, sondern irrationale Hardliner, die ihre politische Karriere um die Angst vor Obamacare aufgebaut haben. Jetzt wo Obamacare in Kraft tritt, und die meisten Gegner realisieren werden, dass Obamacare tendentiell eher wenig ändern, und wenn, dann zu Gunsten der meisten Bürger, werden viele politische Karrieren, die in den letzten Jahren einen steilen Aufstieg erlebt haben, sehr schnell wieder beendet werden. Das versuchen die betroffenen Leute möglichst hinauszuzögern.

  4. #44
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534

  5. #45
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.504
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Viele republikanische Abgeordnete sind eigentlich keine wirklichen Politiker, sondern irrationale Hardliner, die ihre politische Karriere um die Angst vor Obamacare aufgebaut haben. Jetzt wo Obamacare in Kraft tritt, und die meisten Gegner realisieren werden, dass Obamacare tendentiell eher wenig ändern, und wenn, dann zu Gunsten der meisten Bürger, werden viele politische Karrieren, die in den letzten Jahren einen steilen Aufstieg erlebt haben, sehr schnell wieder beendet werden. Das versuchen die betroffenen Leute möglichst hinauszuzögern.
    Da bist Du wohl zu optimistisch. Die 40...50 Abgeordneten der Tea Party haben sichere Wahlkreise, zumindest so lange, wie sich nicht mehr Bürger zur Wahlbeteiligung durchringen. Schlimm aber ist, dass die Mehrheit der republikanischen Abgeordneten da mitmacht und zuschaut, wie eine ganze Nation in Geiselhaft genommen wird...

    Haushaltsstreit in den USA

    Republikaner machen den Wahnsinn zur Methode


    ...
    In den USA wird der Irrsinn zur Methode. Alle paar Monate missbrauchen rechte Republikaner das Budgetrecht des Parlaments für Erpressungsmanöver. Wann immer die Regierung Obama Geld braucht, droht die konservative Mehrheit im Abgeordnetenhaus, es ihr zu verweigern, sofern sie ultimative Forderungen nicht erfüllt. Die Rechten zeigen keinen Respekt vor dem Nationalinteresse. Im Sommer 2011 verloren die USA nach einer solchen künstlich herbeigeführten Budgetkrise ihr exzellentes Kredit-Rating, die Börsenkurse rutschten. Sie zeigen auch keine Achtung vor demokratischen Regeln.
    ...
    Viele Ursachen des „Government Shutdowns“ in den USA sind speziell amerikanisch. Zum Beispiel der tiefe ideologische Riss mitten durch die Gesellschaft und die manipulierbare Wahlkreiseinteilung. „Tea Party“-Leute scheren sich nicht um Land und Partei, wenn die Lähmung des Staats ihre lokale Machtbasis festigt. Die Blockade wird sich nicht rasch lösen.
    ...
    Die „Tea Party“ wiederum berauscht sich an ihrer Macht und Prinzipientreue, wenn sie Appelle der Republikaner zur Mäßigung ignoriert. Eines muss man ihr zugestehen: Die Erpressung ist wirkungsvoll, weil Amerikas Regierungen seit langem mehr Geld ausgeben, als sie einnehmen – egal, ob Republikaner oder Demokraten im Weißen Haus bestimmen. Die Verschuldung ist unverantwortlich hoch.
    ...
    Haushaltsstreit in den USA: Republikaner machen den Wahnsinn zur Methode - Meinung - Tagesspiegel

  6. #46
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    fänd ich gut, haben selber etliche Länder in den Ruin geführt..

  7. #47
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Falsches forum =D

  8. #48
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750

  9. #49
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.504
    10. Oktober 2013 18:41

    Bewegung in der US-Haushaltskrise

    Republikaner schlagen kurzzeitige Anhebung des Schuldenlimits vor


    In einer Woche droht den USA der Staatsbankrott, wenn sich Präsident Obama und die Republikaner nicht im Haushaltsstreit verständigen können. Nun scheinen die Republikaner dem Land zumindest eine Atempause verschaffen zu wollen - mit einer vorübergehenden Anhebung der Schuldenobergrenze.

    Es wäre keine endgültige Lösung des US-Haushaltsstreits, doch eine Atempause könnte es den Beteiligten verschaffen: Führende Republikaner haben amerikanischen Medien zufolge (zu sehen unter anderem bei CNN) eine kurzzeitige und geringe Anhebung der Schuldenobergrenze vorgeschlagen.
    Wie die Washington Post meldet, könnte die Schuldenobergrenze für sechs Wochen angehoben werden. Der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner, könnte den Vorschlag demnach noch heute zur Abstimmung stellen. Aus republikanischen Kreisen verlautete, sollte das Angebot zur Schuldengrenze angenommen werde, seien damit keine konkreten Bedingungen verbunden.
    ...
    Bewegung in der US-Haushaltskrise - Republikaner schlagen kurzzeitige Anhebung des Schuldenlimits vor - Politik - Süddeutsche.de

    House Republicans propose short-term debt limit hike - CBS News

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Reiseveranstalter GTI ist Pleite
    Von economicos im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 10:33
  2. Serbien ist Pleite
    Von Fan Noli im Forum Wirtschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 23:05
  3. Al Qaida ist Pleite
    Von Greko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 21:10
  4. Versicherungsriese AIG Pleite
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 12:35
  5. Olympic Airlines Pleite
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 11:37