BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Nach verkauf von Telekom Srbija und ÖL-Anlage Nis

Erstellt von MIC SOKOLI, 02.01.2009, 17:36 Uhr · 18 Antworten · 1.241 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    Nach verkauf von Telekom Srbija und ÖL-Anlage Nis

    sind die preise enorm gestiegen...
    ----------------

    die gas/öl-preise in serbien um 70% erhöht,
    die telefonie-kosten um über 100%....

    -------------------

    stimmt das??

    ich meine, ich habe irgendwo diesen bericht eines serbischen politikers namens dinkic gelesen...

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Wirtschaftsminister Mladjen Dinkic platzte der Kragen, nachdem die Regierung gegen seinen Willen den serbischen Erdölkonzern NIS an die russische Gazprom zu einem "Spottpreis" verkaufte. Dinkic und seine Partei "G 17 Plus" warfen Staatschef Tadic vor, sich als Chef der Demokratischen Partei (DS) ständig in die Arbeit der Regierung einzumischen und sie dadurch zu behindern.

    Die DS ist der Seniorpartner in der Regierungskoalition. Drei ungarische Abgeordnete brachten die Parlamentsmehrheit kürzlich ins Wanken, als sie sich weigerten für die Justizreform zu stimmen, die sie für nachteilig für die ungarische Minderheit in der Vojvodina hielten. Unterdessen drohen wegen eines neuen Kollektivvertrags unzufriedene Gewerkschaften mit Massenstreiks. Die Preise steigen, der Lebensstandard sinkt drastisch, der Dinar ist gegenüber dem Euro massiv abgewertet worden und die Notenbank konnte mit einer Milliarde Euro aus Devisenreserven einen rasanten Tiefflug des Dinars gerade noch einmal aufhalten. Und die Folgen der Weltfinanzkrise werden erst 2009 spürbar werden.

    Serbiens Armee: Militärstreit verschärft die Krise - taz.de

  3. #3

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    hahahaha scheiß auf die

  4. #4

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    B
    elgrad. Die Preise für Strom in Serbien werden per 1. Juli um durchschnittlich 50 Prozent erhöht. Diese unpopuläre Massnahme sei erforderlich, um die notwendigen Reparaturen an den Elektrizitätswerken durchzuführen.

    Es werde keine Aufschläge in diesem Jahr mehr geben, sagte die Energieministerin Kori Udovicki am Sonntag in Belgrad. Die Regierung wolle bestimmten sozial schwächeren Gruppen mit Coupons die Zahlung der Stromrechnungen teilweise erleichtern.

    Diese Teuerung war notwendig geworden, um die Kredit- Vereinbarung mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) einzuhalten, schreibt die Belgrader Zeitung "Blick" am Sonntag. Die neuen Strompreise werden die Inflation um 3,6 und die Lebenshaltungskosten um 4,4 Prozent erhöhen, hat die Regierung errechnet.

    Strompreise in Serbien steigen um die Hälfte | boerse-express.com

  5. #5

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Hauptsache sie schreien immer schön nein. Die Bürger bekommen dafür das Herz Serbiens damit kann man den Hunger und die Armut wegstecken..

  6. #6

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Hauptsache sie schreien immer schön nein. Die Bürger bekommen dafür das Herz Serbiens damit kann man den Hunger und die Armut wegstecken..
    Über Hunger müssen die Albaner die Serben gar nicht erst fragen, Albanien hat regelmäßig Getreideernten aus Jugoslawien bezogen.

  7. #7

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Über Hunger müssen die Albaner die Serben gar nicht erst fragen, Albanien hat regelmäßig Getreideernten aus Jugoslawien bezogen.
    Lala.. nichts ist mehr so wie es mal war. Wach auf.

  8. #8

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Über Hunger müssen die Albaner die Serben gar nicht erst fragen, Albanien hat regelmäßig Getreideernten aus Jugoslawien bezogen.



    kollega vergleiche doch nicht immer jugoslawien mit serbien,bitte.

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Über Hunger müssen die Albaner die Serben gar nicht erst fragen, Albanien hat regelmäßig Getreideernten aus Jugoslawien bezogen.
    in dem Thread gehts um Serbien und nicht Albanien, also konzentrier dich auf das Wesentliche bevor du alles was schlecht in Serbien laeuft, als Hetze betrachtest.

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Lala.. nichts ist mehr so wie es mal war. Wach auf.
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    kollega vergleiche doch nicht immer jugoslawien mit serbien,bitte.
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    in dem Thread gehts um Serbien und nicht Albanien, also konzentrier dich auf das Wesentliche bevor du alles was schlecht in Serbien laeuft, als Hetze betrachtest.
    Es schmerzt nicht war?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Telekom Srbija otkupio 20 odsto akcija od OTE
    Von Mastakilla im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 20:12
  2. Verkauf von TIFON an MOL
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 16:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 09:49