BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 57 ErsteErste ... 37434445464748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 561

Wirtschaft Bosnien-Herzegowinas - Biznis Bosna i Hercegovina - Economy of BiH

Erstellt von Emir, 06.05.2010, 00:58 Uhr · 560 Antworten · 358.873 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Urban Legend Beitrag anzeigen
    Genau das auch gut und richtig so.
    Eigendlich wollten Die Unternehmen aus Europa viel früher anfangen zu Bauen aber die damalige Politische lage lies es nicht zu.
    Heute weis jeder voran er ist jeder bekommt seien anteil die Firmen aus der E.U in der RS Dodik die SDA leute und die HDZ.
    So hat jeder was und es schafft Arbeitsplätze.

    Das ist auch der Grund warum Vucuc nach der Farce in Srebrenica ei zweites man dort war.
    Die RWE will an der Drina auch ein Kraftwerk bauen.
    Da aber die Bosnichen Grenzen den Gesamtstaat unterstellt sind muss er sich mit den Bosniaken gut stellen um Auch einen Anteil am Kuchen abzukriegen.
    2008 hatte Dodik mit dem Kraftwerk noch Wahlkampf gemacht und versprochen er werde mit den Deutschen eines Bauen natürlich mit dem wissen das es nicht geht.
    Aber trotzdem gut für die leute da unten.
    Was ich an der Geschichte schade finde ist das Bosnien nicht eigene Projekte selber produziert, es läst andere machen die den Gewinn selber absacken.
    Bossnien hat ideale Bedingungen um Strom aus verschiedene Quellen zu produzieren Wind, Wasser und Kohle.

    Aber es ist besser was zu machen als garnichts.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    mir macht tuzla sorgen,wenn man gracanica,gradacac und andere kleinere orte sieht,dann ist die ehemalige industriestadt weitab vom schuss,vor allem gracanica ist am prosperieren.
    tuzla ist wirtschaftlich katastrophal.
    Tuzla hat nicht schleche Bedingungen einen Flughafen in der nähe haben sie auch.
    Zeiten ändern sich und wer bessere Geographische Bedienungen hat wird es einfacher haben.

  2. #462

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.238
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Was ich an der Geschichte schade finde ist das Bosnien nicht eigene Projekte selber produziert, es läst andere machen die den Gewinn selber absacken.
    Bossnien hat ideale Bedingungen um Strom aus verschiedene Quellen zu produzieren Wind, Wasser und Kohle.

    Aber es ist besser was zu machen als garnichts.

    - - - Aktualisiert - - -



    Tuzla hat nicht schleche Bedingungen einen Flughafen in der nähe haben sie auch.
    Zeiten ändern sich und wer bessere Geographische Bedienungen hat wird es einfacher haben.
    tuzla hat keine industrie mehr,vielleicht solana und dita aber das war es,bebaut wird tuzla von allen seiten,das gröste hotelkompleks auf den balkan mitten in der stadt,aber eben keine industrie,sieht man dagegen gracanica mit seinen vielen mittelständischen unternehmen kann man nur den hut ziehen,,,,defenitiv wurde in tz was verschlaffen.

  3. #463
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.103
    Die Stadt Tuzla hat 50% Arbeitslose und mit 70% Jugendarbeitslosen.
    Wenn man das berüchtsichtigt siht es schon alamierend aus.
    Aber von irgend was leben die 120000 Einwohner der drittgrössten Stadt Bosniens und sie wird immer grösser.

    Der Kanton selber wird sich wohl möglich mit dem finanzielle stabilen Kanton Orasije erweitern.

    Hat nicht Tuzla das grösste Kohlenkraftwerk in Bosnien?

  4. #464
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.503
    Zitat Zitat von Urban Legend Beitrag anzeigen
    Genau das auch gut und richtig so.
    Eigendlich wollten Die Unternehmen aus Europa viel früher anfangen zu Bauen aber die damalige Politische lage lies es nicht zu.
    Heute weis jeder voran er ist jeder bekommt seien anteil die Firmen aus der E.U in der RS Dodik die SDA leute und die HDZ.
    So hat jeder was und es schafft Arbeitsplätze.

    Das ist auch der Grund warum Vucuc nach der Farce in Srebrenica ei zweites man dort war.
    Die RWE will an der Drina auch ein Kraftwerk bauen.
    Da aber die Bosnichen Grenzen den Gesamtstaat unterstellt sind muss er sich mit den Bosniaken gut stellen um Auch einen Anteil am Kuchen abzukriegen.
    2008 hatte Dodik mit dem Kraftwerk noch Wahlkampf gemacht und versprochen er werde mit den Deutschen eines Bauen natürlich mit dem wissen das es nicht geht.
    Aber trotzdem gut für die leute da unten.

    die rwe wird keine Wasserkraftwerke an der drina bauen.
    rwe hat es vor 2 jahren ad akta gelegt.
    dodo war zu gierig.
    es hätte ein gigantisches projekt werden sollen.
    4 wkw an der gornja drina.
    Italiener wollten an der mittleren drina bauen.

    Planungen, gutachten,investoren alles war schon fertig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Was ich an der Geschichte schade finde ist das Bosnien nicht eigene Projekte selber produziert, es läst andere machen die den Gewinn selber absacken.
    Bossnien hat ideale Bedingungen um Strom aus verschiedene Quellen zu produzieren Wind, Wasser und Kohle.

    Aber es ist besser was zu machen als garnichts.

    - - - Aktualisiert - - -



    Tuzla hat nicht schleche Bedingungen einen Flughafen in der nähe haben sie auch.
    Zeiten ändern sich und wer bessere Geographische Bedienungen hat wird es einfacher haben.
    daro,
    bosnien hat kein Geld, um irgendwelche Projekte zu finanzieren.
    ohne ausländische Investoren, kann nichts entstehen.

  5. #465
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    die rwe wird keine Wasserkraftwerke an der drina bauen.
    rwe hat es vor 2 jahren ad akta gelegt.
    dodo war zu gierig.
    es hätte ein gigantisches projekt werden sollen.
    4 wkw an der gornja drina.
    Italiener wollten an der mittleren drina bauen.

    Planungen, gutachten,investoren alles war schon fertig.

    - - - Aktualisiert - - -



    daro,
    bosnien hat kein Geld, um irgendwelche Projekte zu finanzieren.
    ohne ausländische Investoren, kann nichts entstehen.
    Nicht Bosnien hat kein Geld, sondern Bosnien hat im Stadt keine Fähigkeiten Leute die es richtig durchfüren würden, statt dessen wüllen sie lieber ihre eigene Säcke mit Geld.

    Bosnien hat noch Reserven um sich Geld zu pumpen.

  6. #466
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.503
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Nicht Bosnien hat kein Geld, sondern Bosnien hat im Stadt keine Fähigkeiten Leute die es richtig durchfüren würden, statt dessen wüllen sie lieber ihre eigene Säcke mit Geld.

    Bosnien hat noch Reserven um sich Geld zu pumpen.
    wo?
    weisst du, was der gigantische Staatsapparat kostet?
    weisst du woher das Geld kommt?

    die genauen zahlen über bosnien kennt kein mensch, ausser die manipulierten zahlen.
    nicht einmal, sind zahlen über die letzte Volkszählung bekannt.

  7. #467
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    wo?
    weisst du, was der gigantische Staatsapparat kostet?
    weisst du woher das Geld kommt?

    die genauen zahlen über bosnien kennt kein mensch, ausser die manipulierten zahlen.
    nicht einmal, sind zahlen über die letzte Volkszählung bekannt.
    Das bedeutet nicht das sich Bosnien kein Geld Pumpen kann.
    Die andere Frage ist es ob es dinnvoll ist.

  8. #468
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.503
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Das bedeutet nicht das sich Bosnien kein Geld Pumpen kann.
    Die andere Frage ist es ob es dinnvoll ist.
    noch mehr Geld pumpen?
    und wer will es zurück bezahlen?

  9. #469

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Das bedeutet nicht das sich Bosnien kein Geld Pumpen kann.
    Die andere Frage ist es ob es dinnvoll ist.
    die staatsanleihen stehen gerade bei 6% ich stelle mal die behauptung auf das von dem geliehenen geld 40% im staatsapparat verschwinden
    private investoren sind einfach das beste

  10. #470
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.103
    Zitat Zitat von Sebastian1912 Beitrag anzeigen
    die staatsanleihen stehen gerade bei 6% ich stelle mal die behauptung auf das von dem geliehenen geld 40% im staatsapparat verschwinden
    private investoren sind einfach das beste
    Bin für Bosnien deiner Meinung ich finde es trotzdem schade das wir auf dem Balkan unfäig sind mit Staatsgeld umzugehen.

    Privarinvestoren füllen ihre eigene Tasche, es ist dann immernoch besser so als garnicht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1849
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 05:48
  2. Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 08.10.2015, 22:19
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 12:41
  4. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 13:00
  5. Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 19:19