BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Ist die Wirtschaft die Geißel des Menschlichen Daseins?

Erstellt von Dr. Gonzo, 18.12.2013, 18:17 Uhr · 15 Antworten · 1.393 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.616

    Ist die Wirtschaft die Geißel des Menschlichen Daseins?

    Wir alle kennen, als gebildeter Mensch, die Miseren des subjektiv empfundenen Leides. Durch die Schaffung von konkurrenzdenken, der ja besonders in der freien marktwirtschaft ausgeprägt erscheint, geben wir einer der übelsten Menschlichen schwäche, der Gier, einen fruchtbaren Mutterboden. Die Wirtschaft kennt keine Grenzen und ist eine künstlich geschaffene Illusion und einem real geschaffenen Markt auszubeuten. Alles geschaffene dient in endeffekt von verkauften und geschaffenen Wünschen. Wir als scheinbar denkende sind nicht im Stande daraus auszubrechen. Das System ist sehr raffiniert denn es basiert auf abhängigkeit. Die sozialistische Idee funktionriert aber scheinbar nicht. Das System stellt anscheinend mangelende Anreize zur verfügung. Aber sind es nicht genau diese Anreize, die das problem sind?

  2. #2
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Der Grund warum Sozialismus bzw. Kommunismus nicht funktioniert, ist weil Neid und Gier dem Menschen im Wege stehen.

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Das Konkurrenzdenken wird schon von klein auf genährt, wenn Eltern ihre Bälger bei lausigen Sportveranstaltungen und sonstigen krötigen Wettbewerben anfeuern als ginge es um Leben und Tod. Die Kinder lernen schnell, dass nur der erste Platz was zählt, alles andere Dreck ist.

  4. #4
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.616
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das Konkurrenzdenken wird schon von klein auf genährt, wenn Eltern ihre Bälger bei lausigen Sportveranstaltungen und sonstigen krötigen Wettbewerben anfeuern als ginge es um Leben und Tod. Die Kinder lernen schnell, dass nur der erste Platz was zählt, alles andere Dreck ist.
    genau dem muss man entgegenwirken. Wie bei einer Kernschmelze wird das enden. Der prozess ist nicht mehr aufzuhalten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Der Grund warum Sozialismus bzw. Kommunismus nicht funktioniert, ist weil Neid und Gier dem Menschen im Wege stehen.
    ohne anreize ist das schwer. schau dich doch mal um, jeder will DIE person sein. Für andere ist wenig platz

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    genau dem muss man entgegenwirken. Wie bei einer Kernschmelze wird das enden. Der prozess ist nicht mehr aufzuhalten.

    - - - Aktualisiert - - -



    ohne anreize ist das schwer. schau dich doch mal um, jeder will DIE person sein. Für andere ist wenig platz
    ja ist richtig ... aber mich juckt das nicht mehr

  6. #6
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    ohne anreize ist das schwer. schau dich doch mal um, jeder will DIE person sein. Für andere ist wenig platz
    Der Kommunismus an sich ist eigentlich eine gute Staatsform, nur ist sie nicht mit dem Bewusstsein und den wertvorstellungen des Menschen kompatibel.
    Der Kommunismus bietet so viele Vorteile, die der Kapitalismus nicht hat:

    - Sichere Wirtschaft: Du stehst nicht in konkurenz mit den anderen du stehst mit den anderen.
    - Keine soziale Ungerechtigkeit: Jeder ist gleich "Reich" bzw. gleich "Arm".
    - Anstreben einer neuen Gesellschaft: Niemand ist besser als der andere, man setzt sich freiwillig für die Gesellschaft ein, teilt alles mit jedem (Was leider bei den meisten Menschen auf wenig Begeisterung traf, was schade ist.

    Dieses Ziel sieht man auch in der Propaganda, die die Roten betrieben:






    Auch darf man den Kommunismus nicht schönreden, denn die Umsetztung war hart for allem für Regimegegner.

  7. #7
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.616
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Der Kommunismus an sich ist eigentlich eine gute Staatsform, nur ist sie nicht mit dem Bewusstsein und den wertvorstellungen des Menschen kompatibel.
    Der Kommunismus bietet so viele Vorteile, die der Kapitalismus nicht hat.
    das stimmt, er ist zumindest mal ,im Kerne, humaner. Aber es ist numal so, dass der mensch immer strebt. Höher schneller weiter. Es ist schwer den menschen die Vorteile aufzuzeigen wenn sie damit nord korea-kuba china usw. sehen. Wobei china wohl kaum als sozialistisch bezeichnet werden kann.
    Der kapitalismus rentiert sich nur für die oberen zehntausend. Der rest versucht den Aufstieg aber das alte kapital herrscht eben. Der kapitalismus frisst seine eigenen Kinder, nur wollen die kinder das eben nicht wahrhaben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja ist richtig ... aber mich juckt das nicht mehr
    wieso denn dieses?

  8. #8
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    wieso denn dieses?
    Es interessiert mich nicht mehr wo die Menschheit sich hin entwickelt, komme da was wolle

  9. #9
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    das stimmt, er ist zumindest mal ,im Kerne, humaner. Aber es ist numal so, dass der mensch immer strebt. Höher schneller weiter. Es ist schwer den menschen die Vorteile aufzuzeigen wenn sie damit nord korea-kuba china usw. sehen. Wobei china wohl kaum als sozialistisch bezeichnet werden kann.
    Der kapitalismus rentiert sich nur für die oberen zehntausend. Der rest versucht den Aufstieg aber das alte kapital herrscht eben. Der kapitalismus frisst seine eigenen Kinder, nur wollen die kinder das eben nicht wahrhaben.
    Ich hätte es besser nicht sagen können, du sprichst mir aus der Seele mein Freund.

  10. #10
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.616
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Es interessiert mich nicht mehr wo die Menschheit sich hin entwickelt, komme da was wolle
    resignation trennt die erfolgreichen von den erfolglosen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich hätte es besser nicht sagen können, du sprichst mir aus der Seele mein Freund.
    Es spricht für uns, dass wir uns gedanken machen mein Freund.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 00:14
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 19:46
  3. Die griechische Wirtschaft
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 20:06
  4. Die zypriotische Wirtschaft
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 16:50
  5. Persiens Beiträge zur menschlichen Zivilisation
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 19:15