BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 127 von 532 ErsteErste ... 2777117123124125126127128129130131137177227 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.270 von 5315

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.314 Antworten · 287.113 Aufrufe

  1. #1261
    economicos
    Naja, in der Zukunft werden wir schlauer oder bei den nächsten Neuwahlen schon.

    Tsirpas wird es wohl machen und er teilt die Interssen mit Frankreich, Spanien und Co

    Griechische Linke: Tsirpas will Reformkurs mit Europa neu verhandeln - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE

  2. #1262
    economicos
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Diese Null-Bock-Haltung ist auch scheiße.
    Mit Wayne, meint er die deutsche Bundesbank.

  3. #1263
    Avatar von Cosmopolit

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    185
    Das Problem ist leider, im Vergleich zu Portugal, Spanien, Italien, auch die Industriestärke Griechenlands. Schulden sind nicht zwingend tödlich, sofern sie beglichen werden. Angesichts der Tatsache, dass das größte griechische Unternehmen ein Getränkeabfüller ist, irgendwann dicht gefolgt von einem Käseproduzenten, ist das aus eigener Kraft schwer stemmbar. Italien hat dagegen rund um Mailand industrielle Booms, das macht die Sache halb so tragisch.

  4. #1264
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.221
    Ίσως και πριν από τις εκλογές η επιλογή των εταιρειών για τις έρευνες πετρελαίου & φυσικού αερίου


    23-05-2012 22:32:13
    2
    Το μήνυμα ότι οι διαδικασίες των διαγωνισμών για τις έρευνες υδρογονανθράκων θα συνεχιστούν κατά τη διάρκεια της θητείας της υπηρεσιακής κυβέρνησης, έδωσε την Τετάρτη υψηλά ιστάμενος παράγοντας του υπουργείου Περιβάλλοντος.

    Πρόκειται για τον διαγωνισμό που έχει προκηρυχθεί για σεισμικές έρευνες στο Ιόνιο και τη θαλάσσια περιοχή νότια της Κρήτης, για τον οποίο έχουν κατατεθεί οκτώ προσφορές που βρίσκονται στη διαδικασία της αξιολόγησης, καθώς και τους διαγωνισμούς για έρευνες στο Κατάκολο, τον Πατραϊκό κόλπο και τα Ιωάννινα, για τους οποίους οι προσφορές αναμένονται στις 2 Ιουλίου.

    Το ΥΠΕΚΑ δεν αποκλείει το ενδεχόμενο να ολοκληρωθεί η αξιολόγηση των προσφορών για τα σεισμικά πριν τις εκλογές, ενώ για τις τρεις περιοχές στόχος είναι να τηρηθεί το χρονοδιάγραμμα χωρίς να αποκλείεται να δοθεί μικρή παράταση αν ζητηθεί από τις ενδιαφερόμενες εταιρίες.

    Οι όποιες αποφάσεις θα ληφθούν πάντως από το Υπουργικό Συμβούλιο. Παράλληλα, θα προχωρήσει
    η προετοιμασία των διαγωνισμών για την παραχώρηση δέκα χερσαίων «οικοπέδων», για έρευνες υδρογονανθράκων.
    Tμήμα

  5. #1265
    Kejo
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Das Problem ist leider, im Vergleich zu Portugal, Spanien, Italien, auch die Industriestärke Griechenlands. Schulden sind nicht zwingend tödlich, sofern sie beglichen werden. Angesichts der Tatsache, dass das größte griechische Unternehmen ein Getränkeabfüller ist, irgendwann dicht gefolgt von einem Käseproduzenten, ist das aus eigener Kraft schwer stemmbar. Italien hat dagegen rund um Mailand industrielle Booms, das macht die Sache halb so tragisch.
    Ist das dein Ernst?

  6. #1266
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Diese Null-Bock-Haltung ist auch scheiße.
    Das hat nichts mit NUll bock zutun.

  7. #1267
    evropi
    Spanien und portugal haben ebenfalls fast keine Industrie. Italien wird wie schon erwähnt von Norditalien ( Lombardei, Venetien etc...) gerettet, aber der ganze Süden ist noch weniger entwickelt als Gr. Wart ihr schon einmal in Kalabrien, Sizilien und Apulien? diese Regionen sind sehr unterentwickelt....

  8. #1268
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177

  9. #1269
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    11.059
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Das Problem ist leider, im Vergleich zu Portugal, Spanien, Italien, auch die Industriestärke Griechenlands. Schulden sind nicht zwingend tödlich, sofern sie beglichen werden. Angesichts der Tatsache, dass das größte griechische Unternehmen ein Getränkeabfüller ist, irgendwann dicht gefolgt von einem Käseproduzenten, ist das aus eigener Kraft schwer stemmbar. Italien hat dagegen rund um Mailand industrielle Booms, das macht die Sache halb so tragisch.
    Hellenic Coca Cola heißt die Firma und es ist kein reiner Getränkeabfüller sondern produziert Coca Cola Produkte. Es ist das zweitgrößte Unternehmen Coca Colas. Und das es das größte Unternehmen Griechenlands ist stimmt auch nicht wirklich.

  10. #1270
    Kejo
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Hellenic Coca Cola heißt die Firma und es ist kein reiner Getränkeabfüller sondern produziert Coca Cola Produkte. Es ist das zweitgrößte Unternehmen Coca Colas. Und das es das größte Unternehmen Griechenlands ist stimmt auch nicht wirklich.
    An der Börse ist es das wohl. Schuldenkrise: Griechenland fehlt eine eigene Industrie - Europas Schuldenkrise - FAZ

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3081
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 03:01
  2. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:13
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16