BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 130 von 532 ErsteErste ... 3080120126127128129130131132133134140180230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 5315

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.314 Antworten · 287.453 Aufrufe

  1. #1291
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Du siehst eindeutig zuwenig griechische nachrichten.Du hättest gestern hören müssen was stratoulis von syriza mit der polizei und militär machen will.....wie es mit den illegalen weitergehen soll.....und das der gr staat noch 100.000 beamte verkraften kann.
    Am liebsten ab nach dachau mit dem pack.
    Ich wollte Tsipras nicht in Schutz nehmen, für mich ist er ebenfalls ein Nichtsnutz! Ihr kennt meine Meinung wie ich schon oben sagte, für mich gibt es nur eine Partei.

  2. #1292
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Afou o Tsipras den exei idea apo Politiki, ti perimenis?

  3. #1293

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Blos kein Siriza wählen dass ist gefährlich für Griechenland. Tsipras ist kein erfahrener Politiker er ist ein kleiner Junge den ich gerne den Arsch versollen möchte.
    Wir müssen in der Eurowährung bleiben alles andere ist gift für GRiechenland und Europa.

  4. #1294

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Μέσα σε 36 μήνες με μία εθνική διαχείριση του όλου προγράμματος, η Ελλάδα μπορεί να βγει από την οικονομική και πτώτιστα κοινωνική κρίση που την μαστίζει, με την αξιοποιηση των κοιτασμάτων υδρογονανθράκων που έχουν εντοπιστεί νότια της Κρήτης.
    Σε ημερίδα που πραγματοποιήθηκε σήμερα στο Ηράκλειο με τίτλο «Έρευνα και εκμετάλλευση υδρογονανθράκων στην Ελλάδα» που διοργάνωσε η Περιφέρεια Κρήτης και το ΤΕΕ/ΤΑΚ ο καθηγητής του Πολυτεχνείου Κρήτης, Αντ.Φώσκολος, τεκμηρίωσε με επιστημονικά δεδομένα ότι τα κοιτάσματα στην Ελλάδα και κυρίως νοτίως της Κρήτης όχι μόνο υπάρχουν, αλλά μάλιστα μπορούν να μας βγάλουν από την κρίση, σε 36 μήνες!

    Στην ημερίδα ο καθηγητής παρουσιάζει τα καινούρια στοιχεία που έχουν προκύψει και τα οποία, μάλιστα, σύμφωνα με τον ίδιο, επιβεβαιώθηκαν από τον πρόεδρο της Κύπρου Δημήτρης Χριστόφια, ο οποίος στη Βιέννη είπε ότι "Από την στιγμή που υπάρχει μεθάνιο και έχουμε φυσαλίδες μεθανίου υπάρχει και πετρέλαιο. “Δεν είναι ειδικός, προφανώς του το επιβεβαίωσαν οι Αμερικάνοι” – είπε ο κ.Φώσκολος.
    Το σημαντικότερο απ'όσα είπε είναι ότι "Τα κοιτάσματα δεν είναι σε τόσο μεγάλο βάθος, αλλά πάνω απ'όλα γνωρίζουμε μεσες-άκρες που βρίσκονται. Αυτό σημαίνει ότι από την στιγμή που ξεκινήσουν οι έρευνες μέσα σε ένα χρόνο θα έχουν έχουμε τα πρώτα συγκεκριμένα αποτέλεσματα και από εκεί και πέρα σε 24 μήνες θα έχουμε έναρξη εξορύξεων, αλλά και πάλι αυτό δεν είναι απαραίτητο για να αλλάξει το οικονομικο κλίμα. Μόλις έχουμε ποσότητες υδρογονανθράκων θα αλλάξουν τα πάντα" ειπώθηκε χαρακτηριστικά.

    Παραθέτοντας τα επιστημονικά στοιχεία, τα οποία εκτείνονται σε τέσσερις ενότητες, ο καθηγητής ανέφερε ότι πετρέλαιο υπάρχει όπου:

    - υπάρχει θερμογενετικό φυσικό αέριο (που υπάρχει στην Κρήτη εδώ και 1,5 εκ. χρόνια). “Δεν είναι δική μου άποψη, αλλά Αμερικάνων που έκαναν έρευνες” – είπε ο κ.Φώσκολος,

    - υπάρχουν συγκλίνουσες λιθοσφαιρικές πλάκες
    - υπάρχουν ράγες
    - υπάρχουν ενεργά ηφαίστεια από όπου βγαίνει φυσικό αέριο,
    - υπάρχει τεράστιος όγκος μετρητών στο βυθό

    “Η Κρήτη βρίσκεται ακριβώς πάνω σε αυτά, γιατί να αποτελεί παγκόσμια εξαίρεση και να μην έχει πετρέλαιο;” – αναρωτήθηκε ο Αντώνης Φώσκολος, καλώντας τους Έλληνες επιστήμονες να προβληματιστούν. “Είναι δυνατόν να σου αφήνει ένα μπουκέτο λουλούδια έξω από την πόρτα σου κι εσύ να μη ρωτάς γιατί και πως σου τα αφήνει;” – είπε χαρακτηριστικά ο ίδιος.

    Ο ίδιος μιλάει με αριθμούς λέγοντας ότι μία μονάδα υδρογονανθράκων που κοστίζει 3 ευρώ, η Ελλάδα την εισάγει έναντι 11 ευρώ και την πωλεί στον καταναλωτή έναντι 17 ευρώ. Ο καθηγητής, παράλληλα, προχωρά και σε καταγγελίες, παραπέμποντας σε πολιτικά πρόσωπα και τεράστια οικονομικά συμφέροντα που εισάγουν υδρογονάνθρακες και δεν θέλουν η Ελλάδα να βγάλει τα δικά της αποθέματα πετρελαίου.
    Σύμφωνα με τον κ.Φώσκολο, μάλιστα πολιτικό πρόσωπο της Κρήτης τον χαρακτήρισε δημαγωγό, κατηγορώντας τον ότι πουλάει εμπόριο ψεύτικων ελπίδων, ακριβώς επειδή αυτός ο πολιτικός εργάζεται για λογαριασμό ελληνικής εταιρείας που εμπορεύεται πετρέλαιο!.

    Την ίδια άποψη με τον Αντώνη Φώσκολο εκφράζει ο Αβραάμ Τζελίλης, ακαδημαϊκός στο Πανεπιστήμιο της Πάτρας, ο οποίος κάνει λόγο για 1,5 τρις. κυβικά υδρογονανθράκων στα νότια της Κρήτης, ενώ και ο ίδιος αναφέρεται σε οικονομικά συμφέροντα εταιρειών με τις “ευλογίες” πολιτικών προσώπων.
    wenn dass aufgeht werden wir Ellasdubai

  5. #1295
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Blos kein Siriza wählen dass ist gefährlich für Griechenland. Tsipras ist kein erfahrener Politiker er ist ein kleiner Junge den ich gerne den Arsch versollen möchte.
    Wir müssen in der Eurowährung bleiben alles andere ist gift für GRiechenland und Europa.

    Ja wir haben auch gesehen was die erfahrenen Politiker von PASOK und ND so mit ihrer Erfahrung zustande gebracht haben ...

    PS: Der nächste Premierminister Griechenlands wird Tsipras sein und ist gut so.

  6. #1296

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ja wir haben auch gesehen was die erfahrenen Politiker von PASOK und ND so mit ihrer Erfahrung zustande gebracht haben ...

    PS: Der nächste Premierminister Griechenlands wird Tsipras sein und ist gut so.
    denk bitte nach, tsipras will raus aus der währungsunion und Europa, was meinst du wo er das Geld bekommt für Renten usw.? Was meinst du was die restlichen Länder machen werden wenn die Eu zusamenbricht auf Grund dessen? Wir brauchen Europa mehr den je

  7. #1297
    evropi
    Ich bin fassungslos über so viel Unwissenheit...
    Wie kann man einen Politiker schon für das Abstempeln dass er noch gar nicht begangen hat.
    Das Wahlergebnis am 17 Juni wird Gr hoffentlich einen neuen Politiker geben.

    Wenn ich mir hier alle Kommentare durchlese muss ich zu dem Schluß kommen, dass die meisten aus den fehlern der nd un der pasok nichts gelernt haben.
    Bravo ich sage macht nur weiter so!

    Wer meint, dass mir Gr egal ist der liegt leider sehr weit daneben.
    Ich bin der größte patriot den man sich vorstellen kann. ich liebe das land und die Menschen allerding nicht die Politikerkaste.
    Im November werden ein paar Griechen und ich einen lebensmitteltransport nach Gr organisieren. Das finanzielle steht schon... wir sammeln Nudeln, Margerine... und Dosenessen.
    Ebenfalls habe ich schon viele Verwandte und Freunde in meiner Nachbarschaft dazu überreden können dieses Jahr nach Gr zu fahren...

    Ich liebe mein Land und ich möchte das es voran geht.

    Und selbst wenn ein angeblicher Anfänger wie Tsipras dazu nötig ist werde ich diesen Versuch würdigen und unterstützen.
    Selbst wenn Tsipras fehlschlägt dann ist das wenigstens auch ein Teilerfolg!!!!

    Er sorgt dafür dass die Leute das erste Mal wirklich über sich und Europa nachdenken...
    Er ist ein Hauch der ERneuerung und das begrüße ich!!!!
    Ich habe die Schnaue voll immer auf die Propagandamelldungen der Medien einzugehen die Tsipras schlechtreden!
    Sie haben Angst vor ihm weil er eine Neuerung verspricht!!!
    Zumindest viele Griechen denken mittlerweile genauso wie ich und ich wünsche mir das dementsprechende Ergebnis am 17. Juni!!!

  8. #1298
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.223
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    Ich bin fassungslos über so viel Unwissenheit...
    Wie kann man einen Politiker schon für das Abstempeln dass er noch gar nicht begangen hat.
    Das Wahlergebnis am 17 Juni wird Gr hoffentlich einen neuen Politiker geben.

    Wenn ich mir hier alle Kommentare durchlese muss ich zu dem Schluß kommen, dass die meisten aus den fehlern der nd un der pasok nichts gelernt haben.
    Bravo ich sage macht nur weiter so!

    Wer meint, dass mir Gr egal ist der liegt leider sehr weit daneben.
    Ich bin der größte patriot den man sich vorstellen kann. ich liebe das land und die Menschen allerding nicht die Politikerkaste.
    Im November werden ein paar Griechen und ich einen lebensmitteltransport nach Gr organisieren. Das finanzielle steht schon... wir sammeln Nudeln, Margerine... und Dosenessen.
    Ebenfalls habe ich schon viele Verwandte und Freunde in meiner Nachbarschaft dazu überreden können dieses Jahr nach Gr zu fahren...

    Ich liebe mein Land und ich möcjhte das es voran geht.

    Und selbst wenn ein angeblicher Anfänger wie Tsipras dazu nötig ist werde ich diesen Versuch würdigen und unterstützen.
    Selbst wenn Tsipras fehlschlägt dann ist das wenigstens auch ein Teilerfolg!!!!

    Er sorgt dafür dass die Leute das erste Mal wirklich über sich und Europa nachdenken...
    Er ist ein Hauch der ERneuerung und das begrüße ich!!!!
    Ich habe die Schnaue voll immer auf die Propagandamelldungen der Medien einzugehen die Tsipras schlechtreden!
    Sie haben Angst vor ihm weil er eine Neuerung verspricht!!!
    Zumindest viele Griechen denken mittlerweile genauso wie ich und ich wünsche mir das dementsprechende Ergebnis am 17. Juni!!!
    Kaikame...kai dialithikame se 3 kratidia.misi ellada stous abaptistous....i ypolipoi stous skopjanous...kai h ypolipi stous metanastes.
    Ellada....kalhnyxta.

  9. #1299
    economicos
    User, die Passok oder ND wieder wählen würden oder Schutz nehmen, sind verblendete Opfer.
    Habt ihr wirkliches nichts gelernt?

    Tsirpas möchte dafür sorgen zusammen mit andere Politiker aus der EU (Hollande etc.), dass mehr Wachstum entsteht und das Merkel nicht mehr die Kontrolle über alle anderen Staaten hat. In den letzten Jahren (Passok Zeit), war man doch mit Deutschland nicht gleichgesetzt, viel mehr war der Spion aus Amerika eine Marionette von Merkel und Sarkozy. Und glaubt mir, die anderen Sozialisten oder angeblichen Demokraten die möglicherweise regieren könnten, werden nicht besser sein.

  10. #1300
    evropi
    Warum brauchen wir Europa? Überlege mal.. ich möchte nicht ewig lange wie ein Junkie um Geld betteln um irgendwann ein paar Groschen zu bekommen!

    Seitdem Gr in Europa und in der Eurozone ist sind wir abhängig von Geldzahlungen aus der EU.
    Es vreicht es wird Zeit dass wir unabhängig werden!
    Wir müssen eine eigene Industrie aufbauen? Wo ist die griechische Industrie der 60er und 70 er geblieben.
    Wusstet ihr das wir damals selbst eigene Autos produziert haben?
    Wir haben Schiffe hergestellt!
    Radios, Busse Lkws fast alles ist weg, da wir durch die Eu in einen riesigen Binnenmarkt geworfen wurden in dem die kleinen griechischen Produkte nicht wettbewerbsfähig waren. SEitdem kaufen wir nur noch deutsche und französische produkte!

    Wenn der Ausstieg aus Europa dazu dient wieder eigne Sachen zu produzieren dann bin ich dafür!
    Denkt logisch und schaut euch doch an wie sehr Europa und weitergeholfen hat!!!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3083
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:57
  2. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:13
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16