BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 137 von 630 ErsteErste ... 3787127133134135136137138139140141147187237 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 6297

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.296 Antworten · 342.247 Aufrufe

  1. #1361
    Kejo
    Das Problem ist, ihr habt keine riesigen Industrieanlagen, die man für ein Appel und Ai verhökern könnte.

  2. #1362
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.162
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, ihr habt keine riesigen Industrieanlagen, die man für ein Appel und Ai verhökern könnte.
    Sie haben sehr sehr viele Inseln, sie haben eine Moderne Einsenbahn, sie haben sehr viele Hotelanlagen und sie haben Qualität was man von einigen Ländern in dieser Gegend nicht behaupten kann !!

  3. #1363
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, ihr habt keine riesigen Industrieanlagen, die man für ein Appel und Ai verhökern könnte.



    This is Greece (Full Movie) - YouTube

  4. #1364
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Μία ακόμη απόδειξη ότι οι Έλληνες επιστήμονες και επιχειρηματίες μπορούν να πετύχουν απίστευτους επαγγελματικούς στόχους στο εξωτερικό και όχι στην Ελλάδα αποτελεί το γεγονός ότι Έλληνες επιστήμονες διατηρούν 20 εργαστήρια νανοτεχνολογίας στις ΗΠΑ και παράγουν τεχνολογία για προϊόντα συνολικής αξίας 500 δις ευρώ. Στόχος των εργαστηρίων αυτών είναι το 2015 η αξία των προϊόντων που παράγονται από την τεχνολογία που αναπτύσσουν να φτάσει τα ….1,5 τρις ευρώ. Δώδεκα από αυτούς τους Έλληνες επιστήμονες θα βρεθούν στην Θεσσαλονίκη στο διεθνές Συνέδριο νανοτεχνολογίας NANOTECHNOLOGY 2012 το οποίο θα διαρκέσει από την 30η Ιουνίου μέχρι την 7η Ιουλίου.
    Αξίζουν να σημειωθούν ορισμένα ονόματα για να μπορέσει να αντιληφτεί κανείς το απίστευτο επιστημονικό δυναμικό του ελληνισμού. Μεταξύ των επιστημόνων που θα συμμετάσχουν στο συνέδριο είναι ο Φαέθων Αβούρης διευθυντής των εργαστηρίων ΙΒΜ ο οποίος είχε προταθεί για το βραβείο Νόμπελ, επιπλέον στο συνέδριο θα συμμετάσχει ο Ευθύμιος Καξίρας από το Πανεπιστήμιο Harvard η ομάδα του οποίου είχε προταθεί για το βραβείο Gordon Bell.
    Από την Ευρώπη θα συμμετάσχουν οι Έλληνες καθηγητές Γιώργος Χατζιωάννου από το Πανεπιστήμιο του Bordeaux και ο καθηγητής Γιώργος Μαλιάρας από το Πανεπιστήμιο Gardanne της Γαλλίας. Επιστήμονες από το Αριστοτέλειο Πανεπιστήμιο συνεργάζονται με ερευνητές από 160 ελληνικά εργαστήρια νανοτεχνολογίας και 140 άλλα σε ολόκληρο τον κόσμο.
    Δυστυχώς όλος αυτός ο πλούτος της γνώσης που μπορεί να δημιουργήσει νέες θέσεις εργασίας και να φέρει τεράστια ποσά στην χώρα δεν αξιοποιείται επαρκώς διότι ποτέ δεν υπήρχε κάποιο όραμα κάποιος στόχος για την μεταστροφή της ελληνικής οικονομίας προς τις νέες τεχνολογίες και τον απεγκλωβισμό της από τα παρασιτικά πρότυπα οικονομικής «ανάπτυξης».

  5. #1365
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Rapanos rücktritt.

    n seinem Rücktrittsgesuch schrieb Rapanos, sein Gesundheitsproblem sei nicht überwunden. Sein Zustand erlaube ihm nicht, seine Aufgaben zu erfüllen. Er bedaure sehr, dass er das Angebot, Finanzminister zu werden ablehnen müsse, hieß es in dem Rücktrittsschreiben.Griechischen Medienberichten zufolge hat Rapanos eine lange Krankengeschichte. Seit Tagen gab es aber auch Gerüchte, wonach er auch unzufrieden mit der Zusammensetzung des Teams sei, das ihm bei seinen Aufgaben helfen sollte. Rapanos wollte demnach lieber ihm vertraute Technokraten im Finanzministerium sehen, als Politiker. Dies sei ihm jedoch verweigert worden.
    Rapanos und der am Auge operierte Samaras hatten wegen ihrer Erkrankungen die Teilnahme am EU-Gipfel diese Woche in Brüssel abgesagt. Samaras war am Montag aus dem Krankenhaus entlassen worden und darf auf Anweisung seiner Ärzte vorerst weder fliegen noch längere Autofahrten unternehmen.
    Deshalb wird Staatspräsident Karolos Papoulias die griechische Delegation aus Außenminister Dimitris Avramopoulos sowie dem scheidenden Finanzminister Giorgos Zanias anführen. Die beiden Minister berieten am Montag über das Ziel der neuen Regierung, den Geldgebern Zugeständnisse abzutrotzen.
    Besonders die Bundesregierung sperrt sich gegen Lockerungen der Auflagen. Das Programm der griechischen Koalition aus Konservativen, Sozialdemokraten und gemäßigten Linken sieht Steuererleichterungen, stärkere Hilfen für Arme und Arbeitslose, eine Begrenzung der Stellenkürzungen im öffentlichen Dienst sowie mehr Zeit beim Erreichen der Sparziele vor.
    „Wir haben die Daten und Fakten zusammen - die Medizin funktioniert einfach nicht“, sagte ein Regierungsvertreter mit Blick auf den bisherigen Reformkurs. Die Rezession sei sehr tief, zudem liege den Arbeitslosenquote bei fast 23 Prozent

  6. #1366
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Export-Star Systems Sunlight Diese griechische Firma lockt auch deutsche Fachkräfte

    Von Georgios Christidis, Thessaloniki


    Systems Sunlight


    Erfolgreiche Exporteure aus Griechenland, gibt's die überhaupt noch? Der Batteriehersteller Sunlight macht vor, wie made in Greece funktionieren kann. Dank Qualität und moderner Fabriken erzielt er das Gros seiner Umsätze im Ausland - und lockt sogar Arbeitskräfte aus anderen EU-Staaten an.


    Die Vorstellung, dass ein griechischer Batterienhersteller den deutschen Markt erobert, erscheint ungefähr so abwegig, wie dass ein deutscher Produzent von Olivenöl in Griechenland große Erfolge feiert. Dennoch gibt es eine solche Firma: Systems Sunlight.

    ANZEIGE




    Das Athener Unternehmen rangiert in den Top Drei der Hersteller komplexer Batteriensysteme, 2011 machte es einem Umsatz von rund 115 Millionen Euro. Es hat Repräsentanzen in neun Ländern und ein Vertriebs- und Partnernetz, das sich über mehr als hundert Staaten erstreckt. Besonders aktiv ist Sunlight in Deutschland, dort kauft unter anderem das Bundesverteidigungsministerium der Firma seit vielen Jahren U-Boot-Batterien ab. Die Firma ist ein Hoffnungsträger: Sie zeigt, dass es in Griechenland noch Betriebe gibt, die international Erfolg haben können. Sie verdeutlicht, mit welchen Strategien die griechische Wirtschaft wieder wachsen kann und welche Probleme es dabei zu überwinden gilt. Sie geht zudem den entgegengesetzten Weg der meisten anderen Unternehmen. So hat etwa der größte europäische Einzelhändler Carrefour jüngst angekündigt, sich wegen der unsicheren wirtschaftlichen Lage aus Griechenland zurückzuziehen. Die Sunlight-Chefs gehen jedoch hart mit Griechenland ins Gericht: Sie glauben, dass jahrelange politische Misswirtschaft das Unternehmertum beschädigt hat.
    Sunlight ist ein untypisches Unternehmen für Griechenland. In einem Staat mit niedriger Wettbewerbsfähigkeit und niedriger Exportquote verkauft es rund 98 Prozent seiner Produktion ins Ausland. In einem Land, das unter Kapitalflucht und sinkenden Investitionen leidet, plant die Firma ein Multi-Millionen-Euro-Projekt in Nordgriechenland. "Viele mögen das für verrückt halten", sagt Firmenchef Konstantinos Lafkas, während er in einem Café einen Käsekuchen vertilgt. Tatsächlich gibt es dafür gute Gründe.
    "Wir spielen nicht einmal mehr in der zweiten Liga"
    Die meisten griechischen Firmen schneiden im internationalen Markt unterdurchschnittlich ab - und das schon seit Jahren. Sie tun sich schwer, Güter oder Dienstleistungen von hoher Qualität anzubieten, die auch für ausländische Kunden attraktiv sind. Gleichzeitig kann das Land nicht mehr über günstigere Preise konkurrieren, da es keine nationale Währung mehr hat, die in Zeiten von Schwäche abwertet und die Güter oder Dienstleistungen so im internationalen Vergleich günstiger macht.
    Die Kombination aus sinkender Wettbewerbsfähigkeit und starrem Wechselkurs ließ Griechenlands Handelsdefizit in die Höhe schnellen - und mit ihm die Schulden. Es ist einer der Hauptgründe dafür, dass das Land heute am Tropf von EU und Internationalem Währungsfonds hängt.
    Die Griechen aber merkten davon lange nichts. Denn der Binnenkonsum boomte, angeheizt von niedrigen Kreditzinsen, und auch der Staat war für viele Firmen lange ein guter Kunde. Das Heimatland von Sunlight-Chef Lafkas verlor immer stärker den Anschluss.
    Die Griechen sehen sich traditionell als stolze Unternehmer. "Aber sie sind faul geworden", sagt Sunlight-Vorstand Christos Kartalis. Lafkas ist gegenüber seinen Landsleuten nicht weniger kritisch. Es gebe Märkte zu erobern, sagt er, Märkte mit gewaltigem Potential. "Aber was verkaufen griechische Firmen schon in der Türkei oder im Nahen Osten? Fast nichts."
    Nun ist der schuldenbasierte Nachfrageboom vorbei, der Binnenkonsum schwächelt. Damit die griechische Wirtschaft wieder wächst, müssen die Unternehmen deutlich mehr exportieren. Zuletzt trugen die Ausfuhren nur noch rund 20 Prozent zur griechischen Wirtschaftsleistung bei. Damit belege das Land in Europa eines der hintersten Plätze, sagt Dimitris Lakasas, der Vorsitzende eines Verbands exportorientierter Unternehmen Nordgriechenlands. "Wir spielen nicht einmal mehr in der zweiten Liga." Die Firmen hätten zwei Möglichkeiten: mehr exportieren - oder untergehen.
    "Die Marke Griechenland ist beschädigt"
    Man könnte nun glauben, dass die griechische Regierung in ihrer Bemühung, neues Wachstum zu schaffen, ein starker Unterstützer der Exportindustrie ist. Doch das stimmt nicht. Griechische Firmen wie Sunlight sind nicht wegen des Staatsapparats erfolgreiche Exporteure - sondern ihm zum Trotz. "Die Marke Griechenland ist beschädigt", sagt Lakasas. Wie stark das die Geschäfte erschwert, hat die Firma Sunlight selbst erfahren - bei ihrer Expansion in Deutschland. "Es hat lange gedauert, die Deutschen zu überzeugen, dass eine Firma aus dem kleinen Griechenland ein verlässlicher Partner ist", sagt Kartalis.

    ANZEIGE

    <script type="text/javascript" language="JavaScript" src="http://ad.yieldlab.net/d/3545/4202/300x250?id=[extid]&ts=2012.06.26.08.32.22"></script>



    Hinzu kommt: Es ist in Griechenland nicht leicht, ein Unternehmen großzuziehen. Viele Unternehmer verzweifeln an den Behörden. "Die griechische Bürokratie ist so ineffektiv wie eh und je", sagt Lakasas. Die Firma Sunlight will trotz dieser Probleme weiter in Griechenland investieren. Mehr als 100 Millionen Euro hat sie bereits in ihre heimischen Standorte gesteckt, und gerade bereitet sie den Bau einer Anlage zum Recycling von Batterien nahe der Stadt Komotini vor. Kostenpunkt: gut 20 Millionen Euro. "Wir glauben an den Standort Griechenland", sagt Kartalis. "Unsere Angestellten hier sind zusammen mit der Firma an ihren Aufgaben gewachsen."
    Sunlight gelang es sogar, Fachkräfte aus Deutschland abzuwerben. Zum Beispiel Christiane Serger, eine ehemalige Top-Managerin bei einem deutschen Batteriehersteller. Heute leitet sie bei Sunlight das stationäre Batteriegeschäft. Nach eigenen Angaben hat sie der hohe Qualitätsanspruch der Griechen zum Wechseln überzeugt. "Ich habe viele Batteriefabriken in Deutschland, den Niederlanden, Italien und der Schweiz gesehen", sagt sie. "Die Fabrik von Sunlight war moderner und technisch ausgereifter als alle anderen."

  7. #1367
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Το πρώτο ελληνικό smartphone από την MLS

    Το όνομα του κινητού είναι MLS iQTalk και συνδυάζει τεχνολογίες αναγνώρισης φωνής (Talk) και τεχνητής νοημοσύνης (iQ)

    26 Ιουν 2012 - 14:20


    260612153635_5215.jpg

    Το πρώτο ελληνικό smartphone που ενσωματώνει πρωτοποριακές καινοτομίες δημιούργησε η MLS Πληροφορική. Το όνομα του κινητού είναι MLS iQTalk και συνδυάζει τεχνολογίες αναγνώρισης φωνής (Talk) και τεχνητής νοημοσύνης (iQ) τις οποίες η MLS αναπτύσσει εδώ και χρόνια. Το MLS iQTalk είναι smartphone με λειτουργικό σύστημα Android που καταλαβαίνει και μιλάει την ελληνική γλώσσα.

    Ο διευθύνων σύμβουλος της MLS, Ιωάννης Καματάκης, δήλωσε: «Είμαστε ενθουσιασμένοι και περήφανοι που ολοκληρώσαμε την ανάπτυξη του πρώτου ελληνικού κινητού τηλεφώνου το οποίο ενσωματώνει άκρως ενδιαφέρουσες καινοτομίες. Προσπαθήσαμε, ώστε όλοι οι Έλληνες που θα το αποκτήσουν να απολαύσουν ένα εντελώς καινούργιο επίπεδο επικοινωνίας με το iQTalk και μάλιστα σε προσιτή τιμή».

    Η λεπτομερής παρουσίαση του MLS iQTalk θα πραγματοποιηθεί ταυτόχρονα με την επίσημη κυκλοφορία του στην ελληνική αγορά τις επόμενες μέρες.

    Το πρώτο ελληνικό smartphone από την MLS


    Ιπποκράτης

  8. #1368
    Kejo
    Die Rezession in Griechenland ist zwar noch hoch, aber laut Meldungen schwächt sie sich ab. Ende 2013 soll es sogar wieder aufwärts gehen.

  9. #1369
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Το πρώτο ελληνικό smartphone από την MLS

    Το όνομα του κινητού είναι MLS iQTalk και συνδυάζει τεχνολογίες αναγνώρισης φωνής (Talk) και τεχνητής νοημοσύνης (iQ)

    26 Ιουν 2012 - 14:20


    260612153635_5215.jpg

    Το πρώτο ελληνικό smartphone που ενσωματώνει πρωτοποριακές καινοτομίες δημιούργησε η MLS Πληροφορική. Το όνομα του κινητού είναι MLS iQTalk και συνδυάζει τεχνολογίες αναγνώρισης φωνής (Talk) και τεχνητής νοημοσύνης (iQ) τις οποίες η MLS αναπτύσσει εδώ και χρόνια. Το MLS iQTalk είναι smartphone με λειτουργικό σύστημα Android που καταλαβαίνει και μιλάει την ελληνική γλώσσα.

    Ο διευθύνων σύμβουλος της MLS, Ιωάννης Καματάκης, δήλωσε: «Είμαστε ενθουσιασμένοι και περήφανοι που ολοκληρώσαμε την ανάπτυξη του πρώτου ελληνικού κινητού τηλεφώνου το οποίο ενσωματώνει άκρως ενδιαφέρουσες καινοτομίες. Προσπαθήσαμε, ώστε όλοι οι Έλληνες που θα το αποκτήσουν να απολαύσουν ένα εντελώς καινούργιο επίπεδο επικοινωνίας με το iQTalk και μάλιστα σε προσιτή τιμή».

    Η λεπτομερής παρουσίαση του MLS iQTalk θα πραγματοποιηθεί ταυτόχρονα με την επίσημη κυκλοφορία του στην ελληνική αγορά τις επόμενες μέρες.

    Το πρώτο ελληνικό smartphone από την MLS


    Ιπποκράτης
    Ist 100% Made in Greece?

  10. #1370
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ist 100% Made in Greece?
    Scheint so zu sein. Die Firma MLS gibt es seit 1995 in Thessaloniki und beschäftigt sich mit Auto- und Handy-Navigation.

    Die Hauptseite: MLS Πληροφορική A.E.



    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3991
    Letzter Beitrag: Gestern, 19:32
  2. Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 16:02
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16