BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 198 von 609 ErsteErste ... 98148188194195196197198199200201202208248298 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.971 bis 1.980 von 6086

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.085 Antworten · 321.190 Aufrufe

  1. #1971
    Yunan
    .

  2. #1972
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    7.321
    Zitat Zitat von Kevin Mayer Beitrag anzeigen
    >>Man muß materialistisch und mathematisch zwischen Tatsachen und Interpretation unterscheiden.

    zitat heinz von foerster:
    "die wahrheit? wo nehmen sie die auf einmal her?"

    zunächst mal ist es gut, memes zu erkennen und verwenden zu lernen, statt dieses der bildzeitung zu überlassen.
    die idee, dass man das autoritär-korrupte sozialverhalten und die seilschaften in politik, behörden usw als sozialen krebs bezeichnen kann, ist nicht so machtlos.
    wenn bürgermeister und pfarrer/pope brüder sind und mit nem investor ein abzockschema fahren, das mit irgend einer billigfabrik auch noch die leute vergiftet, was macht da der kleine mann im dorf? nicht mehr als sein schwarzer kollege in darfour..

    Wenn ich sehenden Auges mitten in der Schußfahrt in die Scheisse hinein fahre, werde ich zumindest versuchen, wenn es denn schon in die Scheisse reingeht, nicht die Mitte sondern wenigstens den Rand zu erwischen.

    Also wenn schon Scheisse, dann wenigstens am Rand landen.

    Wenn ich das Schlechte schon nicht abfangen kann, muß ich wenigstens es zu mindern suchen.

    Und nichts anderes stellt meine Art der Interpretation samt deren Verarbeitung in die Praxis dar.

    Ich weiß, ich entkomme der Scheisse nicht, aber ich suche den Rand davon und sehe, dass die allermeisten mitten drin liegen.
    Die Scheisse kann man sich lebend auf der Erde nicht ersparen, man kann aber vielleicht dafür sorgen, das man nicht das volle Programm kassiert

  3. #1973
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.616
    Big deal.Hewlett -Packard,Cosco und Ose (griechische bahn)werden in zukunft zusammenarbeiten.
    Die produkte von hewlett,werden von Cosco nach piräus verschifft,und die griechische bahn Ose wird den transport für den europäischen markt übernehmen.


    Συμφωνία του κολοσσού Hewlet-Packard με COSCO και ΤραινΟΣΕ για τη διακίνηση των προϊόντων της στην Ευρώπη

    2012-11-14 18:38:17






    Πύλη εισόδου για τα προϊόντα της Hewlett-Packard (HP) στην Ευρωπαϊκή Ενωση θα είναι πλέον το λιμάνι του Πειραιά, μετά τη συμφωνία που επετεύχθη μεταξύ του αμερικανικού κολοσσού, της Cosco και της ελληνικής κυβέρνησης. Με βάση τη συμφωνία, η HP θα χρησιμοποιεί τον Πειραιά για τη μεταφορά των προϊόντων στην υπόλοιπη Ευρωπαϊκή Ενωση, ενώ μέχρι σήμερα είχε συμφωνίες με λιμάνια της Βόρειας Ευρώπης.

    Η συμφωνία θεωρείται μεγάλη επιτυχία για τις εμπορευματικές μεταφορές στη χώρα μας. Είναι ουσιαστικά μια τριπλή συμφωνία συνεργασίας μεταξύ των COSCO, Hewlett – Packard και ΤραινΟΣΕ για την μεταφορά των εμπορευμάτων της Hewlett – Packard με τον στόλο της COSCO στον Πειραιά και από εκεί με τα τρένα της ΤΡΑΙΝΟΣΕ θα διοχετεύονται στις αγορές της Ευρώπης.

    Ενδεικτική της σημασίας που έχει η συμφωνία για την χώρα μας είναι η συνάντηση που είχε σήμερα ο Πρωθυπουργός κ. Αντώνης Σαμαράς, παρουσία των υπουργών Ανάπτυξης, Ανταγωνιστικότητας, Υποδομών, Μεταφορών και Δικτύων κ. Κωνσταντίνου Χατζηδάκη και Ναυτιλίας και Αιγαίου κ. Κωνσταντίνου Μουσουρούλη,στο Μέγαρο Μαξίμου με εκπροσώπους της COSCO, της Hewlett – Packard και της ΤραινΟΣΕ.


    Ο Πρωθυπουργός κατά τη διάρκεια της σύσκεψης, μεταξύ άλλων, είπε τα ακόλουθα:

    «Θέλω να πω ότι η σημαντική συμφωνία της Hewlett-Packard με την COSCO και την ΤραινΟΣΕ αποτελεί μια ψήφο εμπιστοσύνης για την Ελλάδα, σε αυτή την προσπάθεια που κάνουμε σήμερα για την ανάκαμψη της ελληνικής οικονομίας. Και με αυτή τη συμφωνία επαναβεβαιώνεται ο ρόλος που μπορεί να παίξει η χώρα μας με τις υποδομές που διαθέτει στον παγκόσμιο επιχειρηματικό χάρτη. Και ταυτόχρονα θα αυξηθεί, εάν προχωρήσει, όπως θα θέλαμε, αυτή η συμφωνία, ο όγκος των συναλλαγών στον Πειραιά, αλλά και το μεταφορικό έργο της ΤραινΟΣΕ. Να το πω διαφορετικά, το λιμάνι θα βοηθάει το τραίνο και το τραίνο θα βοηθάει το λιμάνι, για πρώτη φορά στην Ελλάδα.t

  4. #1974

    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    8
    zunächst mal grossen glückwunsch.
    da HP sehr intensiv zum militärisch-industriellen komplex gehört, ist der deal sicher nicht ganz von den politischen ereignissen zu trennen. man konkurriert natürlich um ein gebiet, in dem ein machtvakuum aufgetreten ist.
    die handelsbeziehungen sollten daher hoffentlich mit der ganzen welt intensiver und effizienter werden. die geographische lage ist ja prädestiniert.
    wie sind die details, am hafen sind doch chinesische firmen beteiligt, sind deren facilities mit dabei?

    (übrigens habe ich ca 15 retourreisen balkanexpress genossen, ich mochte die leute, die ich da traf, möchte das erlebnis nicht missen.. (war halt vor den kriegen) )

  5. #1975
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Kevin Mayer Beitrag anzeigen
    (sorry die hälfte der welt schreibt klein auch deutsch, es ist ein anachronismus, wenns daran scheitern soll dann bin ich machtlos.)


    Wenn die Hälfte der Welt in die Hose scheißt, scheißt du dann auch in die Hose? Es gibt Rechtschreiberegeln, und daran sollte man sich halten.

    Heraclius

  6. #1976
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    7.321
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Wenn die Hälfte der Welt in die Hose scheißt, scheißt du dann auch in die Hose? Es gibt Rechtschreiberegeln, und daran sollte man sich halten.

    Heraclius
    Patrida, nicht dass Du Unrecht hast, aber ich sehe es nicht so eng.
    Jeder wie er mag.
    Solange ich den Kontext begreifen kann, ist das für mich ok.

    Regelbrüche ohne Schaden und Schmerz sind vernachlässigbar

  7. #1977

    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    8
    ich hoffe, dass der doktor jose besseren anklang findet als ich, er schreibt original in spanisch, und sowohl dies als auch die englische übersetzung von 1913 sind nach stand der dinge als sie geschrieben wurden, korrekt.

    hier noch eine kommentierte version, mit schöner seiten-navigation aufbereitet:
    Filipiniana.net - The Indolence of the Filipino

    es wird auch heute noch darauf bezug genommen:
    Sobre la Indolencia de Los Españoles - INQUIRER.net, Philippine News for Filipinos
    die letzten absätze betreffen die frage, ob die chance moderner, ausgeglichener internationaler zusammenarbeit von der nostalgie zerstört wird. das betrifft natürlich nicht nur spanien.


    hier in spanisch (original), für alle, die diese sprache bevorzugen:
    Tonos Digital

    hinter der idee dies zu lesen, steht keinesfalls eine behauptung, um die völker zu vergleichen, sondern es geht um die gemeinsame ursache der probleme, die sich von aussen her nach innen gefressen hat. dazu gehört die zerstörung der vorherigen kultur und ethik, dann diese "gehirnwäsche", fatalismus, illoyalität, und verarmung.

    ich wäre sehr interessiert, wenn der inhalt in hinblick auf die südeuropäischen wirtschafts- und politikprobleme diskutiert würde.
    respect und efcharisto.

    -
    QUI TAM LAWS VS. CORRUPTION | Facebook
    nachtrag: ein beispiel für eine politische kampagne, die nicht parteipolitisch ist, und mit den ideen des obigen autors harmoniert. nur so zum vergleich, was in europa alles plakatiert wird..
    daraus: http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/533727_10151297323231142_532215342_n.jpg
    nicht zu vergessen, es geht hier um die wahrnehmung der masse der bevölkerungen. es muss ins herz treffen, nicht intellektuell makellos sein.

  8. #1978
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    859

  9. #1979
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.616
    Der zweite schuldenschnitt ist so sicher wie das amen in der kirche.Merkel wird alles mögliche tun,damit der schuldenschnitt erst nach den wahlen zustande kommt.




    16.11.2012

    Bundesbank-Chef Weidmann schließt griechischen Schuldenschnitt nicht aus

    DPA
    Bundesbank-Präsident Weidmann: Schuldenerlass als Belohnung für Reformen



    Jens Weidmann stellt sich gegen die Bundesregierung: Dem Bundesbank-Präsident zufolge könnte Griechenland ein Schuldenschnitt in Aussicht gestellt werden - wenn es die geforderten Reformen umsetzt.


    Berlin - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann erweist sich einmal mehr als einsamer Kämpfer - doch diesmal stellt er sich nicht wie bei den Anleihekäufen gegen seine Amtskollegen im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), sondern gegen die Politik im eigenen Land: Er schließt einen Schuldenschnitt für Griechenland nicht mehr aus. Am Ende müsse man auf Forderungen verzichten, damit Griechenland wieder Zugang zu den Kapitalmärkten bekomme, sagte Weidmann am Freitag in Berlin vor Spitzenmanagern bei der Führungskräfte-Tagung der "Süddeutschen Zeitung".

    ANZEIGE

    <SCRIPT language="JavaScript1.1" SRC="http://ad.doubleclick.net/adj/N1203.289954.SPIEGEL-QC.DE/B7136822;abr=!ie;sz=300x250;ord=2012.11.18.18.21.1 6?"></SCRIPT>



    Die Frage sei aber, ob man mit einem Schuldenschnitt zum jetzigen Zeitpunkt die richtigen Anreize setze. Zunächst wolle er auf die Regierung in Athen den "Handlungsdruck aufrechterhalten", damit sie weiter Reformen umsetze. Vielleicht sollte Griechenland ein Schuldenerlass in Aussicht gestellt werden, wenn die Reformen umgesetzt würden, sagte der Bundesbank-Präsident. "Der Schuldenschnitt löst ja die Probleme noch nicht." Wenn man heute auf Forderungen verzichte und Athen Gelder erlasse, Haushalt und Defizit aber nicht tragfähig seien, werde man in zehn Jahren in der gleichen Situation sein wie heute. Der Internationale Währungsfonds (IWF) pocht auf einen weiteren Schuldenerlass - diesmal zu Lasten der öffentlichen Geldgeber. Etwa zwei Drittel der griechischen Schulden von mehr als 300 Milliarden Euro entfallen auf sie. Im Frühjahr hatten bereits die privaten Geldgeber auf Forderungen verzichtet.
    Die Bundesregierung erneuerte hingegen ihre Absage an einen Schuldenschnitt zu Lasten staatlicher Gläubiger. Er sei rechtlich nicht durchführbar. Dem deutschen Steuerzahler würde damit erstmals eine Rechnung aus der Euro-Krise präsentiert - was der Regierungskoalition im Wahljahr äußert ungelegen kommen dürfte.
    Am Dienstag treffen sich die Euro-Finanzminister zu einer Sondersitzung in Brüssel, um über das weitere Vorgehen zu Griechenland zu beraten. Für die Finanzminister geht es vor allem darum, das bis 2014 reichende Hilfsprogramm wieder auf Kurs zu bringen und abzusichern, sagte Schäuble-Sprecherin Marianne Kothé.

  10. #1980
    Avatar von -JD-

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    859









































Ähnliche Themen

  1. Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 19:17
  2. Antworten: 3489
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 06:52
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16