BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 199 von 609 ErsteErste ... 99149189195196197198199200201202203209249299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 1.990 von 6086

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.085 Antworten · 321.227 Aufrufe

  1. #1981
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.616
    2015 ein stabiles haushaltssaldo zu haben wäre möglich.
    Im schnitt hält eine wirtschaftsdepression 7 jahre an.

  2. #1982
    Yunan
    Der erste Schnitt hat nichts gebracht und so auch der Zweite nicht. Nach Griechenland gibt es Spanien mit großen Problemen und damit ist das ganze nicht gegessen. Die EZB handelt gesetzeswidrig wenn sie Staatsanleihen aufkauft und druckt gerade wie bescheuert Geld während sie auf einem riesigen Berg an faulen Papieren sitzt. Auf kurz oder lang wird das eine Inflation nach sich ziehen und was dann erst geschieht, wo sich die wirtschaftlich schwachen Staaten unter dem Euro schon ohne Krise nicht erholen konnten, will man sich gar nicht ausmalen. Egal wie man es dreht und wendet - Griechenland hat die falsche Währung für eine nicht existierende Wirtschaft. Es sind so viele Faktoren, die das Bestehen der EU und ein Gesunden der Griechischen Wirtschaft gefährden, dass eine Liste dafür besser ist:

    - Abhängigkeit des Euroraums von der US-Wirtschaft durch finanzwirtschaftliche Querverbindungen
    - ein riesiger US-Schuldenberg und das weitere Erstarken der Chinesen(Abhängigkeit der USA von China)
    - damit einhergehend die Dollar-Devisen der Euroländer
    - eine abhängige Zentralbank, die auf Geheiß der Politik einspringt (und noch dazu von einem Goldman Sachs-Banker geführt wird)
    - mit dem Gelddruck aufkommende Inflation
    - Abhängigkeit vom Öl
    - die drei Kernstaaten Deutschland, Frankreich und England finanzieren mehr als fünf Länder, die sich in einer wirtschaftlichen Krise befinden und daraus auch nicht hinauskommen werden. Darüber hinaus finanzieren sie auch so die Ost- und Südostländer
    - die Menschen dieser Länder sehen den Kapitalismus immer kritischer und sind immer weniger bereit, Maßnahmen der Politiker über sich ergehen zu lassen. Es sind sogar Tendenzen zu erkennen, dass Menschen bereit wären, schlimmere Zeiten in Kauf zu nehmen anstatt sich etwas diktieren zu lassen und das wird zur Gefahr für ganze "Demokratien"
    - Deutschlands und Frankreichs Schulden(eigentlich die Schulden der gesamten Welt bis auf wenige Ausnahmen) wachsen ungehindert weiter und es gibt keinen Lösungsansatz, wie dieser Trend zu stoppen ist. Wie die jetzigen Schulden überhaupt zurückgezahlt werden sollen, ist vollkommen unklar (geschweige denn das Griechenland irgendetwas von diesen Schulden, die nicht Schulden der Menschen sind, zurückzahlen kann)
    - Griechenland hat keine Industrie vorzuweisen und könnte vermutlich in der jetzigen Situation nicht einmal eine eigene Währung decken ohne heftige aber nötige Turbulenzen zu verhindern
    - auf kurz oder lang wird die griechische Arbeiterklasse einbrechen weil die Arbeit zu so geringer Entlohnung von Menschen nicht tragbar ist
    - die Privatisierungen werden mittelfristig großes Elend verursachen und zu Marktversagen führen. Die Geschichte hat schon oft gezeigt was passiert, wenn der Staat nicht regulierend eingreift. Menschen handeln und entscheiden nicht rational.
    - die verursachte Verelendung in Griechenland wird nicht einfach so in fünf Jahren weg sein sondern vermutlich Jahrzehnte andauern wenn die EU in der Zwischenzeit nicht längst Geschichte ist
    - das Land wird ausverkauft und ausgeblutet und die Menschen werden sich nicht wehren können. Das birgt die Gefahr von blutigen Revolten bis hin zum Sturz des gesamten Systems ohne anschließende Planung

    etc. etc. etc.

    Es gibt absolut keinen Grund, auch nur im Ansatz irgendwo etwas gutes zu sehen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    2015 ein stabiles haushaltssaldo zu haben wäre möglich.
    Im schnitt hält eine wirtschaftsdepression 7 jahre an.
    Die amerikanischen Banken haben sich auch auf ihre Kalkulationen verlassen bis sie gemerkt haben, dass alles Mist ist.

  3. #1983
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    7.321
    Problem ist aber, wenn GR oder Spanien oder wer, Pleite gehen,bricht determiniert das Weltwirtschaftssystem in der Folge zusammen.
    Rein perspektivistisch betrachtet wäre das sehr gut,aber ökonomisch ganzheitlich eine unüberschaubare Katastrophe,die NIEMAND riskieren oder verantworten will.
    Und das ist das ganze Problem. Eigentlich.

  4. #1984

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    66
    Wie ist eigentlich der Stand der Dinge bei den Öl- und Gasförderungen von Griechenland/Zypern und Israel? Griechenland soll in seinen Meeren das drittgrößte Erdölvorkommen weltweit haben. Was ist daran dran?

  5. #1985

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Gibt's nicht, Grieche!

  6. #1986

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    66
    Ach ja? Ich hab da was anderes gehört. Guck dir mal an wer schon alles in Griechenland war den ganzen Gas-Deals. Hillary Clinton, Nethanau der Jude war auf Zypern, dann noch Merkel, um den Russen und Chinesen nochmal zu zeigen, dass Griechenland zur EU gehört und nicht in die Hände der Kommunisten fällt.

    Bis 2020 haben wir euer Dritte-Welt Land gekauft. muhahaha

  7. #1987

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    don't make me repeat myself.

  8. #1988

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    66
    Das Motiv auf der türkische Flagge habt ihr von uns damals geklaut. Haha Haha.. Ich erinner an Byzanz. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wenn du mir net glaubst, lies hier:

    Neues vom Griechenland-Betrug - es geht um astronomische Erdgasmengen | Politaia.org

  9. #1989

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Zitat Zitat von G0rd0nGekk0 Beitrag anzeigen
    Das Motiv auf der türkische Flagge habt ihr von uns damals geklaut. Haha Haha.. Ich erinner an Byzanz. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wenn du mir net glaubst, lies hier:

    Neues vom Griechenland-Betrug - es geht um astronomische Erdgasmengen | Politaia.org
    hier geht es um die griechische Wirtschaft, mein Freund.

  10. #1990

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    66
    In spätestens 4-5 Jahren wird es in Griechenland Wachstumsraten von 10% geben, dann kannste dein linkes Ei drauf verwetten. Wenn das erste Öl-und Gas aus Zypern und Griechenland Richtung EU fließt, heißt es JACKPOT.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 19:17
  2. Antworten: 3489
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 06:52
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16