BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 332 von 553 ErsteErste ... 232282322328329330331332333334335336342382432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.311 bis 3.320 von 5522

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 14:51 Uhr · 5.521 Antworten · 295.877 Aufrufe

  1. #3311
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.852
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Das ist richtig und trotzdem wollte man unbedingt in die EU.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie schreibst du das immer so schön? Ich bitte um eine ordentliche Quelle
    Sowohl den Beitritt damals zur EWG war in vielerlei Hinsicht politisch motiviert. Erstens aufgrund dessen, was Europa den Griechen verdankt. Der erste Gedanke war wohl auch laut Kohls Aussagen selbst mit bedeutend bei der Aufnahme Griechenlands in die Eurozone. Zweitens kam Griechenland damals aus einer Militätdiktatur und sollte in seiner demokratischen und wirtschaftlichen Entwicklung stabilisiert und gefördert werden.

    Und was die gefälschten Zahlen anbelangt. Ist aber auch umgekehrt ganz interessant. Du hast sowohl in den Finanzministerien als auch erst recht in den Banken hochbezahlte Investmentexperten und Finanzspezialisten. Und alle waren se trotzdem so scharf auf griechische Papiere, alle haben sie sich fette Rendite versprochen und die Geldzeichen dick in den Augen gehabt. Um ein paar Jahre später dumm in die Röhre zu gucken. Und keinem oder kaum einem dieser hochbezahlten Analysten und Spezialisten ist irgendwas an den Zahlen merkwürdig vorgekommen?

  2. #3312
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    16.501
    Sowohl den Beitritt damals zur EWG war in vielerlei Hinsicht politisch motiviert. Erstens aufgrund dessen, was Europa den Griechen verdankt. Der erste Gedanke war wohl auch laut Kohls Aussagen selbst mit bedeutend bei der Aufnahme Griechenlands in die Eurozone. Zweitens kam Griechenland damals aus einer Militätdiktatur und sollte in seiner demokratischen und wirtschaftlichen Entwicklung stabilisiert und gefördert werden.
    Gegen die EWG ist ja nicht einzuwänden. Auch die Motive für die Aufnahme Griechenlands in die EWG ist ja verständlich und eine gute Sache.

    Und was die gefälschten Zahlen anbelangt. Ist aber auch umgekehrt ganz interessant. Du hast sowohl in den Finanzministerien als auch erst recht in den Banken hochbezahlte Investmentexperten und Finanzspezialisten. Und alle waren se trotzdem so scharf auf griechische Papiere, alle haben sie sich fette Rendite versprochen und die Geldzeichen dick in den Augen gehabt. Um ein paar Jahre später dumm in die Röhre zu gucken. Und keinem oder kaum einem dieser hochbezahlten Analysten und Spezialisten ist irgendwas an den Zahlen merkwürdig vorgekommen?
    Kein Wunder, diese haben Dekaden sehr gut verdient. Geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul.

    Fakt ist aber, dass die Zahlen manipuliert wurden. Nach dem Eintritt wurden weiterhin gravierende Fehler gemacht, indem man das Stabilitätspakt einfach auflöste, was der damalige Finanzminister Franz Eichel zu verantworten hat.

  3. #3313
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Wenn du Subventionen und Darlehen mit Entwicklungshilfe gleichstellst, müsst ihr weltweit der größte Empfänger an Entwicklungshilfen sein.
    Das Instrument wurde durch die Verordnung (EG) Nr. 1085/2006 des Rates vom 17. Juli 2006 errichtet und ersetzt seit 1. Januar 2007 die bis Dato existierende PHARE, SAPARD, ISPA und des CARDS-Programme, sowie die finanzielle Heranführungshilfe zugunsten der Türkei. Dadurch bietet die IPA einen einheitlichen und rationalisierten Rahmen.
    Instrument für Heranführungshilfe ? Wikipedia

    ok, es steht: Finanzielle Heranführungshilfe

  4. #3314
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    22.759
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ihr hättet ja nicht mit Goldmans in die Kiste steigen müssen, oder wie siehst du das?

    - - - Aktualisiert - - -



    Diese Fördermittel sind keine Entwicklungshilfen, auch wenn es den Anschein erweckt. Nicht, dass wir gegen Entwicklungshilfen wären :P
    Und Kohl machte alle Kritiker des Eurobeitritts Griechenlands Mundtod. Laberte was vom Wiege Europas müsste dabei sein. Es gibt immer zwei in diesem Spiel einer de meint er verarscht und einer der so tut als wär er verarscht.

    p.s. Komisch, dass just im Moment des Beitritts ( ich rede von der Währungsunion) Verträge über deutsche Uboote dingfest gemacht wurden.

  5. #3315
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.449
    @Tigerfish

    Ich mag zwar keine Vergleiche, aber jemand muss dich in die Wirklichkeit zurückholen

    Du kannst selbst entscheiden wo die Türkei bzw. Griechenland steht.


    2012 GDP per capita

    GDP (nominal) 2012 estimate
    Greece - $22,055[8] (30th)
    Turkey - $10,609[4] (62nd)


    Energy consumption per capita (Watts/Capita)
    Greece 3249.3
    Turkey 1924.0

    Water consumption per capita (cubic meters/per inhabitant/per year)
    Greece 852.3
    Turkey 549.3

    Motor vehicles (per 1,000 people)
    Greece 624
    Turkey 155

    Passenger cars (per 1,000 people)
    Greece 499
    Turkey 104

    High-technology exports (% of manufactured exports)
    Greece 10%
    Turkey 2%

    High-technology exports 2011 (current US$)
    Greece $1,170,865,710
    Turkey $1,921,400,175

    Life expectancy at birth, male (years)
    Greece 79
    Turkey 72

    Life expectancy at birth, female (years)
    Greece 83
    Turkey 76

    Health expenditure per capita (current US$)
    Greece $2,864
    Turkey $696

    Main telephone lines in use (per 1,000)
    Greece 581.621
    Turkey 258.76


    usw.........

    High-technology exports (% of manufactured exports) | Data | Table
    Countries Compared by Media > Telephones > Main lines in use > Per capita. International Statistics at NationMaster.com
    Passenger cars (per 1,000 people) | Data | Table

    usw........

  6. #3316
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    16.501
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Und Kohl machte alle Kritiker des Eurobeitritts Griechenlands Mundtod. Laberte was vom Wiege Europas müsste dabei sein. Es gibt immer zwei in diesem Spiel einer de meint er verarscht und einer der so tut als wär er verarscht.

    p.s. Komisch, dass just im Moment des Beitritts ( ich rede von der Währungsunion) Verträge über deutsche Uboote dingfest gemacht wurden.
    Kohl hat das Gleiche auch bei der Wiedervereinigung Deutschlands gemacht. Letzendlich ist das Ergebnis wichtig. Uns in Deutschland geht es gut und den Menschen in Griechenland nicht mehr so gut. Da ist es nicht angebracht, die Schuld bei anderen zu suchen.

  7. #3317
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    22.759
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Kohl hat das Gleiche auch bei der Wiedervereinigung Deutschlands gemacht. Letzendlich ist das Ergebnis wichtig. Uns in Deutschland geht es gut und den Menschen in Griechenland nicht mehr so gut. Da ist es nicht angebracht, die Schuld bei anderen zu suchen.
    Athen zahlt Schulden zurück - Wie Deutschland an der Griechenland-Hilfe verdient - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    - - - Aktualisiert - - -

    http://m.heise.de/tp/artikel/38/38997/1.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Kohl hat das Gleiche auch bei der Wiedervereinigung Deutschlands gemacht. Letzendlich ist das Ergebnis wichtig. Uns in Deutschland geht es gut und den Menschen in Griechenland nicht mehr so gut. Da ist es nicht angebracht, die Schuld bei anderen zu suchen.
    Letztendlich ist was? Gut das sollten wir uns merken und bestehende Verträge einfach ignorieren. Das Ergebnis zählt ja....

    P.S. Deine Aussage passt zu Deinem Charakter im übrigen!

  8. #3318
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    16.501
    Letztendlich ist was? Gut das sollten wir uns merken und bestehende Verträge einfach ignorieren. Das Ergebnis zählt ja....

    P.S. Deine Aussage passt zu Deinem Charakter im übrigen!
    Wenn ihr mit den Konsequenzen leben könnt, nur zu!

  9. #3319
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    22.759
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wenn ihr mit den Konsequenzen leben könnt, nur zu!
    Konsequenzen gibt es bei jedem weg, den wir einschlagen.


    eigentlich war mir nur wichtig Dir nahe zu bringen was für Arschlochtheorien Du uns nahebringen willst.
    aber wenn man im Umfeld und real Leben damit erfolg hat kann man es ja hier ruhig auch versuchen!

  10. #3320
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    16.501
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Konsequenzen gibt es bei jedem weg, den wir einschlagen.


    eigentlich war mir nur wichtig Dir nahe zu bringen was für Arschlochtheorien Du uns nahebringen willst.
    aber wenn man im Umfeld und real Leben damit erfolg hat kann man es ja hier ruhig auch versuchen!
    Ich versuche euch nichts nahe zu bringen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 276
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:01
  2. Antworten: 3181
    Letzter Beitrag: 18.03.2017, 11:42
  3. Antworten: 1128
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 18:37
  4. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 19:11
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 14:16