BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 339 von 590 ErsteErste ... 239289329335336337338339340341342343349389439 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.381 bis 3.390 von 5892

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.891 Antworten · 310.472 Aufrufe

  1. #3381
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Was nicht unbedingt verwunderlich ist. Deutschland hätte es am liebsten, wenn Griechenland ein Agrar- und Tourismusstaat ist,
    damit man die eigenen Waren (Maschinen, Fahrzeuge etc.) dort ohne Konkurrenz verkaufen kann. Griechenland war auch "blöd"
    genug dort lange Zeit mitzuspielen. Selbst Waren wie Kartoffeln wurden bis vor kurzem importiert, obwohl man diese selber
    herstellte. Überstaatlicher Liberalismus ist ganz gefährlich für wirtschaftlich schwache Länder. Selber produzieren, statt importieren.

    Wenn Griechenland Automobile herstellen kann, sollte die Politik auch dementsprechend reagieren und das importieren
    von ausländischen Fahrzeugen besteuern. Stattdessen hat man (vor Samaras) lokalen Unternehmen Steine in den Weg
    gelegt. Aber das ändert sich nun.
    Nein, verwunderlich ist es ganz und gar nicht. GR hat Potenzial. Rohstoffe. Schlaue Köpfe. Aber warum einen weiteren Konkurrenten neben sich dulden wenn man gerade dabei ist zur regionalen Macht aufzusteigen?

    Aber das darfste hier (in D) ja nicht laut sagen.

  2. #3382

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    17.594
    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Nein, verwunderlich ist es ganz und gar nicht. GR hat Potenzial. Rohstoffe. Schlaue Köpfe. Aber warum einen weiteren Konkurrenten neben sich dulden wenn man gerade dabei ist zur regionalen Macht aufzusteigen?

    Aber das darfste hier (in D) ja nicht laut sagen.
    Sicherlich nicht unter den Politikern

  3. #3383
    Amarok
    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Nein, verwunderlich ist es ganz und gar nicht. GR hat Potenzial. Rohstoffe. Schlaue Köpfe. Aber warum einen weiteren Konkurrenten neben sich dulden wenn man gerade dabei ist zur regionalen Macht aufzusteigen?

    Aber das darfste hier (in D) ja nicht laut sagen.
    Nichts für ungut aber ich höre seit mehreren Jahren vom Potential der Griechen aber bis jetzt konnte man das Potential dieses Landes eben nicht sehen im Gegenteil ein Rückschritt war der Fall.

  4. #3384
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.112
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Nichts für ungut aber ich höre seit mehreren Jahren vom Potential der Griechen aber bis jetzt konnte man das Potential dieses Landes eben nicht sehen im Gegenteil ein Rückschritt war der Fall.
    Rede doch keinen Unsinn.

  5. #3385
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Rede doch keinen Unsinn.
    Ja aber dann Beweis mir doch das Gegenteil. Sag mir dinge, die man in den letzten 5 Jahren erreicht hat. Ich höre immer Potential, Potential wo ist dieses Potential?

    Wir sagen beim Türkischen Fußball auch immer der hätte Potential aber verlieren 3-0 gegen Island.

  6. #3386
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.112
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ja aber dann Beweis mir doch das Gegenteil. Sag mir dinge, die man in den letzten 5 Jahren erreicht hat. Ich höre immer Potential, Potential wo ist dieses Potential?
    Man hat einiges erreicht.

    - Der Staat nimmt mehr ein als er ausgibt.
    - Massive Reformen wurden durchgesetzt
    - Das sinken der Wirtschaft hat ein Ende gefunden

    Nur um einige Dinge zu nennen, die man "erreicht" hat.

    Zum Potential kann man eine Menge sagen.

    - Sehr gebildete Jugend
    - Öl, Gas und Gold
    - High-End Industrien

    Nur um einige Dinge zu nennen, die "Potential" haben.

  7. #3387
    Amarok
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man hat einiges erreicht.

    - Der Staat nimmt mehr ein als er ausgibt.
    - Massive Reformen wurden durchgesetzt
    - Das sinken der Wirtschaft hat ein Ende gefunden


    Nur um einige Dinge zu nennen, die man "erreicht" hat.

    Zum Potential kann man eine Menge sagen.

    - Sehr gebildete Jugend
    - Öl, Gas und Gold
    - High-End Industrien

    Nur um einige Dinge zu nennen, die "Potential" haben.
    Das hört sich sehr gut an aber das ist kein Fortschritt sondern erstmal das abwenden der Wirtschaftsmisere zudem Griechenland immer noch teilweise Hilfe erhält.

    - Sehr gebildete Jugend
    - Öl, Gas und Gold
    - High-End Industrien
    Dieses Potential haben viele Länder, jedoch muss man auch etwas damit anfangen. Wichtig wird die Bildung und Industrie sein. Denn Öl und Gas sind irgendwann nicht mehr vorhanden.

  8. #3388
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man hat einiges erreicht.

    - Der Staat nimmt mehr ein als er ausgibt.
    - Massive Reformen wurden durchgesetzt
    - Das sinken der Wirtschaft hat ein Ende gefunden


    Nur um einige Dinge zu nennen, die man "erreicht" hat.

    Zum Potential kann man eine Menge sagen.

    - Sehr gebildete Jugend
    - Öl, Gas und Gold
    - High-End Industrien

    Nur um einige Dinge zu nennen, die "Potential" haben.
    Zeit ist halt nötig damit damit die Reformen auch was bringen. 2015 ist es soweit und die wirtschaft Griechenland wird erstmals seit 2009 um 3% wachsen.

  9. #3389
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Dieses Potential haben viele Länder, jedoch muss man auch etwas damit anfangen. Wichtig wird die Bildung und Industrie sein. Denn Öl und Gas sind irgendwann nicht mehr vorhanden.
    Zum Öl und Gas: Diesbezüglich mussten erstmal Untersuchungen durchgeführt werden, um zu ermitteln, um wie viel es sich eigentlich handelt. Zudem muss man sich im Ionischen Meer mit Albanien und Italien einigen. Südlich von Kreta mit Ägypten und Libyen. Im Ägäischen Meer kann man an Förderung noch lange nicht denken... du weißt schon warum. Und ja, es stimmt. Irgendwann ist es alle. Da ist dann Köpfchen gefragt, was man nach dem Öl macht. Aber sofern die richtigen Leute am Hebel sitzen in GR, werden gute Lösungen gefunden. Let 's hope for it.

    Zum Gold: die hauptsächlichen Goldvorkommen liegen in der Chalkidiki. Eine landschaftlich wunderschöne Gegend, die auch touristisch gut erschlossen ist. Der Goldabbau würde m.E. mehr Schaden anrichten als Gutes tun.

    Zur gebildeten Jugend: soweit ich weiß, findet in GR ein Brain Drain statt. Junge Leute verlassen das Land weil sie kaum Arbeit finden.

    Du siehst also: es ist nicht so einfach, wie man es sich vorstellt. Und wie Bacerll schon richtig schreibt. Es braucht auch einfach seine Zeit. Wirtschaftswunder passieren nicht von heute auf morgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier noch was zum Thema Öl und Gas (der Artikel ist vom 07.07.2014):

    "Greece to Take 3 Months to Evaluate Oil, Gas Bids, Official Says

    Greece will take three months to evaluate investor offers for the right to search for oil and gas in 20 blocks in the Ionian Sea and south of Crete once the bids are submitted, an Energy Ministry official said.
    Greece wants to keep to strict time lines and intends to sign licensing contracts straight after completion of the evaluation process, the official said on condition of anonymity as the information hasn’t yet been made public.
    The Mediterranean nation will send the invitation to investors for publication in the European Union’s Official Journal in the next few weeks, with investors expected to submit the first bids in around six months, the official said.
    Greek officials met with representatives of about 40 large and smaller oil and gas producers, including Total SA, Enel SpA, Chevron Corp., BP Plc and Noble Energy Inc. in London last week to present the blocks, the official said.
    The discovery of natural-gas reserves in Cyprus and Israel has increased investor interest in opportunities in Greece for hydrocarbon exploration, the official said.
    Companies can make single or multiple bids as individual entities or as part of ventures, a process that will enable smaller outfits to participate in the bidding process, the official said."

    http://www.bloomberg.com/news/2014-0...cial-says.html


  10. #3390
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Zum Öl und Gas: Diesbezüglich mussten erstmal Untersuchungen durchgeführt werden, um zu ermitteln, um wie viel es sich eigentlich handelt. Zudem muss man sich im Ionischen Meer mit Albanien und Italien einigen. Südlich von Kreta mit Ägypten und Libyen. Im Ägäischen Meer kann man an Förderung noch lange nicht denken... du weißt schon warum. Und ja, es stimmt. Irgendwann ist es alle. Da ist dann Köpfchen gefragt, was man nach dem Öl macht. Aber sofern die richtigen Leute am Hebel sitzen in GR, werden gute Lösungen gefunden. Let 's hope for it.

    Zum Gold: die hauptsächlichen Goldvorkommen liegen in der Chalkidiki. Eine landschaftlich wunderschöne Gegend, die auch touristisch gut erschlossen ist. Der Goldabbau würde m.E. mehr Schaden anrichten als Gutes tun.

    Zur gebildeten Jugend: soweit ich weiß, findet in GR ein Brain Drain statt. Junge Leute verlassen das Land weil sie kaum Arbeit finden.

    Du siehst also: es ist nicht so einfach, wie man es sich vorstellt. Und wie Bacerll schon richtig schreibt. Es braucht auch einfach seine Zeit. Wirtschaftswunder passieren nicht von heute auf morgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier noch was zum Thema Öl und Gas (der Artikel ist vom 07.07.2014):

    "Greece to Take 3 Months to Evaluate Oil, Gas Bids, Official Says

    Greece will take three months to evaluate investor offers for the right to search for oil and gas in 20 blocks in the Ionian Sea and south of Crete once the bids are submitted, an Energy Ministry official said.
    Greece wants to keep to strict time lines and intends to sign licensing contracts straight after completion of the evaluation process, the official said on condition of anonymity as the information hasn’t yet been made public.
    The Mediterranean nation will send the invitation to investors for publication in the European Union’s Official Journal in the next few weeks, with investors expected to submit the first bids in around six months, the official said.
    Greek officials met with representatives of about 40 large and smaller oil and gas producers, including Total SA, Enel SpA, Chevron Corp., BP Plc and Noble Energy Inc. in London last week to present the blocks, the official said.
    The discovery of natural-gas reserves in Cyprus and Israel has increased investor interest in opportunities in Greece for hydrocarbon exploration, the official said.
    Companies can make single or multiple bids as individual entities or as part of ventures, a process that will enable smaller outfits to participate in the bidding process, the official said."

    Greece to Take 3 Months to Evaluate Oil, Gas Bids, Official Says - Bloomberg

    Mit Italien ist haben wir keine Probleme und mit Albanien auch nicht. Das Ionische Meer wurde schon geteilt und die Sache läuft schon

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3375
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 20:02
  2. Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 20:11
  3. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  4. Antworten: 1128
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 19:37
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16