BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 35 von 532 ErsteErste ... 253132333435363738394585135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 5315

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.314 Antworten · 287.303 Aufrufe

  1. #341

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Bald ist dein Leben nicht nur Fyrom, sondern auch ziemlich fyromisch mit 30% Arbeitslose.


    Griechen, wie du, stehen immer besser da, da Sie die Augen vor der Wirklichkeit verschließen.
    Mein slavischer spezieller Freund Zoran gut dass es dich gibt sonst wäre es ja lanweilig ohne deine propaganda Beiträge.

    zerbrich nicht dein hohlen slavischen, plattgeformten Kopf über mein Leben nicht, ich hab mein Leben im Griff.

  2. #342
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Mein slavischer spezieller Freund Zoran gut dass es dich gibt sonst wäre es ja lanweilig ohne deine propaganda Beiträge.

    zerbrich nicht dein hohlen slavischen, plattgeformten Kopf über mein Leben nicht, ich hab mein Leben im Griff.
    Mein Beitrag stammt ursprünglich von hier:

    http://www.vradyni.gr/pdf/111111.pdf

    Vielleicht hast du es übersehen.

    Keine Propaganda, sondern Tagesnachrichten aus GR

  3. #343
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mein Beitrag stammt ursprünglich von hier:

    http://www.vradyni.gr/pdf/111111.pdf

    Vielleicht hast du es übersehen.

    Keine Propaganda, sondern Tagesnachrichten aus GR
    Schön und gut, du erzählst oder "berichtest" nichts neues. Es ist jedem bewusst, dass das BIP weiter sinken wird, da man noch spart. Erst wenn die Sparmaßnahmen aufhören, wird auch auch die Wirtschaft angekurbelt. Es wird aber noch paar Jahren dauern.

  4. #344

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Mein Beitrag stammt ursprünglich von hier:

    http://www.vradyni.gr/pdf/111111.pdf

    Vielleicht hast du es übersehen.

    Keine Propaganda, sondern Tagesnachrichten aus GR
    Du hast dir Mühe gemacht aus dem Internet was negatives über die gr.Wirtschaft zu finden. Jetzt versuche es mit positives über der gr.Wirtschaft zu finden Wetten ( um eine kleine Alexander Statue ) dass die positiven der letzten Zeit der Negativen Berichte verhältnissmässig mehr sind?

  5. #345
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Du hast dir Mühe gemacht aus dem Internet was negatives über die gr.Wirtschaft zu finden. Jetzt versuche es mit positives über der gr.Wirtschaft zu finden Wetten ( um eine kleine Alexander Statue ) dass die positiven der letzten Zeit der Negativen Berichte verhältnissmässig mehr sind?
    Wenn es mehr positive Nachrichten geben würde, hättet ihr keine steigenden Arbeitslosenzahlen.

    Laut dem Artikel ist jeder zweite Junge Grieche ohne Arbeit, dass sind sehr trübe Aussichten. Euch wird das selbe ereilen wie uns, die jungen fähigen werden ins Ausland gehen und übrig bleibt nur die Mafia besser gesagt die Clans.

  6. #346
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.192
    Zitat Zitat von greekleon Beitrag anzeigen
    o agrotikos tomeas se kana 10 xronia tha eine enas apo tous pio symantikous.ftasame stous 7 dis....kai se kana 15 xronia eisos ginoume 8.5 dis.me tha xronia to kaliergisimo edafos,tha eine pio mikro pou afto simeni pio akribes times kai megala oikonomika symferonta.ama skeftis pos i kina..mera me tin mera hani symantiki ektasi strematon...logou katastrofikis oikologikis politikis... Lei polla.i japanezi...meta to fukushima hasane megales kaliergisimes ektasis....(an kai den ihane polles,logou edafous)tha psaksoune thn tihi tous sto eksoteriko.(mallon ellada)
    Τουλάχιστον έτσι θα ανασάνουν και λίγο οι πόλεις μας, και ειδικά η Αθήνα. Καιρός είναι να στρέψουμε τα κεφάλια μας προς την αγροτιά. Δημόσιο...φραπεδούμπες και τεμπελχανίο...τέλος.



    Ιπποκράτης

  7. #347

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn es mehr positive Nachrichten geben würde, hättet ihr keine steigenden Arbeitslosenzahlen.

    Laut dem Artikel ist jeder zweite Junge Grieche ohne Arbeit, dass sind sehr trübe Aussichten. Euch wird das selbe ereilen wie uns, die jungen fähigen werden ins Ausland gehen und übrig bleibt nur die Mafia besser gesagt die Clans.
    slave, egal was kommen oder kommen wird Griechenland wird dass schaffen 1000% also freut dich nicht zu früh.
    Mafia und Clans schützen dann während die Griechen im Ausland arbeiten unser Eigentum vor Diebe aus Fyromland.

  8. #348
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    slave, egal was kommen oder kommen wird Griechenland wird dass schaffen 1000% also freut dich nicht zu früh.
    Mafia und Clans schützen dann während die Griechen im Ausland arbeiten unser Eigentum vor Diebe aus Fyromland.
    Junge, such mal den Wigwam des Medizinmannes auf.


    Vielleicht hat der etwas gegen Fyromanie...


    Solange du im Patientenvorzelt wartest, hier was zum lesen

    "Nichts ist mehr, wie es war" - Reihe "Griechische Tragödie": Eine Beamtin am Rand des Ruins

    "Nichts ist mehr wie es war" - Reihe "Griechische Tragödie" Eine Beamtin am | Europa heute | Deutschlandfunk


    Und natürlich werdet ihr das schaffen, da ganz Fyrom in GR Urlaub macht.

  9. #349

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Junge, such mal den Wigwam des Medizinmannes auf.


    Vielleicht hat der etwas gegen Fyromanie...


    Solange du im Patientenvorzelt wartest, hier was zum lesen

    "Nichts ist mehr, wie es war" - Reihe "Griechische Tragödie": Eine Beamtin am Rand des Ruins

    "Nichts ist mehr wie es war" - Reihe "Griechische Tragödie" Eine Beamtin am | Europa heute | Deutschlandfunk


    Und natürlich werdet ihr das schaffen, da ganz Fyrom in GR Urlaub macht.

    Warum die Fyromanen machen weiterhin bei uns Urlaub.Wenn ich dass lese eine Beamtin du musst das ganze betrachten du dumpfbacke. Jeder darf mal träumen die slaven auch.

  10. #350
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.986
    Zitat Zitat von Apache Beitrag anzeigen
    Warum die Fyromanen machen weiterhin bei uns Urlaub.Wenn ich dass lese eine Beamtin du musst das ganze betrachten du dumpfbacke. Jeder darf mal träumen die slaven auch.
    Wenn ich das ganze betrachte, fällt mir Spontan der Ausdruck "Generation 700" ein

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3081
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 03:01
  2. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:13
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16