BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 366 von 628 ErsteErste ... 266316356362363364365366367368369370376416466 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.651 bis 3.660 von 6272

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.271 Antworten · 334.561 Aufrufe

  1. #3651
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.323
    Die Europäer sollten einfach mal aufhören Heuchler zu sein und weiterhin gemeinsam an der Vision Europa arbeiten.

  2. #3652
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.753
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Europäer sollten einfach mal aufhören Heuchler zu sein und weiterhin gemeinsam an der Vision Europa arbeiten.
    Europa bzw die eu sollte enger mit Russland arbeiten als mit den USA.Wir sind uns eher näher mit den russen als mit den amys.
    Mag sein das der russe ein bisschen an sein Image arbeiten sollte.....um sich besser verkaufen zu können,aber ich finde ihn um einiges besser als den Amerikaner.
    Wenn man die zeit Revue passieren lässt,wird man sehr leicht merken,das der Amerikaner uns mehr geschadet hat.....aber der russe nicht.
    Aber wenn du so ein ossidoge wie die Merkel hast.....die heute noch behauptet das der russe bis nach Serbien bzw den ganzen westbalkan einehmen wird.........dann hätte ich gerne eine peitsche

  3. #3653
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Europa bzw die eu sollte enger mit Russland arbeiten als mit den USA.Wir sind uns eher näher mit den russen als mit den amys.
    Mag sein das der russe ein bisschen an sein Image arbeiten sollte.....um sich besser verkaufen zu können,aber ich finde ihn um einiges besser als den Amerikaner.
    Wenn man die zeit Revue passieren lässt,wird man sehr leicht merken,das der Amerikaner uns mehr geschadet hat.....aber der russe nicht.
    Aber wenn du so ein ossidoge wie die Merkel hast.....die heute noch behauptet das der russe bis nach Serbien bzw den ganzen westbalkan einehmen wird.........dann hätte ich gerne eine peitsche
    Zu komplex.
    Politik für Dummies:
    Wir und die USA bauen Maschinen, Autos (...) und verkaufen Landwirt. Produkte, die Russen kaufen Maschinen, Autos landw. Produkte ...
    Die Russen verkaufen Gas, Kohle, Metalle, wir kund die USA kaufen Gas, Kohle, Metalle...
    Es folgt:
    USA - Konkurrenz.
    Russland - Kunde.

    Moral - abwesend seit 19900 v.C.
    So einfach ist das.

  4. #3654
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.753
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Zu komplex.
    Politik für Dummies:
    Wir und die USA bauen Maschinen, Autos (...) und verkaufen Landwirt. Produkte, die Russen kaufen Maschinen, Autos landw. Produkte ...
    Die Russen verkaufen Gas, Kohle, Metalle, wir kund die USA kaufen Gas, Kohle, Metalle...
    Es folgt:
    USA - Konkurrenz.
    Russland - Kunde.

    Moral - abwesend seit 19900 v.C.
    So einfach ist das.
    Mal ehrlich.....welche Produkte brauchen wir unbedingt von den Usa?Und warum machen die Amerikaner uns Europäer so viel druck was das Handelsabkommen angeht.Weil wir sie eher brauchen....als sie uns?

    - - - Aktualisiert - - -

    Schmiergeldaffäre in GriechenlandJustiz verfolgt deutsche Spur

    Es geht um Korruption, Geldwäsche und Rüstungsgeschäfte: In Athen wird ein geständiger Beamter gegen Kaution freigelassen. Er soll Millionen-Schmiergelder von deutschen Rüstungsfirmen kassiert haben - und belastet nun Ex-Mitarbeiter der Firmen.
    (Foto: dpa)
    In der griechischen Affäre um Millionen-Schmiergelder von Rüstungskonzernen ist ein geständiger Beamter gegen Kaution freigelassen worden. Antonis Kantas war im Verteidigungsministerium für die Beschaffung zuständig. Er hatte vor Gericht angegeben, insgesamt acht Millionen Euro Schmiergelder kassiert zu haben - 3,2 Millionen allein von deutschen Rüstungsfirmen.
    Auf Grundlage der Aussagen, die Kantas machte, sowie von Ermittlungen in Griechenland und Deutschland will die Staatsanwaltschaft in Athen 13 meist ehemalige Mitarbeiter deutscher Rüstungsfirmen anklagen, wie griechische Medien berichtet hatten. Ihnen wird Bestechung in Höhe von mindestens 38 Millionen Euro sowie Geldwäsche vorgeworfen. Der Prozess soll voraussichtlich im Dezember beginnen.
    Der Panzerhersteller Krauss-Maffei Wegmann (KMW) bestätigte unterdessen Durchsuchungen in seiner Konzernzentrale in München. Wegen Verdachts der Steuerhinterziehung bei Leopard-2-Panzerverkäufen nach Griechenland habe die Münchner Staatsanwaltschaft am Donnerstag Akten mitgenommen, sagte Konzernsprecher Kurt Braatz. KMW habe 2003 für 1,7 Milliarden Euro Leopard-2-Panzer an Griechenland verkauft. Angebliche Schmiergeldzahlungen wären aber verjährt.
    Nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR wurde KMW wegen des Verdachts von Schmiergeldzahlungen beim Verkauf des Leopard-2 an Griechenland durchsucht. Die Durchsuchung sei auch auf Bitte der Athener Staatsanwaltschaft erfolgt

  5. #3655
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    11.526
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Die Europäer sollten einfach mal aufhören Heuchler zu sein und weiterhin gemeinsam an der Vision Europa arbeiten.

    Diese Vision kannst du getrost in die Schublade stecken. Jene Vorstellung beugen sich zunehmend innerhalb der EU der Sezession.

    Besser als Allih hätte ich die global herrschende ökonomische Wechselbeziehung nicht dokumentieren können.

  6. #3656
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    19.756
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Zu komplex.
    Politik für Dummies:
    Wir und die USA bauen Maschinen, Autos (...) und verkaufen Landwirt. Produkte, die Russen kaufen Maschinen, Autos landw. Produkte ...
    Die Russen verkaufen Gas, Kohle, Metalle, wir kund die USA kaufen Gas, Kohle, Metalle...
    Es folgt:
    USA - Konkurrenz.
    Russland - Kunde.

    Moral - abwesend seit 19900 v.C.
    So einfach ist das.
    Das ist mir aber neu

    Nein, es ist eher so, dass die USA als sehr konsumfreudiger Markt von immenser Bedeutung für den Weltmarkt ist. Mit anderen Worten, wenn die Amis über den Jordan ziehen, ziehen wir alle mit.

    China hat riesige Devisenreserven in Dolar. Die werden also alles daran setzen, die Amis am leben zu halten. Es klingt sonderbar aber es ist so

  7. #3657
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Das ist mir aber neu

    Nein, es ist eher so, dass die USA als sehr konsumfreudiger Markt von immenser Bedeutung für den Weltmarkt ist. Mit anderen Worten, wenn die Amis über den Jordan ziehen, ziehen wir alle mit.

    China hat riesige Devisenreserven in Dolar. Die werden also alles daran setzen, die Amis am leben zu halten. Es klingt sonderbar aber es ist so
    Ein etwaiger Wegfall des Marktes der USA könnten wir langfristig durch den Wegfall der Konkurrenz ziemlich einfach (mehr als nur) kompensieren. Zumal sie obendrein nichts produzieren, was wir unbedingt bräuchten/nicht selber herstellen.
    Mal ganz davon abgesehen, dass es uns so gar nicht schaden würde, wenn einige Länder ihre Energiereserven und Rohstoffe künftig auch in Euro handeln...

    Das alles gilt natürlich nur für längerfristige Einbrüche. Von kurzfristigen hätten wir erstmal nur bissel Schaden und Börsenstress.

    Dagegen wär ein Wegfall des russischen Marktes u. der Russischen Importe auch langfristig... extrem unangenehm.
    Wie man ja gerade gut beobachten kann.

  8. #3658
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    63.526
    ja, unbedingt die Erfolgsmodelle Griechenland und Russland weiter forcieren, alles andere ist Mist und überflüssig

  9. #3659
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.753
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, unbedingt die Erfolgsmodelle Griechenland und Russland weiter forcieren, alles andere ist Mist und überflüssig
    Sag mir ein kapitalistisches Modell das erfolgreich ist.Das amerikanische........das bankrott ist?
    Wachstum......auf enorme schulden ist kein erfolgsmodell......und das haben wir Europäer von den Amerikaner übernommen.

  10. #3660
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, unbedingt die Erfolgsmodelle Griechenland und Russland weiter forcieren, alles andere ist Mist und überflüssig
    Wer redet denn von "Modellen übernehmen" (bzw welchen Sinn sollte das haben - unser Modell ist bislang effizienter als das der Amis und Russen.)?
    Wir sprachen von der Wahl der Geschäfts- und Bündnispartner.
    Die liefern Gas und Stahl, wir liefern Maschinen und Autos.
    Den Wodka zum Frühstück können die behalten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3735
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 04:38
  2. Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 20:56
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16