BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 371 von 532 ErsteErste ... 271321361367368369370371372373374375381421471 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.701 bis 3.710 von 5315

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.314 Antworten · 287.821 Aufrufe

  1. #3701

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.580
    Was wär, wenn das Land pleite gegangen wäre?
    Nicht möglich, da die EU das Land in jedem Fall gerettet hätte. Griechenland war ja Bankrott.

    Was wäre, wenn man die XA nicht zerschlagen hätte?
    M.E. ebenfalls nicht möglich, weil die Rahmenbedingungen nicht vorlagen.

  2. #3702

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Griechenland peilt ausgeglichenes Budget an


    Ziel


    Das von Reformen geplagte Land will ohne Hilfe der Geldgeber-Troika auf eigenen Beinen stehen. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten ist ein fast ausgeglichener Haushalt in greifbarer Nähe.



    18:45
    Griechische Fahne: Das angeschlagene Land ist auf Wachstumskurs. Keystone











    DISKUSSION
    0 Kommentare


    MEHR ZUM THEMA





    Loslösung


    Griechenland: Zähe Diskussion mit Geldgebern

    19.11.2014



    Wachstum


    Wachstumssieger in Europa? Griechenland!

    16.11.2014



    Hilfe


    Griechenland bekommt nochmals Finanzpolster

    07.11.2014






    STICHWORTE:
    GriechenlandHaushaltsbudgetTroika
    Griechenland setzt sich über die Einwände seiner internationalen Geldgeber hinweg und peilt im kommenden Jahr einen nahezu ausgeglichenen Staatshaushalt an. Nach dem am Freitag veröffentlichten Budgetplan strebt die Regierung in Athen ein Defizit von nur 0,2 Prozent des BIP an.
    Mit dem Fehlbetrag von weniger als einer Milliarde Euro wäre der Staatshaushalt zum ersten Mal seit über drei Jahrzehnten nahezu im Gleichgewicht. Die Inspektoren der Troika aus EU, IWF und EZB rechnen dagegen mit einer Finanzlücke von 2,5 Milliarden Euro.
    «Wir kämpfen für den Plan»

    Mit dem Haushaltsentwurf unterstreicht die griechische Regierung ihr politisches Ziel, finanziell wieder auf eigenen Beinen zu stehen und weitere Kontrollen der Geldgeber-Troika zu vermeiden.
    Finanzminister Gikas Hardouvelis übersandte den Etatentwurf an das Parlament in Athen ohne die Zustimmung der Troika. «Wir kämpfen für den Plan», sagte er. Aus Sicht der griechischen Regierung besteht kein Spielraum mehr für weitere Reformen, die in der Bevölkerung auf breite Ablehnung stossen. Das Land will das laufende Hilfsprogramm über 240 Milliarden Euro verlassen - mehr als ein Jahr früher als eigentlich vereinbart worden war.
    Griechenland auf Wachstumskurs

    Nach fünf Reform-Jahren findet die griechische Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs zurück. Die Regierung erwartet in diesem Jahr einen BIP-Zuwachs um 0,6 und 2015 um 2,9 Prozent.






















    Athen ist auf einem Guten weg einen Ausgeglichenen Haushalt zu schaffen. Aber die Reformen stossen auf ablenung bei den Menschen. Zu recht, weniger Lohn, kaum Rente, zu wenig Arbeitsplätze. Das kann nicht auf dauer gut gehen.

  3. #3703

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Und noch wichtiger ist das Hängen der Verantwortlichen. Einbuchten geht auch.
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ne Geklautes Geld zurück kai sto sidagma Hängen Drecksgesindel
    Nein, Freunde, in Hellas wurde die Zivilisation erfunden, die Selbstjustiz vor ca. 2600 Jahren abgeschafft.
    Es gibt Gesetze, es gibt z.B. den Beratungshof des Ares (--> AREOPAG)

    Wichtig ist, dass die Banken fortan für eigene Schlechtleistungen die volle Verantwortung übernehmen.
    (Schlechtleistung wäre z.B. die Kreditierung eines finanziell instabilen Nachfragers)

  4. #3704
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Nicht möglich, da die EU das Land in jedem Fall gerettet hätte. Griechenland war ja Bankrott.
    Dann mach dich mal gefasst, wenn SYRIZA an der Reihe ist. (Wenn es denn soweit kommt)

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    M.E. ebenfalls nicht möglich, weil die Rahmenbedingungen nicht vorlagen.
    Die waren für einige Monate ganz dick am Zug. Die Pavlos Fyssas Geschichte hat einen Absturz verursacht.

  5. #3705
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.677
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Nein, Freunde, in Hellas wurde die Zivilisation erfunden, die Selbstjustiz vor ca. 2600 Jahren abgeschafft.
    Es gibt Gesetze, es gibt z.B. den Beratungshof des Ares (--> AREOPAG)

    Wichtig ist, dass die Banken fortan für eigene Schlechtleistungen die volle Verantwortung übernehmen.
    (Schlechtleistung wäre z.B. die Kreditierung eines finanziell instabilen Nachfragers)

    Lieber Amphion ja wir sind Zivilisiert aber manchmal ist Auge um Auge Zahn um Zahn nicht Schlecht.

  6. #3706
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Toruku ist eine Art Allwissender mit einem Hauch Aroganz. ^^

    Aber relativ pragmatischer Typ.
    έχεις απόλυτο δίκιο.είναι εντελώς ηλίθιος.

  7. #3707
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    είναι εντελώς ηλίθιος
    O kathenas exi ta komplexika tou. Kai ego kai esi kai autos.

  8. #3708

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Lieber Amphion ja wir sind Zivilisiert aber manchmal ist Auge um Auge Zahn um Zahn nicht Schlecht.
    Doch, es ist IMMER schlecht.

    Mir geht es nicht um den Betrüger, mir und uns Hellenen geht es um DICH, den Rachesuchenden, da er sich hierüber einen lebenslangen (psychischen) Schaden zufügt.

    Wir brauchen Dich aber als vollwertiges Mitglied des Gemeinwesens, dem wir anstandslos vertrauen wollen.


    Sokrates: Wir Griechen brauchen Gesetze!
    Episkop Chrysostomos: Christen brauchen keine Gesetze, sie haben das Wort Christou (--> Willkür)




  9. #3709
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen

    Sokrates: Wir Griechen brauchen Gesetze!
    Episkop Chrysostomos: Christen brauchen keine Gesetze, sie haben das Wort Christou.
    Guter Ansatz.

  10. #3710

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Guter Ansatz.
    Dieser Kirchenvater Chrysostomos wird aus so genannt: der Hellenenschlachter

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3085
    Letzter Beitrag: 22.01.2017, 16:50
  2. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:13
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16