BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 388 von 588 ErsteErste ... 288338378384385386387388389390391392398438488 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.871 bis 3.880 von 5876

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.875 Antworten · 309.403 Aufrufe

  1. #3871
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.496
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen


    - - - Aktualisiert - - -



    Was hast du denn erwartet? Dass Brüssel sich mit Tsipras linker Phantasiewelt befasst?
    Nein.......aber seine Drohungen gefallen mir nicht.Ich mag tsipras auch nicht......aber dieser versuchter einfluß um Griechen umzustimmen nervt mich.

  2. #3872

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Hail Schäuble.So viel zu Demokratie.....

    Schäuble droht Griechenland den Geldhahn abzudrehen
    18. Dezember 2014 / Aufrufe: 995
    Einen Kommentar schreiben Kommentare

    Berlin droht Griechenland, keine EU-Gelder mehr zu erhalten, falls Alexis Tsipras an die Macht kommen und seine Versprechungen umzusetzen wagen sollte.

    Funktionäre des deutschen Finanzministeriums, die anonym zu der Zeitung “Die Welt” sprachen, richten eine klare Warnung an Griechenland. “Wenn die SYRIZA an die Macht kommt und all das umsetzt, was sie verspricht, wird Griechenland von der Europäischen Union keine weiteren Gelder erhalten“, betonen die Mitarbeiter des Wolfgang Schäuble charakteristisch kurz vor dem Beginn des Verfahrens zur Wahl des Staatspräsidenten, die Griechenland in vorgezogene Parlamentswahlen führen können.Die Erklärungen anonymer Funktionäre des deutschen Finanzministeriums sind konkret in einem Artikel enthalten, der am Mittag des 16 Dezember 2014, also einen Tag vor der ersten Abstimmung im griechischen Parlament zur Wahl eines neuen Staatspräsidenten mit dem Titel “Die Wahl, die ganz Europa ins Chaos stürzen könnte” veröffentlicht wurde.Eine Illusion, die ganz Europa in Gefahr bringen könnte

    In dem Artikel werden die politischen Entwicklungen in Griechenland angesichts der Präsidentschaftswahl analysiert und die Frage gestellt, ob letztendlich die Regierung unter dem (derzeitigen) Premierminister Antonis Samaras fortbestehen oder ob es vorgezogene Neuwahlen geben wird, die auch eine Änderung der Haltung Griechenlands gegenüber den Zusagen signalisieren könnten, die es im Rahmen des – derzeit von der Troika bewerteten – Hilfsprogramms eingegangen ist “Eine neue Regierung könnte die Lage radikal ändern, speziell wenn eine Allianz der Linken an die Macht kommt“, betonen Regierungskreise in Berlin.Der Artikel bezieht sich auf die Ankündigungen, die der SYRIZA-Vorsitzende Alexis Tsipras in Zusammenhang mit der Anhebung der Löhne und der Widerrufung der Privatisierungen gemacht hat, und ruft die Erklärung des Herrn Tsipras aus Heraklion auf Kreta in Erinnerung, “Griechenland wird die Trommel schlagen und die Märkte werden danach tanzen“, wobei unterstrichen wird, dies stelle eine Illusion dar, die nicht nur Griechenland, sonder ganz Europa in Gefahr bringen würde.Plan B = Plan A, sprich … Grexit

    Nachdem betont wird, Griechenland könne mittels der Gefahr der Weitergabe der Schuldenkrise die Instabilität in die Eurozone zurückbringen, werden die Erklärungen von Funktionären des deutschen Finanzministeriums zitiert, die bezüglich der Absichten Berlins eindeutig sind, und warnen: “Sollte Tsipras an die Macht kommen und all das umsetzen, was er verspricht, wird Griechenland von der Europäischen Union keine weiteren Gelder erhalten.“Die deutsche Zeitung stellte den selben anonymen Quellen des deutschen Finanzministerium ebenfalls die Frage, ob es einen “Plan B” Berlins für eine solche Entwicklung gebe. “Wir brauchen keine neuen Pläne, wir haben bereits die alten Pläne, die von einer Isolierung des griechischen Wirtschaftssystems sprechen“, stellen die Mitarbeiter des Herrn Schäuble klar und meinten damit das Szenarium des Grexit, also des Ausscheidens Griechenlands aus dem Euro
    Wo ist das Problem, dass Du Deinen Post gleich damit beginnst:

    Hail Schäuble. So viel zu Demokratie.....

  3. #3873
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.496
    [QUOTE=Amphion;4210373]
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Hail Schäuble.So viel zu Demokratie.....

    Schäuble droht Griechenland den Geldhahn abzudrehen
    18. Dezember 2014 / Aufrufe: 995
    Einen Kommentar schreiben Kommentare



    Wo ist das Problem, dass Du Deinen Post gleich damit beginnst:
    Das Problem......Schäuble akzeptiert keine Entscheidungen des griechischen volkes.Im diesen sinne...sollten wir für das wohl seines eigenes landes handeln.

  4. #3874
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.106
    Schäuble will uns nur warnen. Nach der "Trommel" von Tsipras werden die in Brüssel ganz bestimmt nicht spielen.

  5. #3875

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Das Problem......Schäuble akzeptiert keine Entscheidungen des griechischen volkes.Im diesen sinne...sollten wir für das wohl seines eigenes landes handeln.
    Wo steht solches geschrieben, dass Schäuble, Vollblutpolitiker und Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsminister des erfolgreichsten europäischen Staates, der zudem für die Demokratie Deutschlands beinahe sein Leben gelassen hätte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, die Entscheidung des griechischen Volkes nicht anerkenne bzw. nicht anerkennen werde?

  6. #3876
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.496
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Wo steht solches geschrieben, dass Schäuble, Vollblutpolitiker und Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsminister des erfolgreichsten europäischen Staates, der zudem für die Demokratie Deutschlands beinahe sein Leben gelassen hätte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, die Entscheidung des griechischen Volkes nicht anerkenne bzw. nicht anerkennen werde?
    Willst du jetzt eine schriftliche aussage Schäubles......oder hast du in den letzten jahren nicht verstanden das Schäuble nur das durchsetzen will was Deutschland zu gute kommt?
    Also ob die Warnung es gibt kein Geld.........den untergang des euros aufhalten kann wenn die scheiße mal ins rollen kommt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Schäuble will uns nur warnen. Nach der "Trommel" von Tsipras werden die in Brüssel ganz bestimmt nicht spielen.
    Meinst du das in Griechenland interessiert.....oder eher das Deutschland für die schulden aufkommen muss?

  7. #3877

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Willst du jetzt eine schriftliche aussage Schäubles......oder hast du in den letzten jahren nicht verstanden das Schäuble nur das durchsetzen will was Deutschland zu gute kommt?
    Also ob die Warnung es gibt kein Geld.........den untergang des euros aufhalten kann wenn die scheiße mal ins rollen kommt.
    Hehe, Du hast an meiner Frage deutlich vorbei geantwortet, daher setze ich sie erneut ein.
    Ich wiederhole: Schäuble ist vom Beruf Wirtschaftsprüfer, er KANN Zahlen lesen.

    Nicht jeder hat einen Einblick in die wirtschafts- & steuerberatenden Berufe, hier wird wenig gelabert, aber Fakten geschaffen. (Dass die Masse draussen labert, wie auch der Typ mit seinem Post von 10:15h, sollte Dich nicht beeinflussen).

    Was der Unternehmer (hier: das griechische Volk) am Ende daraus macht, obliegt nicht mehr der Verantwortung eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters:


    Wo steht solches geschrieben, dass Schäuble, Vollblutpolitiker und Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsminister des erfolgreichsten europäischen Staates, der zudem für die Demokratie Deutschlands beinahe sein Leben gelassen hätte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, die Entscheidung des griechischen Volkes nicht anerkenne bzw. nicht anerkennen werde?

  8. #3878
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.496
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Hehe, Du hast an meiner Frage deutlich vorbei geantwortet, daher setze ich sie erneut ein.
    Ich wiederhole: Schäuble ist vom Beruf Wirtschaftsprüfer, er KANN Zahlen lesen.

    Nicht jeder hat einen Einblick in die wirtschafts- & steuerberatenden Berufe, hier wird wenig gelabert, aber Fakten geschaffen. (Dass die Masse draussen labert, wie auch der Typ mit seinem Post von 10:15h, sollte Dich nicht beeinflussen).

    Was der Unternehmer (hier: das griechische Volk) am Ende daraus macht, obliegt nicht mehr der Verantwortung eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters:

    Wo steht solches geschrieben, dass Schäuble, Vollblutpolitiker und Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsminister des erfolgreichsten europäischen Staates, der zudem für die Demokratie Deutschlands beinahe sein Leben gelassen hätte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, die Entscheidung des griechischen Volkes nicht anerkenne bzw. nicht anerkennen werde?
    Ich lasse mich hier von niemanden beeinflussen da ich eine eigene Meinung habe und zu dieser stehe.
    Mag sein das Schäuble in deinen augen ein weitsichtiger Politiker ist.......in meinen augen ist er ein 1000% deutsch Interessen Vertreter.
    Die Drohung das es kein Geld geben wird wenn Tsipras alles in die luft jagt.....ist für mich ein ängstlicher versuch die Griechen von diesen schritt abzuhalten.
    Im falle eines austritts Griechenlands aus dem Euro........frage ich dich wo wird herr Schäuble das Geld finden um seine steuerlöcher zu füllen wenn Deutschland die verluste ausgleichen muss?
    Meinst du ......das Europa sich noch ein Rettungschirm leisten kann um Italien und Frankreich zu retten?Ich nicht.
    Ich bin auch der Meinung.......das Tsipras zur unrechten zeit profitiert.Würde er diese Drohungen im Jahre 2010 machen.....hätte es in meinen augen mehr sinn gemacht.Den damals hätte es hauptsächlich die richtigen getroffen.
    Für mich ist Schäuble.....in starker Vertreter deutscher Interessen.... der sich mit einer schwacher griechischen Politik profitiert.

  9. #3879
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.283
    Oh man das nervt .

  10. #3880

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ich lasse mich hier von niemanden beeinflussen da ich eine eigene Meinung habe und zu dieser stehe.
    Mag sein das Schäuble in deinen augen ein weitsichtiger Politiker ist.......in meinen augen ist er ein 1000% deutsch Interessen Vertreter.
    Die Drohung das es kein Geld geben wird wenn Tsipras alles in die luft jagt.....ist für mich ein ängstlicher versuch die Griechen von diesen schritt abzuhalten.
    Im falle eines austritts Griechenlands aus dem Euro........frage ich dich wo wird herr Schäuble das Geld finden um seine steuerlöcher zu füllen wenn Deutschland die verluste ausgleichen muss?
    Meinst du ......das Europa sich noch ein Rettungschirm leisten kann um Italien und Frankreich zu retten?Ich nicht.
    Ich bin auch der Meinung.......das Tsipras zur unrechten zeit profitiert.Würde er diese Drohungen im Jahre 2010 machen.....hätte es in meinen augen mehr sinn gemacht.Den damals hätte es hauptsächlich die richtigen getroffen.
    Für mich ist Schäuble.....in starker Vertreter deutscher Interessen.... der sich mit einer schwacher griechischen Politik profitiert.
    Doch, jeder lässt sich durch Dritte beeinflussen, wäre es anders, so wäre die Marketing-Branche nicht so erfolgreich.

    Also, erneut:
    Du hast eine Aussage getroffen:
    Hail Schäuble. So viel zu Demokratie.....
    Daraufhin stellte ich folgende Frage:
    Wo ist das Problem, dass Du Deinen Post gleich damit beginnst:

    Hail Schäuble. So viel zu Demokratie.....
    Zweimal hast Du bislang gegengepostet, bist aber auf Deine ureigene Aussage
    Hail Schäuble. So viel zu Demokratie.....
    nicht eingegangen.

    Erkläre mir bitte, warum die Haltung des Ministers Schäuble nicht demokratisch sein sollte.

    Ach ja, hierum hast Du auch einen Umweg gemacht:

    Wo steht solches geschrieben, dass Schäuble, Vollblutpolitiker und Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsminister des erfolgreichsten europäischen Staates, der zudem für die Demokratie Deutschlands beinahe sein Leben gelassen hätte und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen ist, die Entscheidung des griechischen Volkes nicht anerkenne bzw. nicht anerkennen werde?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 20:11
  2. Antworten: 3374
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 19:32
  3. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  4. Antworten: 1128
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 19:37
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16