BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 397 von 590 ErsteErste ... 297347387393394395396397398399400401407447497 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.961 bis 3.970 von 5891

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.890 Antworten · 310.232 Aufrufe

  1. #3961
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.499
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    So könnte man es auch sehen, wobei halt wir damit Rechte besitzen in die Politik zu gehen oder halt uns in der Türkei niederlassen dürfen.

    Ich habe viele Freunde die haben schon vor mir ihren Wehrdienst gemacht und andere lieben zwar ihr Land aber das Geld haben sie bei weitem nicht und sind gezwungen die Deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen. Tigerfish wird es besser wissen aber ich glaube mit 41 erlöscht für Türken der Millitärische Wehrdienst aber ob man dann den Türkischen Pass zurück beantragen kann weiß ich nicht.

    An sich machen die Auslandstürken auch nicht viel in der Armee für 3 Wochen.
    Im Endeffekt ist es pure Erpressung.Man versucht aus der Not kapital zu machen.Ich habe früher auch eine türken gekannt der schon mit 41 auf letzte rille lieft.Was dann passiert ist....weis ich nicht da er aktuell im Knast ist.(in Deutschland)

  2. #3962
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.507
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Kein Wunder dass sehr viele jugendlichen Diaspora-Türken nationalistische Töne spucken, da sie es nicht, auf Grund der nicht vorhandenen Eier, gebacken bekommen ihren Wehrdienst abzuleisten. Die Eier sterben langsam aus. So entscheiden sie sich ihren Frust, da sie ihrem heiligen Land nicht dienen können (wollen), in nationalistischen Kulturvereinen oder eben in Internetforen raus zu lassen.

    Sehr viele junge Diaspora-Türken gehen diesen Weg und verlassen nicht Deutschland, weil ihnen die Eier dazu fehlen.
    das rumgespamme von dir sind wir ja schon gewohnt..was hat jetzt dein leeres geschwafel mit dem thread thema zu tun? garnichts.

    bist du ein eier-fetischist ? kauf dir paar huhner dann hast du eier..

  3. #3963
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    24.864
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    das rumgespamme von dir sind wir ja schon gewohnt..was hat jetzt dein leeres geschwafel mit dem thread thema zu tun? garnichts.

    bist du ein eier-fetischist ? kauf dir paar huhner dann hast du eier..


    tuaf, Du hast da was missverstanden.

    Eine Hühnerfarm macht Dich nicht männlicher. Begrüßt Du die frisch ausgeschlüpften persönlich? Hab gehört die Rennen einem dann ständig hinterher.....?!?

    langsam dämmerts mir ...... Eine Deiner Beziehungsmethoden?

  4. #3964
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.499
    Λιμάνι Πειραιά: Εγκαινιάζεται σήμερα η επέκταση του Προβλήτα ΙΙΙ της COSCO Στην Αθήνα βρίσκονται σήμερα ο εκτελεστικός αντιπρόεδρος της κινεζικής Cosco Group

    22/01/2015 - 09:30






    Στην Αθήνα βρίσκονται σήμερα ο εκτελεστικός αντιπρόεδρος της κινεζικής Cosco Group και μέλος της διοικούσας επιτροπής του Κομμουνιστικού Κόμματος της Κίνας, Sun Jikang όπως και ο πρόεδρος των COSCO Europe GmbH και COSCO Europe Bulk Shipping GmbH, Lin Ji.

    Η επίσκεψή τους έχει σκοπό την συμμετοχή τους στην -προγραμματισμένη πριν την προκήρυξη εκλογών-, τελετή εγκαινίων του έργου επέκτασης του Προβλήτα III που γίνεται στα πλαίσια της επένδυσης των 230 εκατ. ευρώ την οποία συμφώνησε η κινεζική κρατική εταιρεία με την ελληνική εισηγμένη ΟΛΠ ΑΕ. Στην τελετή αυτή είναι προγραμματισμένη και η παρουσία του πρωθυπουργού Α. Σαμαρά.

    Κατ΄ ουσία η παρουσία των υψηλόβαθμων κινέζων αξιωματούχων της Cosco και του κομμουνιστικού κόμματος της Κίνας σηματοδοτεί την βαρύτητα που προσδίδουν στις εδώ δραστηριότητές τους και είναι σημειολογικά ιδιαίτερα σημαντική, όπως αναφέρουν διπλωματικοί παρατηρητές εξοικειωμένοι με το κινεζικό πρωτόκολλο.

    Προσλαμβάνει δε βαρύνουσα σημασία και λόγω της συγκυρίας καθώς κορυφαία στελέχη του ΣΥΡΙΖΑ, ο οποίος προηγείται στις δημοσκοπήσεις, έχουν κάνει λόγο για επανεξέταση της σύμβασης αλλά, όμως, και για την στρατηγική προτεραιότητα που αποδίδουν στην βελτίωση των οικονομικών σχέσεων με την Κίνα.

    Η εκδήλωση που είναι προγραμματισμένη για τις 16:30, θα λάβει χώρα στις εγκαταστάσεις της ΣΕΠ Α.Ε. και αφορά ειδικότερα τα έργα στο δυτικό τμήμα του προβλήτα ΙΙΙ. Η τελετή γίνεται λιγότερο από ένα μήνα μετά την ψήφιση από την Βουλή της νέας συμφωνίας, όπως είχε υποσχεθεί ο πρόεδρος της θυγατρικής της COSCO στον Πειραιά, Captain Fu Cheng Qiu στις 27 Νοεμβρίου οπότε και υπογράφτηκε η συμφωνία μεταξύ των δυο επιχειρήσεων.

    Υπενθυμίζεται πως η συμφωνία αυτή εγκρίθηκε από την Ευρωπαϊκή Επιτροπή, το Ελεγκτικό Συνέδριο, το διοικητικό συμβούλιο και την γενική συνέλευση της εισηγμένης, υπογράφτηκε από το υπουργείο ναυτιλίας και το υπουργείο οικονομικών και ψηφίστηκε από την ολομέλεια της Βουλής.

    Πρόκειται για την επένδυση των 230 εκατ. ευρώ που συνδέεται με το «πρακτικό διαδικασίας φιλικής διευθέτησης» μεταξύ ΟΛΠ και Cosco και προβλέπει ότι η κινεζική πλευρά αναλαμβάνει να κατασκευάσει το δυτικό τμήμα του λιμανιού, που θα ανεβάσει τη δυναμικότητα του σταθμού εμπορευματοκιβωτίων στα 6,2 εκατ. teu, και το νέο τερματικό σταθμό προβλητών πετρελαιοειδών και τα δίκτυά του και να αναβαθμίσει τον εξοπλισμό.

    Επίσης προβλέπει να συνεχίσει η θυγατρική της Cosco να καταβάλει στην ΟΛΠ Α.Ε. τα προβλεπόμενα από τη βασική μεταξύ τους σύμβαση παραχώρησης ετήσια οικονομικά ανταλλάγματα. Η καθαρή παρούσα αξία της νέας σύμβασης υπολογίζεται από την διοίκηση της εισηγμένης μεταξύ 860 εκατ. και 1.050 εκατ. ευρώ ανάλογα με το χειρότερο και καλύτερο σενάριο αντίστοιχα.

    Κύκλοι της αγοράς δεν αναμένουν ανατροπές στην εν λόγω επένδυση από ενδεχόμενη εκλογή ακόμα και μιας αυτοδύναμης κυβέρνησης της αξιωματικής αντιπολίτευσης. Και αυτό διότι όπως εκτιμούν τα νομικά περιθώρια θεωρούνται πρακτικά ανύπαρκτα και μόνον με μεγάλο οικονομικό και διπλωματικό κόστος θα μπορούσε να εκτροχιαστεί μια τέτοια συμφωνία.

    Επιπλέον παραπέμπουν σε μια προσεκτικότερη ανάγνωση των εκ του ΣΥΡΙΖΑ εκπορευομένων δηλώσεων οι οποίες ως επί των πλείστον θέτουν θέμα για την ιδιωτικοποίηση (πώληση του 67,7% του μετοχικού κεφαλαίου της ΟΛΠ ΑΕ) και όχι για την σύμβαση παραχώρησης του προβλήτα ΙΙ και ΙΙΙ στην Cosco.

  5. #3965
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.270
    Difelakos,

    Ich bitte um ein kurzes Statement für mich Nichtgriechen.

    Bitte.

  6. #3966
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.499
    Zitat Zitat von Tigerfish Beitrag anzeigen
    Difelakos,

    Ich bitte um ein kurzes Statement für mich Nichtgriechen.

    Bitte.
    Es geht um die Erweiterung des hafens von Piräus.Heute war die Eröffnung des dritten ports.....bei den 230 Millionen investiert worden ist.
    Der hafen wächst rasant...

  7. #3967
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.270
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Es geht um die Erweiterung des hafens von Piräus.Heute war die Eröffnung des dritten ports.....bei den 230 Millionen investiert worden ist.
    Der hafen wächst rasant...
    Hört sich doch fantastisch an. Warum enthälst du uns diesen positiven Prozess?

    Ich hoffe , das ist erst der Anfang.

  8. #3968

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    In Griechenland müssen 2,7 Millionen Menschen, die im Privatsektor arbeiten, für 5,2 Millionen Menschen zahlen, die arbeitslos, Rentner oder Menschen sind, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Das Land hat also nicht nur ein fiskalisches, sondern ein strukturelles Problem.

    Unter dem Euro wird Griechenland dieses Strukturproblem nicht lösen können. Auch der Wille dazu fehlt. Deshalb geht es nur mit der Drachme! Dabei ist entscheidend, daß bis auf ein paar Rohstoffe die gesamte Wertschöpfungskette im Land gehalten wird, damit der Vorteil billiger Exporte voll zum Tragen kommen kann. Natürlich wird das den anderen europäischen Südländern gar nicht gefallen. Aber gibt es einen anderen Weg?

  9. #3969
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    In Griechenland müssen 2,7 Millionen Menschen, die im Privatsektor arbeiten, für 5,2 Millionen Menschen zahlen, die arbeitslos, Rentner oder Menschen sind, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Das Land hat also nicht nur ein fiskalisches, sondern ein strukturelles Problem.

    Unter dem Euro wird Griechenland dieses Strukturproblem nicht lösen können. Auch der Wille dazu fehlt. Deshalb geht es nur mit der Drachme! Dabei ist entscheidend, daß bis auf ein paar Rohstoffe die gesamte Wertschöpfungskette im Land gehalten wird, damit der Vorteil billiger Exporte voll zum Tragen kommen kann. Natürlich wird das den anderen europäischen Südländern gar nicht gefallen. Aber gibt es einen anderen Weg?
    Wenn sie erfolgreich wären bei dem was du da sagst,könnte das fatale Folgen für die Deutschen haben und das in vielerlei Hinsicht.

  10. #3970

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Wenn sie erfolgreich wären bei dem was du da sagst,könnte das fatale Folgen für die Deutschen haben und das in vielerlei Hinsicht.

    Schlimmere als die Verschuldungsorgie der Draghi-Bande?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3375
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 20:02
  2. Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 20:11
  3. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  4. Antworten: 1128
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 19:37
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16