BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 496 von 631 ErsteErste ... 396446486492493494495496497498499500506546596 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.951 bis 4.960 von 6301

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.300 Antworten · 342.740 Aufrufe

  1. #4951
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mir ist schleierhaft, warum es Dir schleierhaft ist, wo Du doch genau so eingehst?


    Mir ist faad? Und Dir?
    Filarako irema

  2. #4952
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.098
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Filarako irema


    Filaraki, pio iremo Anthropo apo mena den iparxi...mono Nekros.

  3. #4953
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Lustig finde ich vorallem, dass Wörter hier fallen wie "für euch tun" Nichts für ungut, aber ihr alle habt meinen Staat buchstäblich auseinander genommen. Sodass hier menschenunwürdige Verhältnisse herrschen. Vielen Dank dafür. Aber die Schuld liegt natürlich auch bei den Griechen. Wer sone Verbrecher/Nutten wählt, braucht sich nicht über deren Zuhälter wundern
    Also erstens haben die Menschen euch geholfen, damit ihr liquide bleibt haften die Völker der Union mit ihrem Vermögen. Wir haben nicht euren Staat ausernandergenommen, eher die Geldgeber IWF und die EU. Danken brauchst du den Menschen der Union nicht da wir das gar nie wollten.

    Ja eure Politiker sind in der Tat Verbrecher, sie haben euch angelogen, das Land an die Wand gefahren und Schulden gemacht. Aber ich würde nicht soweit gehen die griechischen Wähler als Nutten zu bezeichnen. Hätte Europa nichts getan, was wäre die Alternative gewesen? Schon mal nachgedacht? Greexit, kein Euro mehr und Rückkehr zur Drachme.

  4. #4954
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.098
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Also erstens haben die Menschen euch geholfen, damit ihr liquide bleibt haften die Völker der Union mit ihrem Vermögen. Wir haben nicht euren Staat ausernandergenommen, eher die Geldgeber IWF und die EU. Danken brauchst du den Menschen der Union nicht da wir das gar nie wollten.

    Ja eure Politiker sind in der Tat Verbrecher, sie haben euch angelogen, das Land an die Wand gefahren und Schulden gemacht. Aber ich würde nicht soweit gehen die griechischen Wähler als Nutten zu bezeichnen. Hätte Europa nichts getan, was wäre die Alternative gewesen? Schon mal nachgedacht? Greexit, kein Euro mehr und Rückkehr zur Drachme.


    Richtig....erinnert mich an die Vierziger Jahre.....nur die Hilfe an den damaligen Schuldner war aufrichtiger, obwohl dessen schweinerein von deren Pokitker n Eck krasser waren.....hingegen die von Euch gewählten Politiker....haben uns beide belogen....und die Hilfe kannste Dir in die Haare schmieren....




    Drum gab es auch einen beträchtlicheren Schuldenschnitt damals.....in den 40/50´er Jahr....und Investitionen.....usw......und das just ein paar Jahre nach dem Massaker....vielleicht hätten wir Griechen es auch mit nem Weltkrieg vom Zaun brechen versuchen sollen
    , wie es ein deutscher Satiriker mal im d TV behauptet hat?


    Aber hast Du schon mal nachgedacht, was es für Auswirkungen gehabt hätte, wenn GR wirklich gleich raus wär aus dem Euro?


    Wären dann Eure Banken/Schäfchen dann im trockenen gewesen?


    Nein, richtig.


    Eben drum, habt ihr auch schön Geld rüber gescheffelt.....IWF und so weiter klagten schon ich weiss nicht mehr bei welchem Rettungspaket an.....aber nein.....


    Wie gesagt, Irland und Portugal und Zypern machen uns es ja vor.....alles schaffbar...so kams in den deutschen Infos....ja dann.....

  5. #4955
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Also erstens haben die Menschen euch geholfen, damit ihr liquide bleibt haften die Völker der Union mit ihrem Vermögen. Wir haben nicht euren Staat ausernandergenommen, eher die Geldgeber IWF und die EU. Danken brauchst du den Menschen der Union nicht da wir das gar nie wollten.

    Ja eure Politiker sind in der Tat Verbrecher, sie haben euch angelogen, das Land an die Wand gefahren und Schulden gemacht. Aber ich würde nicht soweit gehen die griechischen Wähler als Nutten zu bezeichnen. Hätte Europa nichts getan, was wäre die Alternative gewesen? Schon mal nachgedacht? Greexit, kein Euro mehr und Rückkehr zur Drachme.
    Ganz im Ernst die europäischen Völker sind nach dem griechischen Volk die nächsten die die Zeche zahlen müssen. Wenn der GR Staat ausgepresst ist wie eine Zitrone wird GR fallen gelassen und dann können die Völker Europas die Zeche zahlen. Daher verstehe ich nicht wieso so viele Europäer den griechischen Volk feindlich gesinnt sind, obwohl diese eig im selben Boot sitzen.

    Fast jeder Staat auf der Welt macht Schulden, daher würde ich das ganze nicht als unverschämten Frevel sehen. Was ein Frevel ist, ist das die griechischen Politiker den Staat zum Fraß vorgeworfen haben. Daher sind das die Verbrechner und nicht das Volk. Deren verbohrte Parteiwähler sind höchstens senile Idioten aber mehr auch nicht.

    Ganz im Ernst, heute kann man sehr schlecht aus dem Euro raus. Aber 2009 hätte man raus müssen, dann hätte man das ganze mehr oder weniger halbwegs überstanden. Heute ist man abhängig bis zum geht nicht mehr und darum wird das von Europa als Druckmittel benutzt und es wird Angst geschührt von den Medien.

    Das europäische Projekt ist in Griechenland durch. Eher wird das ganze als Zwecksgemeinschaft gesehen und nicht als ein gemeinsames Friedensprojekt. Wurde mir zu genügend hier gezeigt und bestätigt nochmal das Referendum vor einem Jahr.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Richtig....erinnert mich an die Vierziger Jahre.....nur die Hilfe an den damaligen Schuldner war aufrichtiger, obwohl dessen schweinerein von deren Pokitker n Eck krasser waren.....hingegen die von Euch gewählten Politiker....haben uns beide belogen....und die Hilfe kannste Dir in die Haare schmieren....




    Drum gab es auch einen beträchtlicheren Schuldenschnitt damals.....in den 40/50´er Jahr....und Investitionen.....usw......und das just ein paar Jahre nach dem Massaker....vielleicht hätten wir Griechen es auch mit nem Weltkrieg vom Zaun brechen versuchen sollen
    , wie es ein deutscher Satiriker mal im d TV behauptet hat?


    Aber hast Du schon mal nachgedacht, was es für Auswirkungen gehabt hätte, wenn GR wirklich gleich raus wär aus dem Euro?


    Wären dann Eure Banken/Schäfchen dann im trockenen gewesen?


    Nein, richtig.


    Eben drum, habt ihr auch schön Geld rüber gescheffelt.....IWF und so weiter klagten schon ich weiss nicht mehr bei welchem Rettungspaket an.....aber nein.....


    Wie gesagt, Irland und Portugal und Zypern machen uns es ja vor.....alles schaffbar...so kams in den deutschen Infos....ja dann.....
    Die Nordeuropäer werden für dumm verkauft und kriegen es nicht mal mit. Das diese am Ende den Mist ihrer Regierungen ausbaden müssen sehen die nicht. Dafür sind die Medien da um Griechenland brandzumarken.Wenn diese an der Reihe sind, wird deren Wut natürlich auf den griechischen Staat abgeladen und der eigentliche Übeltäter lacht sich dabei sogar einen ab

  6. #4956
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ganz im Ernst die europäischen Völker sind nach dem griechischen Volk die nächsten die die Zeche zahlen müssen. Wenn der GR Staat ausgepresst ist wie eine Zitrone wird GR fallen gelassen und dann können die Völker Europas die Zeche zahlen. Daher verstehe ich nicht wieso so viele Europäer den griechischen Volk feindlich gesinnt sind, obwohl diese eig im selben Boot sitzen.

    Fast jeder Staat auf der Welt macht Schulden, daher würde ich das ganze nicht als unverschämten Frevel sehen. Was ein Frevel ist, ist das die griechischen Politiker den Staat zum Fraß vorgeworfen haben. Daher sind das die Verbrechner und nicht das Volk. Deren verbohrte Parteiwähler sind höchstens senile Idioten aber mehr auch nicht.

    Ganz im Ernst, heute kann man sehr schlecht aus dem Euro raus. Aber 2009 hätte man raus müssen, dann hätte man das ganze mehr oder weniger halbwegs überstanden. Heute ist man abhängig bis zum geht nicht mehr und darum wird das von Europa als Druckmittel benutzt und es wird Angst geschührt von den Medien.

    Das europäische Projekt ist in Griechenland durch. Eher wird das ganze als Zwecksgemeinschaft gesehen und nicht als ein gemeinsames Friedensprojekt. Wurde mir zu genügend hier gezeigt und bestätigt nochmal das Referendum vor einem Jahr.

    - - - Aktualisiert - - -



    Die Nordeuropäer werden für dumm verkauft und kriegen es nicht mal mit. Das diese am Ende den Mist ihrer Regierungen ausbaden müssen sehen die nicht. Dafür sind die Medien da un Griechenland brandzumarken. Wenn diese an der Reihe sind, wird deren Wut natürlich auf den griechischen Staat abgeladen und der eigentliche Übeltäter lacht sich dabei sogar einen ab

    Das wissen wir längst, nur nicht wann, aber wenn du mal in den "Nachrichten aus Österreich" thread reinliest wirst du sehen das sie bei uns grad anfangen. Löhne runter, Sozialleistungen kürzen dafür steigen die Preise und Abgaben. Das europäische Boot sauft grade ab.

    Wären dann Eure Banken/Schäfchen dann im trockenen gewesen?
    Ähm ja, sind kaum Österreichische Banken in Griechenland aktiv, gerettet wurden die französischen und deutschen Institute.

  7. #4957
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Das wissen wir längst, nur nicht wann, aber wenn du mal in den "Nachrichten aus Österreich" thread reinliest wirst du sehen das sie bei uns grad anfangen. Löhne runter, Sozialleistungen kürzen dafür steigen die Preise und Abgaben. Das europäische Boot sauft grade ab.
    Und wird die GR Krise als Grund genommen?? Griechenland als Staat darf nicht mal selbständig scheissen gehen ohne das Ok der Troika zu kriegen. All das was msn in GR sieht seit 2008 ist das Resultat der Troika. Griechenland ist nichts weiter als ein Protektorat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen



    Ähm ja, sind kaum Österreichische Banken in Griechenland aktiv, gerettet wurden die französischen und deutschen Institute.
    Merkste das man im Endeffekt gegeneinander ausgespielt wird?

  8. #4958
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Griechenland? Nein eigentlich nicht, eher die Unfähigkeit Wien und Brüssels, die illegale Zuwanderung und die Gier der Unternehmer.

  9. #4959
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.098
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    G....



    Die Nordeuropäer werden für dumm verkauft und kriegen es nicht mal mit. Das diese am Ende den Mist ihrer Regierungen ausbaden müssen sehen die nicht. Dafür sind die Medien da um Griechenland brandzumarken, wenn diese an der Reihe sind, wird deren Wut natürlich auf den griechischen Staat abgeladen und der eigentliche Übeltäter lacht sich dabei sogar einen ab

    Mir wär schon geholfen, wenn das Nordeuropäische Volk kapieren würde....zumindestens diese unwissenden Trottel (der Rest weiss es und gibt es zu oder tut halt auf blöd...siehe Forum)..., dass ausschliesslich Großbanken gerettet wurden mit dem Geld Scheffeln nach Griechenland....jetzt verdienen genau auch die mit am Ausverkauf.....


    Das Risiko trägt das nordeuropäische Volk.....und jetzt tut nicht so, als ob das neu wär.....erinnert sich keiner, wie die Regierungen just nach der Bankenkrise gehandelt haben? Richtig....Geld flüssig gemacht für die Banken....Risiko trug der deutsche Steuerzahler....war am Schluss auch kein Geheimnis mehr...wurde auch zurückgezahlt....nur ohne Gewinnbeteiligung....Risiko Volk....Gewinn Unternehmen.....ich freu mich schon auf TITIP..und das solche Banken auch mit Staatsanleihen gehandelt haben war auch kein Geheimnis .......und auch nicht, dass die griechischen Banken enorm verflochten waren....auch ist kein Geheimnis, das einige dran verdienen solang Griechenland weiterhin Geld pumpt....


    Aber gut das Fussball ist und das Bier kühl steht....Gott sei Dank.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    ....


    Ähm ja, sind kaum Österreichische Banken in Griechenland aktiv, gerettet wurden die französischen und deutschen Institute.


    Was zum Henker......


    Wer bitte ist österreichische Banken? Wer fragt denn bitte euch?


    Sissi´s Zeiten sind längst vorbei.

  10. #4960
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Mir wär schon geholfen, wenn das Nordeuropäische Volk kapieren würde....zumindestens diese unwissenden Trottel (der Rest weiss es und gibt es zu oder tut halt auf blöd...siehe Forum)..., dass ausschliesslich Großbanken gerettet wurden mit dem Geld Scheffeln nach Griechenland....jetzt verdienen genau auch die mit am Ausverkauf.....


    Das Risiko trägt das nordeuropäische Volk.....und jetzt tut nicht so, als ob das neu wär.....erinnert sich keiner, wie die Regierungen just nach der Bankenkrise gehandelt haben? Richtig....Geld flüssig gemacht für die Banken....Risiko trug der deutsche Steuerzahler....war am Schluss auch kein Geheimnis mehr...wurde auch zurückgezahlt....nur ohne Gewinnbeteiligung....Risiko Volk....Gewinn Unternehmen.....ich freu mich schon auf TITIP..und das solche Banken auch mit Staatsanleihen gehandelt haben war auch kein Geheimnis .......und auch nicht, dass die griechischen Banken enorm verflochten waren....auch ist kein Geheimnis, das einige dran verdienen solang Griechenland weiterhin Geld pumpt....


    Aber gut das Fussball ist und das Bier kühl steht....Gott sei Dank.

    - - - Aktualisiert - - -





    Was zum Henker......


    Wer bitte ist österreichische Banken? Wer fragt denn bitte euch?


    Sissi´s Zeiten sind längst vorbei.


    Banken und Großunternehmen. Das sind die Gewinner aus 8 Jahre GR Krise

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3991
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 19:32
  2. Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 16:02
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16