BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 499 von 532 ErsteErste ... 399449489495496497498499500501502503509 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.981 bis 4.990 von 5314

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.313 Antworten · 286.605 Aufrufe

  1. #4981
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.182
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Es ist doch ein bekannter Vorgang dass Menschen gezwungen sind ihre Heimat zu verlassen, weil es eben in der Heimat keine Arbeit gibt; was Griechenland betrifft, sind sehr viele hochqualifizierte Menschen sogar gezwungen mindere Jobs anzunehmen, obwohl sie beruflich für was anderes bestimmt sind ... ich sehe es bspw. bei meiner Tante momentan. Sie ist Lehrerin auf einer Schule (fragt sich nur wie lange noch) und nebenbei putzt sie für paar Euros ... ist ja an sich nichts schlimmes aber warum muss eine Lehrerin gezwungen sein, nach der Schule irgendwo putzen zu müssen weil sonst das Geld noch weniger reicht? Da braucht man sich eben nicht zu wundern dass so viele Griechen eben auswandern ... viele Teile Kroatiens bspw. sind quasi leer gefegt, weil die Männer in Deutschland, Österreich oder sonst wo in Mitteleuropa arbeiten - überwiegend auf dem Bau.
    Habe ich das jemals bestritten? Mein Gedanke war nur, Saudi Arabien, die Arbeitsbedingungen dort und ein freiheitsliebender Grieche, wie geht das. Ich habe das Gefühl, dass ich bei bei einigen hier, ganz absichtlich falsch verstanden werde.
    Die Situation in GR braucht mir keiner zu erklären, selbst Freunde von mir kämpfen verzweifelt ums überleben.

    Der Rest per Pn.

  2. #4982
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.794
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Seit den 50er, nicht 70er ...
    Gesetzlich meinte ich. Es gab doch eine gesetzliche "Steuerimmunität" 1975?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    In einem Mileu wo jeder sich selbst nur sieht, würde ich als Reeder wohl nicht anders handeln.

    In Griechenland, das ist bekannt, haben zwei Parteien und Blöcke die letzten Dekaden Mißwirtschaft betrieben und das Land an den Abgrund manövriert.

    Bei diesen Vorgaben wird sich das Großkapital sicher nicht patriotisch zeigen wollen.

    Aber ich selbst habe auch keine Lösung für dieses Schisma.
    Sie arbeiten ja aktuell an der Steuerreform für Großreedereien. Hab ich zumindest gelesen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Allein die Unternehmen Hapag-Lloyd und Hamburg Süd-Group befinden sich auf den plätzen 6- 7 der weltweit größten Reederein der Welt. Leider wird nirgendwo angegeben inwieweit Deutsche Reederein einen Anteil am BIP-Deutschlands haben. Eines ist aber sicher. Deutschland ist eine Schiffahrtsnation und die Schifffahrt/Container-Schifffahrt ist einer der Haupteinnahme Quellen Deutschlands. Zu sagen es wäre keine, ist vor allem wenn man wie ich über die Köhlbrandbrücke fährt eine selten dumme Aussage.
    Nicht nahezu die einzige Haupteinnahmequelle hatte ich geschrieben. Deutschland hat nunmal mehr Sparten als Griechenland. Aber Hauptsache mal wieder "selten dumme Aussage" reingerotzt.

  3. #4983
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.829
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Gesetzlich meinte ich. Es gab doch eine gesetzliche "Steuerimmunität" 1975?

    - - - Aktualisiert - - -



    Sie arbeiten ja aktuell an der Steuerreform für Großreedereien. Hab ich zumindest gelesen.

    Ja natürlich muß was passieren.
    Aber wenn ich jetzt Reeder wäre und sehen würde, dass der Staat aus meinen Geldern Schindluder macht und es kein Fortkommen gibt, würde ich sicher auch ganz ungern dazu beitragen.

    So wie in USA der Gates vorangegangen ist und zur hälftigen Spende des Kapitalbesitzes der Reichen aufgerufen hat, so kann es auch sicher in GR passieren, dass man derart mal wieder aufbauen kann.

    Mit weiterem Blick auf mögliche und potentielle riesige Erdschätze in unseren Meeresgebieten- und zwar nicht nur dort wo auch die Türken es uns strittig machen, könnte Gr mittelfristig ganz neu Geschichte schreiben.

    Laut den Geologen aus USA, Israel und Skandinavien, sollen in den griechischen Gebieten praktisch immense Öl und Gasvorkommen lagern, die das bisher Bekannte in den Schatten stellen.

    Allerdings müssen davor noch diverse Akte geklärt und erledigt werden.

    Im jetzigen Zustand würde allerdings wohl eine solche Förderung ( GR soll Europa die nächsten 100 Jahre versorgen können..... ) hinsichtlich des Vorteils für das Volk verpuffen.


    In GR muß eine deutliche KATHARSIS erfolgen, sonst wird das nichts.

  4. #4984
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.849
    Nicht nahezu die einzige Haupteinnahmequelle hatte ich geschrieben. Deutschland hat nunmal mehr Sparten als Griechenland. Aber Hauptsache mal wieder "selten dumme Aussage" reingerotzt.
    Das war zugegebener Maßen aber wirklich nicht schlau. Es ist wie du jetzt berichtigt hast, nicht nahezu die einzige Hauptnahmequelle aber doch eine und beim besten willen neben der Automobilindustrie, Maschinen-und Anlagenbau eine erheblich große. Teilweise könnte man die Logistikbranche mit der ganzen Schiffahrt im Einklang nennen. Sprich hier überschneiden sich zwei große Haupeinnahmequellen und sind miteinander verzahnt.

    Es ging mir nur um die Aussage.

    Offtopic ende.

  5. #4985
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.813
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das ist richtig. Nur das Reedereien nicht Haupteinnahmequelle Deutschlands sind. Das machts zwar nicht besser aber die verlorenen Steuern für Griechenland seit 1975 sind schon enorm.

    Nochmal....der Reeder in einer Doku in Deutschland sagte: "es ist leichter eine Flagge auf einem Frachter zu wechseln als ein Kennzeichen am Auto"


    Die Deutschen besteuern die Schiffe nach dem selben Konzept wie die Griechen......zwar noch nicht so lang wie die Griechen...aber schon etliche Jahre.....und warum?


    Weil sonst keiner mehr deutsche Reeder beauftragen würde...klar, dass Deutschland es schmecken würde, müsste der Grieche die Schiffe mehr besteuern wie der Deutsche.


    Denn steuern fliesen trotzdem....nur weiss ich nicht mehr nach welchem Konzept....Bruttoregistertonnen oder so.....


    Und ist Schumi nach dem er kritisiert wurde, dass er in der Schweiz seine Steuern zahlt schön brav nach Deutschland zurück gekommen?



    Ich würd ne Reichegriechenaufenthaltsteuer für Griechenland einführen......sollen sie doch ihren Sekt im Ruhrpott saufen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was wollte ich damit sagen? Ganz einfach, es ist traurig war mit GR passiert. Die Aggression von manchen hier verstehe ich nicht wirklich.
    Und anhand der Auswanderung zu den Arabern misst Du quasi das Leid der Griechen?

    dann müsstest du Dir aber eher Sorgen um den deutschsprachigen Raum machen....


    Hätten uns die Gläubiger so behandelt wie damals Euch als ihr Scheisse gebaut habt wären wie damals die Leute nicht weggewandert sondern daheim geblieben.....und würden sogar wahrscheinlich nach ausländischen Arbeitskräften wie blöd suchen.

    keiner würde gehen....ich behaupte mal, zwecks schönerem Land (wir haben nicht nur berge, sondern auch die schönsten Strände), würden vergleichsmäsig weniger gehen als im deutschsprachigem Raum bei gleicher finanziellen Lage.


    Also ich würd lieber im pennerviertel Athens wohnen als in der Schickeria von Graz oder gar dem Ruhrpott.

    ist alles relativ gesehen.

    wer ist aggressiv?

  6. #4986
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    7.018
    Flughafenbetreiber: Fraport setzt in Griechenland auf heimisches Personal - DIE WELT

    Für den Betrieb von 14 griechischen Airports will Fraport vor allem einheimische Mitarbeiter einstellen.
    Die bösen Deutschen!

  7. #4987
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.651
    Ja ja die 14 Lukrativen Flughafen genommen und bei Verlust trifft es den Griechische Steuerzahler bei Gewinn aber sieht der Griechische Statt nicht und das beste die Steuern gehen nicht nach Griechenland sondern nach Deutschland so ist es auch bei LIDL , ( einheimische Mitarbeiter einstellen.)ja für einen Hungerlohn -

    Nikos lass es nimm die Deutsche Staatsangehörigkeit und halt einfach deine Dumme Klappe.

  8. #4988
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    20.813
    He he nur mal zu Aufklärung....weil die Nordeuropäer immer sagen, dass die sparmasnahmen in Portugal und Spanien zu erfolgen führten....das halten sie den Griechen immer unter die Nase......die werden wahrscheinlich von der EU bestraft, weil sie mehr Schulden machten als erlaubt. Von wegen geschafft.....die Arbeitslosenquote intressiert wohl keinen?

  9. #4989
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.651
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    He he nur mal zu Aufklärung....weil die Nordeuropäer immer sagen, dass die sparmasnahmen in Portugal und Spanien zu erfolgen führten....das halten sie den Griechen immer unter die Nase......die werden wahrscheinlich von der EU bestraft, weil sie mehr Schulden machten als erlaubt. Von wegen geschafft.....die Arbeitslosenquote intressiert wohl keinen?
    Wirklich das hören Nikos und seine BF Germanen Freunde aber nicht gern.

  10. #4990
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.634
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ja ja die 14 Lukrativen Flughafen genommen und bei Verlust trifft es den Griechische Steuerzahler bei Gewinn aber sieht der Griechische Statt nicht und das beste die Steuern gehen nicht nach Griechenland sondern nach Deutschland so ist es auch bei LIDL , ( einheimische Mitarbeiter einstellen.)ja für einen Hungerlohn -

    Nikos lass es nimm die Deutsche Staatsangehörigkeit und halt einfach deine Dumme Klappe.
    Das Geld wäre so oder so nach Deutschland gegangen. Siehe Rettungspakete. Ich glaube manche haben noch nicht so ganz realisiert was ein Protektorat eigentlich ist

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3081
    Letzter Beitrag: Gestern, 03:01
  2. Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 19:13
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16