BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 500 von 609 ErsteErste ... 400450490496497498499500501502503504510550600 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.991 bis 5.000 von 6081

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 6.080 Antworten · 319.937 Aufrufe

  1. #4991
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.601
    Cosco investiert 500 Millionen im Hafen von Piräus.Unter anderem soll Piräus einen neuen port für Kreuzfahrten bekommen.Die Touristen aus China sollen sich von aktuell 130.000 auf 1.500.000 erhöhen.
    Πάρτι επενδύσεων από COSCO στο Λιμάνι του Πειραιά, με 500εκ.ευρώ επιπλέον


    Πρόσθετες επενδύσεις άνω των 500 εκατ. ευρώ, πρόκειται να κάνει η Cosco στο λιμάνι του Πειραιά πέραν των 350 εκατομμυρίων που προβλέπει η συμφωνία παραχώρησης του ΟΛΠ, ανακοίνωσε στον πρωθυπουργό Αλέξη Τσίπρα ο πρόεδρος της Cosco Χου Λιρόνγκ, κατά τη διάρκεια συνάντησής τους στη Σαγκάη.Όπως είπε χαρακτηριστικά ο πρόεδρος της Cosco στον πρωθυπουργό, κατά τη συνάντηση που είχαν στην έδρα της εταιρείας στη Σαγκάη, προτεραιότητα του κινεζικού κολοσσού είναι οι μεγάλες επενδύσεις στον τομέα της κρουαζιέρας στο λιμάνι του Πειραιά, καθώς ήδη η Cosco έχει επαφές με μεγάλες διεθνείς εταιρείες κρουαζιέρας που δείχνουν ενδιαφέρον να κάνουν το λιμάνι του Πειραιά βάση τους. Οι νέες επενδύσεις θα είναι:ΝΕΟΣ ΛΙΜΕΝΑΣ ΚΡΟΥΑΖΙΕΡΑΣ: Ώστε να δέχεται και το μεγαλύτερο κρουαζιερόπλοιο του κόσμου με 4.000 επιβάτες. Στόχος είναι να αυξηθεί στα 3 εκατομμύρια ο αριθμός των τουριστών κρουαζιέρας στην Ελλάδα και η επένδυση αυτή έχει προϋπολογισμό 200 εκατ. ευρώ.ΑΝΑΒΑΘΜΙΣΗ 1ΟΥ ΠΡΟΒΛΗΤΑ: Με την επένδυση αυτή, θα μπορούν στην προβλήτα να αποθηκευτούν 7 εκατ. κοντέινερς και στο μέλλον 10 εκατ. Αυτό σημαίνει ότι ο Πειραιάς θα γίνει το μεγαλύτερο λιμάνι κοντέινερς στη Μεσόγειο. Επίσης, θα γίνουν επενδύσεις 200 εκατ. ευρώ στη ναυπηγοεπισκευαστική ζώνη και πάρκινγκ οχημάτων όπου θα μπορούν να σταθμεύουν 20.000 οχήματα.Επίσης στα σχέδια των νέων επενδύσεων θα έχουμε:-Επένδυση στη Ναυπηγοεπισκευαστική ζώνη (100-200 εκ ευρώ).
    -Δημιουργία τερματικού σταθμού οχημάτων (διώροφο παρκινγκ, 50-100 εκ ευρώ).
    Ο πρωθυπουργός Αλέξης Τσίπρας εξέφρασε την ικανοποίησή του για το επενδυτικό αυτό πρόγραμμα της Cosco και τόνισε πως πρόκειται για έναν σημαντικό σταθμό στις σχέσεις των δύο χωρών.
    «Οι σχέσεις αυτές των δύο χωρών ανεβαίνουν επίπεδο. Περνάμε σε ένα νέο επίπεδο μετά την ολοκλήρωση της συμφωνίας με την Cosco. Τα στρατηγικά σχέδια Ελλάδας και Κίνας συμπίπτουν. Η Ελλάδα, ως πρώτος σταθμός στην ΕΕ του κινεζικού δρόμου, μπορεί να μετατραπεί σε μια γέφυρα ανάμεσα στην Κίνα και τον δυτικό κόσμο, ανάμεσα στην Ασία και την Ευρώπη.»Τώρα μπορούμε να σχεδιάσουμε τη νέα φάση συνεργασίας των δύο χωρών. Σχεδιάζουμε μια σειρά από επενδύσεις και θα θέλαμε να προσελκύσουμε και άλλες κινεζικές εταιρείες στην Ελλάδα.»Παραδείγματος χάρη, στο Θριάσιο μπορεί να γίνει logistic center, μαζί με μια γραμμή συναρμολόγησης προϊόντων. Ιδιαίτερη σημασία έχει ο ναυπηγοεπισκευαστικός κλάδος. Τα ελληνικά ναυπηγεία έχουν υψηλή τεχνογνωσία ανθρώπινου δυναμικού και θα μπορούσαν να προσελκύσουν κινεζικά πλοία για ναυπηγοεπισκευή. Θα ήταν σημαντικό, επίσης, τα κινεζικά ναυπηγεία να περιλάβουν και τα ελληνικά προϊόντα στις λίστες εξοπλισμού».Ο κ. Τσίπρας ανέφερε, ότι στα επενδυτικά σχέδια είναι η αναβάθμιση του σιδηροδρόμου ώστε τα προϊόντα από το λιμάνι του Πειραιά να μεταφέρονται στις αγορές της Ευρώπης. Με τις επενδύσεις αυτές το λιμάνι του Πειραιά, όπως επισήμανε, μπορεί να βρεθεί σύντομα από την 3η θέση στην 1η των λιμανιών της Μεσογείου.«Το πολύ φιλόδοξο επενδυτικό σχέδιο που παρουσιάσατε» είπε απευθυνόμενος στον πρόεδρο της Cosco, «επιβεβαιώνει την επιλογή μας να προχωρήσουμε με αποφασιστικότητα στην ολοκλήρωση της συμφωνίας».Τέλος, ο πρωθυπουργός εξέφρασε την πεποίθησή του ότι η Cosco θα συμμορφωθεί πλήρως με την ελληνική νομοθεσία, ώστε οι εργαζόμενοι να είναι ικανοποιημένοι.Υπενθυμίζεται ότι ο Αλέξης Τσίπρας κατά την παραμονή του στη Σαγκάη, συναντάται, επίσης, με τον πρόεδρο της κινεζικής εταιρείας ηλεκτρονικού λιανικού εμπορίου Alibaba, τον πρόεδρο του κέντρου έρευνας και ανάπτυξης ΖΤΕ, τον πρόεδρο της κινεζικής επενδυτικής εταιρείας Fosun και άλλους Κινέζους επιχειρηματίες, ολοκληρώνοντας την επίσκεψή του στην Κίνα.Ο πρωθυπουργός πριν από την αναχώρησή του θα συναντηθεί με τον δήμαρχο Σαγκάης Γιανγκ Ξιονγκ και θα επισκεφθεί το μουσείο της πόλης.

  2. #4992

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    697
    Morgen fahre ich los wieder über Ancona-Igoumenitsa richtung Türkei und werde Bilder über den Wirtschaftlichen Aufschwung griechenlands, auf meiner Route zeigen..

    Ich schätze die meisten Griechen hier kennen ihr Land nur vom Strand aus oder gehen bei Opa und Oma ackern...,das sollte keine abwertung sein sondern der tägliche Fall von den meisten Türken.Also fazit beide Gruppen wissen von ihrem ursprung gar nichts,der Italiener würde sagen,nix Kultura..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Also erstens haben die Menschen euch geholfen, damit ihr liquide bleibt haften die Völker der Union mit ihrem Vermögen. Wir haben nicht euren Staat ausernandergenommen, eher die Geldgeber IWF und die EU. Danken brauchst du den Menschen der Union nicht da wir das gar nie wollten.

    Ja eure Politiker sind in der Tat Verbrecher, sie haben euch angelogen, das Land an die Wand gefahren und Schulden gemacht. Aber ich würde nicht soweit gehen die griechischen Wähler als Nutten zu bezeichnen. Hätte Europa nichts getan, was wäre die Alternative gewesen? Schon mal nachgedacht? Greexit, kein Euro mehr und Rückkehr zur Drachme.
    Was bisher nicht war kann bald wirklichkeit werden.England hat sein Brexit bekommen und die Griechen werden sich hüten,den Grexit überhaupt nochmals zu erwähnen..Die EE wird sich verkleinern und dabei allen Ballast von Bord werfen...Die Griechen lassen sich schneller verschmerzen als engelland
    Also Griechenland your last Change...

  3. #4993
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.507
    Grexit wäre ein Glücksfall für Griechenland! Das würden aber die Europäer, insbesondere Deutschland nie zulassen.

  4. #4994
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    9.825
    Cosco investiert 500 Millionen im Hafen von Piräus.Unter anderem soll Piräus einen neuen port für Kreuzfahrten bekommen.Die Touristen aus China sollen sich von aktuell 130.000 auf 1.500.000 erhöhen.
    Ohne es wertend zu meinen aber haben sich letztens nicht einige Griechische User beschwert, dass unzählige Häfen in Chinesischer Hand sein? Täusche ich mich da?

  5. #4995
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.735
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ohne es wertend zu meinen aber haben sich letztens nicht einige Griechische User beschwert, dass unzählige Häfen in Chinesischer Hand sein? Täusche ich mich da?
    Die Chinesen haben von 2008 bis 2014 den Güterumschlag in Piräus versiebenfacht bis ende 2016 wird Piräus annähernd so viele Güter umschlagen wie Rotterdam oder Hamburg und somit zu den größten Häfen Europas gehören.(Hamburg und Rotterdam protestieren schon) Außerdem haben die Chinesen für die Verpachtung einen mehr als fairen preis bezahlt sie ziehen auch unternehmen wie HP an die in Athen Logistikcenter bauen. Also ich sehe nur gutes bei dieser Privatisierung.



    China investiert in Griechenland: Peking küsst Piräus wach - NZZ Wirtschaft
    "Cosco erwarb 2008 für 490 Mio. € eine Konzession, den Containerterminal 2 für 30 Jahre zu betreiben. Branchenbeobachter merken an, Peking habe einen Preis bezahlt, der den Marktwert um ein Mehrfaches übersteige. Seit dem Einstieg der Chinesen hat sich der Güterumschlag versiebenfacht.
    Cosco zielt darauf ab, Piräus bis 2016 auf eine Jahreskapazität von 6 Mio. Containern hochzurüsten. Damit würde sich der Hafen in derselben Liga bewegen wie Rotterdam, Antwerpen und Hamburg. Belebt wird die Nachfrage durch grosse Elektronikkonzerne wie die chinesische Huawei Technologies oder der US-Hersteller Hewlett-Packard, die in Griechenland grosse Logistikcenter ansiedelten.

    Mit der Ausschreibung des gesamten Hafens hat sich die Interessenlage freilich verändert. Neben Cosco beteiligen sich weitere Unternehmen am Bieterwettkampf. Aufgeschreckt wurden offenbar auch die Hafenbetreiber von Rotterdam und Hamburg, da sie starke Einbussen befürchten, wenn Zentraleuropa künftig über Griechenland bedient wird. Der griechische Schifffahrtsminister lässt durchblicken, dass einige EU-Länder heftig gegen Chinas Wachstumspläne lobbyierten."

  6. #4996
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.769
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ohne es wertend zu meinen aber haben sich letztens nicht einige Griechische User beschwert, dass unzählige Häfen in Chinesischer Hand sein? Täusche ich mich da?
    Aufgeregt haben sich die Arbeiter....denn der Teil von den Chinesen ist nicht mehr im Beamten status......Stimmts Landsmänner?

  7. #4997
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.493
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Aufgeregt haben sich die Arbeiter....denn der Teil von den Chinesen ist nicht mehr im Beamten status......Stimmts Landsmänner?
    Yo ich meine zu viel Arbeiten ist ja scheiße in der Hitze

  8. #4998
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Morgen fahre ich los wieder über Ancona-Igoumenitsa richtung Türkei und werde Bilder über den Wirtschaftlichen Aufschwung griechenlands, auf meiner Route zeigen..

    Ich schätze die meisten Griechen hier kennen ihr Land nur vom Strand aus oder gehen bei Opa und Oma ackern...,das sollte keine abwertung sein sondern der tägliche Fall von den meisten Türken.Also fazit beide Gruppen wissen von ihrem ursprung gar nichts,der Italiener würde sagen,nix Kultura..

    - - - ...
    Bullshit. Ich und meine Familie waren in jeder nennenswerten Stadt in Gr und wir sind auch oft in den Dörfern. Wenn man durch Epiros fährt, dann sieht man viele schöne Dörfer und Städte.

  9. #4999
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.258
    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    [...]
    Waren aus Asien, kommen über den Suez-Kanal schneller in Europa an, als um Afrika herum.
    Häfen wie Rotterdam oder Hamburg, können sich dagegen nur schwer behaupten. Früher
    fehlte schlicht und einfach die Infrastruktur in Piräus und dem restlichen Balkan. Dies ändert
    sich nun. Nicht nur Piräus wird ausgebaut. China baut schon längst Eisenbahnschienen mit
    Serbien und Ungarn.
    Insgesamt kann man sagen, dass sich die Handelsrouten momentan zugunsten Griechenlands
    verschieben. Im besten Fall wird Athen eine Art Hauptumschlagplatz Europas.

  10. #5000

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Waren aus Asien, kommen über den Suez-Kanal schneller in Europa an, als um Afrika herum.
    Häfen wie Rotterdam oder Hamburg, können sich dagegen nur schwer behaupten. Früher
    fehlte schlicht und einfach die Infrastruktur in Piräus und dem restlichen Balkan. Dies ändert
    sich nun. Nicht nur Piräus wird ausgebaut. China baut schon längst Eisenbahnschienen mit
    Serbien und Ungarn.
    Insgesamt kann man sagen, dass sich die Handelsrouten momentan zugunsten Griechenlands
    verschieben. Im besten Fall wird Athen eine Art Hauptumschlagplatz Europas.
    Was macht den Standort Griechenland besser als Kroatien, Italien oder Frankreich? abgesehen von den Steuern
    Und wieso Afrika kommt kein schiff durch die Straße von Gibraltar
    Rotterdam ist ideal

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 19:17
  2. Antworten: 3489
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 06:52
  3. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  4. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16