BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 546 von 712 ErsteErste ... 46446496536542543544545546547548549550556596646 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.451 bis 5.460 von 7114

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 7.113 Antworten · 484.654 Aufrufe

  1. #5451
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Das sehe ich aber aus Erfahrung völlig anders: Der Ursprung aller Probleme sind die echten MALAKES in und ausserhalb Griechenlands.

    Sie sind die Ursache allen Übels. Die ganzen Schlauschnacker, die nur rumlabern, selbst nichts auf die Beine stellen können, nichts schaffen und nichts geschafft haben und überall ihren SENF dazugeben und sich gestikulieren wie Graf Koks von der Gasanstalt. Auch hier im Forum bleibt man nicht verschont von solchen Pisskröten.
    Neben solchen Assen wie mich, produziert GR auch genug Pisskröten.....und ich alleine kann das sicher nicht egalisieren bzw. ausgleichen

    Das Gesetz des Ozeans sagt, Stachos dürfen höchstens mit Erlaubnis des Hais am Schwanz rumschwänzeln. Aber manche Griechen müssen noch zur Nachhilfe im Ozeanrecht, bevor sie dem Haimaul zum Opfer fallen und als Krillfutter ausgeschieden werden.
    Andere Länder haben dumme Arschlöcher, GR hat echte MALAKES. Nur echte Malakes können Griechen sein.....das kann aber nur ein Grieche verstehen. Besser noch:HELLENE.

    Mal sehen welcher Echte nun kommt und wer gerne einer sein möchte........perimeno


  2. #5452
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    13.150
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Also, ich finde dass Nikos mit seinen Ansichten schon in die richtige Richtung geht. Ich meine, dass politisch gesehen nie wirklich eine Kooperation existierte, ist kein Geheimnis.
    Wir wissen welches Problem Griechenland hat.......aber auf ein Eu Army zu vertrauen ist für mich aktuell ein absoluter Schwachsinn.
    Stell dir vor........... Griechenland ist in Not......wer kommt uns helfen?Die Bundeswehr?
    Ich habe sowas feiges und untaugliches wie die Merkel noch nie erlebt.......und in einen Notfall würden sie dir mitteilen das es nicht schlimm ist Territorium abzugeben.
    Makedonia....sollte uns allen ein Beispiel sein.Darum sage ich.....Theorie ist Theorie...aber die Realität ist ne andere.

  3. #5453
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.908
    Würden SYRIZA und ND eine Koalition machen, könnten sie mit den Parteien-Armeen aufräumen.
    Doch alleine, kann SYRIZA da nicht aufräumen, weil dann alle zur ND gehen und andersrum.
    Wir haben ein Parlament, in der sich alle gegenseitig als Verräter und 'Germanotsoliades'
    betiteln.
    Bei solchen Zuständen investiert auch keine Sau.
    Ich kann euch jetzt schon sagen, dass wenn die Wahlen kommen und Mitsotakis dann
    mit Fofi seine knapp über 150 Sitze Diktatur einrichtet, dass er dann zum Samaras 2.0 wird
    und Tsipras der gute alte Anti-Sparpaketgegner von damals.
    Immer das selbe spiel.
    Die Revolution muss von unten kommen. Also gar nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    [...]
    Das ist Blödsinn, glaub mir mal.
    Ich sag dir nur das, was ich dir auch schon gestern gesagt habe:
    Du glaubst allen ernstes, dass sich die EU von der Türkei Land abnehmen lassen wird,
    während die EU-Armee in Brüssel Kaffee trinkt und Weltmächte zuschauen?
    Ah re dikefalaki ...
    Avta tora ine vlakies re file.

    Das hat nicht mal eine wirkliche Logik was du schreibst.

  4. #5454
    Gast3013
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du hältst dich mit Oberflächlichkeiten auf. Die Probleme mit der Türkei sind nicht gestern entstanden und werden morgen nicht enden. Nikos legt den Finger wirklich an die Wunden. Die Probleme werden in der Region nicht mehr militärisch gelöst, vielleicht gibt es noch einen Kardak/Imnia-Konflikt aber das wars auch schon. Weder die Türken noch die Griechen werden einen Krieg wollen. Ich sehe Militärausgaben in vielerlei Hinsicht kritisch. Zum einen ist man abhängig und zum anderen verlassen Devisen das Land. Es fehlt einfach ein Impuls, den Bedarf durch eigene Mittel zu decken oder im nächsten Schritt zu exportieren
    Diese Wunden wurden auch von vielen anderen Griechen hier (mich eingeschlossen) des öfteren angesprochen. Blätter mal paar hundert Seiten zurück in diesem Thread oder im Nachrichten aus Griechenland-Thread ... das korrupte (Wahl-)System, die desolate Bürokratie, die aktive und hohe Steuerhinterziehung, etc. sind die Gründe des Problems. Auch dass Stimmen quasi "gekauft" werden, ist ein großes Problem. Doch die Militärausgaben sind nicht das primäre Problem, weswegen Griechenland finanziell in der Scheiße steckt. Ich habe auch nicht behauptet dass es zu einem flächendeckenden Krieg kommt, sondern dass das Potenzial einer Eskalation vorhanden ist. Die 90er Jahre haben es unter Beweis gestellt, dass eine Eskalation möglich sein kann, wenn dritte sich nicht rechtzeitig einschalten ... und heute haben wir eine Türkei auf der anderen Seite, die einfach in den Norden Iraks einfällt, sich an einem Krieg in Syrien beteiligt, die EU als nationalsozialistisch und rassistisch beschimpft, Griechenland sein Territorium streitig macht und es mit Kriegsdrohungen und militärischen Provokationen unter Beweis stellen will ... in einer derartigen Anspannung das Militäretat drastisch zu kürzen, ist einfach falsch. Ganz einfach ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Würden SYRIZA und ND eine Koalition machen, könnten sie mit den Parteien-Armeen aufräumen.
    Definitiv nicht. Eine Koalition zwischen zwei Parteien (die eine über Jahrzehnte an der Korruption tief beteiligt und die andere bekannt dafür, dass ihre Worte nur leere Sprüche sind) wie diese, würde zu nichts bringen.

  5. #5455
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    13.150
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Würden SYRIZA und ND eine Koalition machen, könnten sie mit den Parteien-Armeen aufräumen.
    Doch alleine, kann SYRIZA da nicht aufräumen, weil dann alle zur ND gehen und andersrum.
    Wir haben ein Parlament, in der sich alle gegenseitig als Verräter und 'Germanotsoliades'
    betiteln.
    Bei solchen Zuständen investiert auch keine Sau.
    Ich kann euch jetzt schon sagen, dass wenn die Wahlen kommen und Mitsotakis dann
    mit Fofi seine knapp über 150 Sitze Diktatur einrichtet, dass er dann zum Samaras 2.0 wird
    und Tsipras der gute alte Anti-Sparpaketgegner von damals.
    Immer das selbe spiel.
    Die Revolution muss von unten kommen. Also gar nicht.

    - - - Aktualisiert - - -



    Das ist Blödsinn, glaub mir mal.
    Ich sag dir nur das, was ich dir auch schon gestern gesagt habe:
    Du glaubst allen ernstes, dass sich die EU von der Türkei Land abnehmen lassen wird,
    während die EU-Armee in Brüssel Kaffee trinkt und Weltmächte zuschauen?
    Ah re dikefalaki ...
    Avta tora ine vlakies re file.

    Das hat nicht mal eine wirkliche Logik was du schreibst.
    Ores ores nomizo pos eise teleios ksekarfotos oso afora themata Ellados.Eides kana Eidos ypostiriksis oso afora ja to skopjano?Sou lene oi legomeni filoi......ela more ena onomataki theloune mono....pos kaneis etsi?Eno tha kolopedakia tis Vradaskas pane me kathe tropo na sou paroune tha panta Istoria Kai periousia.......Kai europoi pezi tha arxidakia tous dyo.
    Edo Kai 40 xronia kologamiomaste ja to kypriako.....eides kamia ypostiriksi europaiki?
    Tora.......pou o abaptistos dihni tin fatsoula tou....Kai apeili tous pantes Kai prosanatolizete sto bladimiro...... pernei o kolos tous fotia.
    Ase mas re Niko me tin skato europaiki allegiesi......Kai parto hambari.
    To sphth sou....to prostatevis mono sou.Embisteftikes Triton.....to ehases.
    Exeis tin edip

  6. #5456
    Gast3013
    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Wir wissen welches Problem Griechenland hat.......aber auf ein Eu Army zu vertrauen ist für mich aktuell ein absoluter Schwachsinn.
    Stell dir vor........... Griechenland ist in Not......wer kommt uns helfen?Die Bundeswehr?
    Ich habe sowas feiges und untaugliches wie die Merkel noch nie erlebt.......und in einen Notfall würden sie dir mitteilen das es nicht schlimm ist Territorium abzugeben.
    Makedonia....sollte uns allen ein Beispiel sein.Darum sage ich.....Theorie ist Theorie...aber die Realität ist ne andere.
    Das glaube ich kaum.

    Eine EU-Armee ist überhaupt nicht nötig. Allein ein EU-Bündnis reicht vollkommen aus, bei einem derartigen Szenario.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ores ores nomizo pos eise teleios ksekarfotos oso afora themata Ellados.Eides kana Eidos ypostiriksis oso afora ja to skopjano?Sou lene oi legomeni filoi......ela more ena onomataki theloune mono....pos kaneis etsi?Eno tha kolopedakia tis Vradaskas pane me kathe tropo na sou paroune tha panta Istoria Kai periousia.......Kai europoi pezi tha arxidakia tous dyo.
    Edo Kai 40 xronia kologamiomaste ja to kypriako.....eides kamia ypostiriksi europaiki?
    Tora.......pou o abaptistos dihni tin fatsoula tou....Kai apeili tous pantes Kai prosanatolizete sto bladimiro...... pernei o kolos tous fotia.

    Ase mas re Niko me tin skato europaiki allegiesi......Kai parto hambari.
    To sphth sou....to prostatevis mono sou.Embisteftikes Triton.....to ehases.
    Exeis tin edip
    se afto exeis kai poli dikio, file!!!

  7. #5457
    Indianer
    was schreibt ihr hier so viel?
    so viel wirtschaft hat GR doch garnicht.
    oder besprecht ihr jeden einzelnen Arbeitsplatz?

  8. #5458
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    13.150
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Das glaube ich kaum.

    Eine EU-Armee ist überhaupt nicht nötig. Allein ein EU-Bündnis reicht vollkommen aus, bei einem derartigen Szenario.

    - - - Aktualisiert - - -



    se afto exeis kai poli dikio, file!!!
    Tha idia Kai sto prosfygiko Hellenic.....otan eftase to Problima sto borra Kai den eitane allo to problima ton Ellhnon Kai Italon.......trexane pidiontas.

  9. #5459
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    16.893
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du hast mich falsch verstanden. Ich glaube meine Meinung bzgl. der Griechenland-Krise kennst du; hatten ja vor Jahren alle darüber gequatscht. Sparmaßnahmen sind auch in Griechenland notwendig wie bspw. bei den Staatsbediensteten. Es kann ja nicht sein dass ein kleines Griechenland mit ca. 11 Millionen Einwohnern knapp über 1 Million Beamte besitzt, während ein wirtschaftlich extrem reiches Land wie Deutschland mit 80 Millionen Einwohnern ca. 1,5 Millionen Bedienstete beherbergt. Alleine bei diesem Vergleich sollte doch klar sein, dass da etwas nicht stimmt. Aber eine Rettung Griechenlands oder Griechenland wirtschaftlich zu fördern ist nicht primär Sparmaßnahmen im sozialen Sektor umzusetzen, sondern das Land für Investoren attraktiv zu gestalten und das funktioniert bei dieser Bürokratie, welche in Griechenland existiert, einfach nicht. Man hätte bspw. diese primären "Steine" mit Reformen wegräumen können, doch da wurde bis jetzt nichts gemacht. Wieso? Weil unfähige Politiker es nicht auf die Reihe bekommen einfach mal einen Schlussstrich zu ziehen um im Land oder das System im Land zu ändern.

    Oder andere Länder wollen es nicht weil sie sich Dumm und Dümmer Verdienen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Poliorketes Beitrag anzeigen
    Zum teil sind Leute da angestellt die völlig unqualifiziert sind (mono kai mono epidis echoun meson) und Leute die wirklich was können gehen ins Ausland weil sie keine Arbeit finden.
    Pikrei alithia.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Der Ursprung aller Probleme in Griechenland ist das Wahlsystem und die Linke. Der Sieger
    bekommt +50 Sitze. Dadurch musste man nie Koalitionen eingehen und konnte meistens alleine
    Regieren. Heute ist es so, dass man seinem Koalitionspartner z.B. Kammenos ein paar Ministerien
    gibt - in Kammenos Fall wurde er Verteidigungsminister - und er segnet alles ab und hält die Klappe.
    Eine Kultur der Kooperation und Zusammenarbeit entstand nie wirklich in Griechenland. Entweder
    man war PASOK oder ND. Sprich man war Teil der Parteienarmee und die anderen waren die Feinde.
    So radikal wie das war kann man sich kaum vorstellen. Deswegen waren Wahlen immer Ausnahmezustände
    in Griechenland. Dazu kommt noch die Linke mit Demagogen wie Andreas Papandreou und Alexis Tsipras
    und die Scheiße ist maximiert.
    Bevor es keine Koalitionsregierung in Griechenland gibt, kann man Griechenland in die Tonne schmeißen.
    Also nie .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Ores ores nomizo pos eise teleios ksekarfotos oso afora themata Ellados.Eides kana Eidos ypostiriksis oso afora ja to skopjano?Sou lene oi legomeni filoi......ela more ena onomataki theloune mono....pos kaneis etsi?Eno tha kolopedakia tis Vradaskas pane me kathe tropo na sou paroune tha panta Istoria Kai periousia.......Kai europoi pezi tha arxidakia tous dyo.
    Edo Kai 40 xronia kologamiomaste ja to kypriako.....eides kamia ypostiriksi europaiki?
    Tora.......pou o abaptistos dihni tin fatsoula tou....Kai apeili tous pantes Kai prosanatolizete sto bladimiro...... pernei o kolos tous fotia.
    Ase mas re Niko me tin skato europaiki allegiesi......Kai parto hambari.
    To sphth sou....to prostatevis mono sou.Embisteftikes Triton.....to ehases.
    Exeis tin edip
    Η ευρωπεη ειναι τεχνοκρατη και μισθοφόρη τελεια κα παβλα.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dikefalos Beitrag anzeigen
    Tha idia Kai sto prosfygiko Hellenic.....otan eftase to Problima sto borra Kai den eitane allo to problima ton Ellhnon Kai Italon.......trexane pidiontas.
    Nai kai pios htane pali o kalos kai o kakos.

  10. #5460
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    13.765
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wenn in einem Land nicht die Leistung den Ausschlag gibt und man nur aufgrund der "Zugehörigkeit" bevorzugt wird, kann aus diesem Land nichts werden und dann nennt man sich Patriot.
    Hier gehts nicht um TÜRKEI!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6143
    Letzter Beitrag: Heute, 07:28
  2. Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 29.07.2019, 13:56
  3. Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 05:22
  4. Antworten: 1129
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 20:07
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16