BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 588 ErsteErste ... 345678910111757107507 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 5875

Wirtschaft Griechenlands - Οικονομία της Ελλάδας - Economy of Greece

Erstellt von Dikefalos, 07.06.2011, 15:51 Uhr · 5.874 Antworten · 309.150 Aufrufe

  1. #61
    Gjeto
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Warum?



    Hippokrates
    Weil ganz Griechenland vergoldet sein müsste, um 340 Milliarden Euro zu pumpen.

    Aber man sagt ja, die Zeit heilt alle Wunden.

  2. #62

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zyperns Kreditwürdigkeit sinkt und sinkt

    Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Zyperns um zwei Stufen auf "BBB" und damit auf kurz vor Ramschstatus heruntergestuft. Zugleich bewertete Fitch den Ausblick für die Bonität des Euro-Landes als negativ, was weitere Herabstufungen erwarten lässt.
    Die Agentur begründete die Absenkung mit den "aktuellen und kommenden Haushaltsproblemen" der Regierung. Vermutlich werde es dem Land nicht gelingen, seinen mittelfristigen Finanzbedarf komplett am Kapitalmarkt zu decken, so Fitch. Zudem verweist die Agentur auf ein deutlich höheres Haushaltsdefizit im laufenden Jahr infolge der schweren Explosion auf einem Marinestützpunkt Mitte Juli. Von der verheerenden Explosion ist insbesondere die Stromversorgung Zyperns betroffen, was das künftige Wachstum deutlich dämpfen dürfte. Unter den aktuellen Marktumständen werde Zypern seinen Finanzbedarf vermutlich nicht ohne fremde Hilfe "von offizieller Seite" decken können, so Fitch. Ein Analyst der Agentur sagte auf Nachfrage, es handele sich um einen Hinweis auf einen EU-Rettungsplan.
    Zypern ist wirtschaftlich ein Leichtgewicht

    Ausblick negativ: Fitch stuft Zypern abermals herunter. In der Euro-Zone sorgt die Bonität Zyperns für wenig Unruhe. Die Inselrepublik trägt lediglich 0,2 Prozent zur Wirtschaftsleistung der 17-Länder-Zone bei, ein Rettungsprogramm dürfte die Gemeinschaft kaum überfordern.
    Fitch hatte die Bonität Zyperns bereits Anfang Mai deutlich gesenkt. Grund war die Griechenlandkrise. Der Bankensektor Zyperns ist eng mit den griechischen Banken verwoben. Ein Großteil aller Forderungen des zyprischen Bankensektors entfällt auf griechische Schuldner.
    Vor zwei Wochen hatte auch die US-Ratingagentur Moody's die Kreditbewertung für Zypern um zwei Noten gesenkt. Auch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) stufte die Kreditwürdigkeit Zyperns um eine Note herab.


    Neues Sparprogramm geplant

    Zypern müht sich derzeit mit allen Kräften darum, seine Schuldenprobleme in den Griff zu bekommen. Das neue Kabinett beschloss ein 600 Millionen Euro umfassendes Maßnahmenpaket, mit dessen Hilfe die Mittelmeerrepublik ihr Haushaltsdefizit im kommenden Jahr auf 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts senken will. Zudem betont die Regierung immer wieder, dass Zypern zur Zeit keine Hilfe der EU benötige. Die Abstimmung über das neue Sparprogramm soll am 25. August stattfinden.
    Die Regierung hat im Parlament allerdings keine Mehrheit, um ihr Kürzungsprogramm durchzusetzen. Die Demokratische Partei, die unlängst aus der Koalition mit der kommunistischen Akel-Partei ausgestiegen ist, lehnt vor allem die geplanten Einsparungen für den öffentlichen Dienst ab. Parteiübergreifende Vermittlungsbemühungen blieben ohne Erfolg.


    Ratingagentur Fitch stuft Zypern herunter | tagesschau.de

  3. #63
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.204
    Falscher Thread.




    Hippokrates

  4. #64
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von EnverPasha Beitrag anzeigen
    Zyperns Kreditwürdigkeit sinkt und sinkt

    Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Zyperns um zwei Stufen auf "BBB" und damit auf kurz vor Ramschstatus heruntergestuft. Zugleich bewertete Fitch den Ausblick für die Bonität des Euro-Landes als negativ, was weitere Herabstufungen erwarten lässt.
    Die Agentur begründete die Absenkung mit den "aktuellen und kommenden Haushaltsproblemen" der Regierung. Vermutlich werde es dem Land nicht gelingen, seinen mittelfristigen Finanzbedarf komplett am Kapitalmarkt zu decken, so Fitch. Zudem verweist die Agentur auf ein deutlich höheres Haushaltsdefizit im laufenden Jahr infolge der schweren Explosion auf einem Marinestützpunkt Mitte Juli. Von der verheerenden Explosion ist insbesondere die Stromversorgung Zyperns betroffen, was das künftige Wachstum deutlich dämpfen dürfte. Unter den aktuellen Marktumständen werde Zypern seinen Finanzbedarf vermutlich nicht ohne fremde Hilfe "von offizieller Seite" decken können, so Fitch. Ein Analyst der Agentur sagte auf Nachfrage, es handele sich um einen Hinweis auf einen EU-Rettungsplan.
    Zypern ist wirtschaftlich ein Leichtgewicht

    Ausblick negativ: Fitch stuft Zypern abermals herunter. In der Euro-Zone sorgt die Bonität Zyperns für wenig Unruhe. Die Inselrepublik trägt lediglich 0,2 Prozent zur Wirtschaftsleistung der 17-Länder-Zone bei, ein Rettungsprogramm dürfte die Gemeinschaft kaum überfordern.
    Fitch hatte die Bonität Zyperns bereits Anfang Mai deutlich gesenkt. Grund war die Griechenlandkrise. Der Bankensektor Zyperns ist eng mit den griechischen Banken verwoben. Ein Großteil aller Forderungen des zyprischen Bankensektors entfällt auf griechische Schuldner.
    Vor zwei Wochen hatte auch die US-Ratingagentur Moody's die Kreditbewertung für Zypern um zwei Noten gesenkt. Auch die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) stufte die Kreditwürdigkeit Zyperns um eine Note herab.


    Neues Sparprogramm geplant

    Zypern müht sich derzeit mit allen Kräften darum, seine Schuldenprobleme in den Griff zu bekommen. Das neue Kabinett beschloss ein 600 Millionen Euro umfassendes Maßnahmenpaket, mit dessen Hilfe die Mittelmeerrepublik ihr Haushaltsdefizit im kommenden Jahr auf 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts senken will. Zudem betont die Regierung immer wieder, dass Zypern zur Zeit keine Hilfe der EU benötige. Die Abstimmung über das neue Sparprogramm soll am 25. August stattfinden.
    Die Regierung hat im Parlament allerdings keine Mehrheit, um ihr Kürzungsprogramm durchzusetzen. Die Demokratische Partei, die unlängst aus der Koalition mit der kommunistischen Akel-Partei ausgestiegen ist, lehnt vor allem die geplanten Einsparungen für den öffentlichen Dienst ab. Parteiübergreifende Vermittlungsbemühungen blieben ohne Erfolg.


    Ratingagentur Fitch stuft Zypern herunter | tagesschau.de
    Hier geht es um griechenland und nicht um zypern.Falls du nicht lesen kannst

  5. #65

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Hier geht es um griechenland und nicht um zypern.Falls du nicht lesen kannst
    Kein Unterschied zwischen beiden Ländern. Beide Bankrott

  6. #66
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.204
    Zitat Zitat von Gjeto Beitrag anzeigen
    Weil ganz Griechenland vergoldet sein müsste, um 340 Milliarden Euro zu pumpen.

    Aber man sagt ja, die Zeit heilt alle Wunden.
    Griechenland wird wohl kaum auf seine Goldvorkommen greifen um die Staatsschulden zu begleichen. Dafür gibt es ausländische Investitionen, die die Wirtschaft ankurbeln.

    Du hast noch nicht verstanden, wie die Wirtschaft funktioniert und warum sich Staaten verschulden.




    Hippokrates

  7. #67
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von EnverPasha Beitrag anzeigen
    Kein Unterschied zwischen beiden Ländern. Beide Bankrott
    NeinBankrott ist man nur wenn man seine schulden nicht bezahlt
    Wir können es noch
    Aber das ist schwer für dich
    Und jetzt zieh ab...und spam im anatolien thread.

  8. #68
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Ich finde wir müssen mehr ausländische Firmen nach Griechenland locken vor allem um Arbeitsplätze zu Schafen .... Und nicht nur im Großraum Athen

  9. #69
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.370
    Zitat Zitat von Leonidas300 Beitrag anzeigen
    Ich finde wir müssen mehr ausländische Firmen nach Griechenland locken vor allem um Arbeitsplätze zu Schafen .... Und nicht nur im Großraum Athen
    Ist leider so glaub fast überall aufm Balkan so, dass sich alles nur um die Hauptstadt dreht und kaum an die anderen Städte gedacht wird...

  10. #70
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Ja mal sehen wie sich das alles entwickelt ein paar Großprojekte wurden ja schon in den Norden nach Makedonien verlegt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 279
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:11
  2. Antworten: 3374
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 19:32
  3. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:55
  4. Antworten: 1128
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 19:37
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16